Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

444 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Shoah Widerstand Nationalsozialismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

06.01.2021 um 18:46
Zitat von abberlineabberline schrieb:Und nein, bei weitem nicht jeder hat Verbrechen begangen,
Kannst du das mit Zahlen belegen? Woher kommen dann die Millionen ermordeten im Osten? Weil die meisten sich weigerten bei Verbrechen mitzumachen? Wie gesagt die Forschung ist da mittlerweile sehr viel weiter und geht davon aus das so ziemlich alle Wehrmachtseinheiten in Kriegsverbrechen dort verwickelt waren. Die entsprechenden Befehle sind ja auszugsweise schon gepostet worden.
Verstehe ich nicht das du so ein Problem hast verbrecherische Organisationen als solche zu bezeichnen.


melden

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

06.01.2021 um 19:27
@McMurdo
Ja ja, die alte Leier, alles Verbrecher blabla.
Ich schätze mal, Du warst nie Soldat? Wie mehrfach gesagt, vom Sofa aus ist das alles ganz leicht zu kritisieren. Aber wie gesagt, das dreht sich hier im Kreis. Du hast Deine Meinung und ich meine.


3x zitiertmelden

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

06.01.2021 um 19:34
Zitat von abberlineabberline schrieb:Ja ja, die alte Leier, alles Verbrecher blabla.
Naja, ist denn die alte Leier von "Nicht jeder WS war ein Verbrecher" so viel besser?
Zitat von abberlineabberline schrieb:Du hast Deine Meinung und ich meine.
Also ist "Nicht jeder WS war ein Verbrecher" nur eine Meinung und keine Tatsache?


2x zitiertmelden

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

06.01.2021 um 19:36
Zitat von abberlineabberline schrieb:Ja ja, die alte Leier, alles Verbrecher blabla.
Ist halt mittlerweile allzudeutlich belegt die Millionen Verbrechen die dort begangen wurden. Die sind ja nicht nur von her Handvoll Leute verübt worden.
Zitat von abberlineabberline schrieb:Ich schätze mal, Du warst nie Soldat?
War ich aber was hat das mit den Verbrechen der Wehrmacht zu tun?


melden

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

06.01.2021 um 20:33
Zitat von abberlineabberline schrieb:Du hast Deine Meinung und ich meine.
Nur findet man sie nigends hier im Thread!


melden

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

06.01.2021 um 21:13
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Also ist "Nicht jeder WS war ein Verbrecher" nur eine Meinung und keine Tatsache?
Sowas muss man glauben, den es kann nicht sein was nicht sein darf: näm.ich das gesunde patriotische Soldaten zu barbarischen Verbrechern wurden.


1x zitiertmelden

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

07.01.2021 um 15:26
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:näm.ich das gesunde patriotische Soldaten zu barbarischen Verbrechern wurden.
in diesem sinne kann patriotismus als vorstufe zur "volksgemeinschaft" bezeichnet werden - die strukturelle überschneidung ist gegeben, nur im aspekt der "wertigkeit der nation" gibt es einen unterschied.


1x zitiertmelden

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

07.01.2021 um 17:50
Zitat von postcrysispostcrysis schrieb:in diesem sinne kann patriotismus als vorstufe zur "volksgemeinschaft" bezeichnet werden
Von welcher Volksgemeinschaft redest du? Ich schätze die gibts heute nicht und gabs damals auch nicht. Gut daran zu sehen wer da so alles ausgegrenzt wird, damals wie heute.


1x zitiertmelden

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

07.01.2021 um 19:50
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Ich schätze die gibts heute nicht und gabs damals auch nicht.
Wie wäre es mit informieren? Wikipedia: Volksgemeinschaft#:~:text=“ Dabei war die Zugehörigkeit zur,zur Weltanschauung des Nationalsozialismus erforderte.


1x zitiertmelden

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

07.01.2021 um 20:29
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Wie wäre es mit informieren?
Ich lehne den Begriff trotzdem ab. Und ob und wie weit es diese Volksgemeinschaft gibt, gibt der Artikel auch nicht her.


1x zitiertmelden

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

08.01.2021 um 19:11
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Ich lehne den Begriff trotzdem ab.
Er ist aber unverzichtbar, wenn wir über den NS reden, da er zu den ideologischen Grundpfeilern gehört.


melden

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

08.01.2021 um 19:30
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Also ist "Nicht jeder WS war ein Verbrecher" nur eine Meinung und keine Tatsache?
Es ist logisch, dass nicht jeder einzelne Wehrmachtsoldat ein Verbrecher war, das macht die Wehrmacht insgesamt aber nicht zu einem Opfer des damaligen Regimes, es haben einfach viel zu viele mitgemacht. Es gab aber auch Widerstand innerhalb der Wehrmacht gegen den NS und es gab auch Wehrmachtsoldaten die Feinden das Leben retteten, einer davon war zb Karl-Heinz Rosch der zwei niederlänische Kinder rettete und dabei dann auch ums Leben kam.


1x zitiertmelden

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

03.02.2021 um 17:25
Hallo...
Zitat von fregmanfregman schrieb am 08.12.2009:sie mögen in dem moment "helden" gewesen sein trotzdem waren sie davor zahnräder die das nazireich am laufen hielten
Den Satz lass ich nicht gelten, von wegen "die das Regime am Laufen hielten": Genauso wie die Gräueltaten der SS immer größer wurden, so wuchs auch der Widerstand. Der Widerstand kam aus der Stück für Stück Erkenntnis dessen was da gelaufen ist.
Sehen Sie das Beispiel des Stuttgarter Bürgermeisters Bolz, der schon 1933 Nazigegner war und 1945 hingerichtet wurde.
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.widerstand-im-dritten-reich-den-nazis-die-stirn-geboten.f4a4847f-afda-4a76-ba42-424fd13cab47.html

Nebenbei, es scheint so, das der Widerstand im Südwesten Deutschlands besonders groß war. Viele Ortsvorsteher, haben hier den Amerikanern freiwillig Tür und Tor geöffnet und dafür noch Kurz vor Kriegsende ihr Leben gelassen. Von diesen Leuten, ist kaum die Rede.

Wikipedia: Männer von Brettheim

servus siggi


melden

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

03.02.2021 um 17:35
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb am 08.01.2021:Es ist logisch, dass nicht jeder einzelne Wehrmachtsoldat ein Verbrecher war,
Dem stimme ich zu.... Mein Vater war in Russland im Nachschub bei der Reparatur. Als er mit einem Lastwagen an die Front geschickt wurde, hat er den Vergaser des LkW's verstellt bis der Karren kaum noch lief. Dann hieß es "Kommando zurück". So hat mein Vater den Krieg überlebt.......

Servus siggi


melden

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

03.02.2021 um 17:43
@slechler
trotzdem haben sie das Nazireich zuvor unterstützt und sind damit auch Zahnräder im NS Regime gewesen, Helden sind für mich die, die wirklich aktiv gegen das NS Regime gearbeitet haben, wie die sg Verräter die wichtige Informationen an England oder USA gegeben haben oder sogar als Partisanen gekämpft haben, 90% habens nicht überlebt aber denen die die müssten als Helden veehrt werden.


melden

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

03.02.2021 um 22:18
Hallo... So einfach war das nicht. Die SS war eine Terrorherrschaft, da wurde man schneller erschossen als man denken konnte.

servus siggi


1x zitiertmelden

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

03.02.2021 um 23:18
Zitat von slechlerslechler schrieb:Die SS war eine Terrorherrschaft, da wurde man schneller erschossen als man denken konnte.
Kennst Du sie noch aus eigener Erfahrung?, dann könntest Du die WELT widerlegen:
Wer Veteranen die Deutungshoheit überlässt, hat schon verloren. Jahrzehntelang bestimmten ehemalige Angehörige der Waffen-SS in der Bundesrepublik das öffentliche Bild ihrer Truppe. Entsprechend fiel es aus: Von den NS-Verbrechen hätten sie natürlich nichts gewusst; vielmehr seien sie eigentlich ganz normale Soldaten gewesen. Nur eben besonders gute.

Denn zugleich stilisierten sie sich zu den wahren Helden des Weltkrieges, die fast im Alleingang den „Vormarsch des Bolschewismus nach Westen“ aufgehalten hätten.

Doch diese Differenzierungen sind lediglich der Auftakt für die Schilderungen der tatsächlichen und nachweisbaren Massenmorde, die Verbände der Waffen-SS begingen. Allein die SS-Kavallerie-Brigade erschoss im Juli und Anfang August 1941 rund 11.000 Zivilisten, Männer, Frauen und Kinder. Die Opfer der verschiedenen SS-Infanterie-Brigaden betrugen ein Mehrfaches. Auch unterstützten Waffen-SS-Divisionen regelmäßig die SS-Einsatzgruppen beim Mordgeschäft; es gab zwischen den Frontverbänden und reinen Mordeinheiten einen regen Personalaustausch.

Quelle: https://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article185261846/Zweiter-Weltkrieg-So-schlecht-kaempfte-die-Waffen-SS-wirklich.html



3x zitiertmelden

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

04.02.2021 um 14:40
Zitat von eckharteckhart schrieb:Kennst Du sie noch aus eigener Erfahrung?, dann könntest Du die WELT widerlegen:
Bitteschön

https://www.ifz-muenchen.de/no_cache/publikationen/reihen/print/ja/publikationen/elite-fuer-volk-und-fuehrer/print.html
Die Schutzstaffel der NSDAP war die gewalttätigste Terrororganisation des NS-Regimes. Sie sollte nach dem Willen Hitlers und Himmlers die "rassische" Elite des Nationalsozialismus sein, die als Vorbild der menschenzüchterischen "Aufnordung" des deutschen Volkes ausersehen war. 1939 hatte der "Schwarze Orden" gut 200.000 Mitglieder. Etwa 90 Prozent von ihnen gehörten zur Allgemeinen SS, aus der der Kern der Konzentrationslager-SS und viele der späteren SS-Kriegsverbrecher hervorgingen. Wer waren diese Männer? Wie kamen sie in die Schutzstaffel? Was taten sie in Himmlers "Orden"? Bastian Hein beantwortet diese offenen Fragen und nimmt dabei ein zentrales Bindeglied zwischen dem nationalsozialistischen Herrschaftsapparat und der deutschen Gesellschaft ins Visier.
gehörten.

Einsatzgruppen
→ Hauptartikel: Einsatzgruppen der Sicherheitspolizei und des SD
Weitere SS-Verbände kamen beim Überfall auf Polen und im Krieg gegen die Sowjetunion als sogenannte Einsatzgruppen hinter der Front bei „Säuberungsaktionen“ zum Einsatz und begannen mit der systematischen Verfolgung und Ermordung von Juden und Angehörigen der polnischen und russischen Intelligenz. Gemäß den Richtlinien zu Zusammenarbeit des Heeres mit den Einsatzgruppen rückten die SS-Verbände unmittelbar nach der Wehrmacht in die eroberten Ortschaften ein. Zahlreiche Hinrichtungen und Massaker folgten, Wehrmachtsoldaten waren oftmals Zeugen dieser Hinrichtungen. Auch deutsche Polizeibataillone (die der SS unterstanden) und Einheiten der Wehrmacht führten Massenexekutionen durch. Bei der Wehrmacht kooperierten insbesondere die Feldgendarmerie und die Geheime Feldpolizei (diese war stark mit einberufenem Personal der Sicherheitspolizei durchsetzt) mit der SS und ihren Einsatzgruppen.
Auflösung und Verbot der SS
Bis Kriegsende kämpften SS-Verbände oft erbittert gegen die vorrückenden Alliierten und setzten insbesondere die Ermordung von Juden fort, solange sie dazu noch imstande waren (vgl. Todesmärsche von KZ-Häftlingen). In zahlreichen Fällen besorgten SS-Angehörige sich Uniformen der Wehrmacht, um von den Alliierten nicht als der SS zugehörig erkannt zu werden. Heinrich Himmler selbst wurde in der Uniform eines Unteroffiziers der Geheimen Feldpolizei von den Briten verhaftet und beging, nachdem er erkannt worden war, Selbstmord.

Nach der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht, die alle unter deutschem Oberbefehl stehenden Verbände einbezog, ordneten die Alliierten mit der Direktive 2 des Kontrollrates vom 10. September 1945 die Auflösung an. Mit dem Kontrollratsgesetz Nr. 2 vom 10. Oktober 1945 wurden die SS und ihre Neben- und Ersatzorganisationen auch förmlich aufgelöst sowie die Neugründung verboten.
Quelle: Wikipedia: Schutzstaffel


melden

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

04.02.2021 um 14:51
@born_in_th_usa
Trotzdem hat Die WELT recht mit
Jahrzehntelang bestimmten ehemalige Angehörige der Waffen-SS in der Bundesrepublik das öffentliche Bild ihrer Truppe.
Quelle: https://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article185261846/Zweiter-Weltkrieg-So-schlecht-kaempfte-die-Waffen-SS-wirklich.html
Das ist das exakte Gegenteil von Widerstand gegen den Nationalsozialismus.
Das ist sogar das Nachhängen am Nationalsozialismus ohne jeden Anlass und Grund!

Widerlegung sieht anders aus.


melden

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

04.02.2021 um 14:55
@eckhart

Also die SS wurde gegen Zivilisten eingesetzt dazu benötigt man keine gute Kämpfer sondern Brutalität und das war die SS. Alles nachzulesen. Die SS war nicht an der Front geübt ... wie die Wehrmacht


1x zitiertmelden