Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Video über Finanzkrise

112 Beiträge, Schlüsselwörter: Finanzkrise

Video über Finanzkrise

13.09.2009 um 02:28
ok und bei Ballspielen rollten in Mexiko Köpfe-hat das ne Bedeutung für Borussia Dortmund?
ne-Spaß beiseite-Wenn ich das in meiner Betrachtung nich allzu falsch seh, hat eine Bank und Zinswirtschaft doch mit den Dombauten begonnen-eigentlich (mein Lieblingswort) durch die Kirche eingeführt...
kann mich da aber täuschen-muß das mit Mesopotamien und Griechenland und römisches Reich erst auseinanderchecken-evtl lieg ich falsch...l


melden
Anzeige

Video über Finanzkrise

13.09.2009 um 02:31
@AUMNGH44

Es gibt interessante Alternativen zum Zinsgeld wie beispielsweise das Freigeld nach Silvio Gesell

Wikipedia: Freigeld

Zinsen wird es aber auch dabei geben. Zinsen sind notwendig um Kredite zu ermöglichen die nicht auf gegenseitigem Vertrauen zwischen den Parteien beruhen.
Zinsen sichern das Risiko der Kreditvergabe und machen das Geldverleihen einträglich. Ich bezweifele das es ohne ein Zinssystem oder einen gleichwertigen Ersatz eine vernünftige Kreditvergabe geben wird.


melden

Video über Finanzkrise

13.09.2009 um 02:37
so siehts aus...genu darüber mach ich mir Gedanken...


melden

Video über Finanzkrise

13.09.2009 um 02:41
Eine Zinslose Kreditvergabe, wäre bei so einem System geweinnbringend:
http://www.joytopia.net/wiener_vortrag.html
weil eine unnütze Geldansammlung kontraproduktiv-und unrentabel wäre...
wie gesagt ich denk drüber nach und segne das nicht als Lösung aller Dinge ab...


melden

Video über Finanzkrise

13.09.2009 um 02:53
Das System ist unrealistisch weil es eine weltweite Umsetzung bedingt. Es ist ähnlich dem Kommunismus und im Gegensatz zu Kapitalismus auf den Goodwill der beteiligten Parteien angewiesen und einen Vertrauensvorschuss.

Das eigentliche Probelem ist, das es nicht Widerstandsresistent ist. Nicht gekapselt funktioniert. Man kann es nicht an einem Ort umsetzen ohne es an allen Orten umzusetzen.


melden

Video über Finanzkrise

13.09.2009 um 02:59
@interpreter
das seh ich nicht so-ich seh es als möglichen 5 Stufenplan, der auf der Basis von mehreren Regionalwährungen evtl funktionieren könnte-wenn es Regionen geben würde, die mitmachen... (halte den Initiator aber für zweifelhaft)


melden

Video über Finanzkrise

13.09.2009 um 03:06
Was sollte gegen "Tauschgeschäfte" und speziell "Darlehenstauschgeschäft-gegen Arbeitsplatz" stehen?
gibts diese Kapitalbeschaffungsmaßnahme etwa schon?-die auch im Sinne der Konsumförderung stehen würde? Außer in Strukturvertriebsformen-wären diese mit so etwas vergleichbar?-ich denke nicht unbedingt...


melden

Video über Finanzkrise

13.09.2009 um 03:26
Ist mir außerdem echt schleierhaft wie der Komiker aus diesem System eine stabile Geldmenge ableitet.

nemen wir 10 Menschen. Schöpfen im Ersten Monat 30K Dank zerstören 5% es bleiben im ersten Monat. Dann im zweiten Monat 28500 + 30K = 58500 - 5% = 56500 etc. das gibt keine stabile Geldmenge. Irgendwann würde die Geldmenge ein stabiles Maximum erreichen klar, aber da die Wirtschaft sich nebenbei auch entwickelt, würden durch den Wettbewerb die Preise sinken. Sinkende Preise sind für die Wirtschaft desaströs weil sie die Leute dazu animieren ihr Geld später auszugeben.


melden

Video über Finanzkrise

13.09.2009 um 03:51
@interpreter
ja daran bin ich auch am knabbern-aber ich denke, daß sich auch eine Aufteilung in Kartoffel, Eier, Milch usw legen lässt, sowie in Auto, Stereoanlage und Kühlschrank...

vom einen leb ich und das ist in vielen Regionen eben regional umsetzbar und anderes nicht...
evtl würde uns bewusst werden, ob wir Kabel oder Kartoffelfresser sind...und was welche Region real hergibt?


melden

Video über Finanzkrise

13.09.2009 um 04:32
Ich hab mal darüber nachgedacht und halte ein System das auf Kilowattstunden als Währung in einem kapitalistischen System beruht für sinnvoll.

Kilowattstunden würden geschöpft, wenn sie erzeugt werden, zerstört wenn sie verbraucht werden und wären durch Leitungsverlust einer Entwertung unterworfen.

Strom wird in Fertigungsprozessen und von Menschen direkt verwendet. Eine Überproduktion führt zu Inflation und dazu das der Strom weniger wert ist. So würde sich die Strommenge an das System angleichen ( Wenn der Strom weniger wert ist, lohnt es weniger Strom zu produzieren). Außerdem würde hier eine Deckung durch ein realen Wert stattfinden. Stromkonten und Stromkredite wären ebenso möglich. Also auch ein Bankensystem mit Krediten.
Die Spanne zwischen Schulden und Geldmenge würde es nicht geben, weil das Geld (der Strom) real ist und nicht aus dem Nichts erschaffen wird.


melden

Video über Finanzkrise

13.09.2009 um 04:55
@interpreter
Das gefällt mir sehr gut-denke intensiv drüber nach-einer der besten/wenn nicht beste Beiträge, die ich in diesem Zusammenhang hier gelesen habe!
Auch weitergespinnt, mit dem Potential regenerativer Energie ...und dem Wachstum durch Forschungsfortschritt... Kompliment find ich gut... sollte man dranbleiben...


melden

Video über Finanzkrise

15.09.2009 um 17:43
@interpreter
Versuch mich grad durch die Gründe zu wühlen:
http://isht.comdirect.de/html/news/selector/main.html?C_Subjects=TOP&sView=resultlist&sNewsId=IDNEWS_118345332:125300925...
Das is bald wie in nem Spiegelkabinett-wie alles zusammenhängt...tztz...
es ist "nicht" vorbei...


melden

Video über Finanzkrise

01.10.2009 um 19:18
@interpreter
wir sollten uns im klaren sein- daß es noch"nicht" vorbei ist!
http://isht.comdirect.de/html/news/selector/main.html?C_Subjects=TOP&sView=resultlist&sNewsId=IDNEWS_118345332:125300925...
aber ich renn glaub offene Türen ein...


melden

Video über Finanzkrise

01.10.2009 um 22:23
@AUMNGH44

Niemand sagt das es vorbei ist, naja ich zumindest nicht.


melden

Video über Finanzkrise

01.10.2009 um 22:26
@interpreter
war mir klar...


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Video über Finanzkrise

02.10.2009 um 12:43
@AUMNGH44
Also, ich fand das Video zu reißerisch, so dass es etwas von Propaganda hatte. Einige Fakten stimmten auch nicht. Insbesondere der rechtliche Teil baut auf Vermutungen aus.

Und das der Dollar den Euro zu 80 % deckt ist absoluter Unsinn. Verschiedene Währungen haben nichts miteinander zu tun. Wenn die Amis ihren Dollar ruinieren sind sie selbst im Eimer. Sie könnten nichts mehr importieren, und das wäre sehr schlecht für sie. Bei uns würde natürlich der Export in die USA zusammenbrechen, was uns wohl auch hart treffen würde. Unser Außenhandelsüberschuss ist sowieso nicht gesund für unsere Volkswirtschaft.

Die Kernaussage halte ich aber für richtig. Ich denke dass der richtige Crash erst noch kommt.


melden

Video über Finanzkrise

02.10.2009 um 20:24
@gardenmouse
@interpreter
@AUMNGH44
@Waldfreund
@all
Am 3.10. 09 im 3SAT Thementag Geld
6:30 morgens der erste Hammer- Beitrag mit Joseph Stiglitz, dann gehts den ganzen Tag weiter ...
22:40 empfehlenswert:
Woher kommt das Geld?

Klaus Strigels Dokumentarfilm "Der Schein trügt"
Nimmt man einen Geldschein in die Hand, veranlasst eine Überweisung oder zahlt Zinsen, glaubt man, man wüsste, womit man es zu tun hat: mit Geld. Aber der Schein trügt. Der Dokumentarfilmer Claus Strigel ist dem Geld und seinen Geheimnissen in einem Film nachgegangen.
Nur zwei Prozent der Milliarden Dollar, die die Finanzmärkte täglich virtuell um den Erdball pumpen, werden zum Austausch von Waren oder Dienstleistungen benutzt. Wozu der Rest dient, dringt kaum ins öffentliche Bewusstsein. Man fragt sich, woher die Milliarden kommen, wenn man von immer unvorstellbareren staatlichen Stützungskrediten für Banken und Industriekonzerne hört. Während die kleinen Leute mit Zins und Zinseszins ihre Kredite abstottern und Angst haben, ihr Geld könnte plötzlich nichts mehr wert sein, pokern die Reichen und Mächtigen weiter um Milliardenbeträge, von denen keiner sagen kann, wodurch sie eigentlich gedeckt sind.

Der Dokumentarfilmer Claus Strigel unternimmt in seinem Film "Der Schein trügt" eine Forschungsreise in die Welt des Geldes und lüftet deren Geheimnisse. Die folgenreichste Erfindung der Menschheit erweist sich dabei als ebenso genial wie zerstörerisch: Ob Kartoffeln, Häuser, Waffen, Sex oder Krankenpflege, für Geld kann man alles kaufen - außer Verantwortungsbewusstsein und Liebe. So berichtet der Finanzexperte, Währungshändler und Geldforscher Bernard Lietaer, wie mit der Einführung von Geld der Jahrtausende alte Gemeinschaftssinn einer afrikanischen Stammesgesellschaft zerstört wurde. Was weder Kriege, noch Religionen oder kulturelle Einflüsse vermochten - Geld hat es in weniger als zehn Jahren geschafft.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Video über Finanzkrise

04.10.2009 um 12:23
@eckhart
Ich habe die Sendungen am 03.10.09 ab 18.00 Uhr verfolgt. Dabei wurden ja folgende Zusammenhänge deutlich.

Diese Raubtierkapitalisten stehlen der arbeitenden Bevölkerung das Geld was sie für die reale Wirtschaft und auch Forschung und Entwicklung brauchen.

Durch das begrenzte Geld werden sie nur reich wenn andere arm werden.

Sie schaffen zusätzlich Luftgeld, das eigentlich keinen Wert hat, aber durch das eingreifen von Staat ( Bankenrettung ) erst zum realen Geld wird. Dann bekommen sie für ihr Luftgeld richtiges Geld, das die Bürger durch Steuern und folglich Einsparungen zahlen müssen. Zur Belohnung dafür, das sie dem fleißigen rechtschaffenden Bürger das Geld gestohlen haben.

Richtig wäre es gewesen das ganze krachen zu lassen und ein Neuanfang zu machen. Mit dem jetzigen Schuldenberg sind wir handlungsunfähig. Außerdem geht die Zockerei weiter, und so Schwachköpfe wie unser „Hinterlader“ sind nicht in der Lage das zu verhindern. Der kann nicht einmal Englisch und in Mathe muss er wohl auch nur eine sechs haben, wenn ich seine Aussage über Steuersenkungen höre.

Nun zu der Rolle von Amerika und England. Das was die Amis gemacht haben ist kriminell, und die Welt hätte das Recht, dort einzumarschieren. Diese Verbrecher wollen Afghanistan Demokratie beibringen. Wie viele Menschen haben die Amerikaner mit ihren „American way of life“ umgebracht, indem sie mit Nahrungsmittelspekulationen die Nahrungsmittel so teuer gemacht haben, dass Millionen Menschen verhungert sind.

England ist genauso verbrecherisch. Zusätzlich haben sie Jahrelang den Fortschritt der EU Blockiert. Man müsste sie eigentlich aus der EU ausschließen. Auch die Iren haben durch ihre Dummheit die EU aufgehalten.

Solange keine wirklichen Änderungen des Systems eintreten lohnt es sich nicht für den normalen Bürger auch nur einen Handschlag für den Staat zu machen. Es müssten sämtliche Ehrenämter aufgegeben werden, sämtliche Praktikanten müssten ihren Job hinschmeißen, damit das System zusammenbricht.

Erst wenn wir eine neue Weltordnung haben, lohnt es sich wieder etwas aufzubauen. Ohne richtigen Zusammenbruch wird sich nichts ändern. Mit den Amateuren der FDP wird es ja hoffentlich sehr schnell knallen.


melden

Video über Finanzkrise

04.10.2009 um 12:33
@Waldfreund

Vollkommen richtig.
So gesehen hat Schwarz/Gelb eindeutig was positives ! ;)


melden
Anzeige
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Video über Finanzkrise

05.10.2009 um 20:42
@eckhart
Hier einmal ein Statement des Bundespräsidenten, der ja aufgrund von seiner vorherigen Tätigkeit etwas von Wirtschaft versteht.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,653275,00.html

Die werden doch nicht den Spaßvogel Westerwelle zum Superminister ( Wirtschaft und Finanzen ) machen. Inzwischen blamiert er sich bei jeder Pressekonferenz.


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Neue AKW105 Beiträge
Anzeigen ausblenden