Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kauft nicht bei Türken - Widerspruch

147 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Nazis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Diese Diskussion wurde von Ilian geschlossen.
Begründung: Zunehmendes OT.
nathan87 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kauft nicht bei Türken - Widerspruch

23.05.2010 um 02:22
Das die Nazis plamplam sind, brauche ich nicht zu bestätigen; aber das die, die sich gegen eine Zuweisung zum Nationalsozialismus sicht streitig wehren und ihrer Bekundung der falschen Solidarität mit Israel, - gemeint sind die Pronrw'ler - muss hier noch bestätigt werden.

@Topic

Wie kann man zum Boycott türkischer Dönerläden aufrufen, wenn man weiß, wenn dieser Pleite geht, dieser dann samt Familie Hartz4 beziehen wird, und so den Deutschen mehr schadet als wenn er seine Dönerbude weiterbetreibt. Da ist doch ein widersoruch!?


3x zitiertmelden

Kauft nicht bei Türken - Widerspruch

23.05.2010 um 02:29
@nathan87
Zitat von nathan87nathan87 schrieb:Wie kann man zum Boycott türkischer Dönerläden aufrufen, wenn man weiß, wenn dieser Pleite geht, dieser dann samt Familie Hartz4 beziehen wird, und so den Deutschen mehr schadet als wenn er seine Dönerbude weiterbetreibt.
Darüber denkt mit sicherheit keiner nach, wenn er zum Boycott türkischer Dönerläden aufruft. Ich wage auch zu bezweifeln, dass irgendeine Dönerbude wegen eines solch lächerlichen Boycottaufrufs pleite gehen würde. ;)


1x zitiertmelden

Kauft nicht bei Türken - Widerspruch

23.05.2010 um 02:37
@nathan87

Was willst du uns hier eigentlich vermitteln? Ich sehe hier keine Substanz.


1x zitiertmelden

Kauft nicht bei Türken - Widerspruch

23.05.2010 um 04:10
Hä wat is los? Gehts irgendwie um ne Aussage von ner Gruppe oder Partei oder so?


melden

Kauft nicht bei Türken - Widerspruch

23.05.2010 um 04:14
@Tyon
ich glaube er bezieht sich auf die Pro NRW Bewegung..... ansonsten frag ich mich dasselbe wie Merlina :
Zitat von MerlinaMerlina schrieb:Was willst du uns hier eigentlich vermitteln? Ich sehe hier keine Substanz.



melden

Kauft nicht bei Türken - Widerspruch

23.05.2010 um 11:39
Schließe mich der Rest der Bande an. Was willst du uns sagen ? :)
Zitat von rottenplanetrottenplanet schrieb:Ich wage auch zu bezweifeln, dass irgendeine Dönerbude wegen eines solch lächerlichen Boycottaufrufs pleite gehen würde.
Naja, als die Medien berichtet haben, dass die Dönerbuden zum größtenteils Gammelfleisch anbieten hat schon der ein oder andere seinen Laden dicht machen müssen und ein großer Teil ging die Kunden weg.
Also, wenn ein ''lächerliche Boykottaufruf '' Unterstützung diverser Machthaber (Medien,Organisationen,Regierung^^....) bekommen würde, könnte da schon was zu rütteln sein. Wie gesagt, zieht es ja auch wieder Nachteile mit sich...


1x zitiertmelden

Kauft nicht bei Türken - Widerspruch

23.05.2010 um 11:40
PS: Nicht das ihr denkt das ich dafür bin. Oder das ich so einen Boykott toleriere. :D


melden

Kauft nicht bei Türken - Widerspruch

23.05.2010 um 12:02
@nathan87
blöder boykott ich kauf gern beim türken ein nicht nur in der dönerbude


melden

Kauft nicht bei Türken - Widerspruch

23.05.2010 um 12:40
was wollt ihr denn mehr? (an die boykottierer)

döner ist im gegensatz zu anderen fastfood ketten viel günstiger und man wird meistens mit einem satt, wenn man bedenkt dass man bei mcdonalds 6€ oder mehr ausgibt und nach einer stunde (warum auch immer) wieder hunger bekommt.
die 3€ lohnen sich auf jeden fall denke ich.


melden

Kauft nicht bei Türken - Widerspruch

23.05.2010 um 12:49
Nazis essen heimlich Döner.


melden
nathan87 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kauft nicht bei Türken - Widerspruch

23.05.2010 um 13:03
Mir geht es hier um die Widersprüchlichkeit des Faschismus, bezogen auf die Bürgerrechtsbewegung ProNRW. Diese prangern die Migranten in jeder Hinsicht an und verurteilen die gesamte Migrantenschaft - obwohl die Migranten für ihren nicht-integriertes Verhalten nichts können. Zur vergleich: Istanbul ist einer der wenigsten Städte Europas, dass eine niedrige Kriminalität aufweist. Durch Vorurteilung im Schulwesen, inkompetente Beamte, sind die Migranten wuterfüllt, da sie sich nicht verstanden fühlt. Es ist das selbige Verhätnis, wie wenn die Ehefrau zu ihrem Mann sagt: ''Schatz, du hörst mir garnicht zu, wenn ich rede.'' und irgendwann mal wird diese Beziehung zu Einander geschieden sein, und hoffen wir mal dann, dass es nicht in einem ''Rosenkrieg'' endet. Deshalb sollte man bei politischen Richtlinien einer Partei genauer hinschauen, welche Wirkung sie entfesseln wird.

Menschen mit Dönerläden sind im allgemeinen etwas reicher als normale Bergmänner, und auf die Bildung wird mehr wert gelegt, wenn man sich im Wohlstand badet. Hier hätten wir den Integrationsschritt in der 2. Generation vollzogen -, denn Bildung und Sprache ist Integration, und nicht Biertrinken oder Lederhosen tragen. Familien aus ärmeren Verhältnissen verhalten sich desintegriert, und versuchen sich dann im Extremitäten wiederzufinden - entweder im Islam, oder in der Kriminalität. Man sollte jetzt präventiv handeln, damit die nächsten Generation Deutschland stützen kann und in der Weltpolitik aufrecht halten. Es wäre Fatal, wenn man hier sich nur rassisiche Fragen kümmert, die für Deutschlands zükünftiger Interesse giftig ist. Deswegen dürften Parteien oder Bürgerbewegung kein Gehöhr geschenkt werden. Was meint ihr, wie die Burka-Familien sich fühlen? Ablehnt, nicht toleriert!









Die Amerikaner sind stolz auf ihre Borittos, Takkos und andere mexicanische Gerichte - doch in Europa, versuch man den Döner aufzuhalten.

Fazit:

Esst mehr Döner, je mehr ihr isst, desto besser ist das Verhätnis zwischen Deutsche und Türken - und andersherum auch: Türken müssen sich ebenfalls an deutsche Geschäftigkeiten beteiligen.


Wisst ihr wieviele Existensen die Dönerläden aufrecht halten?

4-5 Mio!

Es gibt allein in Köln 700 Dönerläden. Dieser wird versorgt von Dönerpoduktionen und dieser widderum von Bauernhöfen. Es gibt Dönerprduktionen die Aufträge vom Ausland erhalten - wie z.B China oder der Karibik. Dann die ganzen Gastrogeschäfte, von Geräten, bis hinzu den Tellern, Behätern usw. usf. Dann die Gewürzehandlung. Alleine die Salate, die von Nöten sind. Man bedenke, dass die Dönerläden Kühlschränke haben, mit Coladosen. Dann die Finanzämter, Steuerberater. Die Bäckereien, die türkische Pizzen und Pide produzieren. Dann die Pommfrities, currywürste.


1x zitiertmelden
nathan87 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kauft nicht bei Türken - Widerspruch

23.05.2010 um 13:22
@oiwoodyoi

Find ich cool, denn du kommst den Migranten entgegen.


melden

Kauft nicht bei Türken - Widerspruch

23.05.2010 um 13:28
@nathan87

Bring uns doch mal erst mal Quellen, Material wo wir uns auch einlesen können bezüglich
der proNRW Bewegung und der Dönerbuden Geschichte.
Zitat von nathan87nathan87 schrieb:Esst mehr Döner, je mehr ihr isst, desto besser ist das Verhätnis zwischen Deutsche und Türken - und andersherum auch: Türken müssen sich ebenfalls an deutsche Geschäftigkeiten beteiligen.
Und was müssen wir essen damit das Verhältnis mit Deutsche und Araber,Kurden,Perser,Russen,Polen,Griechen pp. besser wird?
Müssen wir essen oder können wir auch trinken?
Wie siehts aus, was müssen wir von "Deutsche" essen, damit wir uns Integrieren?
Muss es die Curry Wurst sein oder geht auch ein Schnitzel? ^^ *Ironie*


melden

Kauft nicht bei Türken - Widerspruch

23.05.2010 um 13:32
@nathan87
nicht nur das mir schmeckt das zeug auch sehr gut
und diese türkischen tante emma läden haben auch sonntags und an christlichen feiertagen offen


melden

Kauft nicht bei Türken - Widerspruch

23.05.2010 um 13:35
@oiwoodyoi

Jap. Die Auswahl ist auch sehr groß. Wir haben hier auch 2 Supermärkte, türkische.
Kaufen dort Regelmäßig ein :)


melden
nathan87 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kauft nicht bei Türken - Widerspruch

23.05.2010 um 13:51
@Heval

Nein, es kann auch was anderes sein - nicht nur Nahrung. Natürlich; die Quelle ist im naheligenden Blog dieser Seite, des politcoum Incorrectikos.


melden

Kauft nicht bei Türken - Widerspruch

23.05.2010 um 14:05
Zitat von nathan87nathan87 schrieb:wenn man weiß, wenn dieser Pleite geht, dieser dann samt Familie Hartz4 beziehen wird
viele bekommen hartz4 und arbeiten dennoch in der dönerbude ;)


1x zitiertmelden

Kauft nicht bei Türken - Widerspruch

23.05.2010 um 14:16
Zitat von andreaskoandreasko schrieb:viele bekommen hartz4 und arbeiten dennoch in der dönerbude
Ja auf 400 Euro Basis. Besser als vor dem Kiosk den ganzen Tag zu saufen und die Bild zu lesen...


1x zitiertmelden

Kauft nicht bei Türken - Widerspruch

23.05.2010 um 14:33
Zitat von MelancholikerMelancholiker schrieb: Besser als vor dem Kiosk den ganzen Tag zu saufen und die Bild zu lesen...
Besser als Donauwasser zu saufen und sich unter der Brücke mit der Bild zuzudecken.


Kauft nicht bei Jud...äh Türken ist kein Widerspruch sondern ein dummer Spruch.

Ich kaufe da wos mir gefällt..bzw schmeckt


melden

Kauft nicht bei Türken - Widerspruch

23.05.2010 um 14:44
@nathan87

Ich verstehe noch immer nicht, was du uns damit sagen willst.
Was sicher nicht an meinem Intellekt liegt. Du kommst einfach nicht auf den Punkt.
Warum?


melden

Kauft nicht bei Türken - Widerspruch

23.05.2010 um 14:47
@Merlina
wir sollen weiter döner essen, auch wenn die nrw-fuzzis meinen dies boykottieren zu müssen.

ich find's nur schade, dass man häufig nur noch putenfleisch angeboten bekommt. mit rindfleisch haben die mir besser geschmeckt!


melden

Kauft nicht bei Türken - Widerspruch

23.05.2010 um 14:50
@richie1st

Danke, dass du mir auf die Sprünge geholfen hast. Manchmal habe ich eine entsetzlich lange Leitung.^^

Der hiesige Döner, wurde dem deutschen Geschmack angepasst. Das ist ähnlich wie mit den Asia Buden. Die meisten Deutschen bevorzugen eben Putenfleisch. Wohl auch aus Figur bewussten Gründen.
Eigentlich kennt man den Döner ja mit Kalb, oder Lamm, wenn mich nicht alles täuscht.
Isst nur kaum einer.


Im übrigen wäre es ja noch schöner, die Dönerbude aufzuhalten. Wie kann man auf so einen Blödsinn kommen.


melden