Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Soziales Jahr für Rentner?

128 Beiträge, Schlüsselwörter: Jahr, Rentner, Soziales

Soziales Jahr für Rentner?

09.12.2011 um 20:06
Was haltet ihr davon?

Sollten Rentner dazu verpflichtet werden, vor Antritt ihrer Rentenbezüge ein freiwilliges
Soziales Jahr abzuleisten?


melden
Anzeige

Soziales Jahr für Rentner?

09.12.2011 um 20:13
Finde ich nicht gut/richtig....immerhin haben Rentner teilweise über 40 Jahre dafür geackert...warum sollen sie sich noch sozial betätigen in einem Alter, in dem viele selber nicht mehr die fittesten sind...

Da wäre ich viel eher für ein gesamtes soziales Pflichtjahr für Männer und Frauen ab 18, bzw. nach Abitur/Ausbildung...denn da stehen alle noch am Anfanng ihres Lebens und können vieles lernen...


melden
Serpens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soziales Jahr für Rentner?

09.12.2011 um 20:19
Joa genau..
Meine Oma hat Jahr um Jahr gearbeitet nur um am Ende eine mickrige Rente zu beziehen.
Sie wäre bestimmt Hocherfreut, wenn sie denn nun noch ein soziales Jahr hätte machen müssen.

Davon mal ab, ich sehe auch nicht was das bringen soll.


melden

Soziales Jahr für Rentner?

09.12.2011 um 20:20
@m.mayen

Statt dem letzten regulären Arbeitsjahr, oder danach ?


melden

Soziales Jahr für Rentner?

09.12.2011 um 20:27
Nach dem Eintritt ins Rentenalter, 15 stunden die Woche "ehrenamtlich" (unentgeltlich).

Sonst ggf. Rentenkürzung....


melden

Soziales Jahr für Rentner?

09.12.2011 um 20:28
Besser wäre, alle Menschen mit einem gewissen Vermögen dazu zu verdonnern, die Hälfte abzugeben. Dann wären die Schulden mit einem Mal getilgt und alles wäre töffte. Finger weg von den Rentnern!


melden

Soziales Jahr für Rentner?

09.12.2011 um 20:30
m.mayen schrieb:Sonst ggf. Rentenkürzung
Eine teilweise mickrige Rente kürzen lassen, wenn man aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr fähig ist, einen unentgeltlichen Dienst zu fröhnen?

Es gibt jetzt teilweise Leute (vor allem geschiedene oder alleinstehende Frauen), die NACH der Rente noch weiter arbeiten, um über die Runden zu kommen...und denen willst Du das Extra Zubrot verbieten, damit sie noch für umme arbeiten?


melden

Soziales Jahr für Rentner?

09.12.2011 um 20:30
m.mayen schrieb:Nach dem Eintritt ins Rentenalter, 15 stunden die Woche "ehrenamtlich" (unentgeltlich).

Sonst ggf. Rentenkürzung....
Gegenvorschlag:
schmitz schrieb:Besser wäre, alle Menschen mit einem gewissen Vermögen dazu zu verdonnern, die Hälfte abzugeben. Dann wären die Schulden mit einem Mal getilgt und alles wäre töffte. Finger weg von den Rentnern!
Andere Frage, wieso willst du die Welt noch etwas unfairer machen?


melden

Soziales Jahr für Rentner?

09.12.2011 um 20:43
Wieso ich?

Ich war auch ziemlich erstaunt, als ich heute erfahren hab, dass dieser Vorschlag von
David Precht bei Anne Will gemacht wurde.

Nun kannman sagen, wer ist schon Herr Precht...

Aber einmal in der Diskussion, wird diese Idee sicher auch Befürworter finden.


melden

Soziales Jahr für Rentner?

09.12.2011 um 20:45
@m.mayen
Ja, gerade junge Leute werden sich da sicher schnell begeistern lassen. Allerdings hat der Herr Philosoph da seinen Denkvorgang arg weit abgekürzt. Entsprechend seines bekanntesten Buches: Wer bin ich und wenn ja wie viele? Hat er sich da wohl in sich selbst verlaufen. :)


melden

Soziales Jahr für Rentner?

09.12.2011 um 20:46
m.mayen schrieb:Wieso ich?

Ich war auch ziemlich erstaunt, als ich heute erfahren hab, dass dieser Vorschlag von
David Precht bei Anne Will gemacht wurde.
das hättest Du doch auch gleich in den Eröffnungspost schreiben können...so hatte es den Anschein, als wäre es Deine Idee ;)


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soziales Jahr für Rentner?

09.12.2011 um 20:51
dafür wenn:

- bei rentenbezügen von < 1.500 euro/mtl. die leistung mit 700 euro/mtl. vergütet wird
- 1.500 - 2.000 500 euro/mtl. vergütet wird

- "dienstfähige" verweigerer (ab 2.000 euro/mtl.) abgestraft werden (generelle kürzung auf 1.500 euro)


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soziales Jahr für Rentner?

09.12.2011 um 20:54
@schmitz

Word
Habe mal gelesen, dass die Bürger Deutschland mehr als fünfmal soviel Privatvermögen haben, als Staatsverschuldung. Ergo könnte man wirklich von den Besserverdienenden nehmen.

Das Rentnerjahr halte ich für unsinnig. Freiwillig ja, aber keine Verpflichtung.


melden

Soziales Jahr für Rentner?

09.12.2011 um 20:59
@Paka
Ja, der erste Politiker der mal öffentlich auf so eine Idee kommt und auch aktiv an deren Durchsetzung arbeitet, kann sich meiner Stimme gewiss sein.


melden

Soziales Jahr für Rentner?

09.12.2011 um 21:14
Verpflichtend sollte sowas nicht sein.

Die meisten Rentner haben ziemlich lange gearbeitet und somit viel zur Gesellschaft beigetragen. Auch sich oft in anderen Dingen engagiert.

Zwang von wegen ,,zeigt gefälligst Verantwortung und arbeitet weiter mit" fände ich falsch.

Wer dagegen Lust darauf hat und fit genug ist, auch mit 70 noch beispielsweise in einem Sportverein als Betreuer mitzuhelfen, der kann das doch auch heute schon tun.


melden

Soziales Jahr für Rentner?

09.12.2011 um 21:18
Den Gedankengang haben wir dann wohl letztlich Guttenberg zu verdanken, der ja die Wehrpflicht und somit auch den Zivildienst mal eben abschaffte, wahrscheinlich kam ihm diese glorreiche Idee so zwischen Vollmond und Mitternacht.


melden

Soziales Jahr für Rentner?

09.12.2011 um 21:21
schmitz schrieb:Besser wäre, alle Menschen mit einem gewissen Vermögen dazu zu verdonnern, die Hälfte abzugeben. Dann wären die Schulden mit einem Mal getilgt und alles wäre töffte. Finger weg von den Rentnern!
Da muss ich dir tatsächlich mal zustimmen.

Es gibt an der Uni in unserer Stadt eine Schuldenuhr, die einerseits den Besitz der ganzen, in der Stadt wohnenden Millionäre/Milliardäre und andererseits die Schulden der Stadt anzeigt.

Krass ist, dass ein Bruchteil des Geldes der betreffenden Leute ab Millionär aufwärts ausreichen würde, um ohne weiteres sämtliche Schulden der Stadt zu tilgen.

Das Problem liegt leider darin, dass dies im Prinzip Enteignung wäre...


melden

Soziales Jahr für Rentner?

09.12.2011 um 21:27
@Kc
Da könnte man wunderbar mit dem Solidaritätsprinzip argumentieren. Es gibt etliche Leute, die haben so unverschämt viel Geld gebunkert, schleusen das auch noch kackfrech am Fiskus vorbei und lachen dann in die Kameras der internationalen Medien.

Ich nehme mal Michael Schuhmacher als Beispiel.

In seiner aktiven Zeit hat der mal eben 50 Millionen Euro im Jahr gemacht, aber natürlich nicht in Deutschland versteuert, sondern sich einen feinen Wohnsitz in Monaco angeschafft, während der deutsche Michel ihm die Fähnchen entgegenwedelte. Nicht dass ich ihm etwas missgönne, aber keiner braucht 50 Millionen im Jahr. Der könnte locker jeden Tag einen Schubkarre voller Goldbarren in der Ostsee versenken und sein Vermögen würde dadurch nicht merklich kleiner. Dann aber auch noch Steuerflüchtling,-alles Geld, was dem deutschen Staat nicht zu Verfügung steht und stand.

Wie gesagt, Fairness, ein wenig Bodenständigkeit, ein Hauch Solidarität und auch Identifizierung mit dem schönen Land in dem wir leben und schon wäre es eine gerne erfüllte Pflicht von dem eben beschriebenen Überschuss einfach mal etwas abzutreten!


melden
Anzeige

Soziales Jahr für Rentner?

09.12.2011 um 21:29
Ich schätze, wenn man das konsequent zu Ende denkt, definiert sich "asozial" ganz neu... ;)


melden
110 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt