Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kommt der Mindestlohn doch?

119 Beiträge, Schlüsselwörter: Mindestlohn

Kommt der Mindestlohn doch?

28.03.2007 um 20:28
@informer
Und warum machen die das? Weil die Wirtschaftsbosse dann immer sagen"das
können wir uns nicht leisten" oder "dann müssen wir maßiv Stellen abbauen" oder"Um
Wettbewerbsfähig zu bleiben müssen dann eben unsere Firmen ins Außland verlegenweil es
dort Günstiger ist". Komischerweiße sind das die Selben Bosse deren Gehalt imJahr um
16-20% Steigen. Das sind ja auch alle so Arme Menschen die Wirtschaftsbosse.Von 500.000
Euro im Jahr kann man doch Schlecht leben. Deswegen müssen ihre Gehälterja auf 1
Millionen Steigen.


melden
Anzeige
dorfpfarrer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt der Mindestlohn doch?

04.08.2007 um 09:05
Link: www.n-tv.de (extern)


Zwei Euro in der Stunde Pflege zum Ramsch-Preis

Mit osteuropäischem Personalund Discountpreisen will ein Bremer Unternehmen den Pflegemarkt in Deutschland erobern.Das Unternehmen namens "McPflege" bietet 24-Stunden-Betreuung ab zwei Euro pro Stunde,wie Geschäftsführer Norbert Meiners sagte.

Das Angebot sei aber nicht alsKonkurrenz zu den herkömmlichen Pflegediensten, sondern eine Ergänzung gedacht. DieDienstleistungsgewerkschaft Verdi und der Pflegeberufsverband kritisierten dasKonzept.

McPflege wirbt mit persönlicher Erreichbarkeit von Mitarbeitern und mitbundesweiter Präsenz. Die Pauschalhonorare pro Monat betragen für den Dienst je nachAufwand zwischen 1.500 und 1.700 Euro. Bei 30 Tagen mit jeweils 24 Stunden Betreuungergibt sich daraus ein Durchschnittspreis von gut zwei Euro pro Stunde. Hinzu komme einjährliches Vermittlungshonorar von rund 570 Euro für examiniertes, sozialversichertes unddeutschsprachiges Personal aus Osteuropa. Im Vergleich dazu koste eine marktüblicheGanztagsbetreuung mit deutschen Pflegekräften bis zu 5.000 Euro im Monat.

Aus denHonoraren könne dem Personal ein für osteuropäische Verhältnisse übertarifliches Gehaltals Anreiz für die Arbeit im Ausland gezahlt werden, sagte Meiners. Derzeit bestündenzunächst Verträge mit Pflegedienstleistern aus Ungarn.


Gäbe es einenMindestlohn, wäre es egal von wo die Leute kommen.


melden
kinglon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 04:24
Verdienen bald alle mindestens 7 Euro?

Berlin – Zeitenwende in der deutschen Wirtschaft: Künftig soll es in allen Branchen einen Mindestlohn geben!

Nach SPD, Grünen und Linkspartei macht sich nun auch die CDU-Spitze um Parteichefin und Kanzlerin Angela Merkel für „Lohnuntergrenzen“ stark. Es gehe um die „Würde der Arbeit“, so ein Merkel-Sprecher. Auf ihrem Parteitag Mitte November will die CDU einen entsprechenden Antrag verabschieden.

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/mindestlohn/bald-sieben-euro-fuer-alle-20748814.bild.html

:D


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 04:33
Mindestlohn a la Zeitarbeit ?? 7 - 8 Euro erhält das proletarische Lumpenpack, ich nenne das keinen Fortschritt in der Lohnentwicklung.
Wie wär's denn, wenn man zuerst die Leihfirmen abschafft?


melden

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 05:10
6,89€ im Osten, naja wenn man ca 200h im Monat arbeitet, dann kann man schon auf einen Tausender kommen :D

Wollen die, die Leute eigentlich damit verarschen? Ab 10€ brutto kann man ja über einen menschenwürdigen Lohn reden, aber das geht gar nicht...


melden

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 05:41
Ich bekomme 8.50 die Stunde mache jeden Monat an die 230 stunden und komme dank Steuerklasse 1 gerade so auf 1250.
Und das Lustige ist unser Chef entlässt gerade 10 angestellt und kart gleichzeitig 20 leiarbeiter aus Rumänien an, mit der Begründung harter Konkurrenzkampf deutsche sind zu teuer. Und was sagt mir das? Wen ich jetzt ein höheren Mindestlohn bekomme bekommt ein Rumäne meinen Job!!!


melden

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 06:03
Kommt nicht kommt doch das hin und herspiel errinert mich sehr stark an leuten die eigentlich nicht wissen was sie machen,reden und denken.Keine rosigen zukunftsaussichten bei der menge an auffasungsgabe und den willen die richtige entscheidung zu treffen.Den sogenannten wachstum gibt es nur in einem geschlossenen kreis.


melden

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 08:29
@JuppStrahleman

1250€ für den Zeitaufwand, faire Entlohnung sieht anders aus...

Das mit den Rumänen liegt aber an der EU, genauso hast Du ja jetzt das Recht dich in Rumänien niederzulassen.

Dass Dein Chef sich die billigsten, verfügbaren Arbeitskräfte anstellt, ist im Prinzip verständlich (von der "Moral";) mal abgesehen). Aber woher seine Arbeitskräfte kommen und zu welchen Bedingungen man Arbeitnehmer einstellen kann, da "könnte" die Politik viel mitbestimmen.


melden

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 11:10
@JuppStrahleman
mmh denk noch mal nach von wegen Mindestlohn.

Genau wegen der Problematik wird der eingeführt.


melden

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 11:26
JuppStrahleman schrieb:mache jeden Monat an die 230 stunden und komme dank Steuerklasse 1 gerade so auf 1250.
aua,230 stunden für 1250 euronen?


melden

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 12:07
Wie wär's denn, wenn man zuerst die Leihfirmen abschafft?
--------------------------------

und dann? WAs machst du mit den Arbeitslosen? Du wirst leider nicht entsprechend viele Festanstellungen haben. Es kommt zwar vor das Leiharbeiter Festverträgen vorgezogen werden, aber beim groß dürfte es nicht so sein. Der Leiharbeiter ist auch gar nicht unbedingt Günstiger für das Ausleihende Unternehemen.


------------------------------
aua,230 stunden für 1250 euronen?
----------------------------------------------------

warum glaube ich deiner Rechnung nicht.

du hast durchgängig 72 Stunden Wochen?


5,5 netto/h ist Korrekt?


melden
pyramiden
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 12:39
Die Frage ist doch , wieso kommt die Merkel plötzlich darauf an der Lohnschraube zudrehen.

Kann es vielleicht sein das sie von I. und F. druck bekommt,ihr ein Zugeständnis abringen und fordern, du willst was von uns ,also schraub ersteinmal an der Stellschraube und rede so, als wenn das deine Forderung/Idee sei.


Damit sie die Billigkonkurenten aus Deutschland loswerden,weil die Aufträge ins Billiglohnland fliessen.

Deshalb fordere ich Erwerbs Lohn für jeden Erwerbstätigen, in Höhe eines Rentenpunktes.


melden

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 12:53
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Der Leiharbeiter ist auch gar nicht unbedingt Günstiger für das Ausleihende Unternehemen.
leiharbeiter sind IMMER erstmal teurer für das ausleihende unternehmen.
aber: die lohnnebenkosten fallen weg, die trägt ja dann die zeitarbeitsfirma.
leiharbeiter im dauereinsatz gibt's aber eher selten - üblicherweise werden leiharbeiter für die entsprechenden situationen "ausgeliehen", z.b. wenn grad mal vorübergehend mehr personal gebraucht wird oder für schwangerschafts- /urlaubs- und krankheitsvertretungen. eben in situationen in denen ein fester vertrag mehr probleme machen würde.
und diese situationen wird's auch weiterhin geben...


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 13:00
wenn schon dann gleich ein ganzes paket:

mindestlohn von > 7,50 Eur/Std.
desweiteren müssen bei der einführung des mindestlohns aushebelungen ausgeschlossen werden bzw. drakonische strafen für schwarze schafe auferlegt werden

z.b. beim mindestlohn im reinigerhandwerk wurde durch utopische vorgaben (schnittleistungen) der mindestlohn "quersubventioniert" ... d.h. bedingt durch die hohe vorgabe wird der mindestlohn zur makulatur .... .d.h. z.b. 100 qm werden pro stunde verlangt, 70 qm sind aber nur max. leistbar ... da es sich hierbei oftmals um "sozial schwache" handelt muckt auch keiner auf .... es wird halt länger gearbeitet für lau (fallbsp.)

___________________________

anhebung der vergütung von zeitwerkern ( die entlohnung muss mind. 10% über der vergl. stammarbeitervergütung liegen, da zeitwerker einem höherem risiko - hinsichtlich arbeitsplatzsicherheit - ausgesetzt sind)

__________________________

vernünftige und spürbare haftungsregelung bei misswirtschaft von "managern"


melden

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 13:33
leiharbeiter sind IMMER erstmal teurer für das ausleihende unternehmen.
aber: die lohnnebenkosten fallen weg, die trägt ja dann die zeitarbeitsfirma.
leiharbeiter im dauereinsatz gibt's aber eher selten - üblicherweise werden leiharbeiter für die entsprechenden situationen "ausgeliehen", z.b. wenn grad mal vorübergehend mehr personal gebraucht wird oder für schwangerschafts- /urlaubs- und krankheitsvertretungen. eben in situationen in denen ein fester vertrag mehr probleme machen würde.
und diese situationen wird's auch weiterhin geben...
----------------------------------------------

ja genau darauf wollte ich hinaus, weil diese Aspekte bei der einfachen Abschaffung nicht berücksichtigt werden.

Tatsache ist jedoch das mehr Regelungen in diesem Bereich notwendig sind.


melden

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 13:35
@waage
waage schrieb:anhebung der vergütung von zeitwerkern ( die entlohnung muss mind. 10% über der vergl. stammarbeitervergütung liegen, da zeitwerker einem höherem risiko - hinsichtlich arbeitsplatzsicherheit - ausgesetzt sind)
ähm - bist du sicher dass du das prinzip "zeitarbeit" überhaupt verstanden hast?
die zeitarbeiter bekommen ihr geld nicht von der firma, die sie "ausleiht" sondern von ihrer zeitarbeitsfirma, mit der sie ihren arbeitsvertrag haben. und dieser arbeitsplatz ist genauso sicher - oder besser unsicher - wie der von irgendwelchen "stammarbeitern".


melden

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 13:37
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Tatsache ist jedoch das mehr Regelungen in diesem Bereich notwendig sind.
da ist eigentlich schon fast mehr geregelt als bei "normalen" arbeitsplätzen, siehe AÜG (ArbeitnehmerÜberlassungsGesetz):
http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/a_g/gesamt.pdf


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 13:40
@wobel
nur das die zeitarbeitsfirmen weniger lohn bezahlen. als der arbeitgeber bei dem du grade aushilfst. also eine familie versorgen wird sehr schwer nur mit leiharbeit.


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 13:47
@wobel

ich glaube, dass ich es sehr gut verstanden habe .... aber ich hol mal weiter aus am bsp. bmw:

für angebliche spitzenabdeckung werden zur unterstützung der stammbelegschaft zeitwerker rekrutiert. d.h. die leisten die selbe arbeit aber zu einem deutlich geringeren lohn (sehr markant beim vergleich jahresbrutto)


- equal pay meilenweit entfernt

- wesentlich höheres risiko hinsichtlich arbeitsplatzgarantie


streitest du dies ab, oder siehst du dies als einzelfall bzw. findest du dies gerecht ?

ps: von der spirale - mit langfr. auswirkungen (druck auf stammbelegschaft) will ich noch gar nicht reden


melden
Anzeige

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 14:37
@ivi82
ivi82 schrieb:nur das die zeitarbeitsfirmen weniger lohn bezahlen. als der arbeitgeber bei dem du grade aushilfst. also eine familie versorgen wird sehr schwer nur mit leiharbeit.
natürlich zahlt dir eine zeitarbeitsfirma weniger lohn, als sie für dich beim entleiher bekommt, ist doch logisch! die zeitarbeitsfirma trägt ja die ganzen lohnnebenkosten, ausserdem müssen die leute im büro ja auch bezahlt werden, die sich um aquise und verwaltung des ganzen kümmern.

ansonsten gilt auch bei zeitarbeitsfirmen was eigentlich überall gilt:
es kommt drauf an was für 'ne ausbildung du hast welchen lohn du bekommst. ein ingenieur in zeitarbeit (ja, die gibt's auch - darauf haben sich manche zeitarbeitsfirmen sogar spezialisiert) bekommt natürlich deutlich mehr lohn als ein einfacher produktionshelfer ohne jegliche ausbildung.
der ingenieur in zeitarbeit kann eine familie problemlos ernähren, vielleicht nicht mit ganz soviel luxus wie er es in einer normalen anstellung könnte, aber die hat er ja nun mal leider nicht, sonst wär er ja nicht in zeitarbeit.
der einfach produktionshelfer in zeitarbeit hätte es auch mit 'ner normalen anstellung schwer - dass es mit zeitarbeit 'ne katastrophe ist, stimmt aber leider. dafür gibt's aber im notfall aufstockendes hartz4.

für alle seiten gilt aber:
zeitarbeit ist nie 'ne dauerlösung, immer nur 'ne übergangslösung.
und besser als arbeitslosigkeit isses allemal.


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt