weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Widerstand in der Bundeswehr ?

108 Beiträge, Schlüsselwörter: Bundeswehr Afghanistan Krieg

Widerstand in der Bundeswehr ?

23.07.2009 um 12:02
@Waldfreund
Kein Problem,wollte es auch nur allgemein klarstellen.
Waldfreund schrieb:Nur das die Verschwörer den Russlandfeldzug aufrechterhalten wollten, passt nicht in das Bild das uns immer gerne vorgegaukelt wird.
Ehrlich gesagt sind mir die wahren Gründe für diesen katastrophalen Feldzug immernoch
schleierhaft.
Da kann man noch soviele Bücher lesen.


melden
Anzeige
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Widerstand in der Bundeswehr ?

23.07.2009 um 12:17
@skep
„Ehrlich gesagt sind mir die wahren Gründe für diesen katastrophalen Feldzug immernoch
schleierhaft.“

Ich kann generell nicht begreifen warum sich Menschen umbringen müssen. Hat jemals ein Krieg ein Problem gelöst? Wann werden die Menschen es jemals begreifen.

Es ist doch schon schlimm genug das Menschen an Krankheiten sterben.


melden

Widerstand in der Bundeswehr ?

23.07.2009 um 14:20
@Waldfreund

Dass es einige Befürworter des Einsatzes gibt, beweist das unser schlechtes Bildungssystem schon Wirkung gezeigt hat.

Bei denen hat die Gehirnwäsche optimal funktioniert. Hat bestimmt auch was mit Erziehung in früherer Kindheit zu tun.
Beim Bund und seinem beschissenen System hängengeblieben, nicht mehr und nicht weniger.
Es gehen Psyschen und Seelen dort zu grunde.

Die Bundeswehr hat in Afghanistan nichts verloren.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Widerstand in der Bundeswehr ?

23.07.2009 um 14:34
@Lamm
„Es gehen Psyschen und Seelen dort zu grunde.“

Stell Dir mal vor Du tötest ( wenn auch aus Versehen, Überforderung, Stress etc. ) ein Kind. Dein Leben ist doch ruiniert. Das Leid der Familie, die das Kind verliert ist ohnehin schon grenzenlos.

Wofür machen sich die jungen Menschen die Hände schmutzig (oder besser blutig). Für ein paar schwachsinnige Politiker die von den Rüstungsfirmen gefördert werden.

Wir bekämpfen nicht den Terrorismus, sondern wir holen den Terrorismus ins eigene Land. Wenn dann hier wirklich einmal eine Bombe losgeht, hat die Bundeswehr in der Bevölkerung ( Mopp und Kleinbürger ) denn Rückhalt, den es braucht um dort richtig „aufzuräumen“.


melden

Widerstand in der Bundeswehr ?

23.07.2009 um 14:34
@Lamm

"Die Bundeswehr hat in Afghanistan nichts verloren."

Doch, 32 Mann.


melden
cheng73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Widerstand in der Bundeswehr ?

23.07.2009 um 14:38
@Doors
Die müssen da raus. Das ist ja wie unter Hitler. Deutsche im Kampfeinsatz und Israel und so sagt nicht.
Da sollte Giordano mal Wind machen und nicht so´n internes Pallaver.


melden

Widerstand in der Bundeswehr ?

23.07.2009 um 14:50
@Doors
"Die Bundeswehr hat in Afghanistan nichts verloren."
Doch, 32 Mann.


Dein * sarkasmus * ist unschlagbar.

Soll kein Lob sein :(


melden

Widerstand in der Bundeswehr ?

23.07.2009 um 14:55
@Waldfreund

Wir bekämpfen nicht den Terrorismus, sondern wir holen den Terrorismus ins eigene Land. Wenn dann hier wirklich einmal eine Bombe losgeht, hat die Bundeswehr in der Bevölkerung ( Mopp und Kleinbürger ) denn Rückhalt, den es braucht um dort richtig „aufzuräumen“.

Genau das will doch die Regierung................verschärfen die gangart der entsendeten Soldaten um dem druck der Amis gerecht zu werden.
Ihrem Stück vom Kuchen gerecht zu werden, das sie gerne haben möchten.
Und holen den Terrorismus langsam aber sicher ins Land um die Bevölkerung auf deren Kurs zu bringen.


melden
cheng73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Widerstand in der Bundeswehr ?

23.07.2009 um 14:58
@Lamm
Ihr habt die pakistanische Armee vergessen in Eure Fachsimpeleien mit einzubeziehen.


melden

Widerstand in der Bundeswehr ?

23.07.2009 um 14:59
Ich fachsimpel nicht.
Die Pakistanische Armee besteht wie jede Armee aus Menschen und diese sind auch nur Marionetten der Politiker.


melden
cheng73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Widerstand in der Bundeswehr ?

23.07.2009 um 15:05
@Lamm
Wir Chinesen kennen uns da ja nicht aus...grmmpff


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Widerstand in der Bundeswehr ?

23.07.2009 um 15:09
@Lamm
„Genau das will doch die Regierung................verschärfen die gangart der entsendeten Soldaten um dem druck der Amis gerecht zu werden.
Ihrem Stück vom Kuchen gerecht zu werden, das sie gerne haben möchten.
Und holen den Terrorismus langsam aber sicher ins Land um die Bevölkerung auf deren Kurs zu bringen.“

Ja solche Spiele wurden schon immer gespielt, im Laufe der Geschichte. Man braucht schon ein Feindbild, um die Bevölkerung auf Kurs zu bringen. Leider scheinen diese Spiele auch immer zu funktionieren. Einerseits machen sich die Särge der deutschen Soldaten schlecht, auf der anderen Seite schüren sie den Hass. Die Sache mit den Orden, beweist mir eindeutig dass wir aus der Geschichte nichts gelernt haben.


melden

Widerstand in der Bundeswehr ?

23.07.2009 um 15:10
@cheng73

...grmmpff.........ganz bestimmt.....grmmpff


melden

Widerstand in der Bundeswehr ?

23.07.2009 um 15:12
@Waldfreund

Die Sache mit den Orden, beweist mir eindeutig dass wir aus der Geschichte nichts gelernt haben.

Ja, hasche rech du. Traurig aber wahr.


melden

Widerstand in der Bundeswehr ?

23.07.2009 um 15:20
@Waldfreund


Warum sollen Soldaten-Särge Hass schüren? Der Volksmund sagt: Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um. Soweit ich weiss, hätten sich die Jungs und Mädels auch weigern können. Okay, dann ist Essig mit Karriere - aber irgendwann muss man sich eben entscheiden.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Widerstand in der Bundeswehr ?

23.07.2009 um 15:27
@Doors
„Warum sollen Soldaten-Särge Hass schüren?“

Ich denke dass es bei einigen Zeitgenossen so ist, kann das aber natürlich nicht beweisen.

Mein Mitleid gegenüber den Soldaten hält sich in Grenzen, da ich auch denke dass sie nicht dazu gezwungen werden können. Sie kennen auch das Risiko.

Ich war bei der Marine, und hätte auch in Friedenszeiten am Grund des Atlantiks sinken können.


melden

Widerstand in der Bundeswehr ?

23.07.2009 um 18:48
Hier urteilne mal wieder Leute über eine Institution die sie gar nicht kennen, noch wirklich kontakt haben mit Menschen die dort Gearbeitet haben.


---------------
Die Sache mit den Orden, beweist mir eindeutig dass wir aus der Geschichte nichts gelernt haben.

Ja, hasche rech du. Traurig aber wahr.
-------------------------------
Warum sollt Einsatz nicht belohnt werden. Immerhin sind die meisten ja doch hier reine Egomanen.


melden

Widerstand in der Bundeswehr ?

23.07.2009 um 19:58
Es wird denke ich kaum Kritiker oder Widerstand innerhalb der BW geben.
Bis jetzt war es gängige Praxis im Einsatz, bei aufgeklärten Taliban solange Rabatz und Lärm zu machen bis die Taliban angegriffen haben, weil dann erst nach den Einsatzregeln der Verteidigung das Feuer eröffnet werden durfte.
Nun wurden die Einsatzregeln mal etwas robuster ausgelegt (die Mandatsregeln geben das von Anfang an her) und eröffnet selber mal das Gefecht. Hat den Vorteil das man selber Druck ausüben kann und nicht nur reagieren muss.

Bis jetzt haben wir da gesessen, Raketeneinschläge hingenommen, Panzerfausgranaten durch unsere Behausung geschossen bekommen, Beschuss auf die Wachtürme zur Kenntniss genommen immer ohne irgendwie wirklich was machen zu können weil wenn es passiert war, waren die verantwortlichen schon weg.
Nun wid ohne grosses Zappeln gleich vernünftig gehandelt und das wird jeden Soldaten erfreuen.

Wir haben Schützenpanzer und Waffenträger, Mörser und Raketenwerfer im Land aber durften die bis jetzt nicht benutzen. Da wäre viel eher mit Widerstand zu rechnen gewesen.


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Widerstand in der Bundeswehr ?

23.07.2009 um 23:38
Wer sich verpflichtet ist nunmal selbst Schuld. Pech gehabt, er muss ausführen wofür er unterschrieben hat.
Wenn er das nicht will muss er fahnenflüchtig werden oder in den Bau gehen.

Warum sollte es denn anders sein?
Die Deutschen Soldaten werden genaustens über die Einsätze und Ziele unterrichtet, weswegen sie diese Einsätze auch niemals in Frage stellen würden.
10% davon ist auch Gehirnwäsche.
Sicher gibt es Außenstehende, die das nicht verstehen können, aber die stecken ja auch nur halb in der Sache.


melden
Anzeige

Widerstand in der Bundeswehr ?

24.07.2009 um 10:17
@StUffz

Vor geraumer Zeit schriebst Du hier, daß die Taliban mit ihren Raketen kaum in der lage wären, ein deutsches Camp zu treffen und jetzt schreibst Du, daß euch Panzerfaustgranaten durchs Zelt flogen, also da stimmt doch was nicht?!

Ansonsten geb ich Dir insoweit Recht, daß man agieren sollte und nicht reagieren, sonst kanllt das irgendwann richtig.


melden
227 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden