weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

15,5% und immer noch nicht den Hals voll?

95 Beiträge, Schlüsselwörter: Beiträge, Gehalt, Lohn, Krankenkasse, Sozialabgaben
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

15,5% und immer noch nicht den Hals voll?

04.10.2008 um 02:51
die schätzer ham geschätz die krankenkassen brauchen 15,5% vom lohn, warum? das weiß niemand, vlt weil sie ihre verwaltung noch mehr aufblähen wollen?

was ich mich frage, wieso gibt es überhaupt noch mehr als eine krankenkasse wenn sie doch bald alle das gleiche kosten...
vlt sollte vaterstaat mal ein paar millionen in unternehmens berater für volkseigentum wie krnakenkassen staatsbanken und öffentlicrechtliche fernsehsender locker machen, da sind milliarden einzusparen, seht ihr das ähnlich?


melden
Anzeige

15,5% und immer noch nicht den Hals voll?

04.10.2008 um 02:58
25h.nox,

die schätzer ham geschätz...

Waren das Unabhängige oder "Kassen-Schätzer"?
Wenn Du wissen willst, ob "sie ihre verwaltung noch mehr aufblähen wollen?",
ist das interessant.


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

15,5% und immer noch nicht den Hals voll?

04.10.2008 um 03:02
in meiner üblichen überstürzenden art habe ich natürlich vergessen das die kassen 15,8 wollen, dann mahct der titel auch sinn, also ist es vollkommen unerheblich ob es kassenschätzer waren oder nciht.


melden

15,5% und immer noch nicht den Hals voll?

04.10.2008 um 03:06
Wie jetzt?
Also ist nur die Zahl falsch - oder ist gleich der Thread hinfällig?

Auch wenn die Zahl falsch sein sollte (15, 8 statt 15, 5%), ist es relevant, von wem die Zahlen kommen.


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

15,5% und immer noch nicht den Hals voll?

04.10.2008 um 03:09
15,5 ist die zahl der schätzer, und 15,8 das was einige krankenkassen wollen, also sidn beide zahlen richtig


melden
salz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

15,5% und immer noch nicht den Hals voll?

04.10.2008 um 03:11
@25h.nox

Ich sehe das auch so und dazu:
Der Staat sollte nicht weiterhin alles Privatisieren und zweitens sich mehr und besser um die Armen, Alten und Kranken kümmern
Auch um die Jugendlichen natürlich

e.t.c.

Evtl. mal die Schutzfunktions-Pflicht des Staates wirklich ernst nehmen und durchsetzen

Es geht wohl darum, die Altergrenze herabzusetzen, um langfristig mehr zu sparen^^
Denn gibt es Leben nach der dicke der individuellen Geldtasche
Ist in England schon vor ca. 25 Jahren geschehen

Juhuuuu (Ironie)

gruss


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

15,5% und immer noch nicht den Hals voll?

04.10.2008 um 03:15
wenigstens hat die cdu nicht die kopfpauschale.
trotzdem werden immer noch einge bevorzugt, die privat versicherten, aber dazu fehlt es der spd einfach an mut, eine allgemeine gesetzliche krankenversicherung einzuführen.


melden

15,5% und immer noch nicht den Hals voll?

04.10.2008 um 03:17
Dir geht es doch um die Frage, wie die Kassen die Beiräge errechnen.
Sobald DIE Frage geklärt ist, können wir uns der Politik widmen.


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

15,5% und immer noch nicht den Hals voll?

04.10.2008 um 03:20
nein eigentlich geht es mir um die frage ob die bundesregierung mit dem einsetzten der schätzer den kassen ein tor zu unendlichen gewinnen geöffnet hat, bis zu 1,6 mehr einnahmen pro zahler sind cnith grade wenig...


melden

15,5% und immer noch nicht den Hals voll?

04.10.2008 um 03:22
Es sind Schätzer - sie verschaffen sich einen Überblick und machen dann ggf. Vorschläge.
Sie treffen aber keine Entscheidung.


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

15,5% und immer noch nicht den Hals voll?

04.10.2008 um 03:29
wir leben in deutshcland, hier wird nie etwas sofort entschieden, das geht erst durch hunderte ausschüße, arbeitskreise...


melden

15,5% und immer noch nicht den Hals voll?

04.10.2008 um 03:31
Ja, eben.
Also ist es doch übertrieben, anzunehmen, durch die Schätzer wäre den Kassen "Tür & Tor" für unverhältnismässige Forderungen geöffnet worden.


melden

15,5% und immer noch nicht den Hals voll?

04.10.2008 um 05:11
Die Wahrscheinlichkeit spricht aber dafür...
Was so alles * abgeht * ist bestimmt nicht im Interesse des Volkes !

Delon.


melden
schmello
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

15,5% und immer noch nicht den Hals voll?

06.10.2008 um 03:11
Warten wir doch erstmal den ersten November ab. Die Bundesregierung wird dann den einheitlichen Kassenbeitrag für alle Bürger benennen und festlegen. Der liegt zwischen 15,5 und 16! Prozent. Das ist wirklich, wirklich saftig! Da kann Frau Merkel, wie angekündigt, den popeligen Arbeitslosenversicherungsbeitrag ruhig auf 2,8% senken. Als ob DAS die zu erwartenden knapp 16! % KK-Beitragssatz auffangen würde!!! Was denkt die eigentlich wie dumm das Volk ist!? Die TK und die IKK Direkt sind die größten deutschen Krankenkassen mit den meisten Mitgliedern. Der Beitragssatz dieser Kassen liegt derzeit bei 12,5 Prozent. Steigt der auf 16 Prozent entstehen Mehrkosten von bis zu 340 EUR im Jahr! So siehts aus! Wo soll man das noch hernehmen?

Mir kommts auch langsam so vor als hätten die Leute die Faust in der Tasche geballt. Es fehlt auch nicht mehr viel in diesem Land und dann gehen die Leute auf die Barrikaden.

Frau Merkel kann sich ihre Wiederwahl abschminken nach der schlechten Reform- und Innenpolitik die sie und ihre inkompetente Partei nebst Koalitionspartner ablegt haben. Was hat diese Bundeskanzlerin innenpolitisch schon für uns getan?

Sie hat die Steuern erhöht! :D

Die fetteste Steuererhöhung nach 1945! 19% Mwst.!!! Ich wunder mich sowieso warum die Leute mosern das alles teurer geworden ist. Ist doch eigentlich ganz klar oder nicht? Schlimm finde ich auch das "Sommermärchen der Arbeitslosenstatistik" Da werden z.B. 1 EUR Jobber oder Arbeitslose die in Bildungsmaßnahmen wie Bewerbungstrainings stecken einfach rausgestrichen. Genauso wie nicht mehr vermittelbare Langzeitarbeitslose. Die wirkliche Arbeitslosenzahl liegt bei 4,4 Millionen! (Quelle unten).

Manche Leute arbeiten 40 Stunden die Woche und können sich davon nichts mehr leisten. Die ganze Mittelschicht brökelt langsam weg. Anstatt die Vermögenssteuer wieder einzuführen! Mit nur 1 Prozent hätte Steinbrück genug Geld um den kompletten Bildungsetat zu finanzieren. Das Konzept von Merkel die Reichen von Steuern und Abgaben zu entlasten damit diese Arbeitsplätze schaffen ist nach hinten losgegangen. Das hätte der Frau jeder von uns sagen können! Die Kluft zwischen reich und arm ist größer geworden. War doch klar das die Reichen ihre Kohle gerafft und nichts davon abgegeben haben. Und dann nehmen sich solche Penner! (Sorry für den Ausdruck) wie der ehem. Arbeitgeberpräsident Hundt jeden fadenscheinigen Grund daher um die Löhne von Arbeitern und Angestellten nicht erhöhen zu müßen.

Wie blind muß man als Politiker sein um das zu übersehen? Ehrlich gesagt denke ich es liegt u.a. dadran das viele Abgeordnete des Bundestags in den Vorständen von großen DAX notierten Konzernen sitzen. Diese Leute sind Lobbyisten. Man kann ihnen unterstellen sie würden als Abgeordnete ihre Stimmen dazu nutzen um politische Entscheidungen zugusten ihrer Konzerne zu beeinflussen. Denken wir mal an die Pharmalobby. Teures Gesundheitssystem? Wer da wohl mitmischt..

Nehmen wir doch mal Friedrich Merz. Herr Merz verteidigt dreist öffentlich den 132 EUR Regelsatz für Hartz IV Empfänger. Von 132 EUR im Monat soll man leben.. aha Herr Merz soll das mal für 3 Monate machen. Dieser Typ sitzt in mehreren DAX notierten Unternehmen im Vorstand, verdient sich mit Berater und Lobbyist eine goldene Nase und beeinflußt als Politiker Entscheidungen zugunsten der Unternehmen in dessen Vorstand er sitzt und verteidigt dreist öffentlich den 132 EUR Regelsatz für Hartz IV Empfänger! Und wer klatscht laut Beifall? Super Guido Westerwelle! -den Typ kann ich auch nicht mehr sehen. Der redet einem auch nur nach dem Mund.




http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,285078,00.html
http://www.bundestag.de/aktuell/archiv/2006/lobbyismus/index.html
http://www3.ndr.de/ndrtv_pages_std/0,3147,OID2345598,00.html
http://www.sozialleistungen.info/news/13.09.2008-friedrich-merz-cdu-verteidigt-132-euro-regelsatz-studie/


melden

15,5% und immer noch nicht den Hals voll?

06.10.2008 um 06:31
schmello schrieb:Warten wir doch erstmal den ersten November ab. Die Bundesregierung wird dann den einheitlichen Kassenbeitrag für alle Bürger benennen und festlegen. Der liegt zwischen 15,5 und 16! Prozent.
Wieso ist der eigentlich einheitlich?
Ich finde die Höhe der Beiträge sollte nicht vom Staat entschieden sondern von den einzelnen Krankenkassen.
Denn es ist wohlbekannt das Politiker immer wieder bestochen werden, sie bekommen Gelder für ihre Wahlen und heißen dann im Amt das für gut was die Sponsor Unternehmen der Partei am liebsten gerne hätten.

Der Staat sollte lediglich die Notwendigkeit überprüfen ob eine Krankenkasse wirklich mehr Einnahmen benötigt um die Ausgaben zu gewährleisten.
Damit auch Zusammenschlüsse vieler Krankenkasse keine unfairen Beiträge hervorbringen.

Der Staat soll nicht kontrollieren sondern nur vor Missbrauch schützen.


melden

15,5% und immer noch nicht den Hals voll?

06.10.2008 um 09:00
einheitliche kassenbeiträge finde ich gar nicht so schlecht - allerdings stören mich persönlich die vielen krankenkassen u. die verschiedenen handhabungen bei behandlungen

der betrag wird angehoben auf 15,5 -wurde nun endgültig beschlossen - und bringt für die kassenmitlgieder was?

die oma mit ihrer geringen rente wird weiter ihre rheumacreme kaufen müssen - wir werden 10 euro praxisgebühr zahlen und die pauschalen bei krankenhausaufenthalten - so sieht es aus -

was also hat der patient davon?


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

15,5% und immer noch nicht den Hals voll?

06.10.2008 um 11:21
Und man darf nicht vergessen das die Arbeitgeber ihren Anteil gedeckelt haben


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

15,5% und immer noch nicht den Hals voll?

06.10.2008 um 11:38
Wie hoch ist der Beitragssatz eigentlich im Moment?
Sprich um wieviel %-Punkte steigt er?


melden

15,5% und immer noch nicht den Hals voll?

06.10.2008 um 11:45
Bei der zunehmenden Überalterung der Gesellschaft in Deutschland dürften die Beiträge in Zukunft weiter steigen oder? :S
Mehr alte Menschen, mehr Patienten.


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

15,5% und immer noch nicht den Hals voll?

06.10.2008 um 12:07
Lightstorm schrieb:Bei der zunehmenden Überalterung der Gesellschaft in Deutschland dürften
die Beiträge in Zukunft weiter steigen oder? :S
Mehr alte Menschen, mehr Patienten.
Durch den Stand der Medizin werden die Behandlungen und technischen Geräte auch
immer teurer....
Nur Sparsamkeit sollte auch mal belohnt werden. So haben die Kassen vor 3 oder 4
Jahren mal ordentlich Überschuss eingefahren, die Beiträge stiegen aber trotzdem....
Die Beiträge sollten sich schon nach den realen Ausgaben richten....Und nicht stetig
steigen....


melden
Anzeige

15,5% und immer noch nicht den Hals voll?

06.10.2008 um 12:18
Sind Einnahmen und Ausgaben der Krankenkassen nicht öffentlich für jedermann einzusehen? So etwas wie eine Jahresbillanz.


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden