Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

401 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Türkei, Frauenrechte, Ates ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

07.09.2006 um 13:04
@bashuga


Sag ich ja halt immer die gleichen Nationalisten Mist !


Alles schlechte was von den Türken und Türkei kommt wird einfach auf dieKurden
geschoben!


Wie Armseelig echt!


Gruß



SaifAliKhan


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

07.09.2006 um 13:07
Ist ja nicht so als ob ich Unrecht hätte.


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

07.09.2006 um 13:08
"Gesetz Nummer 1: Ein Türke wird immer abstreiten, dass es ein Türke war und es IMMER aufeinen Kurden abschieben."

;) :D


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

07.09.2006 um 13:13
Ok,
überlegen wir mal

Wo passieren in der Türkei andauernd Zwangshochzeiten?
Wo werden Frauen wie Sklaven gehalten?
Wo gibt es tagtäglich berichte vonEhrenmorde?
Wo werden Türkische Soldaten andauernd beschossen?


ImSüdosten.

Wer lebt da?
Kurden!


mfg


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

07.09.2006 um 13:17
moin

wäre es dann nicht mal langsam zeit,
die kurden in die autonomie undselbststaatlichkeit zu entlassen ?

buddel


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

07.09.2006 um 13:31
moin

wenn bspw die friesen oder die bayern sich vom bund losmachen wollten
und es sich so gestaltetete, dass nicht nur bombenterror sondern auch ein allgemeinerwille zur separation erkennbar ist :
bitte. adios.
die kleinstaaterei ist trendunserer zeit.
das kann man sehen wie man will.
darüber hinaus darf man nichtvergessen,
dass es mittlerweile globale konventionen des zusammenlebens gibt
andie sich auch die neuen kleinstaaten zu halten haben.
prinzipiell ist einedezentralisierung (auch in übergeordneten belangen) wünschenswert, auch und gerade indingen der regionalen besonderheiten.
ethnische minderheiten sollen selbstbestimmtihre belange regeln.
der globale druck kann diese neugeschaffenen staaten nicht inautarkie verfallen lassen (von extremen wie kuba und nordkorea abgesehen).

wiesospring ich eigentlich off-topic an ?

buddel


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

07.09.2006 um 13:38
@bashuga


"Wo passieren in der Türkei andauernd Zwangshochzeiten?"

West und mittel Türkei

"Wo werden Frauen wie Sklaven gehalten?"

hmm... Nirgendswo??

"Wo gibt es tagtäglich berichte von Ehrenmorde?"

Überall! Aber Tagtäglich???

"Wo werden Türkische Soldaten andauerndbeschossen?"

Da wo sie gehasst werde! :D


Gruß


SaifAliKhan


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

07.09.2006 um 13:40
Weder Ihr Radikalen Kurden noch Türken macht eurer Vorfahren stolz !!!!


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

07.09.2006 um 13:42
moin

öhem,
ich habe gerade mein eigenes off-topic angeprangert,
das warkein freibrief

buddel


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

07.09.2006 um 13:53
Ok, bleibt festzustellen das ein Großteil der türkischen Männer ein Problem mitselbstbewußten Frauen mit eigener Meinung hat. Gilt natürlich nicht nur für Türken, dasProblem ist auch im "Rest" der islamischen Welt recht verbreitet.

Und nun ? Wirkönnen es nur anprangern und hierzulande die Gewalttäter einbuchten bis sie es (hoffentlich ) kapieren. An der Quelle des Verhaltens und der Machoerziehung der Jungen indiesem "Kulturkreis" werden wir so schnell nichts ändern können.


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

09.09.2006 um 02:52
naja leopold, dass viele männer ein problem mit selbstbewussten starken frauen haben, istsehr stark auf der ganzen welt verbreitet würde ich sagen ;)

Bashuga

schade, diese sätze hätte ich von dir eigentlich nicht erwartet.

zwangsheiraten kommen überwiegend in sehr altmodischen-traditionellen familien vor.Du willst mir doch nicht im ernst erzählen, dass du es selten gehört hast, dass17-21jährige türk. jungs mit irgendeinem mädel aus der türkei verlobt werden, gegen ihrenwillen.
erzähl mir das biitte bloss nicht bashuga, sonst kann ich dich noch vielweniger ernst nehmen, denn das glaub ich dir ganz sicher nicht!
und ich sag dir malwas, ich höre das hauptsächlich von sehr religiösen konservativen familien. punkt. egalob kurdshc oder türkisch (und nur mal angemerkt, ich kenne keine solche kurdischefamilie, weiß wohl, dass es sie sicherlich gibt)

wie gesagt, das machen nursehr religiöse konservative familien(unabhängig ob Türken oder Kurden!).

undwenn man bedenkt, wieviele es von diesen in der türkei gibt, und wieviele es davon auchin deutschland gibt, dann kann man sich eigentlich selbst ausrechnen, ob es eher untertürken oder kurden vorkommt...

wo werden frauen wie sklaven gehalten? wann hastdu etwas von dem leben der kurden in der türkei miterlebt mein lieber? sei sehrvorsichtig mit solchen extremen äußerungen, denn sonst unterscheidest du dich IN KEINSTERWEISE von denen, die du selbst so sehr kritisiert, nämlich viele westliche menschen diebehaupten "türkische männer sind alle machos und schlagen ihre frau!" sei dir darüber imklaren.

wo gibt es täglch berichte von ehrenmorden?
öhöm öhöm

also wenn ich mir die türken in deutschland ansehe, dann sehe ich diese extrememeinung was "schande, ehre des mannes, stolz, blutschande falan filan" hauptsächlichunter deinesgleichen :) konservative religiöse türken...

im übrigen ist dersachverhalt des ehrenmordes weniger auf türken/kurden zurückzuführen, als vielmehr aufsehr altmodische ansichten, die sich nunmal generell im islamischen raum ansiedeln, dasweißt du genau so gut wie ich bashuga!

wo werden türk. soldaten erschossen? daschließe ich mich khan an :)


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

09.09.2006 um 02:54
wenn ich sage, wieviele es davon gibt, meine ich nicht, wieviele türken udn wievielekurden, sondern wieviele streng religiöse und konservative.
ch rede von türk.kurden, nicht irak/iran etc.


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

09.09.2006 um 03:07
@ Helin

hier was interresantes !

http://www.hurriyet.com.tr/gundem/4943953.asp?gid=48

Ein kurdischer Doktorder Münchner Uni behauptet, dass Ehrenmord ein Teil der kurdischen Kultur ist.


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

09.09.2006 um 03:10
Er ist Kurde???


Oh man *kopfschüttel*

dass Ehrenmord ein Teil derkurdischen Kultur ist."


Wer das behauptet ist ein Idiot!

Gruß


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

09.09.2006 um 03:13
@ Saifalkhan

Lies dir einfach den Text durch !

dachte du wolltestschlafen gehen :)


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

09.09.2006 um 03:34
In der türkei würde sogar ein:
mahatma gandi
martin luther king
usw. aufgeben
die türkei gibt keinem eine chance nie im leben denken die darüber auf frauen zuhören es hat wenig mit der religion zu tun und viel mit der kultur
die türkei ist einstaat der von außen wie ein apfel lecker aussieht aber von innen verfault und unleckerist
Die Christen waren auch nicht besser wie sie damals die frauen.....
durch dieemizipation hat sich die frau durchgesetzt (ich finde es ist zu viel emizipiert worden)
man sieht
die scheidungen usw.


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

09.09.2006 um 05:20
darum war eine Frau auch mal Premierministerin,
lange bevor die Merkel aufgetauchtist.

also STFU


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

09.09.2006 um 11:25
Sind wir wieder in der vor bereits 5 Seiten vorrausgesagten Kreisbahn ?

Zitat :
Gesetz Nummer 1 : Ein Türke wird immer abstreiten das es ein Türke war sondern esIMMER auf einen Kurden abschieben.
Gesetz Nummer 2: Kann man nachweisen das es einTürke war dann ist diese Person kein "wahrer,echter oder wie auch immer Türke"
GesetzNummer 3: Selbst wenn er selber irgendwas getan hat wird er es immer immer bis zurlächerlichkeit abstreiten.
Gesetz Nummer 4: Kann es ihm trotzdem nachgewiesen werdenist Grundsätzlich das Opfer schuld weil ihn provoziert hat. Dieses Provozieren istallerdings nicht geregelt. Das kann von falsch und schief bis zum überhaupt nichtangucken gehen was aber wohl jede drauf folgende Antwort rechtfertigt.
....
Sagtmal ihr Jungs aus dem Orient also so unter uns. Glaubt ihr tatsächlich an die ganzen Müllden ihr uns erzählt ? Weil ich brauch lediglich 3 Schritte vor die Tür zu gehen um euchzu widerlegen ! Komisch was ?


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

09.09.2006 um 11:34
@ wumbor

ich glaube, du hast mal ne schlechte Erfahrung mit einem Türkengemacht, sonst würdest DU nicht so einen MÜLL erzählen, mein Freund.

ps: Weilich Türke bin, bist du gestresst ;)


melden

Türkische Frauenrechtlerin Seyran Ates gibt auf!

09.09.2006 um 11:39
@kara : Mal ? Mal ? Mal ist gut !


melden