Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Amerikaner haben Iraker totgeschlagen

125 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Krieg, Gewalt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Amerikaner haben Iraker totgeschlagen

15.04.2004 um 23:57
Link: www.freace.de (extern)

Ein Iraker ist von US-Soldaten mit Schlagstöcken zu Tode geprügelt worden, weil er sich weigerte, ein Bild des shiitischen geistlichen Muqtada al-Sadr aus seinem Auto zu entfernen, berichtete der Australian am Mittwoch. 14.04.2004

Salem Hassan war am Dienstagabend von US-Soldaten auf einer Straße im Zentrum der irakischen Stadt Kut angehalten worden, berichtete Mohammad Abdel Abbas, ein irakischer Polizist.

Als sich Abbas weigerte, ein Bild al-Sadrs aus seinem Auto zu entfernen, zwangen ihn die US-Soldaten auszusteigen und begannen, ihn mit Schlagstöcken zu schlagen.

Nach Aussage von Qassem Hassan, Direktor des Krankenhauses der Stadt Kut, starb der von ihm identifizierte Mann an den Schlagverletzungen. Ein Sprecher des US-Militärs wollte den Vorfall erwartungsgemäß nicht bestätigen.

Hier zeigt sich einmal mehr nicht nur die Rücksichtslosigkeit der US-Soldaten gegenüber der irakischen Bevölkerung und ihre Vorstellung von "Demokratie", sondern auch der Grad der Entmenschlichung der sich auch in dem brutalen Vorgehen gegen die Bevölkerung der Stadt Fallujah gezeigt hat und zeigt.

Quelle: Sehe Link

______________________________
Der größte Erfolg eines Kriegsherrn ist die Vermeidung des Krieges (Sun Tzu)

Der Islam ist eine Lehre. Muslime handeln aber eigenverantwortlich, wenn sie also was Dummes, unmoralisches, brutales, tun, dann NICHT weil es ihnen geboten ist, sondern weil sie BLÖD sind!



melden

Amerikaner haben Iraker totgeschlagen

16.04.2004 um 00:04
diese greueltaten der amerikaner heisse ich auch nicht für gut bush ist nach wievor auch für mich eine potenzielle gefahr für den weltfrieden es ist schon schlimm wie menschen verrohen und zu tiere werden können......

welcome in dallas town...


melden

Amerikaner haben Iraker totgeschlagen

16.04.2004 um 00:12
was geht ihr eigentlich immer auf die amis los? soweit ich mich erinnere habt ihr keinen thread darüber gemacht als saddam hussein tausende menschen gefoltert hat

Es wäre leichter die Menschheit zu vernichten als sie zu verstehen (ich)
FUCK IT ALL
Die Zeit ist ein Feind, denn wir uns selbst erschaffen haben(ich)
Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen(Platon)



melden

Amerikaner haben Iraker totgeschlagen

16.04.2004 um 00:24
corey@

Das rechtfertigt so eine handeln trotzdem nicht.


______________________________
Der größte Erfolg eines Kriegsherrn ist die Vermeidung des Krieges (Sun Tzu)

Der Islam ist eine Lehre. Muslime handeln aber eigenverantwortlich, wenn sie also was Dummes, unmoralisches, brutales, tun, dann NICHT weil es ihnen geboten ist, sondern weil sie BLÖD sind!



melden

Amerikaner haben Iraker totgeschlagen

16.04.2004 um 00:34
nichts rechtfertig so ein Handeln dennoch sollte man den antiamerikanismus nicht auch noch fördern indem man solche nachrichten überall präsentiert versetzt euch mal in die lage dieser soldaten sie haben angst jeden tag könnte es mit ihrem leben zu ende sein vielleicht dachten sie es wäre ein märtytrer und wollten ihn deshalb auschalten damit er nicht sie eines tages tötet

Es wäre leichter die Menschheit zu vernichten als sie zu verstehen (ich)
FUCK IT ALL
Die Zeit ist ein Feind, denn wir uns selbst erschaffen haben(ich)
Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen(Platon)



melden

Amerikaner haben Iraker totgeschlagen

16.04.2004 um 00:48
corey@

>>>nichts rechtfertig so ein Handeln dennoch sollte man den antiamerikanismus nicht auch noch fördern indem man solche nachrichten überall präsentiert<<<

- Ich bin der meinung das man gerade solche Nachrichten präsentieren sollte um den übel des ungerechten Irakkriegs zu verdeutlichen und wie die angeblichen Befreier mit den befreiten umgehen.


>>>versetzt euch mal in die lage dieser soldaten sie haben angst jeden tag könnte es mit ihrem leben zu ende sein<<<

- Das ist auch gut so, verstehe mich nicht falsch aber ich finden den Irakkrieg falsch und das der Angreifer sich dabei noch gut fühlen soll kann ich ihm nicht wünschen.

>>>vielleicht dachten sie es wäre ein märtytrer und wollten ihn deshalb auschalten damit er nicht sie eines tages tötet<<<

- Ein vieleicht gibt es da nicht, die tatsachen sprechen für sich, und das ist nicht das erste mal, einmal haben eine Gruppe von US Soldaten einen Auto mit Irakern aufgehalten, die Männer wurden dann gezwungen in ein Fluss zu gehen, es gab eine starke strömung, deshalb wollten die Iraker nicht, aber die US Soldaten drohten mit den Waffen, und amüsierten sich darüber und lachten, dann starben einige von den Männern als sie von der strömung gerissen wurden.

Und man tötet niemanden weil man denkt er könnte ein märtyrer sein. Jeder Mensch ist solange unschuldig bis seine schuld bewiesen wurde, aber die Amerikaner scheissen in letzer Zeit auf die Menschenrechte. Der Grund für den totschlag war der das der Mann ein Bild von Sadr nicht von seinem Auto entfernen sollte, deshalb schlägt niemanden tot.

______________________________
Der größte Erfolg eines Kriegsherrn ist die Vermeidung des Krieges (Sun Tzu)

Der Islam ist eine Lehre. Muslime handeln aber eigenverantwortlich, wenn sie also was Dummes, unmoralisches, brutales, tun, dann NICHT weil es ihnen geboten ist, sondern weil sie BLÖD sind!



melden

Amerikaner haben Iraker totgeschlagen

16.04.2004 um 21:42
@lighty
...die Ami´s sind nicht besser, das stimmt. Das ist aber nur ein Resultat aus diesem scheiss Krieg..! ( Wer hat den nochmal begonnen? :) )
Daß sie mit gleicher Münze zurück zahlen ist ärmlich!!!
Das ist glaube ich das was du meinst, wenn jemand "verfällt" in eine Unterordnung und vergißt, welchem Ideal er eigentlich entsprechen soll.
Keiner versteht mehr oder macht sich Gedanken, was eigeigentlich Ausgangspunkt war, genau wie hier in unseren threads manchmal.... :|
Jeder sollte sich jedoch weitere Gedanken machen, oder?
Leider ist jeder zu sehr mit sich selbst beschäftigt oder beeinflußt durch Komponenten, die man nicht wechseln kann im Moment, das ist menschlich!!!

"Angreifer" und "Befreiender" sind nicht mehr die richtigen Bezeichnungen... die Grenzen sind mittlerweile verwischt!
" Denn sie wissen nicht, was sie tun" (im weiteren Sinne"!)

Gruß *cha*


melden

Amerikaner haben Iraker totgeschlagen

16.04.2004 um 22:06
Chamäleon777@

Wer angefangen hat ist eigentlich schwer zu sagen, manche führen das zu gerne auf den 11. September zurück als den anfang, aber das ist nicht der anfang.
Heute ist es eigentlich zimmlich relativ geworden, heute gibt es Terroristen die angreifen weil Muslimische Länder angegriffen wurden, dann gibt es wiederum Terroristen die den Jihad darin gefunden haben, aber Al qaida also Bin Laden hat die USA zum Ziel gemacht weil sie in Saudi Arabien Truppen stationiert hatten.
Das alles ist sehr kompliziert, denn das weißt daraufhin das die USA angefangen hat, aber wenn man sich dann die gründe anschaut wieso die USA dort Truppen stationiert hat nämlich wegen Saddam der Kuwait überfallen hatte, und man Saudi Arabien vor so einem überall schützen wollte, aber Saddam wurde von den USA aufgebauten, alles ist wirklich sehr durcheinander, und es ist schwer zu sagen wer jetzt angefangen hat.

______________________________
Der größte Erfolg eines Kriegsherrn ist die Vermeidung des Krieges (Sun Tzu)

Der Islam ist eine Lehre. Muslime handeln aber eigenverantwortlich, wenn sie also was Dummes, unmoralisches, brutales, tun, dann NICHT weil es ihnen geboten ist, sondern weil sie BLÖD sind!



melden

Amerikaner haben Iraker totgeschlagen

17.04.2004 um 00:02
Huuu, Kindergarten. Wer hat zuerst angefangen. Du. Nein du. Ich doch nicht, du warst es. Plärrrr, du hast angefangen. Gib es zu, du hast angefangen. Nein, du musst zugeben, angefangen zu haben.
Und? Ändert das was an der jetzigen Situation?


melden

Amerikaner haben Iraker totgeschlagen

17.04.2004 um 00:07
Buddha@

Ja mir fällt da auch das Kindergartenkramm ein aber es geht hier um die aufklärung eines Konflikt, und um diese aufzuklären muss man herausfinden wer angefangen hat, das hat dann mit Kindergarten nichts zu tun. Also kein grund sich das nicht zu fragen.

______________________________
Der größte Erfolg eines Kriegsherrn ist die Vermeidung des Krieges (Sun Tzu)

Der Islam ist eine Lehre. Muslime handeln aber eigenverantwortlich, wenn sie also was Dummes, unmoralisches, brutales, tun, dann NICHT weil es ihnen geboten ist, sondern weil sie BLÖD sind!



melden

Amerikaner haben Iraker totgeschlagen

17.04.2004 um 01:58
Lightsorm, ist auch nicht besser als das, was vampiro macht...irgendwelche Fremdquellen zu posten ohne eigene Intention.
Nichtmal der persönliche Kommentar zu Ende des Textes ist von dir...hier hat es sich einer wirklich sehr einfach gemacht.

Was willst du uns nun sagen: dass die Amerikaner ruhig so weitermachen sollen, nur nicht aufgeben, egal, welche fantasievollen Übergriffe ihnen angedichtet werden?
Oder dass sperrige Terroristenbilder in nicht TÜV-abgenommenen Ausländerkarren zu tödlichen Verkehrsunfällen führen können?

Poste doch mal nen passende Antwortslink.


Seite wird geladen...



melden

Amerikaner haben Iraker totgeschlagen

17.04.2004 um 02:02
Oh bitte !!!! Setzt mir einer George Bush vor meine Füße und gibt mir einer ein Messer und ich befreie die Welt von der größten Scheiße die sie je gesehen HAT !!!


melden

Amerikaner haben Iraker totgeschlagen

17.04.2004 um 02:17
@glorian

>>>Was willst du uns nun sagen: dass die Amerikaner ruhig so weitermachen sollen, nur nicht aufgeben, egal, welche fantasievollen Übergriffe ihnen angedichtet werden?
Oder dass sperrige Terroristenbilder in nicht TÜV-abgenommenen Ausländerkarren zu tödlichen Verkehrsunfällen führen können? <<<

Wie bitte?


melden

Amerikaner haben Iraker totgeschlagen

17.04.2004 um 02:26
Link: www.theaustralian.news.com.au (extern) (Archiv-Version vom 10.11.2005)

Glorian@

>>>irgendwelche Fremdquellen zu posten ohne eigene Intention.<<<

- Wieso Fremdquellen ? Das ist von theaustralian.news.com (sehe Link)

>>>Nichtmal der persönliche Kommentar zu Ende des Textes ist von dir<<<

- Die Nachricht braucht keine Wörter mehr, und muss ich es dir noch sagen das dies unmenschlich, Mörderisch,ungerechtfertigt, verbrecherisch, menschenverachtend und abscheulich ist ?.


>>>Was willst du uns nun sagen: dass die Amerikaner ruhig so weitermachen sollen, nur nicht aufgeben, egal, welche fantasievollen Übergriffe ihnen angedichtet werden?
Oder dass sperrige Terroristenbilder in nicht TÜV-abgenommenen Ausländerkarren zu tödlichen Verkehrsunfällen führen können?<<<

- Die Amerikaner sollen die Stadt mit Soldaten stürmen und die großen verluste hinnehmen, so verhindert man am besten das unschuldige Iraker sterben.




BrainWash@

Nicht G. Bush ist die hauptquelle des verderbens sondern die ganze Neokonservative Bande in der US Regierung.

______________________________
Der größte Erfolg eines Kriegsherrn ist die Vermeidung des Krieges (Sun Tzu)

Der Islam ist eine Lehre. Muslime handeln aber eigenverantwortlich, wenn sie also was Dummes, unmoralisches, brutales, tun, dann NICHT weil es ihnen geboten ist, sondern weil sie BLÖD sind!



melden

Amerikaner haben Iraker totgeschlagen

17.04.2004 um 02:47
@ Lightstorm

Hast auch recht...

Dann sollte mir jemand die ganze Drecksregierungsbande von rassistischen machtbessesenen Hobbyvolltrotteln vor die Füße setzen und ich werde ein Fest verantstalten IN DEM ICH MEINE GÄSTE ZU HUNDEFUTTER VERARBEITE !!!!

ICH BIN ÜBERALL!


melden

Amerikaner haben Iraker totgeschlagen

17.04.2004 um 02:53
Das sind doch nur Ausnahmefälle...
Der Grossteil der amerikanischen Soldaten macht doch seine Arbeit "gut"
Ich finde nur weil ein paar Leute scheisse bauen, sollte das nicht gleich als Regel interprtiert werden, nur weil man gegen den Krieg ist.
Wenn man so etwas als Argumentation gegen einen krieg nimmt, dann ist das nicht objektiv, da bei diesem Krieg viel allumfassendere Umstände eine Rolle spielen.

...life is live...


melden

Amerikaner haben Iraker totgeschlagen

17.04.2004 um 02:56
occuIt@

Sowas ist nicht zum ersten mal passiert, und ich denke es gibt mehr solcher Fälle nur nicht alle bekommt die öffentlichkeit gut.

>>>Der Grossteil der amerikanischen Soldaten macht doch seine Arbeit "gut"<<<

- Gut ?, was machen sie denn "gut" ?.

______________________________
Der größte Erfolg eines Kriegsherrn ist die Vermeidung des Krieges (Sun Tzu)

Der Islam ist eine Lehre. Muslime handeln aber eigenverantwortlich, wenn sie also was Dummes, unmoralisches, brutales, tun, dann NICHT weil es ihnen geboten ist, sondern weil sie BLÖD sind!



melden

Amerikaner haben Iraker totgeschlagen

17.04.2004 um 03:02
sie sind gute menschen und machen eine gute arbeit, indem sie versuchen, das beste aus ihrer situation zu machen. ich kann mir nicht vorstellen, das die gesamte amerikanische armee aus rachsüchtigen und brutalen menschen besteht. ich habe auch oft gesehen, wie menschlich und gut die soldaten im irak ihre arbeit taten. das alles heisst ja auch nicht, dass das für diesen krieg spricht, jedoch passiert so etwas (leider) in jedem krieg und in jedem land, denn es gibt halt immer wenige, die austicken und dann so etwas veranstalten.

...life is live...


melden

Amerikaner haben Iraker totgeschlagen

17.04.2004 um 03:03
Dieser verdammte Krieg war vollkommen ungerechtfertigt. Sogar Bushs eigene Regierung sagt "Schon am Anfang stand für George Bush fest, dass Saddam ein schlechter Mensch war und er aus dem Weg geräumt werden musste"

WAS SOLL DAS?
Das scheint ein Familienhobby der Bushs zu sein..Iraker-Kloppen

Dieser Krieg war absolut nicht gerechtfertigt und wurde wegen persöhnlicher Interessen geführt. Das Schönste ist ja, dass George Bush nur wegen einem Wahlbetrug (So nenn ich das ganze mal) zu seiner Präsidentschaft kam. Da erlaubt er es sich doch tatsächlich Krieg und Verderben über die Welt zu sähen? Dann sollte er vorischtig sein, denn man erntet ja bekanntlich dass was man säht!!

In seiner Stellung müsste man eher erwarten, dass er freiwillig zurücktritt oder sich zumindest in seinen politischen Entscheidungen zurückhält...

Da machen die amerikanischen Soldaten ihre Sache ganz und gar nicht "gut"...denn Krieg ist nicht "gut" und vorallem kein Krieg der ungerecht ist

Immerhin...der Diktator Saddam Hussein ist doch jetzt weg vom Fenster...Was wollen die amerikanischen Dreckssäcke jetzt noch da? Sollen sie sich lieber verpissen und den rechtmäßigen Besitzern des Staates (die Iraker, fallls irgendjemand das vergessen hat) entscheiden, wie die nächste Regierung zu führen ist... Meines Wissens nach, wollte das irakische VOlk keinen Diktator sondern eine Demokratie...Nun ist der Diktator weg, jetzt wollen sie die AMis aus ihrem Land... Nun kämpft immerhin kein Soldat von Saddam Hussein mehr gegen die Amerikaner, sondern das Volk und islamische Bewegungen. Das Volk würde sicherlich besser ohne die Amerikaner klar kommen und sie würden ihre Demokratie aufbauen können, OHNE DIE AMERIKANER...

DIE AMERIKANER HABEN IHREN VERDAMMTEN JOB GEMACHT ALSO RAUS MIT DEM DRECK AUS DEN IRAK !!! WAS WOLLEN DIE DA NOCH???

ICH BIN ÜBERALL!


melden

Amerikaner haben Iraker totgeschlagen

17.04.2004 um 03:10
wenn jetzt alle amerikaner gehen würden, was würde deiner meinung denn passieren man?...die würden alle abkacken. das braucht halt zeit. aber verstehe mich nicht falsch. ich bin nicht für den krieg gewesen. aber wenn die jetzt alle gehen, dann wirds noch schlimmer...dann hätten die ja gleich einfach nur saddam alleine abschiessen können.

...life is live...


melden

Amerikaner haben Iraker totgeschlagen

17.04.2004 um 03:24
Es müssen ja nicht unbedingt die Amerikaner für die neue Regierung sorgen..
Es kann doch auch ein neutraler Staat oder so sein...oder wie wärs mit den Vereinten Nationen? Das wäre wohl die neutralste Variante

ICH BIN ÜBERALL!


melden