weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

48 Stunden Woche

105 Beiträge, Schlüsselwörter: EU, Arbeitsrecht, DGB

48 Stunden Woche

13.06.2008 um 11:42
@Doors:

Trägst du auch dazu bei das wir 48 stunden arbeiten sollen ich denke mal NEIN also fühl ich nicht angegriffen!

@informer:

Ich lach mit tot -.-


melden
Anzeige

48 Stunden Woche

13.06.2008 um 11:48
@carlo

Du kannst dich ruhig tot lachen ein anderer wird sich freuen auf deinen 48 stunden Job.


melden
nibelunga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

48 Stunden Woche

13.06.2008 um 11:49
Es ist aber etwas anderes ob ich für mich Arbeite weil Selbständig oder ob ich als Moderner Sklave für einen Selbständigen arbeite. Klar nicht jeder der Selbständig ist ist auch gleich Sklaventreiber. Dennoch gibt es sehr viele die dieses System zu ihren Gunsten ausnützen werden.
Im Übrigen wenn ich eine Firma gründe entscheide ICH mich selbst weniger Zeit für die Familie zu haben. Wenige Arbeitnehmer allerdings können selbst entscheiden. Denn in einigen Firmen ist es so das wenn man keine Überstunden schiebt man gleich zu Hause bleiben kann. Und wer kann sich leisten zu hause zu bleiben?


melden

48 Stunden Woche

13.06.2008 um 13:38
@carlo:
"Trägst du auch dazu bei das wir 48 stunden arbeiten sollen ich denke mal NEIN also fühl ich nicht angegriffen!"

Ich nehme mal an, dass Du nicht in meiner Firma arbeitest. Aber von meinen MitarbeiterInnen verlange ich das auch schon mal. Von mir verlangt mein Chef das übrigens auch. Kostet ihn allerdings einiges.


melden
rasco
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

48 Stunden Woche

13.06.2008 um 14:02
Ich finde es grotesk, wie selbstverständlich von den meisten hier Mehrarbeit hingenommen wird.

Die Frage, was euere Chef's wohl dazu sagen würde, wenn ihr sagt: "hey, Chef, dieses Monat habe ich übrigens einen erhöhten finanziellen Bedarf - also erwarte ich bitteschön 20 % mehr Nettolohn in diesem Monat!". :D

Ne, solche Fragen stellt sich jemand natürlich nicht, der seinen Lebenssinn darin sieht, anderen zu dienen ;) :D


melden
rasco
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

48 Stunden Woche

13.06.2008 um 14:05
Und noch was: einerseits ewig dieses Gejammere von wegen zu wenig Arbeitsplätze, zu wenig Arbeitsplätze, zu wenig Arbeitsplätze... hohe Arbeitslosigkeit... und.. und.. und...

Aber andererseits ist es selbstverständlich, dass jeder Arbeitnehmer für 2 Arbeitnehmer arbeiten soll. Hahaha, und hinterher sind dann die Arbeitslosen an der Arbeitslosigkeit schuld :D

Mann.... Logik lässt grüßen


melden

48 Stunden Woche

13.06.2008 um 14:31
Also bei mir sieht es so aus:
Ich bin selbstständig und arbeite auch mehr als ein Arbeitnehmer. Dafür habe ich aber auch mehr Geld in meinem Geldbeutel, was auch meiner Familie zu gute kommt.

Ich wäre für eine 48 Stunden Woche, wenn die Mehrstunden auch vernünftig entlohnt werden.
nibelunga schrieb:Es ist aber etwas anderes ob ich für mich Arbeite weil Selbständig oder ob ich als Moderner Sklave für einen Selbständigen arbeite.
@nibelunga
Du arbeitest IMMER für dich egal ob du Selbstständiger oder Arbeitnehmer bist.
Warum: Du brauchst Geld und wenn du arbeitest bekommst du Geld. Also arbeitest du für dich nicht für deinen Cheff. Der bekommt sein Geld, mit dir oder ohne dich.
rasco schrieb:Aber andererseits ist es selbstverständlich, dass jeder Arbeitnehmer für 2 Arbeitnehmer arbeiten soll
@rasco
Wer behauptet oder fordert das den ? Hier sind von 48 Stundfen die Rede nicht von 75 oder 76. Oder gibts Arbeitgeber in Vollzeit die nur 24 Wochenestunden arbeiten ?

Im übrigen habt ihr einen Denkfehler. Gehen wir mal von einer 38 Stunden Woche aus. Das ist doch nur eure "Nettoarbeitszeit".

Brutto arbeitet ihr wesentlich mehr, nämlich die Zeit, die ihr für den Weg zur Arbeit und wieder nach Hause benötigt. Also kämen zu den 38 Arbeitsstunden / Woche noch mindestens 5 Stunden Wegzeit / Woche (bei 5 Arbeitstagen und je 1/2 Stunde Wegzeit). Also beträgt eure "Bruttoarbeitszeit" 43 Wochenstunden.

Anstatt wegen 48 Wochenarbeitstunden zu meckern sollten die Arbeitnehmer mal versuchen durchzusetzen, das ihnen die Wegzeit auch bezahlt wird. Schließlich zählt versicherungstechnisch der Arbeitsweg bereits zur Arbeitszeit. Aber das ist wohl der Unterschied zwischen selbstständig denkenden Unternehmern und nicht selbstständig denkenden Arbeitnehmern.

Ich zumindest lasse mir ausnahmslos von meinen Auftraggebern die Wegzeit bezahlen.


melden
rasco
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

48 Stunden Woche

13.06.2008 um 14:49
@einar:

Wer behauptet oder fordert das den ? Hier sind von 48 Stundfen die Rede nicht von 75 oder 76. Oder gibts Arbeitgeber in Vollzeit die nur 24 Wochenestunden arbeiten ?

Das war zweifellos überzogen dargestellt, um auf den Umstand der Arbeitsplatzvernichtung und Arbeitslosigkeit durch Mehrarbeit aufmerksam zu machen. Aber wie wir ja von vielen hier aus einschlägigen Diskussionen wissen, sind daran die Arbeitslosen selber schuld ;)

Im übrigen habt ihr einen Denkfehler. Gehen wir mal von einer 38 Stunden Woche aus. Das ist doch nur eure "Nettoarbeitszeit".

Brutto arbeitet ihr wesentlich mehr, nämlich die Zeit, die ihr für den Weg zur Arbeit und wieder nach Hause benötigt. Also kämen zu den 38 Arbeitsstunden / Woche noch mindestens 5 Stunden Wegzeit / Woche (bei 5 Arbeitstagen und je 1/2 Stunde Wegzeit). Also beträgt eure "Bruttoarbeitszeit" 43 Wochenstunden.


Die Wegzeit zählt nunmal nicht zur Arbeitszeit. Und obendrein widerspricht sich deine 'Logik', denn wenn man zu deinen 43 Stunden nun noch 8 Stunden Mehrarbeit dazurechnet, dann sind wir bereits bei 51 Stunden.

Aber das ist wohl der Unterschied zwischen selbstständig denkenden Unternehmern und nicht selbstständig denkenden Arbeitnehmern.

Eben, wie ich immer schon sage... Sklaven sind dazu da, um sie auszubeuten. Jeder Unternehmer wäre blöde, würde er dies nicht tun. Sag den Deppen, 'das ist alles, damit ihr eueren Arbeitsplatz erhalten könnt', und du kannst mit ihnen machen, was du willst :D

Genauso kannst du hier die Demokratie aus den Angeln heben, wenn du den Leuten sagst, dass es 'für euere Sicherheit und die Sicherheit euerer Kinder' ist.

Es gab dazu mal eine recht interessante Umfrage, wo es um Urlaubskürzungen von 30 % ging, die mehrheitlich bejaht wurde, wenn denn nur der Arbeitsplatz sicher ist.

Arbeit ist eine Religion - vor allem hierzulande!


melden

48 Stunden Woche

13.06.2008 um 14:50
@rasco:

Ab einem bestimmten "Level" stehen in Deinem Arbeitsvertrag keine Arbeitszeiten mehr. Nur noch Aufgabenbereiche. Und fünfstellige Beträge.


melden
rasco
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

48 Stunden Woche

13.06.2008 um 14:54
@Doors:

Je nu... das ist mir nichts neues, aber was willst du damit denn nun sagen?


melden

48 Stunden Woche

13.06.2008 um 15:04
Dass Arbeitszeit in einem vernünftigen Verhältnis zur Entlohnung stehen sollte. Sonst ist es Ausbeutung.


melden

48 Stunden Woche

13.06.2008 um 15:19
@rasco
rasco schrieb:Die Wegzeit zählt nunmal nicht zur Arbeitszeit. Und obendrein widerspricht sich deine 'Logik', denn wenn man zu deinen 43 Stunden nun noch 8 Stunden Mehrarbeit dazurechnet, dann sind wir bereits bei 51 Stunden.
Wo habe ich denn einen Widerspruch in meiner Aussage ?
Ich hab nix von Mehrarbeit geschrieben sondern nur das eigentlich 43 Bruttostunden / Woche gearbeitet werden. DAs sollte wohl jeder anhand meiner einfachen Rechung verstanden haben.
rasco schrieb:Eben, wie ich immer schon sage... Sklaven sind dazu da, um sie auszubeuten. Jeder Unternehmer wäre blöde, würde er dies nicht tun. Sag den Deppen, 'das ist alles, damit ihr eueren Arbeitsplatz erhalten könnt', und du kannst mit ihnen machen, was du willst
Es bleibt jedem, der sich in seinem Arbeitsverhältniss als Sklave behandelt fühlt freigestellt sich selbstständig zu machen und sich selber "Sklaven" zu halten.
rasco schrieb:Es gab dazu mal eine recht interessante Umfrage, wo es um Urlaubskürzungen von 30 % ging, die mehrheitlich bejaht wurde, wenn denn nur der Arbeitsplatz sicher ist.
Das hierfür Mehrheitlich für "Ja" gestimmt wurde ist doch logisch und rational. Wer will schon wegen 9 Urlaubstagen (ich gehe mal von 30 Urlaubstagen aus) seien Job verlieren ? Also lieben 9 Tage mehr arbeiten gehen im Jahr und meinen Job behalten und Geld zur Verfügung haben. Wenn nämlich der Job weg ist brauch ich mir über Urlaub auch keine Gedanken mehr zu machen.


melden
nibelunga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

48 Stunden Woche

13.06.2008 um 15:31
@einar
Ich würde dir echt gerne Antworten, habe dies auch schon mehmals versucht.
Nur leider sind mir mit meinen Argumenten die Hände gebunden da ich in meinen Eigenen worten Ketzerei finde. Und dies möchte ich natürlich vermeiden.


melden

48 Stunden Woche

13.06.2008 um 15:40
nibelunga schrieb:Ich würde dir echt gerne Antworten, habe dies auch schon mehmals versucht.
Nur leider sind mir mit meinen Argumenten die Hände gebunden da ich in meinen Eigenen worten Ketzerei finde. Und dies möchte ich natürlich vermeiden.
Du kannst mir gerne per PN antworten und wir diskutieren dann sachlich darüber.


melden

48 Stunden Woche

13.06.2008 um 15:59
@Doors

Wenn mein Chef von mir verlangt das ich Überstunden machen soll weil der Auftrag fertig werden soll dann werde ich bestimmt nicht sagen nein aber die Ausnahme ist es schon das ich am Samstag mal kommen müsste und so aber regelmäßig 9 1/2 Stunden am Tag oder eine 6 Tage Woche ist echt zu viel verlangt.

Arbeite um zu leben nich anders rum!

Verstehst du was ich meine doors?


melden

48 Stunden Woche

13.06.2008 um 16:12
"Arbeite um zu leben nich anders rum!"

Kommt halt ganz auf den Job an - und das, was er bringt.


melden

48 Stunden Woche

13.06.2008 um 16:17
@carlo

Mit 14,5 Reststunden am Tag kann man aber einiges machen, sofern man seine Freizeit einigermaßen gut planen kann.

Ich habe selber Frau und Kind, ein zeitaufwändiges Hobby, einen großen Freundeskreis, ein Haus mit viel Grün dahinter das gepflegt werden muss. Ich arbeite deutlich mehr als 48 Stunden in der Woche.

Beschwert hat sich noch keiner. Ich habe genug Zeit um mit meiner Tochter zu spielen, um das Haus und den Garten zu pflegen, um meinem Hobby nachzugehen, um meine Freunde einzuladen, um einfach mal mit meiner Frau faul im Garten zu sitzen, um zu schlafen usw.

Ich arbeite um zu leben und das mehr als 48 Stunden in der Woche.

Aber wenn ich lebe dann lebe ich richtig und achte nicht aufs Geld.

Verstehst du was ich meine carlo ?


melden

48 Stunden Woche

13.06.2008 um 16:52
@Doors

Ich bin Feinwerkmechaniker ich werde auch gut bezahlt meine Arbeit ist auch sehr interessant und anscheinend hab ich ja auch Talent dafür ^^

@einar

aber du darfst nicht warten bis sich jemand beschwert ich respektiere solche Leute wie euch aber man sollte niemanden zu kurz kommen lassen wenn du das gut auf die reihe kriegst Hut ab vll ist es ja auch der Altersunterschied zwischen uns ich bin erst mal 22 ich hab das alles noch vor mir ich mein Haus und Kind die Frau hab ich schon ^^ vll ändert sich ja meine Einstellung aber die Einstellung das ich Menschen die wollen das wir Maschinen werden nicht leiden kann wird sich nich ändern und darum geht es mir ja eig das es Leute gibt die wollen das wir wo lange arbeiten bis wir tot umfallen

kommen wir zwei auf nen grünen zweig :) ?


melden

48 Stunden Woche

16.06.2008 um 09:06
@carlo

Deine Meinung vestehe ich und du hast recht, mit 22 denkt man noch anders und stellt andere Sachen in den Lebensmittelpunkt.

Wir kommen auf einen grünen Zweig.


melden
Anzeige

48 Stunden Woche

17.06.2008 um 20:19
48 geht ja noch
mache sind ja auch 10h die woche auf denweg zur arbei
t die habens jajetzt schon


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
KKK127 Beiträge
Anzeigen ausblenden