Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Behörden dulden weiter Islamistenschule

132 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Radikalismus, Islamistenschule

Behörden dulden weiter Islamistenschule

21.12.2006 um 15:12
es wurden posts gelöscht


melden
Anzeige
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Behörden dulden weiter Islamistenschule

21.12.2006 um 15:14
Andere Beleidigungen stehen noch...


melden

Behörden dulden weiter Islamistenschule

21.12.2006 um 15:18
"Jihad in Palästina, da werden unsere Brüder und Schwestern unterdrückt"
da wird sichgegen den antisemitichen abschaum verteidigt

------------

welchemabschaum, meinst du israel ???? :D


melden

Behörden dulden weiter Islamistenschule

21.12.2006 um 16:45
Abschaum?
Ich würde die Palestineneserführung als Schaumschläger bezeichnen.
Dahaben die Israelis mehr vorzuweisen.
Ah ich vergass die bösen Zionisten.


melden

Behörden dulden weiter Islamistenschule

21.12.2006 um 22:49
Ah ich vergass die bösen Zionisten.

----

ja genau, vergiss sie beimnächsten mal nicht :D


melden

Behörden dulden weiter Islamistenschule

22.12.2006 um 11:25
Unser Staat ist halt dumm wenn sie sowas dulden muss man sich nicht wundern wenn bei unsmal was in die Luft fliegt ,danach wird dann wieder geschönigt nach dem Motto "Das hatteja keiner ahnen können!"


melden

Behörden dulden weiter Islamistenschule

22.12.2006 um 11:38
Deutschland ist weich

das ist das problem


solche schulen mussman sofort schliesen

und die lehrer und prediger abschieben


melden
sütcüü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Behörden dulden weiter Islamistenschule

22.12.2006 um 11:41
stimmt man müste sich ein beispiel an den serben nehmen.


melden

Behörden dulden weiter Islamistenschule

22.12.2006 um 12:03
ach sütcüü

hast du angst das du oder deine kinder dan in eine normale schulegehen must (mustet)

und das ihr dabei was vernuftiges lernen würdet

wie zum beispiel ne lehre mit der man "legal" geld verdienen kann

odereventuel das das meiste was man in so eine islamisten schule lernt
nür propagandaund scheisse ist

oder das da keine 77 jungfrauen auf einen im himel warten wenman sich in die luft jagt und unschuldighe zivilisten ,frauen und kunder mit sich tötet

oder sogar das deine und andere töchter dan lernen und endlich merken ohhh

ich muss nicht meinen cousan in turkei heiraten
weil die frauen auch rechtehaben


auser dem gückt mal in euren eigenem garten was so ales pasiert

wie viele sind in lezten jahren durch die hand eines islamisten gestorben

weil er ein ungebildetet schwachkopf war der nix besseres mit seinen leben anzufangenkönnte


ihr möchtegern moslems und forum talibanen und deren befürwortetkomt imer wieder mit dem selben spruch hier raus

schlime Serben haben euch wehgetan
die haben Srebrenica gemacht

ochhh sind die Serben schlim

anscheinend habt ihr mehr angst von uns als vor dem Gott


kriegt euchwieder hin


ihr habt viel schlimeres getan aber das wolt ihr nicht zugeben


ales nür heuchler und lugner


welche greul taten und masakerhabem turken ,afganen und pakistanis in lezten 30-40 jahren getan

wieso sagtkeiner von euch was daruber


sieh dich mal um was dein volk anrichtet in derwelt

und dan sag mir wer schlimeres getan hat


...


melden

Behörden dulden weiter Islamistenschule

22.12.2006 um 12:20
ich zitiere den Französischer Islamwissenschaftler Jochen Hippler

dieQuelle:http://www.jochen-hippler.de/Aufsatze/Islam_und_Terror/islam_und_terror.html



Der Islam rechtfertigt Gewalt und kennt Meinungs- und Religionsfreiheitnicht.

Würde er seine kriegerische, antiwestliche und reformfeindliche Seiteoffen enthüllen, die ihm seit dem 11. Jahrhundert eigen ist, dürften die europäischenStaaten, den Menschenrechten und dem Gleichheitsprinzip treu, ihn auf ihrem Boden nichtdulden. ...

Wohin man im Orient und in Afrika schaut, die Religion Mohammedssetzt sich heute mit Gewalt durch.
Das gilt für Sudan und Bangladesh, für Mindanaound Kaschmir, für Aserbaidschan, Tschetschenien, Afghanistan, Tadschikistan, Iran,Ägypten, Libanon, Palästina, Algerien und Nigeria.

So lehren die arabischenGebote ‚Die Religion Mohammeds durch das Schwert’. ... Da eine Reform am Anfang des 20.Jahrhunderts scheiterte, ist der Islam bis heute eine eroberungslustige, kriegerische undtheokratische Religion.



Der Islam sei letztlich eine Religion derIntoleranz und Eroberung, bei dem der „Heilige Krieg“ (Jihad) im Zentrum stehe


bitte die ganze seite durchlesen


dalink:http://www.jochen-hippler.de/Aufsatze/Islam_und_Terror/islam_und_terror.html


melden
atam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Behörden dulden weiter Islamistenschule

22.12.2006 um 12:22
@ chepre

Du hast anscheinend den Schmerz von 1389 immer noch nicht überwunden ;)


melden
muwahid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Behörden dulden weiter Islamistenschule

22.12.2006 um 12:25
@Chepre

Jihad heist nicht "heiliger Krieg"


melden

Behörden dulden weiter Islamistenschule

22.12.2006 um 12:28
atam

na wen du das sagst dan muss es wohl stimen

ts ts ts

das war wohl das einzige und beste was dir auf mein post als antwort eingefahlen ist




na ja ...


melden
atam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Behörden dulden weiter Islamistenschule

22.12.2006 um 12:31
@ chepre

Nein, ich sage es nicht . die Geschichte sagt es ;)


melden

Behörden dulden weiter Islamistenschule

22.12.2006 um 12:31
Geschichte des Begriffs Dschihad

Der Begriff Dschihad hatte in der Geschichtedes Islams nicht immer die gleiche Bedeutung.

Im Koran kommt das Wort Dschihadnur viermal vor. Zweimal bezeichnet es kriegerisches Handeln (9, 24 und 60, 1), einmalfriedliches Handeln (25, 52) und in einem Fall ist es unklar worauf es sich bezieht (22,78). Eine Deutung aus dem jeweiligen Vers allein macht jedoch noch nicht deutlich, woraufsich das Wort Dschihad bezieht. Erst eine umsichtige Übersetzung wie die von Rudi Paretoder eine Auslegung zeigt die Bedeutung des Wortes.

Diese mangelnde Klarheitwird aber durch viele andere Koranverse ausgeglichen, die klar sagen, dass Krieg gegenNichtmuslime äußert verdienstvoll sei, wie z.B. in Sure 4, 95 (nach Paret):

„Diejenigen Gläubigen, die daheim blieben (statt in den Krieg zu ziehen) - abgesehenvon denen, die eine (körperliche) Schädigung (als Entschuldigungsgrund vorzuweisen) haben-, sind nicht mit denen gleich(zusetzen), die mit ihrem Vermögen und mit ihrer eigenenPerson um Gottes willen Krieg führen. Gott hat diejenigen, die mit ihrem Vermögen und mitihrer eigenen Person Krieg führen, gegenüber denjenigen, die daheimbleiben, um eine Stufehöher bewertet.“



Aus der Lebensgeschichte Mohammeds von Ibn Ishaq/IbnHischam wird auch deutlich, dass Mohammed keineswegs nur defensiv Krieg geführt hat, essei denn man sieht das Vorhandensein von Nichtmuslimen schon als Bedrohung an, gegen dieman "defensiv" Krieg führen muss.

Nach dem Tod Mohammeds eroberten die Muslimedurch offensives Kriegführen ein riesiges Gebiet. Auf der arabischen Halbinsel wurdenalle Bewohner zwangsislamisiert.



Die sich bald herausbildendenRechtsschulen (madhhabs) benutzen den Begriff Dschihad ausschließlich in der Bedeutung"Krieg gegen Nichtmuslime", andere Bedeutungen kommen nicht vor. Das historischeSchrifttum benutzt das Wort Dschihad in gleicher Weise.


Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/Jihad


melden
sütcüü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Behörden dulden weiter Islamistenschule

22.12.2006 um 12:33
in nigeria haben christliche banden hunderte moslems abgeschlchtet das artet insgeschmacklose aus was kommt dem nächst

tschetschenien wird seit 400 jahren vomrussen besetzt und terrorisiert ein viertel der bevölkerung wurde ermordet erst imletztenkreig durch russland ermordet und davor wurde 50% der ganzen bevölkerung getötet.

und aserbedschan wurde von den armeniern übefallen 1 mio aserbedshcaner wurdenvertrieben azerbedshcanischen kindern und frau wurden die augen ausgestochen das ganzegebiet wurde ehtnisch gesäubert



du bist doch ein d..... prollet derkeine ahnung von der welt hat auser holler coppy und paste kann nix von dir kommen aberas sind wir gewohnt


melden
muwahid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Behörden dulden weiter Islamistenschule

22.12.2006 um 12:35
@Chepre

mit deiner copy und paste wahn beeindruckst du mich nicht, weistdu überhaupt was das jihad wort wörtlich bedeutet und von welchem wort es abgeleitetwurde? und ne frage bist du ein meister in der arabischen sprache?

wenn nicht? schweig


melden
atam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Behörden dulden weiter Islamistenschule

22.12.2006 um 12:38
@ chepre1389

und soweit ich weiss, kommt der Begriff "Heiliger Krieg" aus demchristlichen Sprachgebrauch...


melden
sütcüü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Behörden dulden weiter Islamistenschule

22.12.2006 um 12:41
wobei jihad eigentlich ein wort dazu ist ein leben als guter moslem zu führen nicht derversuchung zu verfallen un gottesgebotte zu befolgen.


melden
Anzeige

Behörden dulden weiter Islamistenschule

22.12.2006 um 12:45
muwahid

na dan klere mich und die anderen hier auf

was bedeutet jihad...


und mich zum schweigen zu bringen haben schon um einiges grosserefische als du nicht geschaft


liest euch du ,sütcüü und euch ehnlicheungebildete mal die chroniken und die geschicht bucher mal durch

und damitmeine ich nicht den koran oder propaganda mist aus den islam schulen und verstecktenmoscheen hier in Deutschland


dan können wir mal weiter machen


melden
145 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt