weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

420 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Muslime, Diskriminierung, Kopftuch

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 23:05
@CurtisNewton

klar, genau wie die Sache mit dem "Gebetsraum".


melden
Anzeige

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 23:06
@Sidhe
Sidhe schrieb:Es ist nicht die Religion, die das Leben mißachtet, es ist der Mensch.
Natürlich ist es letzten Endes der Mensch.......ABER.....dieser Mensch folgt seiner Überzeugung.....die WODURCH geprägt wurde?


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 23:06
@rottenplanet
Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben.
Die Religion soll nur aus der Politik verschwinden, nicht aus den Herzen der Menschen ;)


melden
lucky80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 23:07
jeden tag erfährt man was neues und wundert sich mehr und mehr was auf dieser welt passiert ...ich persönlich finde es unverschämt wie diese ärztin reagiert hat....das ist pure diskriminierung


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 23:07
@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb:Natürlich ist es letzten Endes der Mensch.......ABER.....dieser Mensch folgt seiner Überzeugung.....die WODURCH geprägt wurde?
Ich halte den freien Willen für stärker als jede Prägung.


So, jetzt laßt mich schlafen! :D
Bye


melden

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 23:07
@lucky80

das thema ist mittlerweile durch....lies den thread


melden

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 23:09
@Sidhe

Da die Politik von Menschen gemacht wird, kann man die Religion wohl kaum aus der Sache heraushalten - bzw. man darf es sogar nicht machen, da es sonst die Demokratie erheblich schwächen würde.


melden

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 23:09
@Sidhe

Bei allem Respekt zu Deinen guten und sachlichen Beiträgen....aber
Sidhe schrieb:Ich halte den freien Willen für stärker als jede Prägung
ist realitätsfremd.

Aber dazu dann morgen vielleicht mehr.
Schlaf gut!


melden
lucky80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 23:10
hab's übersehen...


melden

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 23:12
@rottenplanet


Eine solche Schwächung wäre aber wundervoll.

Alles andere bedeutet, bei wahlen wird nach religion entschiedne, das wäre quasi wie rassismus.


melden

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 23:15
@Shionoro

ich sehe nichts wundervolles daran, wenn in einer Demokratie eine bestimmte mehrheitlich vertretene Meinung von der Politik nicht mehr beachtet wird.

Religion muss innerhalb der Politik alleine schon aus rein Kulturellen Gründen vertreten bleiben.


melden

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 23:16
@rottenplanet
rottenplanet schrieb:"Gebetsraum"
Du meinst Versammlungsorte für die es keine Pahllus-Symbole benötigt? *ggg


melden
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 23:17
Sidhe schrieb:Religionen stehen ursprünglich für einen Weg zum inneren und äußeren Frieden,
Das seh ich anders. Die meisten Religionen entstanden ursprünglich aus der Unwissenheit und Angst der Menschen. Aus der Unwissenheit über die Vorgänge unserer Umwelt, aus der Angst vor dem Tod, der Angst vor der Sinnlosigkeit unserer Existenz. Und heute wird sie viel zu oft von schlechten Menschen missbraucht um Macht auszuüben.
Ein Weg zu inneren und äußeren Frieden der mehr als blindes und dummes Vertrauen ist welche die Seelen einfacher Gemüter beruhigt tangieren viele Religionen leider häufig kaum, wobei das von Religion zu Religion jedoch stark unterscheiden kann.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 23:18
SamuelDavid2 schrieb:Du hast nichts gegen Sonderregeln...dann will ich dir mal eine Sonderregel forführen, die du so wohl nicht bedacht hast:
Ab sofort am besten den Nacktscanner ausschließlich für Muslime da in den letzten Jahren so gut wie alle Flugzeugattentäter Muslime waren.
Ist auch eine religiöse Sonderregel, aber eben keine wie du sie wünscht und dahin können Sonderregeln eben auch gehen...
kein Problem versuch doch mal den Glück bei Gericht, mal schauen wie das Gericht entscheidet, aber ich sehe, langsam machst du Fortschritte, du fängst an zu begreifen.

@SamuelDavid2


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 23:20
@nurunalanur:


Deine Äusserungen in Bezug auf „Sonderregeln für Muslime“ finde ich äusserst bedenklich ! Ich bin wirklich schockiert !

Du schriebst u.a. :

„was ist daran so schlimm ? gar nichts, soll doch jeder so leben können wie er sich am Glückllichsten Fühlt, der eine mag es halt gerne komplett nackt und der andere komplett verhüllt ? der eine ist lieber gerne schwein, der andere verzichtet drauf, sollen wir die Menschen ZWINGEN jetzt schwein zu essen, wieos auch ? wenn man ihnen alternatives anbieten könne, womit sie glücklich werden können. wir leben in einem land mit Religionsfreiheit, vergiss dass nicht.“....


Das besagt im Klartext: Muslime beanspruchen hier Sonderrechte für sich ! Wenn das aber Muslime dürfen, dann darf es schlichtweg jeder, wegen des Gleichheitsgrundsatzes. Dann kommt demnächst alles mögliche an Sonderrechten auf uns zu, von jedem ! Weil das Recht dann jeder in Anspruch nehmen will... Und das wird niemals funktionieren !

Im weiteren, wo du die Religionsfreiheit angesprochen hast: Im Islam ist das ganze Leben durch religiöse Anleitungen, Weisungen, Pflichten usw. (Sharia) bestimmt. Bedeutet auch im Klartext: Muslime dürften dann für alle Lebensbereiche Sonderrechte, gemäß ihrem islamischen Glauben hier einfordern. Und das funktioniert auch nicht !



Du schreibst weiter:

„wieso immer diese Intoleranz ? nur weil es Menschen gibt, die ander denken ? was auch ihr gutes Recht ist ?“

Intolerant sind aber eher die, welche sich hier in die bestehenden Gegebenheiten nicht einfügen wollen und Sonderrechte für sich einfordern !

„Ist es ein großes Verbrechen wenn sich Frauen freiwillig komplett bedecken wollen ?“

Nein ! Aber dass sie es freiwillig tun, bezweifle ich. Sie tun es, weil sie glauben, es nach Allahs Willen tun zu müssen.

„haben wir den keine größeren Probleme auf der Erde ?“

Das frage ich mich allerdings auch. Ich hab den Thread nicht aufgemacht...


„was für ein Art von Geist muss man besitzen, anderen Menschen Dinge aufzuzwingen, nur weil einem dies und jenes nicht passt ?“

Gut ! Aber willst du mit deiner Einstellung den deutschen Staat und die Gesellschaft nicht auch irgendwo zwingen, euch Muslime mit euren Forderungen nach Sonderrechten anzuerkennen, nur weil Dir unsere etwas freiheitlichere und freizügigere Lebensart nicht passt? Ich meine, du forderst Sonderrechte ja auch nur, weil Dir hier etwas an unserem Lebensstil nicht passt ! Das ist das Gleiche in Grün (oh welche Symbolik) :D


Du schreibst weiter:

„es geht hier nicht um sonderregln außer halb des Gesetzes, sonder um Regeln innherhalb der Gesetze und im machbaren Bereich.“

Und:

„Gesetze könne sich auch ändern, oder geupdatet werden, und diese möglichkeit Räumt dir das gesetz ein, man geht quais die Rechtlichen Schritte vor und das Gericht entscheidet dann, ob zugunsten oder nicht.“ ...


Es geht hier aber wie du anfangs bemerkt hast, sehr wohl um Sonderrechte ! Was heißt schon innerhalb oder ausserhalb der Gesetze? Wenn du schon sagst, Gesetze kann man ja auch ändern (wenn sie einem nicht passen :D), dann sagst du im Grunde nur: Gesetze die dir hier nicht passen, sollten also auch zugunsten der Muslime geändert werden, also an eure Kultur und eure Religion angepasst werden, damit es eben keine Sonderrechte mehr sind, sondern es irgendwann „Normal“ ist, dass Muslime hier Sonderrechte haben ... Darauf läuft´s dann nämlich raus.

Und wenn tatsächlich mal eine Entscheidung zu euren Ungunsten fällt (siehe Minarett-Entscheidung in der Schweiz), dann sieht man ja wieder, was ihr Muslime dann für einen Aufstand macht...


Du schreibst weiter:

„tja so einfach ist das nicht, in unserem Rechtssystem gibt es tausende Sonderreglungen, ob es nun dies und jenes gegen den Gleichheitsgrundsatz vertsößt oder nicht, das entscheiden am Ende die Gerichte. Und da wissen wir durchaus, dass es Sonderreglungen gibt, ich bzeichen sie aber ungern als "Sonder" weil sie Gesetz sind und somit eher "Normal" als Sonder anzusehn sind.“


Du möchtest die muslimischen Sonderregelungen ja gerne hier eingeführt wissen, aber dann willst du sie auch noch „normal“ nennen und nicht als Sonderbehandlung? Also das geht mir entschieden zu weit, ehrlich !

Mag sein, dass gewisse Dinge wie eine Burka, der Name „heiliger Krieg“ oder getrennter Schwimmunterricht usw. in islamischen Ländern „normal“ sind. – Hier in Deutschland ist das aber nicht normal.


Mal eine Frage: Warum legst du so einen enormen Wert auf diese Sonderbehandlung und Sonderregelungen für Muslime? Wieso könnt ihr euch nicht einfach damit abfinden wie es ist? Alle anderen, die hier leben wollen, müssen das nämlich auch !


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 23:22
@nurunalanur

Das habe ich bewusst ins Spiel gebracht weil in einem Land mittlerweile darüber nachgedacht wird


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 23:25
@nurunalanur

Kurz und kanpp könnte man auch sagen: Wenn du nach islamischen Regeln leben möchtest, dann suche dir ein entsprechendes Land aber Deutschland scheint dafür die falsche Wahl zu sein


melden

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 23:27
@Fabiano
Fabiano schrieb:Und wenn tatsächlich mal eine Entscheidung zu euren Ungunsten fällt (siehe Minarett-Entscheidung in der Schweiz), dann sieht man ja wieder, was ihr Muslime dann für einen Aufstand macht...
100%.....treffender gehts gar nicht!


melden

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 23:29
@SamuelDavid2

Versteh mich nicht falsch, aber ich möchte DIch korrigieren:
Wenn du nach islamischen Regeln leben möchtest, dann suche dir ein entsprechendes Land aber Deutschland scheint dafür die falsche Wahl zu seint
Wenn Du nach ALLEN islamischen Regeln leben möchtest, dann.........usw. usw.


melden
Anzeige
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 23:32
SamuelDavid2 schrieb:Wenn du nach islamischen Regeln leben möchtest, dann suche dir ein entsprechendes Land aber Deutschland scheint dafür die falsche Wahl zu sein
Jetzt mal ganz ruhig, Brauner. Diese Parolen kannst du bei deinen kapitalistischen und rechtsgerichteten Freunden heraus posaunen, hier allerdings wirst du den Menschen so akzeptieren wie er ist. @SamuelDavid2


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
WW2204 Beiträge
Anzeigen ausblenden