weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kommt der Mindestlohn doch?

119 Beiträge, Schlüsselwörter: Mindestlohn
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 14:42
@wobel
wobel schrieb: ein ingenieur in zeitarbeit (ja, die gibt's auch - darauf haben sich manche zeitarbeitsfirmen sogar spezialisiert) bekommt natürlich deutlich mehr lohn als ein einfacher produktionshelfer ohne jegliche ausbildung.
hahaha
das kannste knicken.
mein mann ist gelernter schlosser. und hat trotzdem das selbe verdient bei der leihfirma wie alle anderen auch.
er wurde aber übernommen. und verdient jetzt das doppelte beim chef.


melden
Anzeige

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 14:44
@waage
waage schrieb:für angebliche spitzenabdeckung werden zur unterstützung der stammbelegschaft zeitwerker rekrutiert. d.h. die leisten die selbe arbeit aber zu einem deutlich geringeren lohn (sehr markant beim vergleich jahresbrutto)
du redest von dem was letztendlich beim arbeitnehmer ankommt.
de fakto bezahlt die ausleihfirma aber deutlich mehr für einen "zeitwerker" als für jemand aus der stammbelegschaft.
waage schrieb:- equal pay meilenweit entfernt
equal pay ist bei zeitarbeit auch logischerweise nicht machbar.
es sei denn die lohnnebenkosten werden irgendwie anders verwurstet.
waage schrieb:- wesentlich höheres risiko hinsichtlich arbeitsplatzgarantie
das sehe ich nicht so. der stammarbeiter hat auch keine garantie auf seinen arbeitsplatz.
und der "zeitwerker" hat 'nen ganz normalen arbeitsvertrag mit seiner zeitarbeitsfirma, also nicht mehr und nicht weniger risiko als ein stammarbeiter.
waage schrieb:streitest du dies ab, oder siehst du dies als einzelfall bzw. findest du dies gerecht ?
ich streite ab, dass ein stammarbeiter eine arbeitsplatzgarantie hätte. dem ist nicht so und das weisst du auch. es gibt in deutschland keine "arbeitsplatzgarantie". die gab's übrigens noch nicht mal in der DDR.
gerecht finde ich in dieser welt so oder so herzlich wenig.

aber wer als arbeitnehmer zeitarbeit für 'ne dauerlösung hält ist selbst schuld.
waage schrieb:ps: von der spirale - mit langfr. auswirkungen (druck auf stammbelegschaft) will ich noch gar nicht reden
letztendlich gibt's da den knallharten sozialdarwinismus. wer 'ne gute ausbildung hat wird gebraucht. wer nichts dergleichen zu bieten hat muss flexibel sein.


melden

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 14:46
@ivi82
ivi82 schrieb:hahaha
das kannste knicken.
mein mann ist gelernter schlosser. und hat trotzdem das selbe verdient bei der leihfirma wie alle anderen auch.
als was war denn dein mann bei der zeitarbeitsfirma angestellt? als schlosser oder als produktionshelfer?

dass bei zeitarbeitsfirmen alle dasselbe verdienen würden ist schlicht und ergreifend falsch. kannst ja mal in die tarife gucken (ja, zeitarbeitsfirmen haben auch sowas), selbstverständlich verdient der einfache produktionshelfer da deutlich weniger als z.b. 'n kaufmännischer angestellter oder ein ingenieur.


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 14:51
@wobel
als schlosser.
ja ok ist falsch. aber nicht deutlich mehr als der nichtsgelernte fließbandmitarbeiter.
aber schlosser ist ja nicht so gehoben wie ingenieur oder kaufmann.


melden

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 14:53
@ivi82
ivi82 schrieb:aber schlosser ist ja nicht so gehoben wie ingenieur oder kaufmann.
im "realen leben" dürfte ein schlosser mehr verdienen als die meisten kaufmännischen angestellten...


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 14:55
@wobel
ich kann dir sagen was mein mann jetzt verdient.
mit viel überstunden kommen wir an die 2200 ungefähr. aber wie gesagt mit viel überstunden. und natürlich jeden samstag.
ansonsten sinds 1 8 oder 1 9


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 14:57
@wobel
wobel schrieb:du redest von dem was letztendlich beim arbeitnehmer ankommt.
de fakto bezahlt die ausleihfirma aber deutlich mehr für einen "zeitwerker" als für jemand aus der stammbelegschaft.
im regelfall bezahlt der entleiher wesentlich weniger als für die stammbelegschaft, was meinst du warum unternehmen im großen maße darauf zurückgreifen (bitte berücksichtige hierbei zum vergleich das jahresbrutto ..... da dürften größenordnungen von > 30 % zu tage treten)
das sehe ich nicht so. der stammarbeiter hat auch keine garantie auf seinen arbeitsplatz.
es gibt in deutschland keine "arbeitsplatzgarantie". die gab's übrigens noch nicht mal in der DDR.
habe ich auch nicht geschrieben, sondern von einer wesentlich höheren sicherheit .... der leihwerker ist im regelfall in wochenfrist zu "entsorgen" der stammwerker sicherlich nicht ....
wobel schrieb:und besser als arbeitslosigkeit isses allemal.
da generell unternehmen arbeitsbedarf nicht aus good will generieren, ist so oder so bedarf hierfür dar. die zeitarbeit (in der ausartung der letzten 7 jahre) führt aber nur zu verkapptem lohndumping und einseitige risikoverlagerung auf den arbeitnehmer

mit dem verschlag - höhre vergütung für leiharbeiter (stammarbeiter vs. leihwerker) würde das modell ganz schnell wieder auf normal 0 zurücklaufen ..... d.h. die unternehmen würden wieder fleißig leiharbeiter in stammkräfte überführen


melden
lemar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 15:15
Was bei diesem Thema immer gern falsch verstanden oder erklärt wird, ist die Tatsache, das ein allg. Mindestlohn auch die Preise steigen lässt. Das mag sicher richtig sein, aber wenn dann nur in Einzelfällen.
Fakt ist:

Es geht um das Geld, das nach 8 Stunden Arbeit am Ende des Monats bezahlt wird!

Ich bin der Meinung, das bei einer Vollzeitarbeit auch ein Lohn/Gehalt am Ende bei raus kommen muß ohne das man zur ARGE rennen muß um aufzustocken!
Wie hoch? Es sollte reichen um ohne große Handstände über die Runden zu kommen.

Alle Argumente gegen ein solches Konstrukt sind nicht zu halten. Denn selbst wenn die Preise ein wenig steigen, durch den Mindestlohn, den ja dann jeder Zahlen muß, kann man sich das dann auch leisten!

In diesem Sinn, Mindestlohn? Es wird aller höchste Zeit!
(nur das jetzt die stärksten Gegner diesen propagieren, die CDU, das macht mich ein wenig Stutzig)

mfg


melden

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 15:20
@ivi82
ivi82 schrieb:mit viel überstunden kommen wir an die 2200 ungefähr.
brutto oder netto?


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 15:22
@wobel
netto


melden

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 15:23
@waage
waage schrieb:im regelfall bezahlt der entleiher wesentlich weniger als für die stammbelegschaft, was meinst du warum unternehmen im großen maße darauf zurückgreifen (bitte berücksichtige hierbei zum vergleich das jahresbrutto ..... da dürften größenordnungen von > 30 % zu tage treten)
da bist du falsch informiert.
aber obwohl ein zeitarbeiter für den entleiher erstmal teurer ist als ein stammarbeiter gleicht sich das wieder aus, weil ja die lohnnebenkosten beim zeitarbeiter wegfallen (die trägt ja die zeitarbeitsfirma).
du darfst hier nicht "miete" des zeitarbeiters in direkten vergleich mit dem gehalt des stammarbeiters setzen, du musst auch die lohnnebenkosten beachten die im fall stammarbeiter für das unternehmen ja noch anfallen.


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 15:28
@wobel
wobel schrieb:da bist du falsch informiert.
ganz sicher nicht :-))

aber nochmal, warum stellt z.b. bmw massivst zeitarbeitnehmer (dauerhaft / langfristig) ein, wo nach deiner info es günstiger wäre auf ggf. z.b. befristete eigenmitarbeiter zu setzen ???? .....

PS: bei einem einfachen lagerarbeiter / produktionsmitarbeiter liegt der gap bei > 30 %


melden

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 15:30
@waage
doch, du hast was von "arbeitsplatzgarantie" geschrieben:
waage schrieb:- wesentlich höheres risiko hinsichtlich arbeitsplatzgarantie
aber nochmal:
waage schrieb:habe ich auch nicht geschrieben, sondern von einer wesentlich höheren sicherheit .... der leihwerker ist im regelfall in wochenfrist zu "entsorgen" der stammwerker sicherlich nicht ....
der "leihwerker" hat auch einen arbeitsvertrag, nur halt eben mit seiner zeitarbeitsfirma. und der ist genausowenig mal eben in wochenfrist kündbar wie beim "stammwerker".
waage schrieb:da generell unternehmen arbeitsbedarf nicht aus good will generieren, ist so oder so bedarf hierfür dar. die zeitarbeit (in der ausartung der letzten 7 jahre) führt aber nur zu verkapptem lohndumping und einseitige risikoverlagerung auf den arbeitnehmer
das problem der unternehmen ist aber, dass sie diesen "arbeitsbedarf" eben nicht gleichmässig haben und auch nicht immer an der gleichen stelle. deshalb zeitarbeit, man holt sich "just in time" das was man gerade braucht und denjenigen, dessen fähigkeiten man gerade braucht.
das unternehmen kann ja nicht mal eben den festangestellten kaufmann in die produktion schicken oder den fliessband-hilfsarbeiter in die verwaltung.
waage schrieb:mit dem verschlag - höhre vergütung für leiharbeiter (stammarbeiter vs. leihwerker) würde das modell ganz schnell wieder auf normal 0 zurücklaufen ..... d.h. die unternehmen würden wieder fleißig leiharbeiter in stammkräfte überführen
siehe oben: und was sollen sie mit dem produktions-hilfsarbeiter wenn das projekt X, für das zusätzliche arbeitskräfte benötigt wurden, ausgelaufen ist?
fazit wäre - meiner einschätzung nach - noch mehr befristete arbeitsplätze die mies bezahlt sind und als einzige sicherheit bieten dass man vorher weiss wann man wieder arbeitslos sein wird...


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 15:30
wobel schrieb:equal pay ist bei zeitarbeit auch logischerweise nicht machbar.
in frankreich bekommen zeitarbeiter sogar MEHR als die stammbelegschaft, als belohnung für ihre flexibilitää


melden

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 15:32
@ivi82
blondinchen schrieb:netto
na dann geht's euch doch um WELTEN besser als den meisten arbeitnehmern in deutschland!


melden

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 15:32
@waage
waage schrieb:ganz sicher nicht :-))
wieso, hast du auch schon mal in einer zeitarbeitsfirma in der verwaltung gearbeitet?
ich schon. entsprechend kenne ich die zahlen.


melden

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 15:34
@25h.nox
25h.nox schrieb:in frankreich bekommen zeitarbeiter sogar MEHR als die stammbelegschaft, als belohnung für ihre flexibilitää
die zeitarbeiter oder ihre zeitarbeitsfirma?
richtig. es ist die zeitarbeitsfirma. was die dann davon an den arbeiter weitergibt steht leider auf einem anderen blatt...


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 15:36
@wobel
von besser würd ich aber nicht reden. kommen ja auch noch andere faktoren dazu nicht wahr.?
und wie gesagt dafür das er sich den arsch aufreißt mit überstunden ,abrufbarkeit, montage und jeden samstag. find ich das echt mager. wenn man die familie ernähren muß und die nebenkosten + miete hat.


melden

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 15:37
@waage
waage schrieb:aber nochmal, warum stellt z.b. bmw massivst zeitarbeitnehmer (dauerhaft / langfristig) ein, wo nach deiner info es günstiger wäre auf ggf. z.b. befristete eigenmitarbeiter zu setzen ???? .....
eine firma kann garkeine zeitarbeitnehmer "dauerhaft / langfristig" einstellen. die haben nämlich schon einen arbeitsvertrag, und zwar mit ihrer zeitarbeitsfirma. das macht sie ja zu zeitarbeitern.

bmw und viele andere grossen firmen holen sich zeitarbeitspersonal für produktionsspitzen, für urlaubs- / schwangerschafts- und krankheitsvertretungen. wenn der bedarf nicht mehr vorhanden ist, werden die leute abgemeldet. ganz einfach.

es wäre übrigens nicht günstiger auf befristete eigenmitarbeiter zu setzen, wie gesagt, du vergisst hierbei die lohnnebenkosten. und die lieben bei befristeten verträgen naturgemäss deutlich höher als bei festen verträgen.


melden
Anzeige

Kommt der Mindestlohn doch?

01.11.2011 um 15:41
@ivi82
ivi82 schrieb:von besser würd ich aber nicht reden.
also ich kenne familien die von deutlich weniger leben müssen - trotz festanstellung.
und das gehalt deines mannes liegt ja überm schnitt für schlosser, google doch mal "schlosser + durchschnittsgehalt", dann siehste das.
ivi82 schrieb:kommen ja auch noch andere faktoren dazu nicht wahr.?
sicher. aber das ist bei allen so.
oder sind die "anderen faktoren" bei euch so speziell, z.b. behindertes kind etc.?
von 2.200 euro kann man eine familie ziemlich problemlos versorgen.
ivi82 schrieb:und wie gesagt dafür das er sich den arsch aufreißt mit überstunden ,abrufbarkeit, montage und jeden samstag. find ich das echt mager.
naja, dann muss er sich 'ne stelle suchen wo er keine überstunden etc. machen muss. dürfte aber im handwerk und gerade bei schlossern ziemlich schwierig werden.
ivi82 schrieb:wenn man die familie ernähren muß und die nebenkosten + miete hat.
das geht aber allen so, alle brauchen was zu futtern, alle zahlen fürs dach überm kopf.
willkommen im club!


melden
125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden