Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Altersabhängige Seh-und Reaktionstest

Altersabhängige Seh-und Reaktionstest

01.05.2006 um 23:02
Hallo zusammen.

ich eröffne einen neuen thread aufgrund eines aktuellenerlebnises von mir und meinem sohn.

was haltet ihr davon, das man ab einembestimmten alter reaktions- und sehtests für autofahrer gesetzlich vorschreibt?


ich habe gehört, das busfahrer und brummifahrer wenigstens einen sehtest jährlichmachen müssen.


am freitag ist mein sohn von einem 86jährigen autofahrererfasst worden.ihm geht es zum glück gut, nur schürfwunden und prellungen. seineschutzengel haben überstunden gemacht.
der alte mann hatte die rote ampel übersehenund nicht gebremst, bzw. zu spät.
1.
hat die rote ampel nicht gesehen, er hatmeine sohn nicht gesehn,
2.
der nur noch 2-3 kinderschritte vomgegenüberliegenden bürgersteig entfernt war (also hätte er ihn doch beim überqueren sehenmüssen!)und
3.
er hat nicht die angehaltenden autos auf der anderen fahrbahnseiteregistriert, die natürlich auch anhielten, weil rot für sie war.

das hat eralles nicht gesehen, registriert!

ich möchte garnicht wissen, wieviele ähnlichesituationen dieser voraus passierten, die aber glimpflich ausgingen.

der opa hatdas alles garnicht abgerafft, andere in diesem alter (entschudigt diesen vergleich)werden mit 86 gefüttert und gewickelt und diesermann lenkt ein auto durch die strassen!!!

der polizist hat gesagt, das der führerschein ihm sofort abgenommen wurde. derhätte alles in einer sekunde verändern können!die bremsspuren sind auch erst spät zuerkennen.


also, wie seht ihr das?

gesetzliche pflicht für seh-und reaktionstest für alle autofahrer ab einem bestimmten alter?

meine meinugdazu kann man sich ja wohl denken!


melden
Anzeige

Altersabhängige Seh-und Reaktionstest

01.05.2006 um 23:27
boooohhh...
sagt mal. hat in diesem großen forum keiner eine meinung zu diesem thema?

hätte ich geschrieben, das der fahrer dabei den islam oder bibel gelesen hätte,wäre dieser thread schon voll.

also...keiner eine meinung?


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Altersabhängige Seh-und Reaktionstest

01.05.2006 um 23:33
Na, dann wilich mal dafür sorgen, dass der Thread nicht sinnlos war;)
Ich finde esschon sinnvoll, so einen Test einzuführen, für andere Fahrzeuge gibt es das ja eh schon.Dawären zwar einige dagegen, aber wer noch "in gutem Zustand" ist, kann seinenFührerschein ja behalten.


melden

Altersabhängige Seh-und Reaktionstest

01.05.2006 um 23:35
@fafnir
oh, danke....das ist nett von dir!

manche leute sind stur undmöchten ihre "selbständigkeit" nicht aufgeben.

sie können z.B. kaum gehen,essen geschweige noch richtig sehen...aber ein auto im verkehr wollen sie lenken.

einfach nur stur!


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Altersabhängige Seh-und Reaktionstest

01.05.2006 um 23:43
Am Ende würden aber sowieso diejenigen, die am wenigsten Probleme dadurch bekommenwürden, am ehesten auf die Straße gehen, weil sie es nicht ertragen können, dass ihrescheinbare "Selbständigkeit" noch etwas weiter beschnitten wird.


melden

Altersabhängige Seh-und Reaktionstest

01.05.2006 um 23:45
man muß doch die einsicht haben, das man zur verkehrssicherheit beiträgt!


melden

Altersabhängige Seh-und Reaktionstest

01.05.2006 um 23:48
Bin ganz klar dafür. Man kann doch nicht davon ausgehen, dass ein Sehtest, den man mit 18Jahren bestanden hat, für das ganze Leben gilt.

Inwiefern das erst ab einembestimmten Alter geschehen soll, kann man streiten. Wie wäre es mit einem Sehtest alle 5oder 10 Jahre?


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Altersabhängige Seh-und Reaktionstest

01.05.2006 um 23:51
Einen Seh- und reaktionstest ab 80 Jahren macht durchaus Sinn und die Autobahn frei.

Aber ich würde alle 5 Jahre einen Erste-Hilfe-Kurs als Auffrischung befürworten.


melden

Altersabhängige Seh-und Reaktionstest

01.05.2006 um 23:54
@fuzzy

ja, das mit dem erste hilfe kurs ist auch eine gute idee, meine freundinund ich wollten das schon im letzten jahr machen, aber immer kam etaws dazu.wäre espflicht, hätte ich es auch schon längst absolviert

auf jedem fall ist es einegrobe vernachlässigung der politiker, das über 80jährige autos im strassenverkehr lenkendürfen, ohne solche tests


melden

Altersabhängige Seh-und Reaktionstest

01.05.2006 um 23:58
Diese Tests sollten auch Fahranfänger bis 25 machen müssen!


melden

Altersabhängige Seh-und Reaktionstest

02.05.2006 um 00:01
aber grade im höhen alter sollten sie regelmäßiger gemacht werden.


melden

Altersabhängige Seh-und Reaktionstest

02.05.2006 um 00:03
erstmal gute beserung an deinen sohn

und ich bin auch für solche tests

einem fahranfänger wird wegen jedem scheiss de lappe abgenommen und nach hintenrausgibts keine regelung...

meine opas haben ihn zum glück freiwillig abgegeben


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Altersabhängige Seh-und Reaktionstest

02.05.2006 um 00:10
Farhanfänger würde ich zusätzlich noch auf einer Teststrecke schicken um dasFahrverhalten in Gefahrensituationen zu üben. Wie z.B wenn der Wagen ins Schleudernkommt. Oder ausweichen von Wild, was man häufig auf Landstrassen hat. Viele versuchen denViechern ausszweichen, dabei ist das Beste einfach drauf zu halten.


melden

Altersabhängige Seh-und Reaktionstest

02.05.2006 um 00:17
@grey
danke...mein sohn hat es sehr gut weggesteckt..der turnt schon wieder etwasrum!

vorbildlich, deine großväter!



das mit dem wild, das mandrauf halten soll, lernt man( zumindest bei mir) doch in der fahrschule.


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Altersabhängige Seh-und Reaktionstest

02.05.2006 um 00:21
@KittyMambo

Oh, das kann sein das man das in der fahrschule lernt. Ist schoneine Weile her, wo ich meinen Lappen gemacht habe. Ich weiss nur , das mir in derFahrstunde ein Reh in den Wagen gesrungen ist, besser gesagt in die Beifahrertür. Bei100km/h auf der Landstrasse.


melden

Altersabhängige Seh-und Reaktionstest

02.05.2006 um 00:21
Wenn erst der Hut im Auto noch oben sitzt !

Vorsicht ist dann immer Geboten!
Zu viele Schnallen nicht mehr was im Verkehr passiert.
Schlimmer sind aber dieJenigen welche andere Erziehen wollen.
Denen gehört der Führerschein nicht nurabgenommen .
Unwiederbringlich Zerstört passt da schon!
Jugentliche machen dazwar auch viele Fehler ; aber diese Generation so scheint es ,lernt nicht mehr undforsieren Unfälle!
Selbst zu Entscheiden wann man was aufgibt passt !
So langenicht der Kalk das ist was noch Rieselt.


melden

Altersabhängige Seh-und Reaktionstest

02.05.2006 um 00:47
@fuzzy

ohje...das war mal eine fahrstunde....hauptsache, du hast es gutüberstanden!

@ k2

genau...die wollen einen erziehen, das sind dann dieleute, die stolz aussteigen und dir erzählen, das sie schon seit über 60 (!) jahren denlappen haben...

HILFE!


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Altersabhängige Seh-und Reaktionstest

02.05.2006 um 00:53
@KittyMambo

Ja das war wirklich eine Showeinlage, leider ist das Reh noch ander Unfallstelle verstorben :(


melden

Altersabhängige Seh-und Reaktionstest

02.05.2006 um 01:03
@KittyMambo

Mir ist mal etwas ähnliches passiert. Ich fuhr bei Tageslicht miteingeschaltetem Licht auf einer Bundesstrasse, als plötzlich ein Ford Sierra von einemlinks liegendem Wirtschaftsweg ungebremst in meine linke Fahrzeughälfte hineinfuhr. DieWucht war so groß, daß er mich direkt in den rechten Graben katapultierte, in den meinWagen auf der linken Seite liegend hineingequetscht wurde. Der gesamte Anhalteweg betrugknapp 10 m, bei 70 bis 80 km/h.

Der Mann war auch an die achtzig Jahre alt, undhatte seine Brille nicht dabei. Ich hatte natürlich einige Verletzungen, der Wagen warTotalschaden. Ich habe zwar Schmerzensgeld bekommen und die Versicherung hat den Schadenund den Ausfall den ich hatte beglichen, aber wirklich zufrieden ist man damit irgendwieauch nicht. Ich war halt deswegen sauer, weil der Mann alt war, und wirklich schongebrechlich, und er wäre wohl auch mit Brille nicht mehr als fahrtauglich anzusehen. DerUnfall war sowas von unötig, es ärgert mich heute noch.

Ausser das der Manneinen starken Schock erlitt ist ihm nichts passiert.


Der Unfall hatte auchnoch was kurioses. Mein Autohändler, der den Wagen geborgen hat, machte mich daraufaufmerksam, da er sowas auch noch nie gesehen hatte. Das Nummernschild des Sierra hatsich knapp unterhalb der Tür in das Blech eingestanz, und zwar so deutlich, dass jederBuchstabe und jede Zahl deutlich zu sehen war. Hätte der Opi also Fahrerflucht begangen,wäre es ein leichtes gewesen, das Fahrzeug zu ermitteln.



Ich stimmeeinem Seh- und Reaktionstest für Kraftfahrer ab einem bestimmten Alter zu.

GrussKrümel


melden

Altersabhängige Seh-und Reaktionstest

02.05.2006 um 01:18
@krümmelmonsta

schön, das es noch glimpflich ausgegangen ist.
bei mir gehendie laufereien morgen weiter, nachuntersuchung usw...man muß zusehen, das wir dieverischerung von dem alten mann ranbekommen...man weiß ja nie, welche folgeschäden späternoch kommen können...der kleine kacker hat solch ein glück gehabt

"Der Unfallwar sowas von unötig,..."

GENAUSO sehe ich das auch...mein sohn hätte tot seinkönnen

einfach UNNÖTIG!
nagut, welcher unfall ist nicht unnötig...aber manhätte das risiko veringern können, das ist klar


melden
Anzeige

Altersabhängige Seh-und Reaktionstest

02.05.2006 um 01:38
@KittyMambo

Wegen dem Vorfall mit deinem Sohn würde ich auf jeden Fall einenAnwalt einschalten. Und gute Besserung für deinen Sohn.


Nochmal zumUnnötig. Hätte er einen der drei Punkte beachtet, wäre der unfall vielleicht nichtpassiert. Man kann natürlich auch alles mit dem Alter begründen.

1.Wenn man aufeinem Feld- oder Wirtschaftsweg fährt, der dann eine Bundesstrasse kreuzt, sollte mananhalten und erstmal schauen, ob frei ist.

2.Ein grosser Merci, der bei Tag mitLicht fährt, ist nur schwer zu übersehen.

3.Erhatte seine Brille nicht auf.



Gruss Krümel


melden
117 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt