Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Weltgeschehen

59 Beiträge, Schlüsselwörter: Kritik, Versklavung, Weltgeschehen, Globale Vorgänge
prediger
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgeschehen

25.01.2008 um 22:06
Den hatte ich auch schon vorgefertigt also entschuldigt wenn es sich wiederholt:

Das gesamte Wissen hab ich aus dem Buch:
Rudi Berner, Auf ein Wort, auch unter Googel zu finden.

Der Herr hat sämtliche Verschwörungstheorien, Geschichtliche Daten von Pyramiden und Entstehung der Menschheit, Gott, Seelenleben, Das Warum,
Erfindungen die der Weltmächte nichts einbringen...usw

für sich bearbeitet und anhand unseres Weltgeschehens, miteinander verknüpft,
Und in diesem Buch niedergeschrieben, Exakte, wenn auch keine Handfesten Fakten angegeben.

Ich hab mal überlegt...natürlich kann ich von niemanden verlangen das er an Ufos glauben soll, an Gott, Telepathie oder ähnlichen sorry wenn es so rüber kam.
Aber anhand unserer jetzigen Situation, wie wir uns Versklaven lassen, wie alle rumjammern wenn ihnen die Entscheidungen nicht gefallen von unseren Weltmächten,
legt es offen dar wie wir verblendet werden.

Aber keiner hat sich bislang dazu geäusert. Deswegen auch mein Text.
-----
Ich hab bis jetzt nur die Illussions Theorie anhand verschiedener Inet Angaben nachgeprüft ,darunter hat es der SPIEGEL sogar mit Wissentschafftlichen erkenntnissen belegt.
Also, ob das Inet Wahre oder Falsche angaben hat soll jeder selber erkennen, wenn er sich mehr darüber Informiert, kann jeder seine Verknüpfungen machen, ohne aber Bitte die Schullogik.


melden
Anzeige
soulsurviver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgeschehen

25.01.2008 um 22:10
Yes yes,gefällt mir.(bis auf das weltgeschehen)


melden
revoluzzzer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgeschehen

25.01.2008 um 22:30
maranmey schrieb:@revoluzzer
Das klingt so schön einfach.
Mach mal, ich komme dann nach!
Ich kann doch nichts dafür, dass du so ein Utopist bist.
Staat bedeutet immer nur: bewaffnete Banden, Terrorismus, Plünderungen - CHAOS!


melden
soulsurviver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgeschehen

25.01.2008 um 22:41
Selbstverwirklichung ist der deckmantel für suggerierte selbstversklavung von oben.


melden
revoluzzzer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgeschehen

25.01.2008 um 23:02
Soll das jetzt eine Kritik am Anarchismus sein? Sowas gibt es überhaupt nicht!
Man kann nur totschweigen.

Anarchists in the 1936 Spanish Civil War:
Youtube: Anarchists in the 1936 Spanish Civil War

http://www.anarchismus.at/txt2/rocker4.htm


melden
soulsurviver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgeschehen

25.01.2008 um 23:18
@revoluzzer
Falls Du mich meintest,nein keinesfalls kritik am Anarchismus,vielmehr wie er sanft verhindert wird.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgeschehen

25.01.2008 um 23:22
Heul,Jammer,Wein,Schluchz...winselwinselwinsel...Ich kann diese mimosenhafte Geplärre nicht mehr hören.Der Threadersteller ist ein Waschlappen ohne Mumm,jegliches Rebellentum,querulieren und Pioniergeist gehen ihm vollkommen ab.
Du bist unzufrieden??Es missfällt dir was??Das geplante Atomklo in deiner Nachbarschaft ist dir ein Horror??
DANN MACH WAS DAGEGEN!!!
LEISTE WIDERSTAND!!!


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgeschehen

25.01.2008 um 23:26
Wie leistet man Widerstand?


melden
revoluzzzer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgeschehen

25.01.2008 um 23:27
Indem man sich organisiert. Eine echte Gewerkschaft ist wäre gut.

www.fau.org


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

Weltgeschehen

25.01.2008 um 23:45
Das ist ja wie Don Quijote von La Mancha , der mit seinem Knappen um die welt loszieht und sich einbildet das er gegen Schurken und Betrüger kämpft.In wirklichkeit kämpft er aber gegen Windmühlen der tapferer Edelmann.


melden
prediger
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgeschehen

25.01.2008 um 23:57
Tja.. das ist es auch. Kaum einer will Wahr haben oder versteht es gar wie ihm Geschieht,
wie in Auf ein Wort, das beispiel, mit der Gruppe Menschen , die Aufgaben Lösen solle, die erste Gruppe braucht lange, die Zweite unabhängig von der ersten ist schon schneller und die dritte konnte die Aufgaben schnell Lösen.
So wird in dem Buch auf Telepathie hingewiesen, und ich denke je mehr Menschen an etwas Denken, liegt es in der Luft das viele es schneller aufgreifen(Mental).

Und wenn wir alle soweit haben, haben wir unseren Weltweiten Aufstand.

Oder meint ihr der Spiegel oder Focus würde etwas darüber schreiben?


melden

Weltgeschehen

26.01.2008 um 00:12
prediger schrieb:Das gesamte Wissen hab ich aus dem Buch
Ist es nicht etwas schwach sein gesamtes Wissen aus einem Buch zu beziehen? Sollte man sich nicht zumindest weitere Quellen durchsehen? Sie übersehen, dass die meisten Menschen in einer kapitalistischen Leistungsgesellschaft leben wollen. Auch deshalb, weil die Alternativen, linke Utopien total versagt hatten. Ihre Wissenschaftsfeindlichkeit kann ich nicht nachvollziehen. Wie wollen Sie denn die regenarative Energie ohne Naturwissenschaftler weiter verbessern? Haben Sie vielleicht auch Lösungen parat, wie die Weltbevölkerung 2050 (voraussichtlich das Doppelte von heute) ohne genmanipulierte Lebensmittel ernährt werden soll, oder gehen Sie wenn Sie krank sind nicht zum Arzt? Seien Sie doch lieber froh, dass es Naturwissenschaftler und Ingenieure gibt, die nicht nach dem Motto leben "Selig sind die geistig Armen" und unser Leben um eineges erleichtern. Denn der Urzustand war auch nicht das Wahre.
MfG


melden
prediger
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgeschehen

26.01.2008 um 00:27
Genmanipulation, Igitt. Würd ich niemals essen wenn ich wüsste das es so weit kommt.
Und ich bin am Nachforschen, der Herr Berner hats selber getan und so kam dieses Buch herraus.
Und dann Fragen se doch mal die Bevölkerung was sie denn gerne möchten!!!

Energien sind alle von der Natur gegeben, Sonne, Wasser...
Die Natur hat bestimmt nicht gewollt das wir sie mit Abgasen vollmüllen!!

Oder Funktionieren Solarzellen nicht auch mit dem Naturgegebenen Wüstensand???


melden

Weltgeschehen

26.01.2008 um 00:39
Erzählen Sie es doch den Leuten in Afrika. Wenn Sie vor der Entscheidung stehen zu verhungern, oder genmanipulierte Lebensmittel zu essen, ist es gar nicht so schwierig sich zu überwinden. Und sorry, ich meinte natürlich nicht die regenarative Energie verbessern, sondern deren Umwandlung.
Solarzellen funktionieren natürlich nicht mit Sand, sondern sie wandeln die Sonnenstrahlung um. Aber selbst wenn wir ganz Sahara mit Solarzellen zudecken, reicht die Energie einfach nicht aus. Und dass die Natur einen Willen hat, wage ich mal zu bezweifeln.
Eine Frage zu diesem Herrn Berner: ist er Naturwissenschaftler?


melden

Weltgeschehen

26.01.2008 um 00:41
Ach ja, in welchem Spiegel steht denn der angebliche Beweis für Ihre Theorien? Ich habe zufälligerweise Zugriff auf alle alten Ausgaben.


melden

Weltgeschehen

26.01.2008 um 00:43
Die Frage was der Texashammer mit der ganzen Sache zu tun hat wird von Prediger geschickt ignoriert...


melden

Weltgeschehen

26.01.2008 um 00:49
Texashammer? Ich glaube, ich habe da was übersehen. In welchem Beitrag steht es denn? Will mir nicht nochmal das Ganze durchlesen.
MfG


melden
prediger
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgeschehen

26.01.2008 um 00:51
No hab ich vergessen,, das soll heißen das der Homo garnicht erst vor 4 - 2,7 Millionen Jahren gelebt haben kann, da der Hammer anhand der Gesteinsproben und des aus dem Hammergriff, der aus Holz ist, entnommenen Proben, achso, vergesst den Finger nicht.
Auf 140 millionen Jahre geschätz wurde.


http://www.spiegel.de/Wissenschaft/Mensch/0,1518,328008,00.html

Setzt für Allah einfachmal Gott ein :

http://geheimnisdermaterie.com/

Das Allumstrittene Wasserauto :
http://wasserauto.de/html/daniel_dingel.html

Victor Schauberger:
http://www.secretfacts.ch/Community/include.php?path=content/content.php&contentid=3


melden
Anzeige
prediger
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgeschehen

26.01.2008 um 00:55
Damals begann der Handel mit Waren über verschiedene Kontinente um sich einander auszutauschen, wie auch heute. Nur verlief das so:
Wer Ware wollte musste sie ertauschen.
Bis die ersten Goldmienen entdeckt wurden und Gold als Zahlungsmittel in aller Länder ausgezahlt wurde. Das Gold sammelte sich immer mehr so das die Kriminalität stark davon Profitierte. Es mussten Lager her wo der Mensch sicher sein Gold lagern konnte. Natürlich für Gold, den Zinsen. Da nun nach der Zeit der schwere Klumpen Gold zu unhandlich wurde haben die Banken das Geld erfunden. Und gegen Gold dementsprechend der Währung das Geld rausgegeben.
Nun wurde der Welthandel immer umfangreicher und auch kleinere Unternehmer wollten sich an den großen Weltmarkt beteiligen.
Diese kleineren Unternehmer liehen sich also das Gold oder Geld gegen einen Zins um ihr Unternehmen in den Weltmarkt einzubinden. So entstand der Kredit. Und ab da ging alles den Bach runter. Der Weltmarkt war irgendwann so groß geworden und immer mehr beteiligten sich daran mit Krediten noch mehr zu verdienen. Die Gold suche wurde zu Kostenaufwendig und schwand aus den Goldmienen und das durch Gold gedeckte Geld. War gar nicht mehr gedeckt. Die Banken druckten und druckten auf Grund der großen nachfrage ungedecktes Geld.
Die Religionen und Banken sind so eine verschwörerische Gemeinschaft geworden. So das wir in angst leben und unsere Versklaverei weiter führen. Um deren Gier nach Macht und Geld zu befriedigen.
So steht das Geld verdienen an erster stelle. Da es uns diese Angst macht wenn wir nicht genug davon besitzen.

Denn nur mit dem Geld, kam die Gier - nach immer noch mehr Macht....
Und wir lassen das alles schön mit uns MACHen.


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt