weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kollaps der inneren Sicherheit

21 Beiträge, Schlüsselwörter: Kollaps, Innere Sicherheit
Seite 1 von 1
omem
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kollaps der inneren Sicherheit

25.08.2009 um 10:15
Die Gewerkschaft der Polizei warnt vor einem Kollaps der inneren Sicherheit, der Vorsitzende sagt (Zitat): "Aber ich glaube, dass unsere Gesellschaft mit nachhaltigen Wohlstandsverlusten und Verteilungskonflikten rechnen muss."

Quelle: http://www.gdp.de/gdp/gdp.nsf/id/DE_Zur_Finanz-_und_Wirtschaftskrise_Was_kommt_auf_uns_zu

Wie sollen denn diese "Verteilungskonflikte" aussehen? Gehen die Menschen auf die Strasse oder steht uns Schlimmeres bevor?


melden
Anzeige

Kollaps der inneren Sicherheit

27.08.2009 um 01:43
Die Verteilungskonflikte beziehen sich wohl in allererster Linie auf das Geld!

Der Hauptteil des Vermögens in Deutschland wird von nur (relativ) wenigen Menschen erbracht (Wenn ich mich nicht irre ist 90% des Kapitals in den Händen von 1% der Bevölkerung; Wenn ich mich irre, bitte um Berichtigung)!

Die Kaufkraft des einzelnen sinkt seit JAhren un d dadurch auch der Umsatz in den Läden! Dadurch Sparmassnahmen, bis hin zu Entlassungen! (Teufelspirale nach unten)Viele Leben am Existenzminimum oder gar darunter, so dass die Kriminalität steigt und schon für "kleine Beträge" Menschen zusammengeschlagen oder gar getötet werden.
Und glaube mir, in den folgenden Jahren wird dies noch schlimmer werden!


melden

Kollaps der inneren Sicherheit

27.08.2009 um 02:34
Es sind 0,5%
Aber die Anzahl der Tötungs und Gewaltdelikte sinkt schon seit Jahren,ausser diejenigen welche von Nazis begangen werden,die steigen stetig


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kollaps der inneren Sicherheit

27.08.2009 um 06:17
kann man nazis kochen ist also die frage...

verteilungskämpfe... das heißt die polizei schütz bald nur anwesen über 1.000qm?


melden
bungsberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kollaps der inneren Sicherheit

27.08.2009 um 08:53
Na dann habe ich ja glück mit meinem Gründstück


melden

Kollaps der inneren Sicherheit

27.08.2009 um 11:39
"Aber die Anzahl der Tötungs und Gewaltdelikte sinkt schon seit Jahren"

Ich denke nicht, dass man das so pauschal sagen kann...

1987 lagen wir bei 200193 registrierten Körperverletzungsfällen.
1997 bei 350 528
2000 bei 402 704
2007 bei 547 076

eine ähnlich steigende Tendenz gilt auch für die gefährliche und die schwere Körperverletzung. Da fällt nur der Umfang allgemein etwas kleiner aus.

(Vergewaltigungen sind auch auf einem sehr unschönen Aufwärtstrend.)


Allerdings ist es insgesamt wohl schon so, dass die registrierten Straftaten sinken... wobei wir 1987 bei 4 444 108 lagen, 1992 bei 5 209 060 und 2008 bei 6 114 128 ...
aber zu 2006 mit 6 633 156 registrierten Fällen mag da schon eine Verbesserung zu verspüren sein.
Allerdings bin ich ebenfalls der Auffassung, dass die Wirtschaftskrise nicht zur Verbesserung beitragen wird... ich sehe da weniger in den Nazis, als mehr in der Verarmung der Familien die Gefahr für ein Aufbegehren. Und ich kann Jofe nur zustimmen. Die Bereitwilligkeit zur Gewalt zu greifen, um die eigene Situation zu verbessern, wird steigen, je mehr der eigene Lebensstandard sinkt... - und wenn es nur um 10 Euro geht... .


melden

Kollaps der inneren Sicherheit

27.08.2009 um 14:02
Mehr Sorgen mach ich mir allerdings darum, das es immer mehr Planstellen bei den "Ordnungshütern" gibt, die nicht mehr besetzt werden, bzw. kleinere Wachen in Städten oder auf dem Lande geschlossen werden und mit der "nächstgrösseren" zusammengelegt werden!
Dadurch dauert es, wenn man denn mal die Hilfe der Polizei braucht, ewig lange, bis die Herren denn mal erscheinen!

Der Staat sollte mal lieber das Geld, das durch "Dienstreisen" und "Wirtschaftstreffen" auf Staatskosten im Bundestag verballert wird in die Ausrüstung und Aufstockung der Polizei zum schutz der Allgemeinheit verwenden!!


melden
Rocco75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kollaps der inneren Sicherheit

27.08.2009 um 14:10
@Jofe
Dadurch dauert es, wenn man denn mal die Hilfe der Polizei braucht, ewig lange, bis die Herren denn mal erscheinen!


Ja wenn du die Polizei wirklich brauchst ist sie nie da oder kommt erst wenn es zu spät ist. Aber Abzocken und Blitzen das können diese Herren immer und da scheint es dann auch genug von diesen Typen zu geben wenn es darum geht.


melden

Kollaps der inneren Sicherheit

27.08.2009 um 14:21
@Rocco75
Wo geblitzt und abgezockt wird, bestimmt nicht die Polizei, sondern die Stadt!!
(Grossstädte wie z.B Köln oder Düsseldorf planen Zweistelige Millionenbeträge nur durch Knöllchen in ihren Haushalt ein)

Ausserdem sind die Blitzer, die an "Abzockstellen" positioniert Privatfirmen!!!
(Bei uns steht die Polizei zumeist nur an Gefahrenstellen, wie z.B. Schulen und Kindergärtenund,und betreibt gleichzeitige Aufklärung)

Die Aufgabe, den Strassenverkehr sicher zu machen, gehört nunmal auch zum Polizeidienst dazu.
Doch finde ich es dreister, wenn die Beamten von ihren Dienstherren dann auch noch "Quoten" für Knöllchen vorgegeben bekommen, die Erfüllt werden müssen, um "evtl. Konsequenzen" zu verhindern!
Dadurch wird der Dienst der Polizei nicht unbedingt erleichtert!!


melden
omem
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kollaps der inneren Sicherheit

27.08.2009 um 15:16
Jofe schrieb:Dadurch dauert es, wenn man denn mal die Hilfe der Polizei braucht, ewig lange, bis die Herren denn mal erscheinen!
Ja, die Regierung bastelt vermutlich gerade an einer Marktlücke für private Sicherheitsdienste. Wir wohnen hier ländlich, die nächste Polizeidienststelle, die auch nachts besetzt ist, liegt etwa 20 km entfernt in der Kreisstadt. Ein Polizist aus der Nachbarschaft sagte mir mal, im ungünstigsten Fall könnte es gut eine halbe Stunde (!) dauern, bis die hier sind, wenn die gerufen werden.

Wenn ich mir aussuchen müßte, ob jemand unser Haus anzündet oder ob jemand einbricht, dann würde ich mich für's Anzünden entscheiden. Eine freiwillige Feuerwehr gibt's hier in jedem Ortsteil und die brauchen laut Aussage eines anderen Bekannten im schlimmsten Fall 10 Minuten.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kollaps der inneren Sicherheit

27.08.2009 um 17:17
Ich befürchte den Kollaps der inneren Sicherheit eher deshalb, weil wir die wahren Auswirkungen der Finanzkrise erst noch zu spüren bekommen werden. Umverteilung von unten noch oben findet doch schon seid sehr vielen Jahren statt.

Die hohe Verschuldung und die demographische Situation sorgen für eine drastische Veränderung, ähnlich wie kurz vor der Wende. Kein Mensch der etwas von Ökonomie versteht, glaubt daran dass sich unsere Probleme noch lösen lassen.


melden

Kollaps der inneren Sicherheit

30.08.2009 um 15:09
In der Schweiz ist soeben die Amreeünung PROTECTOR zu ende gegangen:
PROTECTOR war laut dem VBS die grösste Übung der Landesverteidigung unter dem Regime der Armee XXI. Das Szenario sah vor, dass Teile von Europa instabil sind und es auch in der Schweiz zu Unruhen ethnischer Gruppierungen, zu Anschlägen und zu Gewalttaten kommt.
http://www.news.ch/Drohnen+und+Panzer+bei+Armee+Uebung+eingesetzt/402820/detail.htm


melden

Kollaps der inneren Sicherheit

31.08.2009 um 08:44
Jede Armee der Welt übt auch gern mal ein Bürgerkriegs-Szenario.

Allerdings sehe ich in der BRD noch keine somalischen Verhältnisse. Nicht mal ansatzweise.


melden

Kollaps der inneren Sicherheit

31.08.2009 um 08:52
Wie sollen denn diese "Verteilungskonflikte" aussehen? Gehen die Menschen auf die Strasse oder steht uns Schlimmeres bevor?


So schlecht geht es in Deutschland noch keinem, dass er deshalb einen Bürgerkrieg anfangen muss.
Ärger denke ich, kann derzeit höchstens von krawallsüchtigen Jugendlichen drohen, ähnlich wie in Paris.
Wie sagt man so schön? So schnell schießen die Preußen nicht^^


melden

Kollaps der inneren Sicherheit

31.08.2009 um 09:16
@Doors
Früher wurde der Einmarsch der Russen simuliert, später Terroranschläge von Islamisten und nun neuerdings Aufstände... nicht direkt Bürgerkrieg. Sondern den Kollaps der inneren Sicherheit.
Die Russen sind nicht einmaschiert, Terroranschläge gabs auch keine und ich hoffe auch dass sie diesmal falsch liegen.
Tatsache ist aber dass sie damit kallkulieren. Wenn es so daneben wär würden sie das Szenario nicht üben. In der Strategieabteilung rechnen sie mit diesem möglichen Szenario... dies gibt mir schon n bisserl zu denken.


melden

Kollaps der inneren Sicherheit

31.08.2009 um 09:29
In der Strategieabteilung rechnen sie mit diesem möglichen Szenario... dies gibt mir schon n bisserl zu denken.

Mir würde es eher zu denken geben, würde man so tun, als könne sowas wie in anderen Ländern in Deutschland nicht passieren.
Ist schon richtig, was sie tun


melden

Kollaps der inneren Sicherheit

31.08.2009 um 12:27
Angst ? Hier werden Sie geholfen:

http://www.ustraining.com/new/index.asp


Aber im Ernst, beim endgültigen Zusammenbruch des Finanz und Wirtschaftssystems, und alles deutet darauf hin das der Punkt nahe ist, wird es zu Verteilungskämpfen auch in D kommen.

Wenn der Staat nicht mehr in der Lage sein wird Schutzgeld, sorry, Hartz IV zu zahlen, die Rentner merken das Blüm wirklich gelogen hat, ein mittelloses Millionenheer von Arbeitslosen vor den Suppenküchen stehen und die Läden geschlossen sind, ist dieses Szenario gar nicht mal so abwegig.

So weit kommt es nicht ? Kann nicht passieren ?
Schön wärs, aber die Verknüpfung selbst offizieller Informationen mit ein bißchen logischer Denkarbeit läßt anderes befürchten.


melden
gruene_genet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kollaps der inneren Sicherheit

31.08.2009 um 12:37
leopold schrieb:Aber im Ernst, beim endgültigen Zusammenbruch des Finanz und Wirtschaftssystems, und alles deutet darauf hin das der Punkt nahe ist, wird es zu Verteilungskämpfen auch in D kommen.
Dann müssten sich die Revoluzzer hier doch mächtig freuen denn dann wäre ihr Ziel doch erreicht, oder?
Dass es dann allerdings das von dir beschriebene Szenario geben wird, dies bleibt meist unbedacht


melden

Kollaps der inneren Sicherheit

31.08.2009 um 14:01
Nun, der letzte halbwegs so zu nennende "Aufstand", war der deutsche Bürgerkrieg von 1918 bis 1923. Wie's ausging, setze ich mal als bekannt voraus.


melden

Kollaps der inneren Sicherheit

31.08.2009 um 15:21
Der nächste " Aufstand", wird allerdings weniger politische Ursachen haben sondern mehr exestenzielle. Die Linien werden an sozialen und ethnischen Grenzen verlaufen.

Wer von seiner Arbeit,wenn er noch welche hat, noch leben kann wird nicht mehr bereit sein den Rest mit durchzufüttern, erst recht nicht wenn die Betroffenen nicht zum eigenen Volk gehören.
Wenn es wirklich soweit ist, kann sich glücklich schätzen wer weit ab von sozialen Brennpunkten und Multikultivierteln wohnt.

Europa wie wir es kennen wird dann aufhören zu exestieren. Ob es hinterher besser oder noch schlechter wird ist kaum einzuschätzen.
Von echter Demokratie bis zur Diktatur liegt alles drin.


melden
Anzeige

Kollaps der inneren Sicherheit

01.09.2009 um 17:44
Wer gehört eigentlich zum "Volk"?

Hungeraufstände hat es als Phänomen des massenhaften bewaffneten Kampfes in Europa in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts nicht mehr gegeben. Die Wahrscheinlichkeit, dass es dazu kommt, halte ich für gering.
Aber rechte Biedermänner und Brandstifter gieren ja scheinbar danach, dass es zu "ethnischen Konflikten" kommen möge. Marodierende Niggerhorden werden an die Wand gemalt, die deutsche Schäferhunde schänden und Kinder braten. So hätte er es gern, der Nazi. Sein Geschäft ist das der Angst. So oder so.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden