Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Denkmal für gefallene Bundeswehrsoldaten!

684 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bundeswehr, Soldaten, Denkmal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Denkmal für gefallene Bundeswehrsoldaten!

28.08.2009 um 01:21
denn eines steht fest :
was unsere bundeswehr laut ihrem auftrag im ausland zu suchen hat
entzieht sich meiner kenntnis

bundeswehr gehört in die alpen, an nord- und ostsee, rhein und neisse,
wenn schon überhaupt

buddel


1x zitiertmelden

Denkmal für gefallene Bundeswehrsoldaten!

28.08.2009 um 01:22
@buddel
Zitat von buddelbuddel schrieb:Bundeswehr gehört in die alpen, an nord- und ostsee, rhein und neisse,
wenn schon überhaupt
nettes Zitat :)


melden

Denkmal für gefallene Bundeswehrsoldaten!

28.08.2009 um 01:32
@rapisback
das ist kein zitat,
das hab ich mir im suff eben so gedacht.

n denkmal für typen, die sich einbilden mein leben mit ihrem zu verteidigen
und dabei ihres verloren zu haben.
die können mich mal.
deutschland könnte seine armee mittlerweile auf eine special-killer-force
von 500 mann reduzieren,
niemand, niemand !
würde deutschland militärisch angreifen.

die zeiten sind vorbei
und es würde uns gut zu gesicht stehen
unseren friedenswillen
mit der nichtteilnahme an wie auch immer begründeten kriegen,
sowie (und das sollte eigentlich der erste und glaubwürdigste schritt sein)
dem verkauf von waffen sein
(hehe, und der abschaffung jedweder armee ((da denk ich an costa rica)) )

buddel


melden

Denkmal für gefallene Bundeswehrsoldaten!

28.08.2009 um 02:27
"dem verkauf von waffen sein".....zu lassen

buddel


melden

Denkmal für gefallene Bundeswehrsoldaten!

28.08.2009 um 02:36
Jeder Soldat ein Held bei den Amis... wie kann jmd ein Held sein der offensive Krieg führt?


melden

Denkmal für gefallene Bundeswehrsoldaten!

28.08.2009 um 02:37
Natürlich gibt es Soldaten die zur Stabilisierung Afghanistans etc. beitragen, dass sind für mich Helden, aber die Rolle der Bundeswehr rückt immer mehr in eine dunkle Seite ....


melden

Denkmal für gefallene Bundeswehrsoldaten!

28.08.2009 um 02:38
und daher sollten wir keinen falschen Stolz und keine falsche Wut mit denkmälern erzeugen :D sry dass es 3 posts wurden mein explorer spinnt


melden

Denkmal für gefallene Bundeswehrsoldaten!

28.08.2009 um 07:15
@buddel
„ich habe nur den eröffnungspost gelesen,
laut lesart der regierung ist niemand gefallen seit gründung der bundeswehr“

Im Krieg nicht, aber im Suff, das lernt man dort als erstes. :)

Jetzt aber mal im Ernst. Es sind ja schon leider genug Särge hier eingetroffen. Es gibt ja ein Sprichwort: Im Krieg stirbt als erstes die Wahrheit.


1x zitiertmelden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Denkmal für gefallene Bundeswehrsoldaten!

28.08.2009 um 14:16
@Waldfreund
Zitat von WaldfreundWaldfreund schrieb:Im Krieg nicht, aber im Suff, das lernt man dort als erstes
Warst du da, dass du das so belegen kannst? Wenn ja wann? Das würde nämlich unter Umständen deine recht hirnlose Aussage entschuldigen.
Wo wird denn da soviel gesoffen und lernt man das da als unterrichtsfach?

Fragen über Fragen


melden

Denkmal für gefallene Bundeswehrsoldaten!

28.08.2009 um 14:33
@HF
Also ich behaupte, das bei der Bundeswehr mehr Soldaten im Suff fallen als im Gefecht. Das ist glaube ich auch besser so oder?

Ich war bei der Marine und dort hat sogar der katholische Militärpfarrer gesoffen. Einige Berufsoffiziere waren auch Alkoholiker.

Als ich mein erstes Bordkommando hatte, ist unser Kommandant stockbesoffen über ein 2 cm dickes Kabel gestolpert. Dann ging er an Bord und gab das Kommando zu ablegen. Allerdings hatte er das Manöver absolut korrekt durchgeführt.

Ich war während meiner vierjährigen Dienstzeit allerdings nur einmal betrunken ( nach Dienst ).

Ich will mich aber nicht mit Dir streiten. Alkoholiker sind in unserer Gesellschaft reichlich vertreten, und die findet man in allen Berufsgruppen.


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Denkmal für gefallene Bundeswehrsoldaten!

28.08.2009 um 14:41
Wie gesagt, wird wohl bei dir ne Zeit her gewesen sein.
Heutzutage ist das nicht mehr so.
Ich hab in der Lehre auf dem Bau wesentlich mehr betrunkene Kollegen und Arbeiter gesehen als in jetzt knapp 8 Jahren Bundeswehr.
Ich bin in einer reinen Einsatzeinheit, wir haben immer überall irgendwen, China, Kosovo, Kongo, Afghanistan und so weiter.
Da lann man es sich nicht leisten Soldaten dabei zu haben die bei jeder sich bietenden Gelegenheit stinkenbreit sind.
Ich weiß, dass es in den 80ern so war, weil dort die Politik verfolgt wurde, die Soldaten möglichst weit entfernt vom Heimatort zu stationieren aus welchen Gründen auch immer.
In Ermangelung vernünftiger Kommunikationsmöglichkeiten wie Internet oder Telefon als auch an Freizeitaktivitäten ist dann mit der Bierdose trelefoniert worden und das oft.
Heutzutage ist das ganze weit zurückgefahren worden


melden

Denkmal für gefallene Bundeswehrsoldaten!

28.08.2009 um 14:44
@HF
Bei der Marine fiel es aber nicht auf, wenn man besoffen war. Aufgrund des Seegangs schwankten die Leute ja sowieso. Unser Motto war: Wenn kein Seegang da ist, machen wir uns welchen.


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Denkmal für gefallene Bundeswehrsoldaten!

28.08.2009 um 14:49
Wie gesagt, bei unserer Einsatzbelastung können wir uns das schwerlich erlauben


melden

Denkmal für gefallene Bundeswehrsoldaten!

28.08.2009 um 14:53
„In Ermangelung vernünftiger Kommunikationsmöglichkeiten wie Internet oder Telefon als auch an Freizeitaktivitäten ist dann mit der Bierdose trelefoniert worden und das oft.“

Internet hatten wir damals noch nicht. Während meiner Karibik-USA-Kanada Reise bekammen wir höchstens alle 14 Tage Post vom Versorgungsschiff. Ein Telefongespräch kostete 25 Dollar, und da konnte man gerade einmal Hallo sagen. Aber gerade deshalb, war die Reise viel romantischer. Man hat die Entfernung gespürt.
@HF


melden

Denkmal für gefallene Bundeswehrsoldaten!

28.08.2009 um 14:57
@Waldfreund
"Während meiner Karibik-USA-Kanada Reise "
Entschuldigung, aber ich versinke gerade vor Neid im Erdboden.....


melden

Denkmal für gefallene Bundeswehrsoldaten!

28.08.2009 um 15:13
@mrcreasaught
Das war damals noch ziemlich romantisch. Ich hatte da auch noch kein gespaltenes Verhältnis zu den USA. Das war damals ein schönes Land. Vor Busch.

Den Karibikstützpunkt auf Puerto Rico gibt es heute nicht mehr. Ich habe schon google earth bemüht. Aber andere Orte finde ich wieder. Die Stelle am Mississippi wo wir festgemacht haben um New Orleans unsicher zu machen. Es war dort gerade Mardi Gras. Wenn ich mir einmal einen romantischen Tag machen will besuche ich die Orte mit google earth. Ist eine tolle sache.


melden

Denkmal für gefallene Bundeswehrsoldaten!

28.08.2009 um 15:18
@Waldfreund
Hieß unsere Armee zu Deiner Zeit schon Bundeswehr?

Ich hab´s leider nicht so weit gebracht. Bei mir ging es nur bis Wales.


melden

Denkmal für gefallene Bundeswehrsoldaten!

28.08.2009 um 15:22
@mrcreasaught
„Hieß unsere Armee zu Deiner Zeit schon Bundeswehr?“

Natürlich, ich bin doch nicht unter Kapitän Kook gefahren. :)


melden

Denkmal für gefallene Bundeswehrsoldaten!

28.08.2009 um 15:28
@Waldfreund
Naja, aber vielleicht unter Dönitz oder Prien...


melden

Denkmal für gefallene Bundeswehrsoldaten!

28.08.2009 um 15:30
@mrcreasaught
Wenn es da noch welche von gibt, werden die sich nicht ohne Fremde Hilfe bei Allmy einloggen können.


melden