Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

332 Beiträge, Schlüsselwörter: Propaganda, Tierschutz, Peta, Heuchelei
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

15.05.2008 um 15:03
ein feines beispiel
(neben den damaligen "no fur"-kampagnen)
ist der für peta werbende paul mccartney
dem von seinem sponsor toyota ein hybrid-auto geschenkt wurde.
leider wurde er per flugzeug geliefert

buddel


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

15.05.2008 um 15:10
Peta ist ein Naziverein...der Begriff des Holocousts ist eindeutig der Shoah zugeordnet.Wer da relativiert ist ein Nazi und Faschist,fertig,da wird nicht diskutiert


melden
Chris0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

15.05.2008 um 15:27
@Shakuru
Shakuru schrieb:Und die guten Sachen die Peta gemacht hat, werden eben mal weggelassen hier...z.b. kann man peta einen grossen anteil daran zusprechen, dass pelztragen heute glücklicherweise eine heikle angelegenheit ist.
Das ist ja auch kein "PeTA find ich klasse Thread", sondern eine Auflistung von sogennanten Aktionen bzw. Widersprüchen, die PeTA so an den Tag legt.

Den Vergleich habe ich vorhin schonmal gepostet (Vorsicht Ironie) :

Über Hitler wird immer nur schlecht gesprochen, die guten Sachen, die er gemacht hat, werden mal eben weggelassen...

Entweder ist man "gut" oder "schlecht", man kann das eine nicht mit dem anderen ausgleichen !
Shakuru schrieb:Auch ihre Initiativen gegen Legebatterien und Pelzfarmen finde ich klasse.
Ja, finde ich auch klasse, wenn man 5000 Nerze befreit und die dann innerhalb von 4 Wochen qualvoll in der "Natur" verhungern...aber zumindest sind sie in Freiheit gestorben, gelle ?!
Shakuru schrieb:Nur weil sie radikaler sind als andere tierschutzvereine, stehen sie schon am pranger...dabei weis keiner, was WWF oder Greenpeace für leichen im Keller hat. Bei so grossen organisationen kann man nie sagen die sind komplett sauber...da findet man immer was, wenn man will.
Was interessieren andere ?! Auf die Missstände von dritten hinzuweisen, machen hier auch andere mal gerne, da wird von einem Genozid gesprochen, der natürlich abgestritten wird und fleissig auf andere verwiesen, die ja nicht besser wären...meiner Meinung nach ein Schuld-Eingeständnis ;)
Shakuru schrieb:und diese dokumente über die getöteten tiere...wer weis schon ob das wirklich echt ist.
Die sind so echt wie das Amen in der Kirche, PeTA streitet dies noch nicht einmal ab...schon cool wenn man Geld für eine Organistion spendet und nicht die geringste Ahnung davon hat, was sie so alles treiben *fg*


melden
Chris0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

15.05.2008 um 15:29
Oder Beispiel WWF...da sind sicher nicht alles Vegetarier bei denen und die sind auch Tierschützer...also.
Deine Logik überzeugt...(Ironie)

Da merkt man mal wieder, dass du den Eingangspost nicht richtig gelesen hast...PeTA wirbt mit "Promis", die noch nicht einmal Vegetarier sind...


melden

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

15.05.2008 um 15:31
Chris0815 schrieb:Ja, finde ich auch klasse, wenn man 5000 Nerze befreit und die dann innerhalb von 4 Wochen qualvoll in der "Natur" verhungern...aber zumindest sind sie in Freiheit gestorben, gelle ?!
Das meine ich auch nicht, sondern die Unterschriftenaktionen und die Petitionen.
Chris0815 schrieb:Da merkt man mal wieder, dass du den Eingangspost nicht richtig gelesen hast...PeTA wirbt mit "Promis", die noch nicht einmal Vegetarier sind...
Das weis ich -.-
und darum sage ich ja: Das ist überall so, nicht nur bei Peta.


melden
angel29.01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

15.05.2008 um 15:34
PeTa sind Fanatiker, elende Fanatiker!
Ich erinnere mich noch ein Interview mit Thomas D. der tatsächlich sagte, die Massentierhaltung sei sowas wie ein Holocaust und er sieht keine Unterschiede zum realen Holocaust. Ich könnte kotzen.....

Und diese neue Video von Moby, kennt das hier jemand, ist ebenfalls ein Tierschutz-Propaganda Film!


melden

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

15.05.2008 um 15:37
kennt ihr universelles leben? ähnlich schlimm, haustiere sind zum essen da, ein schwein oder so beschipft ja auch niemand wenn es schnecken frisst (es kann auch ohne)


melden
Chris0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

15.05.2008 um 15:38
@angel29.01

Und Thomas D futtert fleissig Eier :D

@Shakuru
Shakuru schrieb:Das weis ich -.-
und darum sage ich ja: Das ist überall so, nicht nur bei Peta.
In dem du darauf verweisst, das andere auch Dreck am Stecken haben, ändert das nichts an den Vorwürfen, die man PetA machen kann, bzw. welchen Mist sie bauen und unterstützen !


melden
angel29.01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

15.05.2008 um 15:40
Das schlimme ist, dass ja die Jugend dadurch völlig versaut und ideologisch aufgeladen wird. Viele können dann tatsächlich nicht mehr zwischen dem Leben eines Menschen und eines Tieres relativieren.


melden

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

15.05.2008 um 15:41
Hab ich das behauptet?


melden
Chris0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

15.05.2008 um 15:45
Shakuru schrieb:Hab ich das behauptet?
Warum machst du es dann überhaupt ?


@angel29.01
angel29.01 schrieb:Das schlimme ist, dass ja die Jugend dadurch völlig versaut und ideologisch aufgeladen wird. Viele können dann tatsächlich nicht mehr zwischen dem Leben eines Menschen und eines Tieres relativieren.
Sag' das mal den Spinnern von PeTA, die ja "selbst wenn man durch Tierversuche ein Heilmittel gegen AIDS herstellen könnte", die Versuche ablehnen würden...solch radikales Gedankengut kann nur ein Misanthrop zum Besten geben, die Mehrheit dieser Menschen bzw. die Veganer sind Misanthropen, merkt man immer wieder...


melden

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

15.05.2008 um 15:55
Die Tierrechtsorganisation PETA (People for the Ethical Treatment of Animals) sorgt mit ihren Schock- und Nackt-Aktionen immer wieder für Aufsehen. Auch ihr neuester Vorstoß sorgt für heftige Diskussionen. Die Tierrechtler fordern jetzt einen Sichtschutz vor Fleisch in Supermärkten. Der Anblick von Fleisch-Leichenteilen füge "sensiblen Menschen erheblichen Schaden zu", so PETA in einer Aussendung.

Die Tierrechtsorganisation hat bereits Supermarktketten angeschrieben und diese gebeten, vor blutigen Leichenteilen in der Fleisch- und Fischtheke sowie in der Fleisch-Tiefkühlkostabteilung einen Sichtschutz zu errichten. Dieser Sichtschutz soll Kinder, Jugendliche unter 18 Jahren, sowie Vegetarier vor dem Anblick von Tierleichen und Blut schützen, vor Bildern und Tathergängen, die mit Gewalt verbunden sind. "Die Misshandlung von Tieren ist Gewalt und wir möchten Kinder und Kunden vor dieser Gewalt schützen", so Dr. Tanja Breining von PETA.

Fleischprodukte sollen in einen abgelegenen Teil des Supermarktes verlegt werden, "weit weg von bunten und gesunden Lebensmitteln wie Obst und Gemüse", so PETA. "Viele Eltern mussten hier schon neugierige, unangenehme Fragen beantworten und sogar lügen, wenn sie ihre Kinder vor der Wahrheit über die vorausgegangene Gewalt des Schlachtens schützen möchten. Selbst dem Geruch von Blut und Tod kann der Kunde nur schwer entkommen", so die Organisation weiter.


melden

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

15.05.2008 um 15:56
Ist das ein Thread in dem man nur über PeTA wettern darf und die andere seite des ganzen einfach mal völlig ausser acht lässt?

Aha ok, na dann noch viel spass...


melden

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

15.05.2008 um 16:03
Fakt ist Massentierhaltungen, wo Tiere niemals das Sonnenlicht erblicken sind zu verbieten.
Fakt ist, Massentierhaltungen werden subvensioniert.
Fakt ist, Massentierhaltungen vergeuden wertvolles Getreide.
Fakt ist, Massentierhaltung schädigt die Ökologie nachhaltig...

Fragwürdig ist, das PeTA radikale Sloagans und Bilder benutzen welche verstörend vorallem auf Kinder wirkt. Kinder sollten aber auf keinen Fall belogen werden und man soll ihnen wenn sie Fragen auch ehrlicherweise antworten das sie Totes Tier zu sich nehmen.
Nein, ich bin keine Radikale Vegetarierin, doch gewisse Fakten dürfen nicht ignoriert oder verharmlost werden.


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

15.05.2008 um 16:04
Alle Tierschützer sind pöhse Nazis und Misanthropen! :D


melden
Chris0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

15.05.2008 um 16:04
Shakuru schrieb:Ist das ein Thread in dem man nur über PeTA wettern darf und die andere seite des ganzen einfach mal völlig ausser acht lässt?
O.K., Pelztiere befreien haben wir schon, obwohl der Schuss nach hinten los ging, Petitionen, in Ordnung ! Was denn noch, was hat PeTA denn noch so gutes veranstaltet, ausser totalen Stuss, wie man am letzten Post von Miyu sehr schön erkennen kann ?!


melden

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

15.05.2008 um 16:08
Hab vorhin schon Beispiele geschrieben, hast du wohl überlesen.

Aber ist ja auch egal...mir jedenfalls.


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

15.05.2008 um 16:15
Die Werbung von PETA ist wirklich hervorragend gemacht... besonders die wirklich provozierenden Kampagnen wie das mit dem "Holocaust" finde ich angebracht für dieses Thema!
Manchmal muss man eben zu härteren Worten greifen, etwas anderes verstehen die Menschen doch gar nicht mehr.


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

15.05.2008 um 16:16
Tja, die Wahrheit tut weh, lieber Fafnir, besonders wenn sie einem ins Gesicht schlägt. :)


melden
Anzeige
Chris0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PeTA: ein Thread über angebliche Tierfreunde

15.05.2008 um 16:18
@Mystera
Mystera schrieb:Fakt ist Massentierhaltungen, wo Tiere niemals das Sonnenlicht erblicken sind zu verbieten.
Fakt ist, Massentierhaltungen werden subvensioniert.
Fakt ist, Massentierhaltungen vergeuden wertvolles Getreide.
Fakt ist, Massentierhaltung schädigt die Ökologie nachhaltig...
Punkt 1. ---> Gebe ich dir Recht, nicht in Ordnung sowas

Punkt 2. ---> Richtig, wo liegt das Problem ?

Punkt 3. ---> Blödsinn, hat alles nur mit dem Geld zu tun, es ist Kapitalismus in seiner Reinform, was mich aber nicht stört...*give me the money !!!*

Punkt 4. ---> Muss nicht, geht aber. Reis- und Sojaanbau schädigt mehr die Natur, siehe China, wenn man es falsch macht, ist alles gegen die Natur, auch ein Getreidefeld, da hebn zuvor schliesslich auch Tiere gelebt !
Mystera schrieb:Kinder sollten aber auf keinen Fall belogen werden und man soll ihnen wenn sie Fragen auch ehrlicherweise antworten das sie Totes Tier zu sich nehmen.
??? Haben dir deine Eltern erzählt, dass dein Fleisch aus Gummibärchen gemacht wurde ?
Kinder wissen, was Fleisch ist, nur muss man ihnen nicht umbedingt eine Schlachtung zeigen...

@KalteFeuer
kaltesfeuer schrieb:Alle Tierschützer sind pöhse Nazis und Misanthropen!
Ausser Spam hast du auch nichts mehr zu bieten, was ?!

Auch keine Ahnung, dann lies mal folgenen Link, da erfährst du, im welchen Zusammenhang PeTA mit Antisemiten steht...

PeTA, Populismus, latenter und offener Antisemitismus


melden
226 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt