Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Polizeigewalt in Deutschland

3.740 Beiträge, Schlüsselwörter: Willkür, Machtmissbrauch, Bürgerpflicht
Chris0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeigewalt in Deutschland

29.09.2007 um 15:04
Link: www.schulemachtzukunft2006-140.de (extern)

Hallo zusammen,
mir ist gestern Nacht etwas passiert ; vielmehr wurde ich Zeuge einer Situation, die meiner Meinung nach grenzwertig war.

Ich fuhr gestern Nacht mit meinem Fahrrad nach Hause, hatte aber kein Licht an, in der hiesigen Fußgängerzone stoppte mich eine Polizeistreife (so gegen 1.00 Uhr). Dann merkte ich sehr schnell, das die Beamten gereizt waren, unhöflich und Laut in ihrem Tonfall. Ich wurde ganz normal kontrolliert, und dann, was ich mehr als übertrieben fand, komplett durchsucht.

Ich fragte natürlich, was das denn solle, der Beamte sagte darauf nur "halt die Schnauze sonst hast du gleich Handschellen an und kommst mit zur Wache".

Ich hatte kein Licht an, richtig, aber dann so eine Übertreibung ???

Jetzt fing der "Spaß" aber erst richtig an, ein anderer Fahrradfahrer kam vorbei (mit Licht), und der eine Beamte hielt ihn an und verlangte den Ausweis. Diese Person war auf jedenfall alkoholisiert, und fragte, warum er jetzt seinen Ausweis zeigen solle und wieso er angehalten wird.

Der Beamte, der mich gerade am durchsuchen war, ließ von mir ab, und zu zweit rissen sie den Mann vom Fahrrad, das es nur so krachte. Dieser schrie natürlich vor Schmerz auf, noch halb unter dem Fahrrad liegend, überwältigten die zwei Poliziten den Mann, aber so brutal, das mir der Atem stockte.

Jetzt kommt's : Ein Polizist schlug mit der Faust, dem auf den Bauch liegenden Mann, gegen den Hinterkopf. Dieser schrie vor Angst und Schmerz um Hilfe.

Ich sagte ob das denn von nöten wäre, so brutal vorzugehen, darauf der eine Beamte
"Du hast nochmal Glück gehabt, pack deinen Kram ein und verschwinde, sonst kommst du mit zur Wache"

Ich fühlte mich vollkommen hilflos, was hätte ich denn machen können, um diesen Mann zu helfen ?!

Ist euch sowas auch schonmal passiert, oder habt ihr eine ähnliche Situation beobachten können ?

Ich kann es einfach nicht glauben, was letzte Nacht geschehen ist.


melden
Gladiator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeigewalt in Deutschland

29.09.2007 um 15:05
Polizisten sind auch Menschen und können auch Arschlöcher sein...


melden
Serg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeigewalt in Deutschland

29.09.2007 um 15:06
Hast du die Beamten angezeigt?


melden
Chris0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeigewalt in Deutschland

29.09.2007 um 15:10
@Serg
Nein, hab' ich nicht ? Wäre ich zur Wache gefahren, hätte ich die 2 Polizisten wohl wieder getroffen, und ob das so gut gewesen wäre...

Sprichwort : Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

29.09.2007 um 15:11
Oft genug, bin mal verpennt auf der A3 angehalten worden und weil ich Augenringe hatte und sie dachten ich hätte gekifft haben sie gesagt ich soll meine Drecksgriffel aus der Hose nehmen und mich vom Auto wegstellen. Haben alles durchwühlt und alles so liegen lassen.
Dann hab ich mich beschwert das für eine Demütigung ist die ganze Zeit von einen Bullen mit der Taschenlampe ins Gesicht geblendet zu werden. Dann wollten die mich noch zur Blutprobe mit ins Revier nehmen. Als ich nicht wollte, "Klick" ,Handschellen und zur Wache.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

29.09.2007 um 15:13
Die Polizei sollte uns beschützen und nicht vergewaltigen!

Solche Fälle kommen öffters vor, wenn es Ausländer sind dann haben sie noch schlechtere Karten...

Ich verstehe sowas einfach nicht, klar Polizisten haben einen schweren Job, sind meist gestresst, wenig schlaf usw...aber das rechfertigt keineswegs ihre oft aggressive Verhaltensweise


melden
1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeigewalt in Deutschland

29.09.2007 um 15:15
Die Kripo in deiner Stadt hat eine Innere Abteilung die sich um Vergehen von Polizisten kümmern muss. Dort kannst du Ort Zeit Tatverlauf angeben. Aufgrund diese Daten werden die Polizisten ausfindig gemacht und bestimmt NICHT für Ihre tat belangt werden.

1984


melden
Chris0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeigewalt in Deutschland

29.09.2007 um 15:15
Und vor allem in unserem Provinzkaff, hier passiert so gut wie nichts, das kam mir vor als hätten die Langeweile.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

29.09.2007 um 15:19
Hab schon einige mal erlebt wie Polizisten bei Verbrechern ihr Schwaenzchen eingezogen haben und sich rasch entfernt haben.
Und auch einige mal erlebt was * chris * beschreibt.
Unschuldige Buerger, derb, grob und sogar schon Brutal behandelt.
Und in diesem Fall muss ich * Gladiator * recht geben wenn er schreibt.
Auch nur Menschen und Arschloecher.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

29.09.2007 um 15:21
"Ich fühlte mich vollkommen hilflos, was hätte ich denn machen können, um diesen Mann zu helfen ?!"

da gäb es schon was
nur denmeisten wirds net gefallen selber ins "schussfeld" zu kommen


melden
Chris0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeigewalt in Deutschland

29.09.2007 um 15:22
Lamm schrieb:Auch nur Menschen und Arschloecher.
Richtig, auch nur Menschen, aber diese "Menschen" haben sich einen Beruf ausgesucht, wo man auf jedenfall ruhig und sachlich bleiben muß, der Mann hatte ja überhaupt keine Aggression an den Tag gelegt, der hat nur "gefragt", warum.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

29.09.2007 um 15:23
Jo is mir auch schonmal passiert. Nicht ganz so krass, aber:

Ich will vonner Nachtschicht nach hause. Es ist halb 2Uhr morgens.
Klar ich habe kein Licht am Fahrrad, aber das ist in meiner Stadt scheiss egal, da hier die Bürgersteine hochgeklappt sind, und um diese Uhrzeit maximal ein Auto unterwegs ist, das nicht an mir vorbei fährt.

Naja ich fast zuhause - die Bullen.

Schreit die Alte aufm Beifahrersitz ausm Fenster - sehr unhöflich, provozierend und ich möchte fast sagen, als wenn ich ne blutige Kettensäge und einen abgetrennten Kopf bei mir hätte.

"MACH DAS LICHT AAAAANNNN"

geht nicht hab keins

"DENN HALT SOFORT AN UND SCHIEB DEN REST"

ich steige ab und schieb

Danach sind sie noch 3 mal an mir vorbei gefahren, um zu schauen, ob sie mich erwischen, wei ich wieder aufsteige...

Ich sach mal so:

Draussen laufen Handtaschenmörder mit Kettensägen rum. Kinderschänder und sonstige Sexualverbrecher, Dealer,besoffene aggressive Menschen, Vandalen etc.
Aber die Bösen Radfahrer ohne Licht, DIE haben es immer Faustdick hinter den Ohren.

MfG
Valhöll


melden
Chris0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeigewalt in Deutschland

29.09.2007 um 15:24
Gabrieldecloudo schrieb:da gäb es schon was
nur denmeisten wirds net gefallen selber ins "schussfeld" zu kommen
Du hättest also einen Polizisten angegriffen ?! Das hätte für mich zur Folge gehabt, das ich mein Frühstück in einer Zelle bekommen hätte, vermutlich mit einem dickem Gesicht und verdrehten Handgelenk.


melden
bionade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeigewalt in Deutschland

29.09.2007 um 15:24
ein sehr polemischer titel.
beamte sind auch menschen, und haben ihre fehler.
jeder hat das recht sich gegen willkür zu wehren.


melden
Serg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeigewalt in Deutschland

29.09.2007 um 15:26
Ich hätte sie trotzdem angezeigt, auch wenns übertrieben ist, ich meine wenns Jugendliche wären, die den Macker machen, hätte ich nen Ausraster verstanden, aber so.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeigewalt in Deutschland

29.09.2007 um 15:27
Bin auch schon mal Nachts ohne Licht angehalten worden. Ganz freundlich baten mich die zwei Beamten mein Fahrrad den restlichen Weg nach Hause zu schieben, denn es sei zu meiner eigenen Sicherheit usf.
Überhaupt bin ich schon sehr oft angehalten worden, mit dem Auto, Fahrrad und besoffen zu Fuss, aber sowas hab ich noch nie erlebt.


melden
Chris0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeigewalt in Deutschland

29.09.2007 um 15:31
bionade schrieb:beamte sind auch menschen, und haben ihre fehler.
jeder hat das recht sich gegen willkür zu wehren.
Wenn ich nicht alleine gewesen wäre, hätte ich auf jedenfall versucht, dem Mann irgendwie zu helfen. Aber da war weit und breit keine Menschenseele, man hätte mir doch nicht geglaubt, immerhin sind es 2 "Polizisten", wenn die sagen das war so und so, sieht das schlecht für einen aus.


melden

Polizeigewalt in Deutschland

29.09.2007 um 15:31
"Du hättest also einen Polizisten angegriffen ?! Das hätte für mich zur Folge gehabt, das ich mein Frühstück in einer Zelle bekommen hätte, vermutlich mit einem dickem Gesicht und verdrehten Handgelenk."

ja hätte ich und selbst wenn ich ein paar blessuren bekommen sollte

ich kuck bei sowas doch net einfach zu
und wenns der papst persöhnlich wäre


melden
Chris0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeigewalt in Deutschland

29.09.2007 um 15:33
rockandroll schrieb:Bin auch schon mal Nachts ohne Licht angehalten worden. Ganz freundlich baten mich die zwei Beamten mein Fahrrad den restlichen Weg nach Hause zu schieben, denn es sei zu meiner eigenen Sicherheit usf.
Überhaupt bin ich schon sehr oft angehalten worden, mit dem Auto, Fahrrad und besoffen zu Fuss, aber sowas hab ich noch nie erlebt.
Ja, normalerweise wurde ich dann auch nur aufgefordert, den Rest zu schieben, und gut war. Aber gestern, das war nicht normal.

@Serg
Das werde ich Montag auch machen, sonst habe ich dem Mann gegenüber ein zu schlechtes Gewissen.


melden
dornspach
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeigewalt in Deutschland

29.09.2007 um 15:37
Sowas ist mir noch nie passiert. Die müssen ja extrem angespannt gewesen sein.
Der schlimmste Polizist, den ich getroffen habe, war 'ne Frau und die hat mir zur Fußball WM 1998 ein Spiel versaut. Ich wurde angehalten zur allgemeinen Verkehrskontrolle. Ich habe, weil ich das Spiel sehen wollte, ein bisschen zur Eile "gemahnt". Das hätte ich nicht tun sollen. Die Kontrolle war dann ein bisschen gründlicher. gehauen hat sie mich aber nicht.
Mir ist noch nie ein prügelnder Polizist unter die Augen gekommen. Meistens komme ich mit denen gut klar.


melden
Serg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeigewalt in Deutschland

29.09.2007 um 15:38
Selbst, wenn die Anzeige nicht durchgekommen wäre, oder man dich nach Hause geschickt hätte. Die beiden hätten schon festgestellt, dass sie besser aufpassen müssen was sie tun, da sie im Nachhinein schon mitgkriegen würden, über Mundpropaganda oder so, das sich jemand über sie bzw. 2Kollegen beschwert hatte.

Ich will nicht sagen, dass du was falsch gemacht hast, sondern, dass du noch diese Option, hattest, wenns wirklich so schlimm war. :)


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt