Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Lieben sie ihre Kinder nicht?

150 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Muslime, Ideologie, Bomben
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieben sie ihre Kinder nicht?

06.05.2006 um 20:16
ich würde vorschlagen den Thread endlich zu löschen


melden
Anzeige
elmariachi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieben sie ihre Kinder nicht?

06.05.2006 um 20:17
ich würde vorschlagen den Thread endlich zu löschen





das gehtnur wenn du ein lobby hast bei den mods


melden
sütcüü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieben sie ihre Kinder nicht?

06.05.2006 um 20:18
Ich würde vorschlagen den user zu löschen da er an einem tag 3 Faschistische Threadseröffne und ein Faschistisches profil hat und nicht anderes im forum tut als gegen eineglaubens gemeinschaft zu hetzen.


melden

Lieben sie ihre Kinder nicht?

06.05.2006 um 20:18
ja ich auch, führt eh zu nix ausser zu haaresträubenden pseudo diskussionen.. und zuimmer wieder kehrenden auseinandersetzungen zwischen muslimen und christen über diverse ansichtsweisen zu diesem topic.


melden
sütcüü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieben sie ihre Kinder nicht?

06.05.2006 um 20:20
wahrscheinlich arbeitet er gerade am vierten thread.


melden
elmariachi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieben sie ihre Kinder nicht?

06.05.2006 um 20:22
@sütcüü
Ich würde vorschlagen den user zu löschen da er an einem tag 3 FaschistischeThreads eröffne und ein Faschistisches profil hat









Lol das musst du grad schreiben/sagen


melden
elmariachi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieben sie ihre Kinder nicht?

06.05.2006 um 20:22
wahrscheinlich arbeitet er gerade am vierten thread.










LOOOOOOOOOOOL


melden
sütcüü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieben sie ihre Kinder nicht?

06.05.2006 um 20:23
Wiso habe ich 3 faschistische thread eröffnet?

und bitte sage mir mal was inmeine profil faschistisch ist?


melden
elmariachi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieben sie ihre Kinder nicht?

06.05.2006 um 20:24
@sütcüü

Ich weiss doch was für politische ansichten du hast , mir machst du nixvor ;)


melden
snrs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieben sie ihre Kinder nicht?

06.05.2006 um 20:25
@sütcüü ,

Terrorrechtfertigungsthreads usw. werden von dir oft eröffnet. ;) istgenau so schlimm.


melden
sütcüü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieben sie ihre Kinder nicht?

06.05.2006 um 20:26
rofl


achja hier die 3 threads

E-Mail an Allah (Moharib)

Tote Kinder bei Google(Moharib)

Lieben sie ihre Kinder nicht?(Moharib)


melden
sütcüü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieben sie ihre Kinder nicht?

06.05.2006 um 20:26
Welches bittte?


melden
sütcüü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieben sie ihre Kinder nicht?

06.05.2006 um 20:26
swen man mir sowas vorwirft will ich auch ein beispiel dazu.


melden
snrs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieben sie ihre Kinder nicht?

06.05.2006 um 20:29
die meisten "Beispiele" sind schon weg. :)


melden
sütcüü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieben sie ihre Kinder nicht?

06.05.2006 um 20:32
ja dan sind sie immer noch im underground zufinden.
also viel spass dabei.


Edit es waren 4 hetz threads an einem tag


E-Mail an Allah (Moharib)

E-Mail an Allah (Moharib)

Tote Kinder bei Google(Moharib)

Lieben sie ihre Kinder nicht?(Moharib)


melden
moharib
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieben sie ihre Kinder nicht?

06.05.2006 um 20:32
Wenn Islam Frieden bedeutet warum wurde dann so oft Gewalt verwendet?

Warum kannder Islam nicht wissenschaftlich sein?

Was die Wissenschaft betrifft, so ist esunmöglich zu beweisen, daß eine Theorie letztendlich (conclusiv) wahr ist. EineVerifizierung ist nicht möglich. Alles was getan werden kann ist eine Falsifizierung. DieBeobachtung mag uns vielleicht sagen, daß es nur weiße Schwäne gibt. Deshalb können wirdie Theorie aufstellen, daß alle Schwäne weiß sind.

Jedoch das erste Mal, daßwir einen Schwarzen sehen, erweist sich unsere Theorie falsch und wir brauchen eineKorrektur.

Das Beste was wir mit unseren Theorien tun können, ist sie alsprovisorisch zu betrachten, bis etwas anderes bewiesen ist. Das große theoretischeKonstrukt von Newton zum Beispiel wurde von Einsteins Relativitätstheorie falsifiziert.

Jeder Versuch unsere Theorien zu rechtfertigen führt entweder zu Psychologismus,Dogmatismus, oder zu Einkapselung.

Die schlimste Form davon ist ein Regimewelches seine Glaubensvorstellungen anderen aufzwingt.

Wir haben das mit derInquisition in Spanien gesehen. Ein weiterer Fall waren kommunistische und faschistischeRegime, welche alle Parteien und Meinungen verboten haben, die nicht staatlich anerkanntwaren. Auch schon vor der Machtergreifung haben die Nazis und Kommunisten andersdenkendemit Gewalt bekämpft. Sie beanspruchten ganz einfach auch schon vor ihrer totalenMachtergreifung den Besitz der "letztendlichen Wahrheit. Nachdem sie diese aber nichtbesaßen, griffen sie auf Mord, Gefängnisse KZ Gulag und andere Terrorinstrumente wie z.B.Folter zurück.

Die Angelegenheit ist im Islam sehr ähnlich.

Mohammedkonnte nicht schlüssig beweisen das er Recht hatte. Schließlich gibt es keinen Beweis fürdas Metaphysische. Jedoch bestand er darauf die letztendliche Wahrheit zu besitzen. Nichtzuletzt war es niemand geringerer als Allah welcher ihm sein Wissen und seine Führunggegeben hatte. Andere waren nicht so überzeugt von seinen Behauptungen, wie zum Beispieleinige Poeten und Juden welche ihn dafür kritisierten. Nachdem er nicht die Wahrheitseiner himmlischen Eingebungen beweisen konnte mußte er Gewalt anwenden. Einige Poetenwurden ermordet(1). Die Juden von Medina wurden entweder vertrieben, massakriert oder inSklaverei reduziert. Die Verrücktheit hat aber dort nicht aufgehört.

Er benützteauch andere Einschüchterungsmittel: Die Drohung mit der Hölle, diesem niemals endenwollenden Feuer in dem bis alle Ewigkeit gefoltert wird. Das Wort Hölle wird übermäßigoft im Koran verwendet. Wenn Sie nachzählen wird ihnen das Wort wahrscheinlich über 200Mal vorgeistern. Interessanterweise waren es nicht so sehr diejenigen die schlecht warenund sind(vor allem zu Nichtmoslems) die mit der Hölle bedroht wurden. Es sind diejenigendie nicht an das Dogma glaubten und glauben. Die Androhung von Hölle hat Mohammed nichtsgekostet, aber die Einschüchterung der Leichtgläubigen war groß. Die Hölle ist eine sehrstarke psychologische Kraft.

Indem man Kritik nicht erlaubt hat brauchte derIslam auch fast von Anfang an die Androhung von Gewalt. Durch Hölle, Tortur und dasSchwert verbreitete sich dieser neue Kult wie ein Lauffeuer.

Der Koran ist auchvoll von Rechtfertigungen für seine Behauptungen, was es auch schwierig machen soll ihnzu falsifizieren. Man bemüht den Sonnenuntergang, den Wind genauso wie andere Arten vonNaturphänomenen(2). Alles wird der Arbeit des allmächtigen Allah zugeschrieben welchersich Mohammed als seinen letzten Propheten ausgesucht hat.

Auf diese Art bekamer eine 007 Lizenz für vieles höchst ungewöhnliches: Töten, viele Frauen undlegalisierten Zwangssex mit seinen weiblichen Kriegsgefangenen(3). (Auch seine Anhängerkamen in den "Genuß" der selben Abschäulichkeiten.) Nun Kinderheirat, und der Konsumdieser Ehe war auch unter seinen Privilegien.(4) Alles war göttlich sanktioniert. Und derPreis für Kritik war und ist der Tot(1).

In der Wissenschaft und auch insozialen Angelegenheiten ist es die Kritik welche es uns erlaubt Fortschritte zu machen.Die Angst vor Unterdrückung und Gewaltmaßnahmen läßt uns still stehen.

Das Bestewofür Moslems hoffen können ist das zu interpretieren was Mohammed sagte und tat. Dasbedeutet, wenn es zwei Schulen und Sekten gibt, jede muß behaupten noch"mohammedanischer" zu sein.

Was für ein Unterschied zu der Tradition von Thalesvon Milet (ein Vorsokratiker), der Gründer einer griechischen Philosophieschule. Erforderte seine Schüler auf alle seine Thorieen zu überprüfen, kritisieren, und etwasBesseres zu finden. Es gab keine Unterdrückung von neuen Ideen. Das Kriterion war und istdie Annäherung an die Wahrheit. Auf diese Art war wirklicher Fortschritt möglich.

Wir haben dadurch graduell unsere Sicht von der Welt verbessert. Unsere Computer, dasInternet und die Eroberung des Weltalls sind eine Ergebnis davon.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fußnoten:

1. Salman Rushti ist noch heute von einer Fatwa bedroht diegläubige Muslime auffordert ihn zu töten. Sein "Verbrechen besteht darin den ApostelAllahs beleidigt zu haben.
2. Koran 13/2 Allah ist es, Der die Himmel erhöht hat ohneStützpfeiler, die ihr sehen könnt. (Anmerkung: Hoffentlich ist das der Columbia nicht zumVerhängnis geworden!) Dann setzte Er sich auf den Thron. Und er zwang Sonne und Mond InDienstbarkeit; jedes läuft seine Bahn zum vorgezeichneten Ziel. Er ordnet alle Dinge. Ermacht die Zeichen deutlich klar, auf daß ihr an die Begegnung mit Eurem Herrn festglauben möchtet.

Koran 13/3 Und Er ist es, Der die Erde ausbreitete (Anmerkung:wie ein Teppich?) und Berge und Flüsse in ihr gründete. Und Früchte aller Art schuf Erauf ihr, ein Paar von jeder. Er läßt die Nacht den Tag bedecken. Hierin sind wahrlichZeichen für ein nachdenkendes Volk

Koran 18/86 Bis er den Ort desSonnenuntergangs erreichte; er fand sie in einem Quell von schlammigem Wasser untergehen;und nahebei fand er ein Volk. Wir sprachen: "Oh Dhuqarnän, entweder Strafe oder behandlesie mit Güte."
3. Koran 8/12 Da Dein Herr den Engeln offenbarte: "Ich bin mit Euch;so festigt denn die Gläubigen. In die Herzen der Ungläubigen werde ich Schrecken werfen.Trefft (sie) oberhalb des Nackens und schlagt ihnen die Fingerspitzen ab!"

Koran4/25 Und wer von euch es sich nicht leisten kann, freie gläubige Frauen zu heiraten: dannwas eure Rechte besitzt, nämlich eure gläubigen Kriegsgefangenen.

Koran 23/1-7Erfolg fürwahr krönt die Gläubigen- Die sich demütigen in ihren Gebeten- Und die sichfernhalten von allem Eiteln- und die nach Reinheit streben und die ihre Sinnlichkeit imZaum halten- Es sei denn mit ihren Gattinnen oder denen, die ihre Rechte besitzt(Sklavinnen), denn dann sind sie nicht zu tadeln;- die aber darüber hinaus Gelüstetragen, die sind die Übertreter-

Haditen Sahih Bukhari, Book 59 Volume 5 Number512:

Narrated Anas:

The Prophet offered the Fajr Prayer near Khaibarwhen it was still dark and then said, "Allahu-Akbar! Khaibar is destroyed, for wheneverwe approach a (hostile) nation (to fight), then evil will be the morning for those whohave been warned." Then the inhabitants of Khaibar came out running on the roads. TheProphet had their warriors killed, their offspring and woman taken as captives. Safiyawas amongst the captives, She first came in the share of Dahya Alkali but later on shebelonged to the Prophet. The Prophet made her manumission (Befreiung aus der Sklaverei)as her "Mahr" (i.e. marriage gift).

Volume 5, Book 59, Number 513

Narrated "Abdul" Aziz bin Suhaib:

Anas bin Malik said, "The Prophet tookSafiya as captive. He manumitted her and married her." Thabit asked Anas, "What did hegive her as Mahr (i.e. marriage gift)? Anas replied. "Her Mahr was herself, for hemanumitted her."
4. Haditen Sahih Bukhari, Book 62: Wedlock, Marriage (Nikaah) Volume7 Book62, Number 64

Narrated "Aisha:

That the prophet married her whenshe was six years old and he consummated his marriage when she was nine years old, andthen she remained with him for nine years (i.e., till his death).

Same booknumber 65

Narrated "Aisha:

That the Prophet married her when she wassix years old and he consummated his marriage when she was nine years old. Hisham said: Ihave been informed that Aisha remained with the Prophet for nine years (i.e. till hisdeath)." What you know of the Quran (by heart)


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieben sie ihre Kinder nicht?

06.05.2006 um 20:34
snr@

Meinst du die Threads gegen die PKK und gegen die russische, amerikanischenudn israelischen Besatzer?

Nun ja man kann jeweils darüber streiten, aber Hetzewie es uns Herr Moharib (wahrscheinlich soll das heissen: Kämpfer gegen den Islam, arab.Muharib = Kämpfer) vormacht, war ganz sicher nicht dabei


melden
sütcüü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieben sie ihre Kinder nicht?

06.05.2006 um 20:35
solange keine queallen angabe dabei ist wird niemand diese texte lessen


sagmal wiso versteckst du die quelle dauend?


melden
moharib
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieben sie ihre Kinder nicht?

06.05.2006 um 20:35
Da sieht man es wieder Versucht man mal mit einem Moslem , egal wo, über ein religiösesThema zu diskuttieren; die meisten von ihnen werden dir sagen, "Du mußt stolz daraufsein, ein Moslem zu sein". Ich höre das immer wieder wenn ich mit meinen moslemischenFreunden, Verwandten, Kollegen,.... per Internet, Telefon oder Person zu Persondiskuttiere. Jetzt habe ich es satt, mir immer wieder diesen Satz anhören zu müssen. Umdiese lächerlichen Gespräche zu beantworten habe ich ein paar Fragen:

WARUMmüssen wir stolz darauf sein, Moslems zu sein?

WAS haben wir erreicht?

WER sind wir?

Bitte erlauben Sie es mir, diese Fragen in einigen folgendenAbsätzen zu beantworten.



Wie viele Wissenschaftler, Astronauten,Biologen,... finden wir mit muslimischem Ursprung? Allgemeine Meinungen und Statistikenzeigen uns, dass etwa 95% der Wissenschaftler und Astronauten christlicher Herkunft sindund etwa 4,9% haben andere Ursprünge. Sorgen diese innovationsfreudigen Menschen nichtdafür, dass die Welt kleiner und kleiner wird? Ich denke, dass ich damit vollkommen rechthabe. Wo finde ich unter diesen kreativen Menschen Moslems? Sind wir Moslems immer nochstolz darauf, gar nichts zu sein?
All die modernen Ausrüstungen, Kraftfahrzeuge,Geräte,... die wir benutzen ,wie zum Beispiel Computer, Internet, Windows und andereSofware, Telefone, Fernsehen, Radios, Uhren, Klimaanlagen, Gefrierschränke, Autos, Züge;die Inanspruchnahme von Schulmedizin, modernsten Behandlungen; das Tragen von bequemerKleidung wie T-Shirt und Hose, Unterwäsche, Brillen, gutem Schuhwerk und all den anderenDingen, die wir täglich brauchen. Können wir ohne diese sinnvollen Dinge und derTechnologie in diesem Jahrhundert gut überleben? Kann mir bitte irgendjemand einen festenBeweis dafür liefern, dass auch nur eines dieser Dinge von Moslems erfunden wurde? Ichdenke nicht. Und, sind wir immer noch stolz auf dieses Versäumnis?
In 1400 Jahrenhatten wir für ganze 24 Jahre lang einen etwas besseren wirtschaftlichen Status, als esnoch einen eher weltlich orientierten Staat gab als einen islamisch orientierten. Und dasist schon lange her. Wie viele wirtschaftlich starke muslimische Staaten gibt es von den57 vorhandenen? Staaten wie Saudi-Arabien, die Arabischen Emirate, Bahrein und Kuweitsind nur aufgrund des Öl-Dollars reich. Sie hätten niemals ohne der Hilfe des Westensreich werden können, der sie bei der Ölförderung in der Wüste unterstützt hat. InMalaysia gehören die meisten Industrien Menschen chinesischen Ursprungs. Das ist derGrund, warum die Wirtschaft dort besser läuft. Was aber mit dem Rest der muslimischenLänder? Etwa 65% dieser Menschen können nichtmal vernünftig ernährt werden. Sind wirimmer noch stolz auf unsere gebrochene Wirtschaft?
Was machen einige unsere wahrenmuslimischen Brüder? Unsere Brüder sprengen sich in die Luft, entführen Flugzeuge,...inspiriert durch unsere Religion die uns dazu ermuntert, das Blut unschuldiger Menschenzu vergießen. Die ganze Welt hat nun Angst vor Dschihad-Organisationen. Wer verrichtetdiese barbarischen Taten? Niemand anderes als unsere muslimischen Brüder!!! Sind wirimmer noch stolz auf diese Bluttaten?
Dank einiger unser muslimischen Brüder gibt esextra Friedenstruppen im Westen. Außerdem hat die USA vor Kurzem an ihren Flughäfen einFingerabdruck-System eingeführt; zudem wurde eine Software entwickelt, die sofort allemuslimischen Namen erkennt und bei Einwanderung registriert. Kürzlich mussten auch einigeFlüge zum Beispiel von British Airways in die USA gestrichen werden, da die Sicherheitgefährdet war. Warum muss als das passieren? Wegen unseren muslimischen Brüdern!!! Sindwir immer noch stolz auf diese Demütigungen?
Unsere Brüder, wahre Moslems aus demmittleren Osten, verleihen nicht so einfach die Staatsbürgerschaft, nichtmal anmuslimischen Gäste obwohl einige davon in der weiten Wüste geboren wurde. Zusätzlichgewähren Saudi Arabien und andere Länder aus dem mittleren Osten Menschen, abhängig vomGeschlecht, der Rasse und der Religion ,Unterstützung. Sollen wir immer noch lautaussprechen, dass wir über diese Diskriminierung stolz sind?
Ich habe viele Freundein Nordamerika die Sikhs, Hindus, Christen, Buddhisten, Juden,..... und anderes sind. Ichwundere mich, warum ich immer dieselben veralteten Volksgeschichten nur von Moslems zuhören bekomme wie zum Beispiel dem großartigen Saddam Hussein oder Arafat. Ständigkritisieren sie Israel, die USA und die Politik von Bush. Wer wird in den nächstenamerikanischen Wahlen gewinnen, verlieren? Sie reden über jüdische Politiker, die die USAbeeinflussen,.... Es ist wirklich verrückt! Solch blödsinnige Kritik höre ich niemals vonmeinen anderen, nicht-muslimischen Freunden. Sollen wir also immer noch stolz auf unseridentisches, heiliges Denken sein?

Wer sind wir eigentlich? Wie lernen wiretwas über Islam? Wie können wir unsere Stimme erheben? Es ist eine Tatsache, dass unsereVorfahren vor mehreren hunderten von Jahren von den arabischen Beduinen eine Gehirnwäschebekommen haben und deswegen sind wir heute Moslems. Seitdem versuchen wir, typischeNachfolger des Propheten zu werden und fangen an, an den allmächtigen Allah und denheiligen Koran zu glauben. Ich glaube, dass niemand dagegen Einwände hat, diese Wahrheitanzunehmen. Ganz egal, ob es sich dabei um die vielen guten Lehren aus dem Koran oder demLeben des Propheten handelt.
Bitte, lassen Sie mich hier nicht die Lehren des Koransoder das Leben des Propheten diskutieren. Übrigens, können wir Moslems die guten Lehrenvon Koran und den Hadithen überhaupt anwenden? Diese Bücher lehren uns in strengsterForm, dass wir NICHT lügen oder bestechen sollen,... Aber was sehen wir denn täglich inder muslimischen Welt? Moslemische Länder wie Bangladesh, Pakistan,... stehen an derListe von Korruptionen ganz oben. Zusätzlich beuten Führer wie Yasir Arafat, arabischeKönige usw die Natur aus. Im Durchschnitt liegen die Vergewaltigungen in muslimischenLändern viel höher als in nicht-muslimischen Ländern. Eigentlich gäbe es noch viel mehrSachen bezüglich Korruption und Kriminalität zu schreiben.

Also, wo sind diewunderbaren Elemente des Islams? Wer vernachlässigt diese unschätzbaren Regeln des Koransund von Mohammed? Natürlich sind es die Moslems, die es nicht schaffen, in ihrem LandRecht und Ordnung zu schaffen. Sind wir Moslems immer noch stolz auf unsere Unruhen,Verbrechen und Korruptionsskandale?


Jetzt werden einige Islamisten michsicherlich schlagen wollen und mich fragen, warum ich alle Moslems verurteile, obwohl esnur ein paar Fanatiker gibt. Wieauchimmer, ich verurteile hier nicht alle Moslems. Bittelassen Sie mich eine mögliche Behauptung einiger Islamisten oder Moslems erläutern: Esist sehr schön zu hören, dass sie die Attentate einiger ihrer Brüder nicht gutheißen.Aber wenn Amerika und Großbritannien die Sicherheit in ihrem Länd verstärken, sinnvolleMaßnahmen gegen Terrorismus ergreifen und gegen unsere terroristischen Brüder kämpfen,warum trotzen dann genau diese Islamisten und Moslems Amerika und Großbritannien undfahren weiter fort, unserer terroristischen Brüder zu unterstützen? Während des Kriegsgegen Terrorismus aufgrund des Jahres 2001 habe ich von verschiedenen Stellenherausgefunden, dass 95% der Moslems gegen den Anglo-Amerikanischen Krieg waren.

Welche dieser beiden Aussagen sollte ich nun für ein mögliches Kommentar aussuchen:Haß oder Unterstützung für unsere terroristischen Brüder? Ich bin kein Blödman. Ich würdebeide aussuchen. Tatsächlich ist es so, dass die meisten Moslems mit dem Islam-Virusinfiziert sind. In diesen Tagen wäre es das verrückteste, was man tun könnte zu behaupten"wir sind stolz darauf, Moslems zu sein!" ohne treffende Begründungen zu haben.

Einige ungebildete Mullahs aus Bangladesh haben mir von ein paar Jahren folgendesgesagt: "Diejenigen, die daran glauben, dass der Mensch vom Affen abstammt (DarwinsTheorie), diese Menschen kommen tatsächlich von den Affen. Aber wir glauben an Allah,also sind wir NICHT von den Affen. Allah hat uns auf diese Erde gesendet."

Wirwissen schon, dass fast alle Moslems dieselben Gedanken haben und sie laden uns häufigdazu ein, dass wir "Wir sind stolz darauf, Moslems zu sein!" schreien. Also, wer kannwirklich wissen, ob diese Mullahs nicht vielleicht doch recht haben?


melden
Anzeige
sütcüü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lieben sie ihre Kinder nicht?

06.05.2006 um 20:36
solange keine queallen angabe dabei ist wird niemand diese texte lessen


sag mal wiso versteckst du die quelle dauend?


melden
188 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt