weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

420 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Muslime, Diskriminierung, Kopftuch
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 22:06
Wer will den hier irgendwelche Gesetze ausser Kraft treten ? Erzähl doch bitte kein Schmarn.. @SamuelDavid2


melden
Anzeige
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 22:08
@nurunalanur
nurunalanur schrieb:Wir leben in Deutschland 2010 manche scheine aber noch im Mittelalter zu verweilen ?
Im geistigen Mittelalter leben wohl eher die, die religiöse Sonderrechte fordern denn darüber ist Europa schon lange hinweg. Kommt mal langsam in der hiesigen Realität an


melden

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 22:08
@nurunalanur

"Ihr" beansprucht immer die Religionsfreiheit, Meinungsfreiheit usw usw usw.

Leider wird dabei immer vergessen dass das für ALLE gilt.

Und manche Dinge mit unserer westlichen Gemeinschaft / Gesellschaft halt nicht vereinbar...weil sie die Gemeinschaft stören, wie

@SamuelDavid2

schon ausführte.

Eine Weigerung diese Einschränkungen und Kompromisse einzugehen und zu akzeptieren und gleichzeitig noch immer laut von Diskriminierungen zu sprechen, zeugt nicht grad von Toleranz......und ist eigentlich eine Diskriminierung vieler Werte, die europäischen Bürgern wichtig sind!


melden

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 22:09
@CurtisNewton

hat grad einen langen Beitrag geschrieben, in dem deutlich wird, dass die Ärztin voll daneben lag, aber nicht die Mehrheit der Meinungen dazu widerspiegelte. Es haben sich viele viele sofort gegen diese Diskriminierung ausgesprochen.

Auch ich habe einen Artikel aus den News herauskopiert um zu zeigen das es schon Naricht gibt die besagt das die Ärtztin sich ent
schuldigen möchte.
Jeder Mensch macht fehler.

Es gibt meines erachtens mehr Menschen auf der Welt die sich gegen Diskriminierung ausprechen das ist richtig.
Es gibt aber leider auch jede menge Menschen die Diskriminieren bewusst oder unbewusst.


Man sollte dies also nicht pauschal auf eine Anti-Islam-Hetze ummünzen (Muslime wollen ja auch nicht, dass diverse Imame mit ihren Hass-Predigen als Repärsentanten des Islam angesehen werde -> also bitte: Das was ihr von anderen fordert, solltet ihr auch selbst praktizieren!)

Diverse Imane sagen so , andere sagen so.................
Wer Representativ ist endscheidet jeder für sich selbst.
Ich bin kein Muslim und fordere andere Menschen nur auf, nicht zu diskriminieren.

Ja du hast recht der Diskussionsleiter macht seine sache ganz schlecht und ich wär jetzt dafür den Thread zu schliesen


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 22:10
@Can

Frage den Kollegen nurunalanur, der es normnal findet Sonderregeln für Muslime einzuführen


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 22:11
@CurtisNewton

War mir schon klar, daß es ein Scherz war, aber manchmal zähle ich gerne Erbsen ;)



@SamuelDavid2

Ich lese aus deinen Texten heraus, daß wir ganz unterschiedlicher Meinung sind, was das Miteinander verschiedener Religionen/Kulturen/Persönlichkeiten anbelangt. Ebenso wenig wie mir eine Überempfindlichkeit seitens der Menschen gefällt, ebenso mißfällt mir aber auch die Ansicht, der Islam stelle eine latente Bedrohung unserer westlichen Errungenschaften dar, bzw. sehe ich darin keine Gefahr noch eine real existierende Bedrohung - das geht für mich bis zu Abstufungen von Islamphobie und da ich ein friedlicher Mensch bin, kann ich dem auch nichts abgewinnen.
Es gibt überall Extremisten, aber nicht hier, nicht in ernstzunehmender Masse.
Und ich werde den Teufel tun, auf die Medienpropaganda diesbezüglich hereinzufallen.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 22:13
SamuelDavid2 schrieb:Wo kommen wir denn a hin, wenn religiöse Sonderrechte gelten...es würde im Chaos enden
das gegenteil beweisen uns andere Länder die es teilweise seh schöhn vormachen.

gar nichts wird im Chaos enden.

ich würde sogar eher vom Gegenteil sprechen, die Ständige Druck sich nicht frei entfalten zu können, erzeugt Unmu einer Gruppe gegenüber einer anderen Gruppe, das erzeugt Chaos, es diehnt weder der Integration und schafft eine Atmosphäre die man vermeiden sollte.

@SamuelDavid2


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 22:14
@Sidhe
Sidhe schrieb:der Islam stelle eine latente Bedrohung unserer westlichen Errungenschaften dar,
Nicht der Islam (im Übrigen gibt es "den Islam" gar nicht), sondern einzelne und scheinbar immer mehr werdende Muslime, die gerne hier leben möchten wie in einem islamischen Land.


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 22:16
@nurunalanur

Welche Länder denn, das würde mich nun gerne interessieren? Und außerdem sind andere Länder für uns kein Maßstab, wir haben hier unseren eigenen Weg


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 22:18
England z.b. oder Amerika zum Beispiel. @SamuelDavid2


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 22:19
@nurunalanur

Schon Artikel 3 Abs. 1 des GG
Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich
widerspricht deiner Forderung nach Sonderregelung


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 22:20
@nurunalanur
England ist in meinen Augen auch nur noch krank


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 22:22
SamuelDavid2 schrieb:widerspricht deiner Forderung nach Sonderregelung
es geht hier nicht um sonderregln außer halb des Gesetzes, sonder um Regeln innherhalb der Gesetze und im machbaren Bereich.

Gesetze könne sich auch ändern, oder geupdatet werden, und diese möglichkeit Räumt dir das gesetz ein, man geht quais die Rechtlichen Schritte vor und das Gericht entscheidet dann, ob zugunsten oder nicht. All dies spiel sich innerhlab der Gesetze ab. also nix is mit
SamuelDavid2 schrieb:widerspricht deiner Forderung nach Sonderregelung
@Can
@SamuelDavid2


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 22:23
@SamuelDavid2

England is verrückt und nich krank, krank is eher Deutschland. :)


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 22:23
@SamuelDavid2
SamuelDavid2 schrieb:Nicht der Islam (im Übrigen gibt es "den Islam" gar nicht), sondern einzelne und scheinbar immer mehr werdende Muslime, die gerne hier leben möchten wie in einem islamischen Land.
Das ist es aber, was ich meinte. Solche Ansichten kann ich nicht nachvollziehen und halte sie teilweise sogar für Paranoia. Nun ja.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 22:24
insofern sind es also auch keine sonderregeln, sonder gerade Regeln des Gestzes, was ich meine!


melden
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 22:28
Es kam zwar schon ein paar Seiten vorher aber bin ich der einzige der solch eine Aussage eher beängstigend als beruhigend findet:
EdwardNewgate schrieb:Es ist eine Tatsache das es eine Anti Islam bewegung seitens der Medien gibt. Seit ca 9/11, einer hatte es schon gesagt von denn 100 Prozent von Moslems sind unter 1 Prozent Terrorissten.
1% wären bei 1,5 Milliarden Muslimen die es gibt immerhin 15 Millionen...


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 22:30
@nurunalanur
nurunalanur schrieb:es geht hier nicht um sonderregln außer halb des Gesetzes, sonder um Regeln innherhalb der Gesetze und im machbaren Bereich.
Nehmen wir mal den Schwimmunterricht. Er ist allgemeiner Regelunterricht und alles was sich außerhalb des Regelunterrichts bewegt, ist gegen das Gesetz der Schulpflicht.
nurunalanur schrieb:Gesetze könne sich auch ändern, oder geupdatet werden, und diese möglichkeit Räumt dir das gesetz ein, man geht quais die Rechtlichen Schritte vor und das Gericht entscheidet dann, ob zugunsten oder nicht. All dies spiel sich innerhlab der Gesetze ab. also nix is mit
Gesetze zugunsten einer Religion oder eben wegen religiöser Befindlichkeiten wäre ein Schritt ins Mittelalter, über das wir hier zum Glück lange hinweg sind

@greenkeeper

OK, dann nennen wir es halt so; auf jeden Fall sorgt es mittlerweile dort für massive Probleme

@Sidhe
Deine Wahrnehmung scheint halt eher übertolerant zu sein (in meinen Augen), während ich lieber ein gesundes Misstrauen religiösen Befindlichkeiten gegenüber habe


melden

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 22:31
@LoN

diese Zahl war doch rein hypothetisch genannt....zudem stand da <1%.....


melden
Anzeige
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskriminierung von Muslime in der Öffentlichkeit

05.02.2010 um 22:35
SamuelDavid2 schrieb:Er ist allgemeiner Regelunterricht und alles was sich außerhalb des Regelunterrichts bewegt, ist gegen das Gesetz der Schulpflicht.
man kann doch mal eine Gesetzesänderung beantragen und prüfen, was machbar ist. Am Ende entscheidet das Gericht. so einfach.
SamuelDavid2 schrieb:Gesetze zugunsten einer Religion oder eben wegen religiöser Befindlichkeiten wäre ein Schritt ins Mittelalter
das sehe ich genau anders, das Gegenteil wäre ein Schritt zum Mittelalter.

@SamuelDavid2


melden
234 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Patriotismus328 Beiträge
Anzeigen ausblenden