Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

N.Korea und die USA

603 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Nordkorea, Raketentest
saschos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

N.Korea und die USA

13.10.2006 um 20:22
keine ahnung


melden
Anzeige
MichelGame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

N.Korea und die USA

13.10.2006 um 20:23
@saschos

Also hast du das nur geschrieben damit du was zum posten hast ^^

Lies dir dann den ganzen Thread durch,kriegst du ein bisschen den Überblick


melden
saschos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

N.Korea und die USA

13.10.2006 um 20:26
keine lust


melden
MichelGame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

N.Korea und die USA

13.10.2006 um 20:40
LOL, na dann musste ja nichts mehr posten....


melden
saschos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

N.Korea und die USA

13.10.2006 um 20:41
doch du depp


melden
MichelGame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

N.Korea und die USA

13.10.2006 um 20:42
Ja selber, hast ja keine Ahnung


melden
saschos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

N.Korea und die USA

13.10.2006 um 20:44
du missgeburt ich habe wehnigstens keine pornohefte unter dem bett


melden

N.Korea und die USA

13.10.2006 um 21:04
@ Saschos

Das soll ne vernünftige Unterhaltung sein?
LOL


melden

N.Korea und die USA

14.10.2006 um 11:45
NORDKOREA
US- Geheimdienst findet Hinweise auf Atomtest

Seit Tagen suchenGeheimdienste aus Südkorea, Japan und den USA über dem Nordkoreanischen Testgelände nachBelegen dafür, dass Nordkorea tatsächlich einen Atomwaffentest unternommen hat. Jetzthaben US-Experten die ersten Hinweise gefunden.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,442583,00.html

so jetzt wird esrichtig ernst ! Die Usa finden Beweise für Atomwaffen (war glaub schon mal so ) einSüdkoreaner wird Uno-Generalsekretär und Japan verschärft drastisch die Sanktionen gegenNordkorea -

Bald lässt es einen Knall !


melden

N.Korea und die USA

14.10.2006 um 12:54
Bald lässt es einen Knall


Wer lässt es Knallen? Nordkorea? pfffffffffffff


melden

N.Korea und die USA

14.10.2006 um 12:56
Nach Experteneinschätzungen könnte die Entdeckung von Radioaktivität in der Luftbedeuten, dass Nordkorea zwar einen Atomtest unternommen hat, er aber praktischfehlschlug.



also , das ist noch nichts im Klaren, Wenn es wirklicn einTest war, dann ist er in die Hose gegangen, vielleicht haben sie auch einfach neschmutzige Bombe gebaut.


melden

N.Korea und die USA

14.10.2006 um 13:00
wer sagt denn das es Nordkorea knallen lässt ? .... pfffff

abwarten und Teetrinken, schmutzige Bombe ist ein schönes "Stichwort" ...


melden

N.Korea und die USA

14.10.2006 um 13:20
wer sagt denn das es Nordkorea knallen lässt ? .... pfffff

Die anderne Länderbestimmt nicht, die haben das gar nicht nötig, hier ien embargo dort ein embargo, ect.


abwarten und Tee trinken, schmutzige Bombe ist ein schönes "Stichwort" ...


Blos ist ne schmutziger Bombe Militärisch ungeeignet bzw als Politischenwaffe ungeeignet.


melden
conspiration
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

N.Korea und die USA

14.10.2006 um 14:11
Link: www.gmx.net (extern)

Jedenfalls hat die US-Armee angeblich Beweise für einen Test gefunden (und wenn Nordkoreadie Bombe hat, werden die Sanktionen nur noch Öl ins Feuer gießen) - na gut, nicht dievertrauenswürdigste Quelle, aber eben die einzige...


Hier der Artikel dazu:
http://www.gmx.net/de/themen/nachrichten/ausland/asien/3058502.html
USA hoffenauf baldige Nordkorea-Resolution

Trotz der neuen Einwände Russlands und Chinasgegen den Resolutionsentwurf zum nordkoreanischen Atomprogramm hoffen die USA im Laufedes heutigen Tages auf eine Entscheidung.


Hier die Grafik zumNordkorea-Atomprogramm:
http://www.gmx.net/sync/afp_animationen/nordkorea_atom/
Schon mit der Rodong 1 ließen sich große Teile Japans angreifen, und die weitesteRakete reicht bis tief nach Russland oder nach Indien...

Wird wohl nicht langedauern, bis Korea Atomwaffen hat, die östlich bis in die USA reichen
dann wird sichdie globale Machtverteilung an Nordkorea anpassen müssen
oder die Amis bauen die SDI und beenden dienordkoreanische Macht...


melden
MichelGame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

N.Korea und die USA

14.10.2006 um 18:55
Hier was neues!!!
(hoffe ich ^^)
Russland und China bekräftigen Gewaltverzicht
Moskau - Vor der Entscheidung über Sanktionen gegen Nordkorea haben Russland undChina ihre Forderung nach Verzicht auf die Androhung von Gewalt bekräftigt.


Beide Staaten hatten den Atomtest Nordkoreas verurteilt. Die geplante Resolution desUNO-Sicherheitsrats dürfe nicht einmal die Andeutung einer möglichen Gewaltanwendungenthalten, sagte der russische Verteidigungsminister Sergej Iwanow nach einem Treffen miteiner hochrangigen chinesischen Regierungsdelegation in Moskau.
Alle politischen unddiplomatischen Anstrengungen sollten darauf zielen, die Sechs-Parteien-Gespräche zurLösung des Konflikts um das nordkoreanische Atomprogramm wieder aufzunehmen.

Alexejew in Pjöngjang

Bereits am Freitag war der russischeVizeaussenminister Alexander Alexejew zu Gesprächen mit der nordkoreanischen Führung indie Hauptstadt Pjöngjang gereist. Dabei habe man auch über eine mögliche Wiederaufnahmeder Sechsparteiengespräche diskutiert, teilte das russische Aussenministerium mit.

Der Weltsicherheitsrat in New York wollte seine Beratungen über Sanktionen gegenNordkorea wegen dessen Atomtest wieder aufnehmen.

«Zusätzliche Ideen»

Am Freitagabend war der bereits ausgearbeitete Strafkatalog von den Russenüberraschend wieder in Frage gestellt worden. Russland habe kurzfristig «einigezusätzliche Ideen» für die Resolution eingebracht, hiess es.

Zuvor hatte dieUS-Regierung hat bei vorläufigen Luftuntersuchungen Hinweise darauf gefunden, dassNordkorea tatsächlich einen Atomtest unternommen hat. Dies berichtete der US-Sender CNNunter Berufung auf eine Erklärung des Geheimdienstes.


melden
gorilla_unit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

N.Korea und die USA

15.10.2006 um 01:01
"Der Typ ist weitaus gefährlicher als Ahmedinedschad aber das juckt ja niemanden.
Nordkorea ist eine GEFAHR!!!"

stimmt, echt, ist kein thema weltweit diesenummer...muhahaah


melden
MichelGame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

N.Korea und die USA

15.10.2006 um 01:05
@gorilla_unit

Was meinst du?? Verstehe deinen post irgendwie nicht ^^


melden

N.Korea und die USA

15.10.2006 um 10:00
also ich muß zugeben, viel gewußt hab ich von diesm staat nicht, wie dieser staat sichüber wasser hält und was für eine rolle er spielt in der weltpolitik.

aber manwird verstärkt auch mit hintergrundinformationen gefüttert und man kann nachvollziehen,warum das alles so abläuft.

keiner der staaten möchte , das nordkorea komplettzusammenbricht, china versorgt auch weiterhin den staat mit hilfsgütern.denn solltenordkorea zerbrechen, dann zieht es massenhafte flüchtlingströme nach südkorea und ebenauch nach china mit sich.die dadurch resultierenden kosten würde china und südkoreaünberlasten, forderungen nach hilfe an die welt würden mitunter die folge sein und chinahat kein interesse seinen status in der welt einzubüßen, denn china müßte sich auf denkommenden flüchtlingstrom konzentrietren und wäre von weltwirtschaft erstmal weg vomfenster.die kosten würden imenst werden.südkorea würde auch zusammenberchen, einewiedervereinigung würde auch immense kosten verursachen, beispiel ddr-brd.

gestern kam ein guter bericht im tv, dort wurde man(meiner meinung nach) gutaufgeklärt.

nordkorea lebte vom raketenverkauf.sie verkauften raketen an deniran, russland und noch andere länder wurden aufgezählt.dieser raketenkauf kam nur ingang, weil nordkorea vor jahren demonstrierte, das sie diese waffen herstellen konntenund es vor augen der welt anhand tests demonstrierten.es fanden sich abkäufer und es gabvon den nationen geld, wenn sie diese raketentest unterlassen. davon hat nordkoreagelebt.hilfen gab es auch immer wieder von china, das daran interessiert ist, das dortdie füsse still gehalten werden.

nun reicht das geld nicht aus, raketen werdennicht mehr abgekauft, viele länder sind auch technologisch voran gekommen, oder raketenwerden nicht benötigt.jedenfalls greift nordkorea auf das alte mittel zurück, der welt zuzeigen"wir haben noch mehr"....

das volk hungert, geld muß her.nordkoreaspekuliert also darauf, geld von den nationen zu bekommen, wenn sie diese testsunterlassen und sie spekulieren, diese technologie (wie damals ihre raketen)zu verkaufen.

keiner hatte so richtig auf die androhuingen reagiert, es blieb nur die letztemöglichkeit, diesen versuch , geglückt oder nicht, der welt zu präsentieren um auf diedringlichkeit der hilfen hinzuweisen.

also total paradox.nordkorea bekommt nichtgenug geld, die nationen und vorweg china sind daran interessiert, das nordkorea bestehenbleibt, so wie es ist, damit sich die verhältnisse nicht verschieben, damit asien nichtin chaos versinkt.dafür leben in nordkorea zig millionen menschen, abgeschottet und inhunger.und die nationen sehen bewußt zu.


melden

N.Korea und die USA

15.10.2006 um 11:09
denn china müßte sich auf den kommenden flüchtlingstrom konzentrietren und wäre vonweltwirtschaft erstmal weg vom fenster.die kosten würden imenst werden



na ,die Kosten dürften es nicht so sein, immerhin hat Nordkorea nur 24 millionenEinwohner. Das fällt bei China irgendwie nicht ins Gewicht.


melden
Anzeige

N.Korea und die USA

15.10.2006 um 11:14
auch die müssen happi-happi bekommen und brauchen unterkünfte.china hat ja anscheinendinteresse, das alles so bleibt wie es ist.


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bürgerkrieg in Syrien52.570 Beiträge