Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

KZ Buchenwald

116 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Konzentrationslager, Buchenwald ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

KZ Buchenwald

03.08.2007 um 04:15
vergest es einfach, oder die frage wa ob man dot wa und ob man weiss wie es ist wenn man
in einer bedrohlichen situation is, und ich stand im 4 am fenster und der hausflur
brannte,


melden

KZ Buchenwald

03.08.2007 um 04:16
ps, weist du wie es ist wenn du weist du stirbst gleich und du kannst wählen zwischen hutund knut


melden

KZ Buchenwald

03.08.2007 um 14:41
häää

meinst du jetzt das wir nicht wissen wie die häftlinge gefühlthaben?
natürlich können wir es nicht genauso nachfühöen den n es mus die hölle auferden gewesen sein aber man kannn sich schon ein sehr gutes bild machen

zudem istdas hier icht das thema ich weiß mnicht wie du darauf kommst


melden

KZ Buchenwald

03.08.2007 um 18:53
Also, ich wohne in der Nähe vom KZ Buchenwald (ca. 13 km) und war schon oft da. Einmalhatte ich das Gefühl im Krematorium einen Ofen brennen zu hören und fühlte an jedem aberkeiner war warm oder heiß. Das Krematorium ist allgemein ein sehr beklemmender Ort daoben! Ich häte mir sehr gerne auch die Schlafplätze der Häftlinge angesehen, aber diesestehen leider nicht mehr. Ich habe auch im KZ Kino die Doku gesehen und hatte dabei einsehr komisches Gefühl. So unheimlich ich es auch da oben finde, es zieht mich immerwieder dahin. Es gibt da diesen Raum wo die Häftlinge gemessen wurden und da ist nekleine Öfnung im Kopfbereich durch diese sie erschossen wurde ohne dass sie kommen sahen.Ich hab mich da auch mal hingestellt und die anderen sind rausgegangen und dann hat derder uns da durchgeführt hat mit irgendwas einen lauten Knall insziniert. Da bin ich aberzusammen gezuckt. Alles ohne vorwarnung. Er sagte nur bleib mal da stehen. Er wollte unsdemonstrieren wie sich das anfühlt. Das war schon krass. Ich gehe bald wieder dahin. DerOrt ist zwar unheimlich und beinhaltet sicher ein paar unruhige seelen, aber er hat nemagische Anziehungskraft! Aber über Nacht will ich da nicht bleiben.

GREATZ FROMHELL!!!


melden

KZ Buchenwald

03.08.2007 um 19:06
Ich mehrmals im KZ Bergen/Belsen. Jedesmal wenn ich dort war,war das Wetter grau und einemerkwürdige Aura umgab diesen Ort. Ich habe mir die Massengräber angesehen. Mannshoch undnur ein Schild war jeweils auf den kleinen Hügeln. "Hier liegen 2500 Menschen" Oder "Hierliegen 10.000 Menschen". Unvorstellbar das soviele Menschen allein in diesem Lagerumkamen. Direkt dahinter liegt (zumindest war es vor 10 Jahren so) ein völligverwahrloster Soldatenfriedhof auf dem ca.50.000 Rotarmisten liegen.
Ich kann nurjeden Empfehlen Orte wie diesen aufzusuchen. Denn das ist Geschichte und niemand kannbehaupten,das es KZ (und Vernichtungslager) gab.
Ich habe mir auch eine Klinik beiDessau angesehen in der während der Kriegszeit "lebensunwertes" Leben durch Gaskammernbeseitigt wurde. Vorwiegend waren es behinderte Kinder oder Kinder mit ethnischenHintergründen (Euthernasie)!
Ich habe den gleichen Weg beschritten wie damals dieKinder nehmen mussten. Ich sah auch die Gaskammer von innen und konnte noch die Spurender Fingernägel der Kinder sehen,die sich in die Wände krallten. Danach wurden dieLeichnahme wie Klafterholz in einen Nebenraum aufgehäuft,weil die Hiwis mit demVerbrennen der Leichen nicht nachkommen konnten. Auch Ärzte sezierten die Körper fürmedizinische Untersuchungen für Doktorarbeiten. Nach dem man die Leichen verbrannthatte,wurde die Asche auf dem Sportplatz von Schulen verteilt oder in die Saalegekippt.
Den Angehörigen wurden später vorformulierte Schreiben zugesandt auf deneneine krankhafte Todesursache bescheinigt wurde.Und das gab es alles wirklich.


melden

KZ Buchenwald

03.08.2007 um 20:08
@mcmööp

Der Mann mit der Mitgliedsnummer 2 der schwarzen SS und Chauffeur A.Hitlers war Halbjude (Eduard Maurice). Der Mann wurde offiziell zum "Ehrenarier" erklärt- gemäss Führererlass!

Diese "Herrschaften "machten" sich ihre Arier notfallsselber. Und Farbige wanderten grundsätzlich ins KZ - sogar einer der Überlebenden der"Askari" des Lettow-Vorbeck der nach dem 1. WK nach Deutschland übersiedelte.


melden

KZ Buchenwald

03.08.2007 um 20:45
aha
aber bei halbjuden wurde öfters mal ausnahmen gemacht ..

kennst du das buchneger neger schornsteinfeger dort geht es auch um einen farbigen, ein kind sogar dasüberlebt ..


melden

KZ Buchenwald

06.08.2007 um 01:00
Wenn man auch Halbjuden verfolgt hätte wie die reinblütigen, dann hätte Deutschland keine Einwohner mehr gehabt... Oder jedenfalls nochmal bedeutend weniger...


melden

KZ Buchenwald

06.08.2007 um 01:26
Das jawohl Quatsch!


melden

KZ Buchenwald

06.08.2007 um 02:23
@lightbringer

Natürlich sind auch Halbjuden verfolgt worden! Wird Zeit dass Du mal nachliest was damals wirklich geschehen ist.

"im Jugend-KZ Moringen gab es in der Tat auch Häftlinge, bei denen ein Elternteil jüdisch war." (aus den Erinnerungen eises Überlebenden)"

"Jedoch schon seit 1933 fand man unzählige politische Gründe, einen „Mischling“ in ein KZ einzuweisen. Die betreffenden Personen hatten sich angeblich in kommunistischen oder sozialdemokratischen Kreisen bewegt und gegen das NS-Regime opponiert. Es ist davon auszugehen,
dass die „rassische“ Eigenschaft der „Mischlinge“ das Strafmaß zusätzlich erhöht hat. Im Zuge der Reichspogromnacht vom 9. auf den 10. November 1938 wurden auch „Halbjuden“ in Haft genommen.

Der Reichsführer SS Heinrich Himmler hatte am 10. November 1938 an sämtliche Gestapo-Stellen im Deutschen Reich ein Fernschreiben verschickt, in dem er die Anweisung gab, so viele Juden festzunehmen, wie die jeweiligenräumlichen Kapazitäten der Gefängnisse es zuließen und mit dem
zuständigen KZ Verbindung zwecks schnellster Einweisung vorzunehmen.
In Wuppertal weitete die Gestapo diesen Befehl auch auf die „Halbjuden“ aus und verhaftete drei von ihnen, die kurze Zeit später in das KZ Buchenwald deportiert wurden....

Das
RSHA gab am 5. November 1942 die Anweisung an sämtliche Stapostellen heraus, „alle im Reich
gelegenen Konzentrationslager [...] judenfrei zu machen, und sämtliche Juden sind nach Auschwitz und
Lublin zu überstellen. Zu den jüdischen Häftlingen sind auch Mischlinge ersten Grades zu rechnen.“

"Nach dem alliierten Vormarsch auf die deutschen Reichsgrenzen im September 1944 ordnete das Reichssicherheitshauptamt (RSHA) die systematische Verhaftung und Internierung von "Halbjuden" und "Mischlingen I. und II. Grades" sowie der Familienangehörigen an. Teilweise wurde das Eigentum der Personen "zugunsten des Reiches" beschlagnahmt, wie u.a. ein Fallaus Hagen belegt. Bereits im Oktober 1944, der eigentliche Erlass des RSHA erging erst am 9. November 1944, wurden auch im Regierungsbezirk Arnsberg, zu dem Hagen und Hohenlimburg gehörten, entsprechende Verhaftungen durchgeführt. Im Arbeitserziehungslager bei den Klöcknerwerken erfolgte die Inhaftierung von zeitweise bis zu 120 "Mischlingen" und "Halbjuden". Ein Teil von ihnen wurde zum Jahreswechsel 1944/45 in Konzentrationslagern sowie Zwangsarbeiterlagern der Organisation Todt in das damalige Mitteldeutschland deportiert. Zu Beginn des Jahres 1945 inhaftierte die Gestapo auch Juden aus dem Ruhrgebiet und Westfalen im Lager, um sie anschliessend in Konzentrationslager zu deportieren. "

......................................

um nur mal aus 3 im i-net vorhandenen web-Seiten zu zitieren!


Rassenpolitik im Nationalsozialismus.
„Halbjuden“ im Deutschen Reich 1933 – 1945

http://www.historisches-centrum.de/zwangsarbeit/haft.htm

das ersteZitat stammt aus einem Forum -

hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/forum/type=anfragen&count=
104&recno=1&sort=datum&order=d...


melden

KZ Buchenwald

06.08.2007 um 02:43
Ich gehe mal davon aus ,daß Du mich meinst.Ich bezog mich aber
darauf:
@dann hätte Deutschland keine Einwohner mehr gehabt... Oder jedenfalls nochmal


melden

KZ Buchenwald

06.08.2007 um 02:48
@martialis

Nöö - ich meinte schon DEN:


lightbringer

heute um
01:00
KZ Buchenwald

Wenn man auch Halbjuden verfolgt hätte wie die reinblütigen, dann hätte Deutschland keine Einwohner mehr gehabt... Oder jedenfalls nochmal bedeutend weniger...


melden

KZ Buchenwald

06.08.2007 um 02:50
@martialis

DU schriebst doch, dass das "Quatsch" sei und DAS wollte ich nochmal bestätigen! -gg*


melden

KZ Buchenwald

06.08.2007 um 02:59
@jafrael
Gut sei!!!


melden

KZ Buchenwald

06.08.2007 um 10:00
Unter Halbjuden habe ich z.b Christen verstanden, die erst seit einigen Generationen christen sind und davor Juden waren. Die wurden garantiert NICHT alle verfolgt, weil sonst gäbe es keine deutsche Bevölkerung mehr... Immer dran denken: Das Christentum is aus dem Judentum entstanden.

Irgendwo gab es auch für die Idioten von damals einen Schlussstrich, was Jude war und was nicht.


melden

KZ Buchenwald

06.08.2007 um 10:00
@jafrael: Ich weiss, dass du es nur gut mit den leuten meinst - aber immer dran denken. Nich gleich aufbrausend werden ;)


melden

KZ Buchenwald

06.08.2007 um 12:11
ich wohn paar kilometer weg vom kz dachau...
war mittlerweile schon so oft drin, dass ich schon führungen machen könnte, aber kalt lassen tuts mich nie...
muss danach immer den ganzen tag drüber reden, sonst würd ich platzen...
waren ma in der nacht vorm kz, wenn man da dann dieses tor "arbeit macht frei" sieht, läufts einem erst recht kalt den buckel runter...
paar meter weiter is son hügel, auf dem man spazieren gehen kann... seit dem ich weiß dass des n überschütteter leichenberg is, bin ich da nimma rauf gegangen :/

btw: hallo ;) mein erster beitrag, hab gestern stundenlang in eurem forum gelesen un mich jetz mal angemeldet ;)


melden

KZ Buchenwald

06.08.2007 um 12:55
passt zwar nicht in den thread, aber herzlich willkommen hier bei allmy.


melden

KZ Buchenwald

06.08.2007 um 13:10
hay leute,
wart ihr schonmal in einem KZ ?
[...]
habt ihr auch schonmal solche erfahrungen gemacht???


war doch die ursprüngliche frage... o.O


melden

KZ Buchenwald

06.08.2007 um 14:35
Ich verstehe sowieso nicht, was ein solches Thema im Mystery-Bereich verloren hat...


melden