Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rettungsschirm für Arme?

111 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rettungsschirm ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 01:46
das finde ich auch scheisse
aber da es so ist
müssen wir doch daran arbeiten (und können es auch!)
dies zu ändern

gescheiterte experimente kommen für mich da nicht in frage,
laufende schon

buddel


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 01:50
@Warhead
Zitat von WarheadWarhead schrieb:Ich find das genauso scheisse,du hast meine volle Solidarität
(mich freu und mir davon was kaufen tu)-einen schwarz rot gelben Pyjama wenn du einverstanden bist-für kuscheliges schlummern...
ich träum von anderen EU Ländern, in denen die Löhne steigen-seit vielen Jahren...
gruß;)


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 01:53
@AUMNGH44
was solld enn das nun heissen, in den klammern ?

insider ?

buddel


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 07:06
@buddel

Ich nehm ma an das soll heißen, dass es ihm egal ist was warheid davon hält weil er sich davon nichts kaufen kann.
Was ich relativ unpassend finde <:

Warum arbeitest du denn dann wenn du nicht mehr als warhead hast, @AUMNGH44
?


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 07:18
@shionoro
Die Frage treibt mich auch um,muss dieser dogmatische Arbeitsethos sein der einem gehirnwäscheartig in den Schädel geätzt wird.Jede Arbeit,sei sie noch so überflüssig,menschenverachtend und hirnlos,ist besser als gar keine lautet der faschistische Lehrsatz.
Dabei sollte sich eigentlich jeder der soeben seine Akkordarbeit am Fliessband verloren hat glücklich schätzen und die Formulierung "von mir geworfen"verwenden...selbiges gilt für Lottomüll im Callcenter verhökern


3x zitiertmelden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 08:12
@Warhead

Das seh ich auch so.
Ich kann nicht nachvollziehen warum leute ihren Wert über Arbeit definieren.
Ich kann es verstehen, wenn man z.B. streetworker ist, oder generell eine arbeit hat die einem Spaß macht und die man machen will.
Aber wenn man die Arbeit sowieso nur als Plackerei empfindet UND keinen finanziellen vorteil bekommt.....dann wüsste ich mit meiner Zeit besseres anzufangen um mir einen 'wert' zu geben als sinnloses schuften.


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 08:42
Rettungsschirm für Arme?
Schirme gibt es beim Schirmmacher oder wahlweise auch im tollen 1 Euro-Saftladen


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 08:44
Zitat von WarheadWarhead schrieb:Jede Arbeit,sei sie noch so überflüssig,menschenverachtend und hirnlos,ist besser als gar keine lautet der faschistische Lehrsatz.
Hat sich wohl daraus abgeleitet dass jedes Leben, sei es noch so menschenverachtend für die Allgemeinheit (z.B. Massenmörder), trotzdem erhaltenswert ist.


1x zitiertmelden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 08:47
@Valentini

Das ist was vollkommen anderes.
Leben, unabhängig von den Umständen, als kostbar anzuerkennen ist ein wichtiger und sinnvoller Schritt in der Entwicklung der Menschheid, und es ist problematisch dass immer weniger Leute den nutzen darin erkennen.

Arbeit nur um der Arbeit Willen ist dagegen sogar ein Schadhafter eifer, würde das nämlich niemand mehr tun müssten die Löhne so oder so angehoben werden weil die Arbeit sonst keiner Macht.


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 08:48
@shionoro

Da du mit dem einen da oben ja überein gekommen bist, sage mir doch bitte was überflüssige Arbeiten sind


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 08:49
@Valentini
Das eine ist humanistisches Grundprinzip,das andere das Gegenteil davon


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 08:52
@shionoro

Recht gebe ich dior dahin gehend dass es schwach ist seinen Wert aus seiner Arbeit zu beziehen. Ich ernte nur die Früchte meiner Arbeit und versüße mir damit mein Leben mit ein paar Annehmlichkeiten und ansonsten mag ich meine Arbeit auch, weil es genau das ist was "mir liegt".
Ebenso schwach ist es seinen Wert aus der Religion oder der Ethnie zu ziehen... Seinen Wert bezieht man aus dem was man aus dem Leben so macht. Und da gab es selbst in der Bibel einen klugen Spruch zu

An den Taten sollt ihr sie erkennen




melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 08:53
@Warhead

Was für Tätigkeiten sind denn dann
Zitat von WarheadWarhead schrieb:überflüssig,menschenverachtend und hirnlos
?


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 09:08
@Valentini

Überflüssig war nicht unbedingt das richtige Wort, jegliche Arbeit kurbelt über umwege die Konjunktur an und wenn du dein mehrgeld ausgibst bzw. nicht aus staatskassen beziehst ist das insgesamt irgendwo besser für Deutschland an sich, jedenfalls in der Theorie, selbst bei so eher sinnfreien jobs wie 9 life moderator.

NAtürlich muss auch in der Produktion gearbeitet werden.

Was ich meinte waren aber jobs von denen nix abhängt.

Ich sage, wenn ich unterbezahlt bin in der Produktion, tschüss Leute, da hol ich mir das gleiche geld anders (bzw FAST das Gleiche Geld).
Mir wird wohl zunächst keiner nachweinen.

Wenn ich ein unterbezahlter streetworker bin dan hängen von mir viele Menschen ab, und mein Beruf hat, außer dem sinn mir geld zu beschaffen, für mich eben noch eine ganz andere soziale komponente.
Bei einem solchen Beruf kann ich nachvollziehen, auch unterbezahlt weiterzumachen.

Bei einem Job in der Produktion kann ich das nicht nachvollziehen.
Ich geh in einem zum Teil ziemlich ungerechten System nicht zu einem unterbezahlten job damit es in der theorie 'besser für deutschland insgesamt' ist wovon ich nicht wirklich was mitbekomme in der praxis.


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 09:12
@shionoro

Ich hätte ja nichts dagegen wenn Leute nicht zu unterbezahlten (sehr relativer Begriff übrigens) Arbeiten gehen aber dann sollten wir auch darauf verzichten Arbeitslose zu unterstützen...eine Gesellschaft in der jeder sein verdientes Geld behalten darf und jeder ausschließlich für sich selbst verantwortlich ist. Jeder kann ich solche Kassen einzahlen aber keiner muss


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 09:38
@Valentini

WArum das denn?
Arbeitslosigkeit kann kein Argument dafür sein jede Arbeit annehmen zu müssen.

Auch wenn viel darauf geschimpft wird ist arbeitslosengeld eine gute und wichtige Sache.
Man kann heutzutage wohl nicht mehr einfach Leute verhungern lassen und wenn nicht das, nicht einfach ausbeuten lassen weil sie in einem mit hoher abreitslosigkeit behafteten Ort wohnen (was heute auch in Deutschland zum Teil leider trotzdem geschieht, darum sag ich ja, diese falsche arbeitsmoral ist schadhaft, oder kann schadhaft sein. Wäre das heutzutage drin, wäre eine erhöhung der Zahlungen sogar nicht das schlechteste).


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 09:48
@Valentini

Im gegen teil jeder sollte einzahlen in das System,von kleinsten Arbeiter bis zum Milliardär.

Weil müsste jeder in die Arbeitslosenversicherung und in die Rentenkasse einzahlen Ausnahmslos ,dann würde Deutschland Besser da stehen als jetzt wo diese Mittel aus Steuern bezahlt werden muss.
Weil zum Beispiel Beamte ,Politiker und Selbständige nicht in diese Kassen einzahlen müssen leider.

Gruß
xia


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 09:56
So wie Merkel die Milliarden ausgibt, kann man die in Generationen nicht einbezahlen, selbst wenn sich das einzahlende Klientel verdreifachen würde, klappte das nicht.


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 10:00
@shionoro
@xia

Ich bin ja ein Freund der souveränen Nationalstaaten, also ein Freund des Kleinen und nicht des Großen und immer mehr übergeordneten. Folglich bin ich ein Freund der kleinen Gemeinschaften und da ES dies aber so in einem Land nicht geben kann (bis auf wenige Einzelbeispiele), denke ich trotzdem immer erst von unten nach oben. Und deswegen bin ich auch für eine Freiwilligkeit bei solchen Abgaben. Jeder sollte von seinem erarbeiteten Geld selbst entscheiden können, wofür er es verwendet bis auf einen kleinen Sozailanteil der lediglich für Kinder und Kranke in Frage kommt. Alles andere hat in meinen Augen freiwillig zu sein. Und so wie es im Kleinen ist: Jeder muss seinen Anteil leisten, ob er will oder nicht und dabei müssen auch unliebsame Tätigkeiten gemacht werden. Wer sich dann die Freiheit raus nimmt nichts leisten zu wollen weil er sich zu schade ist, der erhält auch nichts von der Gemeinschaft; der wird ausgestoßen.


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 10:02
@schmitz

Meine Empfehlung an die Regierenden wegen der von ihnen hervor gebrachten Situation:
Schmeißt das Geld zum Fenster raus! Erhöht die Sozialleistungen und senkt den Spitzensteuersatz und finanziert das alles über noch mehr Kredite.
Warum sparen? Jedes Sparen Deutschlands führt nur dazu dass wir noch mehr an andere Länder geben müssen. Folglich sollte das rausgeschmissene Geld lieber im eigenen Land verwendet werden


melden