weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Opfer" der DDR

1.061 Beiträge, Schlüsselwörter: DDR, Stasi, MFS
socialist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

26.03.2007 um 15:00
ne die dkp is auch in meinen augen nicht unbedingt die tollste partei


melden
Anzeige
anticookie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

26.03.2007 um 15:02
hey du ziehst wenigstens auch mal nen Schlussstrich.
endlich stimmst du mal zu


melden
anticookie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

26.03.2007 um 15:04
antscheinend gehts dem Volk doch aber gut, sonst würden sie ja was anderes Wählen wo dasKapital nicht so herscht?

antworte bitte darauf


melden
bolschewik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

26.03.2007 um 15:32
"warum war es denn dann so das in der DDR die Leute, die z.b. keine Jugendweihe gemachthatten oder deren Eltern halt einfach z.b. sehr kirchlich waren (keine Sekte, sondern nurevangelisch!!) ziemliche Berufsprobleme hatten und nicht mal Abitur machen durften?"

Wird oft erzählt, nie belegt. Und warum? Weil es Lüge ist.

Über dieaufgestellten Kandidaten der Parteien konnte man übrigens schon bestimmen. Die Wahl warnur formale Bestätigung.


melden
bolschewik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

26.03.2007 um 15:36
"antscheinend gehts dem Volk doch aber gut, sonst würden sie ja was anderes Wählen wo dasKapital nicht so herscht?"

ach anti, wie naiv.
"je größer die lüge..."
Ja, die BRD hat gut gelernt, ist ein Meisterschüler des Dritten Reichs.
Es gabübrigens schon den Fall, dass die gesamte Führung einer "K"P vom Verfassungsschutzdurchsetzt war.
Und gäbe es dann doch mal einen kommunistischen Wahlsieg, die"Demokraten" wären ganz fix dabei den Faschisten unter die Arme zu greifen.


melden

"Opfer" der DDR

26.03.2007 um 16:16
Ich glaube, der Illusion, irgend eine wie auch immer "kommunistische Partei" würde in derBRD eine Wahl mehrheitlich gewinnen, brauchen wir uns nicht anheim zu geben.
Diepolitische Macht kommt nach Mao ze Dong nun mal aus den Gewehrläufen, nicht aus derWahlkabine.
In diesem Sinne: Siegt mal schön (T.Heuss)


melden
bolschewik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

26.03.2007 um 16:35
"Und es dann doch mal einen kommunistischen Wahlsieg..."


melden

"Opfer" der DDR

26.03.2007 um 16:38
Dann gäbe es vermutlich auch Gott!
Oh mein Gott, lass Du den Sozialismus siegen.


melden
anticookie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

26.03.2007 um 18:21
"wird oft erzählt, nie belegt, weil es eine Lüge ist"

@bolschewik

ichkomme aus der ehemaligen DDR und meine Mutter hätte schon längst studiert in der DDR wennsie nicht die Jugendweihe verneint hätte und anstatt dessen die Konfirmation gemacht!
Nein, du kennst dich nicht aus!

ich weis nicht ob du aus der ehemaligen DDRkommst, wenn ja dann garantiert aus einer treuen SED Familie wo der Vater jahrelangMitglied war. Da ist mir das vollkommen klar das du überhaupt nicht mitbekommst wie esdenn für Leute war die demokratische Wahlen wollten und nicht solche die vorher schonentschieden waren!

Und jetzt komm mir bloß nicht damit das die Wahlen damals inder DDR demokratisch waren! ich glaub dafür gibt es so viele Beweise. Frag dochSocialist! - der kanns dir auch sagen


melden
bolschewik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

26.03.2007 um 18:32
"ich komme aus der ehemaligen DDR und meine Mutter hätte schon längst studiert in der DDRwenn sie nicht die Jugendweihe verneint hätte und anstatt dessen die Konfirmationgemacht!
Nein, du kennst dich nicht aus!"

Ok, wenn wir es auf die
"Ich-Hab-Verwandte-Da-und-Da-und-weiss-deswegen-alles-besser-und-du-nichts"-Ebene
ziehen willst:
Meine Mutter kommt aus Polen und hat dort viele glückliche Jahreverbracht, ohne den Sozialismus toll zu finden, zu irgend etwas gezwungen worden zu sein,beobachtet zu werden und "berufliche Nachteile" gehabt zu haben.
Nein, DU kennst dichnicht aus. Und deine Mutter meint, sich auszukennen. Wahrscheinlich war sie einfach nurunfähig und spielt jetzt beleidigte Leberwurst. "Da steckt doch die Stasi dahinter!"
Und eifrig wird das von dir nachgeplappert.
Überleg vorher, was du hier für Mistverzapfst. Für eine Diskussion (mit mir und anderen nicht so zurückgebliebenen Genossen)taugt es jedenfalls nicht.

"ich weis nicht ob du aus der ehemaligen DDR kommst,wenn ja dann garantiert aus einer treuen SED Familie wo der Vater jahrelang Mitgliedwar."
Muss so sein, sonst stimmt ja dein "Weltbild" nicht mehr. Und deswegen ist esso. Weil die Sonne sich um dich dreht.

"Da ist mir das vollkommen klar das duüberhaupt nicht mitbekommst wie es denn für Leute war die demokratische Wahlen wolltenund nicht solche die vorher schon entschieden waren!"
Aha, da kommt man der Sacheschon minimal näher. Das waren Leute, die den Kapitalismus und nicht "Demokratie"wollten. Die hätten nicht zur Provokation die Symbole des Sozialismus aus der Fahnegerissen und erst recht nicht randalierend durch Berlins Straßen gezogen.
Dass man jain anderen Parteien aktiv sein durfte und somit eben doch mitentscheiden konnte, werüberhaupt auf den Wahlzetteln steht, blendest du wieder völlig aus, um deine dümmlichePropaganda zu wiederholen.

"Und jetzt komm mir bloß nicht damit das die Wahlendamals in der DDR demokratisch waren! ich glaub dafür gibt es so viele Beweise. Frag dochSocialist! - der kanns dir auch sagen"
Lies einfach, was ich in diesem und auch indem Beitrag davor schon schrieb.


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

26.03.2007 um 18:43
Bolschewik, daß du hier mit einem Wisch alle diejenigen, die unter dem DDR-Versagerregimezu leiden hatten, vom Tisch fegst, ist eine Frechheit sondergleichen! EtwasGeschichtsbildung in den richtigen Museen würde dir guttun!


melden
bolschewik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

26.03.2007 um 18:50
Wenn die Argumente ausgehen... ;)


melden
bartsimpson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

26.03.2007 um 19:06
antscheinend gehts dem Volk doch aber gut, sonst würden sie ja was anderes Wählen wo dasKapital nicht so herscht?

antworte bitte darauf

weil die deutschenein unfähiges volk sind, ein unterwürfiges. sie gehen bis zum letzten mit, egal mit wem.wenn sie dann aber durchdrehen sollte man sich ganz schnell in sicherhheit bringen.


melden
anticookie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

26.03.2007 um 19:08
dann mögest du doch aus Polen kommen. Ich komm aus der ehemaligen DDR ich glaube ich kennmich sehr wohl besser aus wie es in der DDR war. Ich muss Aniki voll und ganz rechtgeben.Ich find es nur immer wieder lustig wie du plötzlich wieder alles ins Gegenteil umkehrst.Das Problem ist nur das du auf die Machart garantiert niemandem begründet deine Meinungverkaufen kannst. Aber das begründest du dann wieder damit das wir ja rechts oderkapitalistisch verseucht seien. Und genau darin drückt sich deine Schwäche aus.
Wennsprenzlich wird und dir keine Begründung einfällt dann
hast du - zur Not - immer nochdie Begründung wir sind ja sooo kapitalistisch verseucht.


Ach ja jetztwirds persönlich (mein Szenario über dich):

du kommst aus dem ehemalssozialistischen Polen, bist jetzt in Deutschland, und für dich ist es schwer umzudenkendas man in unserer nich sozialistischen Gesellschaft mehr selber tun muss, doch es istalles möglich, es stehen einem alle Wege offen, man muss sich nur anstrengen - und dannletztendlich auch den Erfolg sehen. Manche Leute (deutsche, jedoch mehr Ausländer, weiles für sie noch anstrengender ist in ein anderes System reinzukommen) wollen ihn jedochzu schnell sehen oder sich nicht anstrengen, und rutschen deswegen ab (was weis ichberuflich geldlich oder sonstwas).

Weist du was die Folge daraus ist? - mangerät immer mehr in extreme ecken
und damit meine ich rechts wie linksgleichermaßen, man ist mit dem jetzigen Gesellschaftsystem unzufrieden.


Ichwette mit dir jetzt kommt die Antwort ich bin ja so verseucht oder ich stütze mich aufBegründunge die dir zu rechts sind.


melden
winnetoo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

26.03.2007 um 19:11
Als ich klein war (ca. 1984), hab ich meine Oma in der S-Bahn nach Warnemünde gefragt wasdenn der "UNO-Sicherheitsrat" sei, darauf hin hat sie sich ängstlich umgesehen und mirden Mund verboten.

Soll das normaler gesellschaftlicher Umgang in einem freienLand sein ? Ich hab die STASI-Akte meiner Fanilie eingesehen und glaubt mir Leute, dieSED hatte mehr Angst vor ihren eigenen Leuten als Vaterlandsliebe !

Das was vonEinigen hier so hoch gelobt wird, ist nichts anderers als eine erzwungene"Volksgemeinschaft" gewesen. Jungpioniere, Thälmannpioniere und FDJ, wo war da derUnterschied zur "Hitlerjugend" ? Allenfalls in der Propaganda und das hat schon J.Goebbels gesagt.


Fuck GDR.


melden

"Opfer" der DDR

26.03.2007 um 19:11
Warum durften eigentlich die DDR Bürger in ihrem Paradies nicht mal urlaub bei den versklavten Kapitalisten machen?


melden
bolschewik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

26.03.2007 um 19:15
"ich glaube ich kenn mich sehr wohl besser aus wie es in der DDR war"
Was du glaubstist irrelevant. Fakt ist, dass du gar nichts weisst.
Das sieht man schon alleindaran, dass du nur behauptest und deine Herkunft und besonders Mutti sowie Vermutungenüber meine Familie aufstellen musst.

Und wenn dein Beitrag so dümmlich beginnt,mach ich mir nicht die Mühe ihn auch noch damit zu würdigen, indem ich ihn durchlese.
Tschüss.


melden
bolschewik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

26.03.2007 um 19:17
Achjeh, jetzt versammeln sich die Antikommunisten wieder und graben ihre Toten Verwandtenaus, was die doch alles für Fakten zu erzählen haben...
Mei, niedlich... wers nötighat ;)


melden
bolschewik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

26.03.2007 um 19:20
"Warum durften eigentlich die DDR Bürger in ihrem Paradies nicht mal urlaub bei denversklavten Kapitalisten machen?"

Weil ihnen der Osten offen stand.
Weil siein die BRD hätten fliehen können, die es dank US-Imperialismus und Rohstoffen ufm.leichter hatten aufzubauen und einen teils besseren Lebensstandard hatten.
Weil manals Besucher nicht unter den Teppich blickt, unter den der Gastgeber seinen Schmutzkehrt.
Weil...


melden
Anzeige
winnetoo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

26.03.2007 um 19:20
Naja, meine Oma lebt noch, also wenn ernstes Interesse an der Wahrjeit besteht ...!

Mal abgesehen davon ist Antikommunismus bestimmt keine Schublade in die ich michstecken lasse. Dazu weiß ich zu wenig davon.


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Heidentum70 Beiträge
Anzeigen ausblenden