Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Daten-Antifa hackt Nazi-Netwerk B&H

117 Beiträge, Schlüsselwörter: Internet, Extremismus, Organisation

Daten-Antifa hackt Nazi-Netwerk B&H

31.08.2008 um 14:37
Link: www.gulli.com (extern)

32.000 Datensätze vom Neonazi-Forum Blood & Honour veröffentlicht

Das linksgerichtete Nachrichtenportal indymedia berichtete am vergangenen Freitag, das vermutlich weltweit größte Neonazi-Netzwerk Blood & Honour (Blut und Ehre) zerschlagen zu haben. Die verantwortlichen Hacker bezeichnen sich selbst als die internationale elitäre Eingreiftruppe "Datenantifa". Dabei konnten 32.000 Datensätze der im Forum registrierten Benutzer erbeutet und frei im Internet veröffentlicht werden. Jetzt interessiert sich auch der Thüringer Verfassungsschutz für die unrechtmäßig erlangten Daten.

Die komplette Offenlegung des Internetforums, inklusive aller Zugangsdaten, tausender privater Nachrichten, Fotos und Dateianhängen bestätigt ein weiteres Mal, dass das weltweit agierende Neonazi-Netzwerk alles andere als ausgestorben ist. In Deutschland wurde die rechtsextreme Vereinigung bereits im September 2000 verboten. Ein maßgeblicher Grund für diese Entscheidung waren die andauernden äußerst brutalen Ausschreitungen, die im Namen der Gruppierung vollzogen wurden. Unter den erbeuteten 31.948 Datensätzen befinden sich auch rund 500 von deutschen Mitgliedern.

http://www.gulli.com/news/datenantifa-32-000-datens-tze-2008-08-31/



<embed id="VideoPlayback" src="http://video.google.com/googleplayer.swf?docid=7468272946363773156&hl=de&fs=true" style="width:400px;height:326px" allowFullScreen="true" allowScriptAccess="always" type="application/x-shockwave-flash"> </embed>


ist das nicht ein erfolg?
oder was haltet ihr davon?


melden
Anzeige

Daten-Antifa hackt Nazi-Netwerk B&H

31.08.2008 um 14:39
Damit werden die Nazis aber auch nicht verschwinden. Sie gründen dann einfach ein anderes Netzwerk.


melden

Daten-Antifa hackt Nazi-Netwerk B&H

31.08.2008 um 14:41
Gute Intention aber leider vermutlich trotzdem illegal - mal sehen, was das für Folgen für die eine sowie die andere Seite haben wird. :-(

CU m.o.m.n.


melden

Daten-Antifa hackt Nazi-Netwerk B&H

31.08.2008 um 14:45
lesslow,

ist das nicht ein erfolg?


Es wird was unternommen: Erfolg!
Es wird aber auch was gefunden: kein Erfolg!

MyMYselfAndI,


Gute Intention aber leider vermutlich trotzdem illegal


da Dein Vorgänger ohnehin meint, dass sie sich schnell ein anderes Netzwerk suchen, ist doch die Frage der "Legalität" schnuppe - zumindest für mich.Die Dummköpfe sollen ruhig wissen, dass sie nicht schalten und walten können, ohne, dass sich jemand darum kümmert.


P.S.: Ein fettes Dankeschön an diese Hacher! ;) 8)


melden

Daten-Antifa hackt Nazi-Netwerk B&H

31.08.2008 um 14:46
die daten können leider nicht als beweismittel benutzt werden, da ihre beschaffung eben illegal ist, aber style hat es schon :D


melden
granulat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daten-Antifa hackt Nazi-Netwerk B&H

31.08.2008 um 14:48
Ist das ne duetsche Linke???


Dann könnte ich mir doch glatt sowas absurdes vorstellen, dass die "Guten"(Datenantifa) von den Gerichten zu hohen Strafen verurtelit werden und die Rechten("Bösen") mit einem blauen AUge davonkommen. So läuft es doch immer in Deutschland.


melden

Daten-Antifa hackt Nazi-Netwerk B&H

31.08.2008 um 14:51
In solchen Netzwerken werden sich doch auch viele "leichtgläubige" Trottel und Mtläufer tummeln. Auch wenn sich die Daten nicht verwenden lassen sollten, wird ihnen die Aktion zumindest zeigen, dass ihr Handeln & Denken falsch ist...

Ein "Wachrüttler" also.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daten-Antifa hackt Nazi-Netwerk B&H

31.08.2008 um 14:53
Die Antifa ist genauso ein extremer Verein, wie die rechte Seite es ist, also da tut sich nicht viel ausser der Einstellung.


melden

Daten-Antifa hackt Nazi-Netwerk B&H

31.08.2008 um 14:53
letta schrieb:Damit werden die Nazis aber auch nicht verschwinden. Sie gründen dann einfach ein anderes Netzwerk.
bloud & honour ist ein kirminelles internationales netzwerk, dass nicht einfach mal so ausgetauscht werden kann.

es ist eine art imperium und deswegen schon wirklich ein guter treffer.

du musst bedenken, dass sie nicht nur ein internet-netzwerk sind....
dieses forum ist quasi nur ein treffpunkt. die ganze bloud & honour rige ist ein auf dem "ganzen globus" vertretener bund von neo-nazis, die vermarkten, gewalttaten begehen, propaganda betreiben, es gehören leute dazu, die in ihren ländern als demokratiefeindlich eingestuft werden....

schau dir am besten mal das video an.


melden

Daten-Antifa hackt Nazi-Netwerk B&H

31.08.2008 um 14:55
eyecatcher schrieb:Die Antifa ist genauso ein extremer Verein, wie die rechte Seite es ist, also da tut sich nicht viel ausser der Einstellung.
ganz nach dem motto, wenn sich zwei streiten freut sich der dritte ;)

extremismus muss weiß gott nicht sein, aber mir ist doch die antifa lieber als die gegenseite.


melden
Lazarus2000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daten-Antifa hackt Nazi-Netwerk B&H

31.08.2008 um 14:56
Wieso hat es nichts gebracht, bitteschön?

Zumindest die mittelfristige Störung der Netzkommunikation von Teilen des Braunen Mobs...

Und bitteschön.....wer von Euch glaubt denn, dass der Verfassungsschutz diese Daten tatsächlich nicht verwenden wird? Sprich: jetzt weitere gezielte Ermittlungen gegen einzelne Personen forcieren wird?

;)


melden
Lazarus2000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daten-Antifa hackt Nazi-Netwerk B&H

31.08.2008 um 14:58
@ eyecatcher

Dass Ihr "Antifa" immer gleichsetzen müsst mit gewaltbereiten Linksextremisten......
Knick in der Optik?


melden
Gladiator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daten-Antifa hackt Nazi-Netwerk B&H

31.08.2008 um 15:00
Das bringt überhaupt nichts.
Die Daten dürfen nicht vor Gericht verwendet werden, weil sie illegal erworben worden sind.
Die Nazis machen also unbehelligt weiter, aber sind gewarnt, kriechen noch tiefer in den Untergrund.
Wer hat den Vorteil? :|


melden
grahm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daten-Antifa hackt Nazi-Netwerk B&H

31.08.2008 um 15:02
Sicherlich wusste man schon beim hacken, dass die Daten nicht mehr als Beweismittel durchgehen. Was hat die Aktion denn jetzt wirklich gebracht. Die Veröffentlichung wird sicherlich bald auch verschwinden.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daten-Antifa hackt Nazi-Netwerk B&H

31.08.2008 um 15:02
@Laza
Lazarus2000 schrieb:Dass Ihr "Antifa" immer gleichsetzen müsst mit gewaltbereiten Linksextremisten......
Knick in der Optik?
Hab ich das irgendwo getan? Sicherlich gibt es auch nicht gewaltbereite Antifamitglieder, die sich organisieren und auf der Straße demonstrieren usw. jedoch sind die Ansichten dieses Vereins meist auch sehr extrem. Von Gewalt sprach ich keineswegs. Entweder gehört man der Antifa an oder man ist gegen sie... oder hab ich das falsch verstanden?


melden

Daten-Antifa hackt Nazi-Netwerk B&H

31.08.2008 um 15:03
wie lazarus schon sagt, die daten werden verwendet um weiter zu ermitteln, das ist sehr gut.

sie können nicht als grundlage für ein verfahren verwendet werden, aber das spielt doch keine rolle. man weiß nun, wenn man zu observieren hat oder wo eine hausdurchsuchung fällig wird, etc....

da findet man schon wege.


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daten-Antifa hackt Nazi-Netwerk B&H

31.08.2008 um 15:06
Moralisch ist es ein Erfolg aber dennoch ist es eben illegal.
Und wie eyecatcher schon sagte:
eyecatcher schrieb:Die Antifa ist genauso ein extremer Verein, wie die rechte Seite es ist, also da tut sich nicht viel ausser der Einstellung.


melden

Daten-Antifa hackt Nazi-Netwerk B&H

31.08.2008 um 15:08
grahm,

Die Veröffentlichung wird sicherlich bald auch verschwinden.

... aber nicht das Engagement der Hacker. ;)

@ all

Klingt mir hier alles zu pessimistisch.
Da trumpft eine Gruppe mit einer gewaltfreien Aktion auf - und dennoch wird rumgeheult.

Ich höre immer nur, "was alles nichts bringt".
Alternativen kommen aber nie welche.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daten-Antifa hackt Nazi-Netwerk B&H

31.08.2008 um 15:08
"Die komplette Offenlegung des Internetforums, inklusive aller Zugangsdaten, tausender privater Nachrichten, Fotos und Dateianhängen bestätigt ein weiteres Mal, dass das weltweit agierende Neonazi-Netzwerk alles andere als ausgestorben ist."

Datenrechtlich gesehen halte ich das ganze fuer bedenklich.
Normalerweis wuerde ich sagen das Man Menschenrechte auch den unangenehmeren Mitgliedern unserer Spezies zubilligen muss.

dabei spielt aber in diesem Fall vom rechts Unrechtsstandpunkt her folgenses eine nicht zu unterschaetzende Rolle.

"In Deutschland wurde die rechtsextreme Vereinigung bereits im September 2000 verboten."
Ein maßgeblicher Grund für diese Entscheidung waren die andauernden äußerst brutalen Ausschreitungen, die im Namen der Gruppierung vollzogen wurden. Unter den erbeuteten 31.948 Datensätzen befinden sich auch rund 500 von deutschen Mitgliedern."

Die Menschen die da Mitglied sind machen sich also der Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung, der Volgsverhetzung und der Anstiftung zu Strafttaen schuldig.

Das man Verbrechern manche Menschenrecht einschraenken muss.
Im Falle der Gefaenginstrafe zB das Recht auf Freizuegigkeit.
Im Falle eine Geldstrafe zB das Recht auf Eigentum(Man nimmt ihen so man kann ja auch die Beute wueder ab), ist ja nicht ungewoehnlich
Es kann also bei der Aktion kaum die Falschen treffen weil die Einschraenkung des Datenschutzes direkt nur die Treffen kann die auch selbst Schuld sind.
Ein bischen so wie wenn die Polizei Rausch gift verbrennt(wem auch immer es gehoert hat die Schaedigung trifft den Richtigen weil er dadurch das die Schaedigung ihn Treffen kann schon der richtige sein muss)

Bleibt noch der Selbstjustiz aspekt.
aber auch da gilt dass wenn man ein unrecht sieht (in diesm Fall Volksverhetzung) und selbst weiss wie man es unterbinden kann, dass man dann taetig wird.
Durch Auslieferung der Daten an die Polizei wuerde man das ganze ja auch wieder in den Rechtlichen Rahmen zurueckfuehren.

Also alles in allem vielleicht gesetzlich bedenklich aber durch aus moralich gerechtfertig.
Und ein gutes Beispiel von Zivilcourage


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daten-Antifa hackt Nazi-Netwerk B&H

31.08.2008 um 15:09
Die Idee ist auch nicht schlecht, jedoch gefällt mir die Gruppe nicht ;) wenns jemand anders gemacht hät, dann würd ich hier net rumheulen.


melden
Anzeige
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daten-Antifa hackt Nazi-Netwerk B&H

31.08.2008 um 15:14
Ich halte auch nichts von der Antifa (die sich instrumentalisieren lässt, ohne es selbst zu bemerken), aber sie mit der extremen Rechten gleichzusetzen ist ein UNDING

Ihre Radikalität besteht nicht darin, eine Rasse über andere zu stellen etc, sondern gegen diesen Rassismus militant vorzugehen

Das ist ein klitzekleiner Unterschied

Mein Bruder musste für eine Tätigkeit beim Staat ankreuzen, ob er zu einer extremistischen Vereinigung gehört - darunter war "die Linke" ...


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden