Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deutsche Kultur nach 1945

68 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Musik, Deutschland, Kultur ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Deutsche Kultur nach 1945

06.07.2007 um 22:30
Ich fürchte ja, auch hier gibt es ein paar Kultur-Revolverhelden!


melden

Deutsche Kultur nach 1945

06.07.2007 um 22:30
Die Deutsche Kultur endete nach 1945
denn danach wurde den Deutschen durch die Amisder American Way of Life
beigebracht...
Sry aber bis auf Literatur, ist echt allesschon AMerikanisch.

Ziemlich Schade eigentlich.


melden

Deutsche Kultur nach 1945

06.07.2007 um 22:32
Man kann es auch so sehen das Deutsche, oder Europäer im allgemeinen Ihre Kultur mit nachAmerika gebracht haben. Und zwar zu jeder Zeit.


melden

Deutsche Kultur nach 1945

06.07.2007 um 22:33
Wo ist das nicht so (von ein paar Alpendörfern und abgelegenen Gegenden Indiens oderAfghanistan mal abgesehen)? @b166er
Nichtsdestotrotz hat sich auch in der Moderne einespezifisch deutsche Kultur entwickelt. Aber wie Doors schon sagte: Nur weil man etwasnicht kennt, heisst das nicht dass es das nicht gibt ;)


melden

Deutsche Kultur nach 1945

06.07.2007 um 22:34
finde ich nicht,
Die Entwicklung in Amerika war unabhängig,
es war haltAmerikanisch.

Wir reden ja aber von Deutscher Kultur.


Ich glaub denleuten ist das unterschwellig Bewußt
und darum wird soviel gejammert und gemeckert.


melden

Deutsche Kultur nach 1945

06.07.2007 um 22:40
@b166er : Dir ist aber klar das speziel vor und während des zweiten Weltkriegs durchabwandern führender Deutscher Köpfe in die USA die amerikanische Kultur stark von derdeutschen beeinflusst wurde ? Deshalb ist uns die amerikanische Kultur alles andere alsfremd. Wie z.B Nahöstliche


melden

Deutsche Kultur nach 1945

06.07.2007 um 22:41
Jammern und Pessimistisch sein war schon immer ein typischer Charakterzug der Deutschenbis heute eben. Das ist eben eine Deutsche Mentalität aber nicht nur. Es gibt heute auchso etwas wie eine Internationale Kultur die weder Amerikanisch Deutsch etc. ist.


melden

Deutsche Kultur nach 1945

06.07.2007 um 22:42
also ich denke auch, dass deutschland kulturelles niemandsland ist. beispielsweiße in dermusik wir sind z.b. das einzige land in dem so viel amerikanischer trash in den chartsist...würdest du da nem franzosen deine charts zeigen der lacht dich aus!wenn man infrankreich in die charts schaut hat man auch ein paar ausländische aber größten teilseinheimische künstler. gut in deutschland hat sich das auch schon gebessert aber amanspruch müssen wir noch arbeiten oder mag von euch einer tokio hotel kopieen in dencharts?

__

Darüber kann ich jez nur lachen..

Die Franzosen probierenschon alnge, französische Musiker zu pushen, und bei uns laufen Deutsche so stark, dassie teilsweise schon wieder etwas gedrosselt werden müssen, damit anderelaufen.

Vielleicht kannst du die ja nich unterscheiden weil die englisch singen:p

Außerdem geht es ja nicht nur um die pop szene, das internationale stars immerdabeisind, dürfte wohl klar sein.


l


melden

Deutsche Kultur nach 1945

06.07.2007 um 22:48
Nebenbei erstarkt doch gerade wieder die Pseudo Deutsche Kultur, ich sehe hier dauerndleute die einen auf ich bin Germane machen (keine nazis).

Medival rock und generelmittelalter ist doch total im trend.

l


melden

Deutsche Kultur nach 1945

06.07.2007 um 22:52
Nebenbei, wie schon gesagt, dieses Mittelalter ding ist auch etwas, was uns von Franzosenunterscheidet, da wir aber nachbarn sind und uns in vielen Dingen ähneln, gibt es inDeutschland so wie Frankreich eine starke goth metal und auch asia Szene.

Was istnebenbei schlecht daran gutes zu übernehmen?

WEnn ein englisches wort was ichkenne mir beim ausdrücken einer Sache besser passt als ein deutsches, warum darf ich esnicht benutzen?

l


melden

Deutsche Kultur nach 1945

06.07.2007 um 23:05
Und nicht zu vergessen war Hitler, Kulturverfälscher Nr. 1. Ich sag nur Swastika undsonstigem beschissenem Okkultdreck...


melden

Deutsche Kultur nach 1945

06.07.2007 um 23:11
@b166er:
Was ist an Stockhausen amerikanisch? Was ist an Herzog amerikanisch? Was istan Schlingensieff amerikanisch? Was ist an Bausch amerikanisch? Was ist an Immendorfamerikanisch? Was ist an Kraftwerk amerikanisch? Die finde ich z.Tl schon "extremdeutsch".

Na gut, wenn der eigene Kulturhorizont von RTL II begrenztwird...

Ab und zu mal die Glotze ausmachen und ins Konzert, ins Theater, in eineKunstgalerie gehen, kann nicht schaden.


melden

Deutsche Kultur nach 1945

06.07.2007 um 23:55
Ich denke persönlich auch nicht, das wir amerika sehr ähnlich sind...schon allein weilsich amerika in sich nicht ähnlich ist.

l


melden

Deutsche Kultur nach 1945

07.07.2007 um 02:40
Deutsche Kultur nach 45? Wie wäre es mit Heinz Erhardt? Oder Die Blechtrommel? Oder DasBoot? Oder, oder, oder...
Deutschland hat noch genug Kultur. Man muss nurmal genauerhinschauen!

MfG jever


melden

Deutsche Kultur nach 1945

07.07.2007 um 03:50
Ich denke Exportweltmeister zu sein ist ein Teil deutscher Kultur!


melden

Deutsche Kultur nach 1945

07.07.2007 um 04:17
Link: de.wikipedia.org (extern)

...hat noch niemand die Gruppe 47 erwähnt? (guckst du Link)


melden

Deutsche Kultur nach 1945

07.07.2007 um 04:19
Link: de.wikipedia.org (extern)

Dann noch das hier;


melden

Deutsche Kultur nach 1945

07.07.2007 um 04:21
Gibt noch viele Beispiele...aber lassen wir es mal dabei.


melden

Deutsche Kultur nach 1945

07.07.2007 um 05:09
"Ab und zu mal die Glotze ausmachen und ins Konzert, ins Theater, in eine Kunstgaleriegehen, kann nicht schaden"


Na ja alleine am Schöngeist für dasIntellektuellentum äußert sich keine Kultur ...
Das ist eher eine künstlicheGehobene-Bildungsschicht-Kultur

Ebensowenig ist - meistens schon seit mindestens2 Jahrhunderten ver-kitschtes - Brauchtum (Lederhose, Trachtenkleider, "Volksmusik") einGradmesser für Kultur ...

Ich bin der Meinung, dass es keine speziell"amerikanische Kultur" gibt, eher einen kommerziellen amerikanischen "Livestyle" zuDeutsch "Lebensweise"

Dieser unselige "Livestyle" ist längst globalisiert, äußertsich aber in einer anonymeren Gesellschaft mehr als in einer geschlossenen Gesellschaft.


melden

Deutsche Kultur nach 1945

07.07.2007 um 05:16
@al-chidr: Der offizielle amerikanische Livestyle besteht in Wahrheit aus kein Alkohol,kein Sex vor der Ehe und immer freundlich zu Fremden...
Hmm, wer erfüllt diesenLivestyle wohl am Besten? ;)

MfG jever


melden