Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

USA Judenfeindlich?

111 Beiträge, Schlüsselwörter: Antisemitismus
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA Judenfeindlich?

13.02.2009 um 14:29
@Chris0815

Selbst der Mitbegründer der Aryan Brotherhood ist Jude. Trotzdem sagt das nichts über eine ganze Nation aus..


melden
Anzeige
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA Judenfeindlich?

13.02.2009 um 14:29
beauty schrieb:Das meinte ich z.B.. Doors hat die typische deutsche reaktion gezeigt. jeder der dieses thema anschneidet ist böse bzw. ein nazi. .....wers glaubt wird selig.
Nein, Doors hat an allen was auszusetzen, das ist eine typische "Doors-Reaktion" :D


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA Judenfeindlich?

13.02.2009 um 14:31
@A.Darko
A.Darko schrieb:Selbst der Mitbegründer der Aryan Brotherhood ist Jude. Trotzdem sagt das nichts über eine ganze Nation aus..
Das war auf das Beispiel South Park bezogen, so steht es im Eingangspost, da dort ja in jeder Folge der Satz "Scheiß Jude" fällt ! Wenn einer der Macher eine jüdische Mutter hat, ist er wohl kaum ein Antisemit...


melden

USA Judenfeindlich?

13.02.2009 um 14:32
@beauty
Bush ist ein radikaler Christ der noch immer an das Märchen "Juden haben Jesus getötet" glaubt. Vllt. liegt es daran das seine Regierung dann gegen solche nicht so sehr vorgegangen ist ???


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA Judenfeindlich?

13.02.2009 um 14:34
@Chris0815

Ich weiß. Wollte damit eben nur sagen, dass man nicht verallgemeinern kann, ob nun en Staat judenfeindlich ist oder nicht.
Gerade weil "Borat" selbst nichtmal US-Amerikaner ist ;)


melden

USA Judenfeindlich?

13.02.2009 um 14:39
@Chris0815

Was bitte ist ein "halber Jude"? Der fällt doch dauernd um. Ist eigentlich jemand "halber Christ", wenn Mutti Kirchenmitglied war? Oder "Halbatheist", wenn nicht? Gibt es auch Vierteljuden (ausser in den Nürnberger Rassegesetzen) oder Achtelmuslime? Sechzehntelbuddhisten?


melden
beauty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA Judenfeindlich?

13.02.2009 um 14:41
Chris0815 schrieb:Wenn einer der Macher eine jüdische Mutter hat, ist er wohl kaum ein Antisemit...
Hat bei Hitler ja auch geklappt.....da wäre ich vorsichtig.
Ich weiß. Wollte damit eben nur sagen, dass man nicht verallgemeinern kann, ob nun en Staat judenfeindlich ist oder nicht.
Gerade weil "Borat" selbst nichtmal US-Amerikaner ist/ZITAT]

Es geht mir nur um die Aussagen, die die Menschen in dem Film Borat tätigen gegen Juden. Das "Borat" kein Ami ist und Jude weiß ich wohl. Ich will auch nicht behaupten das die USA antisemitisch sind. Aber die Witze existieren nunmal. In deutschland wäre das undenkbar...


melden

USA Judenfeindlich?

13.02.2009 um 14:46
@beauty

Antisemitische oder rassistische Witze in Medien vermisse ich hierzulande nicht. Wenn mir danach ist, kann ich mich immer noch im Dorfkrug an einen x-beliebigen Tisch setzen. Da kriege ich alles und muss nicht mal Eintritt bezahlen.


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA Judenfeindlich?

13.02.2009 um 14:57
@Doors
Doors schrieb:Was bitte ist ein "halber Jude"? Der fällt doch dauernd um. Ist eigentlich jemand "halber Christ", wenn Mutti Kirchenmitglied war? Oder "Halbatheist", wenn nicht? Gibt es auch Vierteljuden (ausser in den Nürnberger Rassegesetzen) oder Achtelmuslime? Sechzehntelbuddhisten?
Stone sah sich selbst bis ungefähr 16 als Jude, das mit dem "halben Juden" stammt aus einem Interview, wo er es aus Scherz sagte, als man ihn fragte, warum er in der Serie South Park so offen mit Antisemitismus umgehe, da er ja eine jüdische Mutter habe, seine Antwort war in etwa so : Ich bin doch nur halber Jude, für diese Witze ist die andere Seite verantwortlich ;)


melden
capamerica
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA Judenfeindlich?

13.02.2009 um 15:15
@beauty

Wenn du gerade nicht mit der NATO in Palästina rumstiefelst - verzapfst du dann nur - Zitat - "Bull*****"???


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA Judenfeindlich?

13.02.2009 um 15:29
verkrampft^^


melden

USA Judenfeindlich?

13.02.2009 um 18:23
Möchte mal folgendes zum Anstoß geben, was mir aufgefallen ist. In unserem Land ist es (begründetermaßen) der größte Fauxpas einen Witz über einen Juden zu machen oder ihn zu kritisieren. Am besten hält man die Klappe wenn es zum Thema Juden und Judentum kommt. Denn das kleinste Wort, auch wenn es nur falsch ausgelegt wird, kann dazu führen das man alles verliert. Ist das nicht übertrieben?

Was für einen Unsinn. Kennst du nicht Ephraim Kishon? Der ist jedoch selbst ein jüdischer Satiriker. Achja, man soll/darf keine Witze über den Holocaust machen - zu Recht.

Hier scheint mir der Brandstifter auf andere mit Feuerzeugen in der Tasche zu zeigen und zu schreien: "Aber die könnten doch auch, oder haben doch auch, oder würden doch auch..."

Ja, mir kommt es auch so vor. Ungefähr so: "Franzi, du darfst die Susi nicht schlagen!" - "Aber der Paule schlägt die Susi doch auch."


melden
Serg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA Judenfeindlich?

13.02.2009 um 18:33
Ich erkenne auch, dass man nciht einfach so Witze über Juden machen kann, hier in Deutschland. Zu mindest nicht, ohne komisch angesehen oder daraufhin ignoriert zu werden. Allerdings ist es mit anderen Völkerwitzchen meist genau so.



@Prometheus

Juden sind nicht nur Angehörige einer Religion, sondern auch eines Volkes.


melden
dont_panic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA Judenfeindlich?

13.02.2009 um 18:48
@Serg
Sind sie nicht. Juden koennen nur Juden sein, wenn sie sich auch zum Judentum bekennen. Unter Volk, verstehe ich die Gemeinschaft. Aber es kommt halt auch auf die Definition von VOlk an. Aber wenn Wolk = Ethnie bedeutet, dann sind die Juden kein Volk.


melden
imislamdaham
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA Judenfeindlich?

13.02.2009 um 18:57
Ich finde es respektlos, wenn man über Minderheiten geschmacklose Witze macht ...

Oliver Stone, die Coen Brothers (In "Big Lebovski" wird ein Jude ziemlich durch den Kakao gezogen), der Darsteller von Borat, Ephraim Kishon usw. haben gemeinsam, dass sie selbst jüdischer Herkunft sind


melden
algabal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA Judenfeindlich?

13.02.2009 um 19:36
Ein Witz sollte nicht pietätslos oder bösartig sein. Dann ist es auch egal, welche Bevölkerungsgruppe auf Korn genommen wird. Wenn man sich aber noch über das Leid einer Gruppe lustig machen will, dann zeugt dies von einen sehr fiesen Charakter und entlarvt mehr den Erzähler und dessen Lacher.

http://www.nazis.de/judenwitze.htm

PS: Harald Schmidt erzählte vor Jahren noch auf Sat1 in seiner Show Judenwitze. Keiner hat sich dran gestört, sonder sie worden als das empfunden, was Witze sind. Eine kurze lustige, unterhaltende Anekdote, die manchmal mit stereotypen Bildern und Klischees spielt.


melden

USA Judenfeindlich?

13.02.2009 um 19:37
"Hat bei Hitler ja auch geklappt.....da wäre ich vorsichtig."

Was soll da geklappt haben? Nachweislich hatte Hitler keine naehren juedischen Vorfahren.


"Selbst der Mitbegründer der Aryan Brotherhood ist Jude. Trotzdem sagt das nichts über eine ganze Nation aus.."

Die Aryan Brotherhood nimmt es gar nicht so ernst mit "scheiß Schwarze, scheiß Juden" und was weiß ich nicht. Der Grund zur Gruendung waren einfach die anderen "ethnischen Gangs", die die "weißen" bis dato nicht hatten. Jedoch nehmen sie das Ganze gerede mit Ariern, weiße Rasse usw. selbst nicht ernst. Der Zusammenschluss dient ledeglich dazu, sich selbst gegenueber anderen als Gruppe stark zu machen und "normalen" kriminellen Aktivitaeten nachzugehen, Drogenhandel innen und außerhalb, Morde innen und außerhalb usw.
Aussteiger sind meist die, die wirklich an die "weiße Rasse" glauben oder denen die Aryan Brotherhood zu "dumm" ist und lieber wirklich fuer ihre Verbrechen bueßen wollen um nicht noch weiter in den "Sumpf" zu kommen.


melden

USA Judenfeindlich?

13.02.2009 um 19:51
also ich halte die usa für eine der judenfreundlichsten nationen überhaupt
nicht umsonst sin so viele im 3. reich rüber zu den usa gesiedelt
und es ist auch kein wunder dass so viele jüdische leute es so weit gebracht haben in den usa. spontan fallen mir da zwar nicht gerade viele ein^^ ( henry kissinger, adam sandler) aber es sind sehr viele. wenn man des mal hier in deutschland vergleicht hab ich noch größere probleme jemanden zu finden ( hugo egon balder ^^)
un des ist bestimmt kein zufall. in amerika vermischen sich so viele verschiedene religionen, da ist man viel offener ( ich denk an mormonen, zeugen jehovas ....)


melden

USA Judenfeindlich?

13.02.2009 um 22:39
"also ich halte die usa für eine der judenfreundlichsten nationen überhaupt
nicht umsonst sin so viele im 3. reich rüber zu den usa gesiedelt
und es ist auch kein wunder dass so viele jüdische leute es so weit gebracht haben in den usa. spontan fallen mir da zwar nicht gerade viele ein^^ ( henry kissinger, adam sandler) aber es sind sehr viele. wenn man des mal hier in deutschland vergleicht hab ich noch größere probleme jemanden zu finden ( hugo egon balder ^^)
un des ist bestimmt kein zufall. in amerika vermischen sich so viele verschiedene religionen, da ist man viel offener ( ich denk an mormonen, zeugen jehovas ....)"

Vorallem im Bankenwesen, in Hollywood u. in der Wirtschaft sind sehr viele Juden.


melden
Anzeige
beauty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA Judenfeindlich?

14.02.2009 um 13:02
Verstehe nicht warum auf einmal Holocaustwitze genannt werden. Es geht um Judensatire in diesem Thread, nicht um Holocaust.


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt