Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schießerei in Fort Hood, Texas

180 Beiträge, Schlüsselwörter: Anschlag, Massaker, Texas, Schießerei, Fort Hood

Schießerei in Fort Hood, Texas

07.11.2009 um 15:16
Ich hoffe die USA wacht endlich auf und überarbeitet ihr Waffengesetz, wenn überhaupt vorhanden!


melden
felixkrull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schießerei in Fort Hood, Texas

07.11.2009 um 15:18
@hulkster

Dahingehend, das Soldaten keine Waffen mehr tragen dürfen? :D


melden

Schießerei in Fort Hood, Texas

07.11.2009 um 15:20
@felixkrull
felixkrull schrieb:das Soldaten keine Waffen mehr tragen dürfen?
Die erst recht nicht, und das gilt weltweit!


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schießerei in Fort Hood, Texas

07.11.2009 um 15:39
@wasserbrenne
wasserbrenne schrieb:Warum hat er eigentlich keine Frau gefunden? Sooo schlecht sah er doch nicht aus, sein Job war angesehen und sicher.
"Stimmte" etwas mit ihm nicht? Haben die Frauen hinter der harmlosen Fassade das Monster erkannt?
Welches Monster verbirgt sich wohl hinter der harmlosen Fassade einer Frau mit Kiloweise Schminke im Gesicht die am Wochenende unterwegs ist ?


melden
zertifiziert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schießerei in Fort Hood, Texas

07.11.2009 um 15:45
SoundTrack schrieb:Welches Monster verbirgt sich wohl hinter der harmlosen Fassade einer Frau mit Kiloweise Schminke im Gesicht die am Wochenende unterwegs ist ?
Im Vergleich zu einer die sich "freiwillig" vermummt doch nur eher ein Kuscheltier !


melden

Schießerei in Fort Hood, Texas

07.11.2009 um 15:46
Ich hoffe mal nicht das die USA Ihre Waffengesetze ändert !!!

1. War das nicht eine DIENSTWAFFE ???
2. Schusswaffenverbot ist ein WICHTIGER Punkt um Revolution zu unterdrücken.


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schießerei in Fort Hood, Texas

07.11.2009 um 15:49
zertifiziert schrieb:Im Vergleich zu einer die sich "freiwillig" vermummt doch nur eher ein Kuscheltier !
Die vermummte würde sich auch schminken wollen, wenn sie die Möglichkeit und Freiheit dazu hätte :)


melden
felixkrull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schießerei in Fort Hood, Texas

07.11.2009 um 15:54
@SoundTrack

Wenn du wüsstest...
Denkst du im ernst, die schminken sich nicht? :D


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schießerei in Fort Hood, Texas

07.11.2009 um 15:56
@felixkrull

Ja ich meinte die Art von Schminke die wir hier kennen und ohne Vermummt sein du
verstehst, sonst klar was du meinst :)


melden

Schießerei in Fort Hood, Texas

07.11.2009 um 16:46
Ein (radikaler ?) Moslem der von einer Frau besiegt wurde.
PEINLICH ! ^^

http://www.focus.de/panorama/welt/amoklauf-usa-feiern-heldin-von-fort-hood_aid_451990.html


melden

Schießerei in Fort Hood, Texas

07.11.2009 um 16:54
Immerhin ist der Stützpunkt so groß wie Berlin - doch zufällig kommt eine Polizistin daher, die ihren Wagen in die Werkstatt bringt?
Warum denke ich gerade an die Drehbücher von 9/11?
Unterschied in diesem Fall: hier scheinen die Überwachungskamers funktioniert zu haben.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schießerei in Fort Hood, Texas

07.11.2009 um 16:57
Nach den Informationen des "Speichel" war es wohl keine Dienstwaffe, sondern eine privat erworbene deren Geschosse sogar schusssichere Westen durchschlagen können.
Sieht meiner Meinung nach irgendwie nach Vorsatz aus und nicht nach Affekt.
Bei seinem Amoklauf benutzte er eine Handfeuerwaffe, die er legal in einem Waffengeschäft in Killeen im US-Bundesstaat Texas erwarb, teilten die Behörden mit. Die FN 5.7 wird wegen ihrer Fähigkeit, mit spezieller Munition sogar schusssichere Westen durchschlagen zu können, auch "Cop-Killer" genannt. In den USA waren deshalb schon vor dem Blutbad in Fort Hood Rufe laut geworden, ihren Verkauf zu verbieten. Die Waffe aus der Produktion der belgischen Firma FN Herstal wird von Polizeispezialeinheiten mehrerer Staaten einschließlich der USA, aber auch von der mexikanischen Rauschgiftmafia verwendet.
Gruß greenkeeper


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schießerei in Fort Hood, Texas

07.11.2009 um 16:58
Ich behaupte einfach mal sowas kommt von sowas. Vielleicht bekomme ich ja jetzt einen Beratervertrag aus Washington. ;)


melden
F-117
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schießerei in Fort Hood, Texas

07.11.2009 um 16:59
@niurick Du hast ja echt eine lustige Fantasie...
Ich finde es lustig, wie man hinter jeder Kleinigkeit eine Verschwörung sehen kann...


melden

Schießerei in Fort Hood, Texas

07.11.2009 um 17:03
@F-117
F-117 schrieb:Ich finde es lustig, wie man hinter jeder Kleinigkeit eine Verschwörung sehen kann...
für viele Leute ist das eine geistige Befriedigung :D Verschwörungen :D


melden

Schießerei in Fort Hood, Texas

07.11.2009 um 17:10
Man hätte den Mann aus dem Militärdienst entlassen sollen, als er darum bat. Das was seine persönliche Entwicklung seit dem 11. September zum Ausdruck brachte, hätte die Alarmglocken klingeln lassen müssen, wenn man den zeitungsberichten glauben schenken darf.


melden
kazamaza
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schießerei in Fort Hood, Texas

07.11.2009 um 17:24
Prometheus schrieb:Ein (radikaler ?) Moslem der von einer Frau besiegt wurde.
PEINLICH ! ^^

http://www.focus.de/panorama/welt/amoklauf-usa-feiern-heldin-von-fort-hood_aid_451990.html
Ja, echt peinlich, da die Kugeln die eine Frau abfeuert viel schwächer sind, als die eines Mannes.

@Topic

Jetzt wird wieder der Islam in den Dreck gezogen, da er ja angeblich Allahu Ekber geschriehen haben soll, dass aber die USA jeden Krieg mit Gottes Hilfe führt ist egal und was gaaaaaaaaaaanz anderes.

Ich könnte nur noch kotzen! Will gar nicht wissen wieviele hirnlose Idioten sich heute die Zunge fusselig geredet haben.


melden
F-117
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schießerei in Fort Hood, Texas

07.11.2009 um 17:35
@kazamaza Es ist auch was ganz anderes, denn die USA soldaten laufen nicht Amok!
und wenn sie es machen werden sie bestraft, und kriegen nicht noch Lobes Gesänge von ihren Landsleuten...


melden
kazamaza
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schießerei in Fort Hood, Texas

07.11.2009 um 17:39
@F-117

Es geht nicht darum, dass sie nicht Amok laufen, sondern darum, dass sie genauso Menschen töten und das im Gottes Namen.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schießerei in Fort Hood, Texas

07.11.2009 um 17:48
Das ganze hat meiner Meinung nach nichts mit dem Islam oder dem Christentum zu tun. Es geht einfach nur darum dass man Menschen aufgrund ihres Berufes nicht AUF DAUER dazu zwingen kann diesen Beruf zu einem Zweck auszuüben den sie eben nicht befürworten.

Der militärische Gehorsam hat in diesem Fall seine Grenzen erreicht und ist auf brutale Art ins Gegenteil umgeschlagen. Ich warte ja nur darauf bis in einem deutschen Stützpunkt mal einer austickt und umsich ballert bevor er nach Afghanistan geschickt werden soll. Dann wird es auch ein großes Rumgeheule geben, wie das nur passieren konnte. Dabei ist es doch nur ein einfacher kausaler Zusammenhang. Gewalt erzeugt Gewalt.

Gruß greenkeeper


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Krieg erwünscht?116 Beiträge