Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rettungsschirm für Arme?

111 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rettungsschirm ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 11:08
Ich glaube der einzige Rettungsschirm für einen Kollaps des systems wäre allen bewusst zu machen in welcher verantwortung wir liegen,
uns gegenseitig zu helfen, in allem wo wir können.
Arme sind unsere Mitbürger, wenn ich kann dann helf ich, so müssen wir alle denken und handeln.


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 11:09
@Waldfreund

Das Problem der Gesundheitskassen liegt eher meiner Meinung nach darin dass es zwei verschiedene Systeme erlaubt, welche im ungleichen Wettbewerb stehen


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 11:12
@Waldfreund
Zitat von WaldfreundWaldfreund schrieb:Und noch etwas, die Zahl der Leute, die einfach gestrickt sind nimmt zu eindeutig. Es wird immer kritisiert dass wir aussterben. Das ist Quatsch. Ein gesundschrumpfen der Bevölkerung würde uns und unsere Umwelt sehr gut tun. Irgendwie scheinen Darwins Gesetze nicht zu funktionieren. Danach würde die Lebensfähige und den zukünftigen Problemen gewachsene Spezies überleben.
Sehe ich auch so und deswegen ist es schwachsinniges Gebrabbel dass wir mehr Zuwanderung benötigen würden weil wir weniger werden. Das Angebot an Arbeit hat sich verkleinert und dementsprechend wäre eine Verkleinerung der Bevölkerung sogar mehr als sinnvoll.


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 11:12
@Waldfreund

Das deutsche Volk würde auch mit 50 Millionen noch nicht ausgestorben sein


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 11:16
@eckhart
„Ganze Industriezweige, die uns Riesenprobleme aufbürden, die mit anderen Industriezweige kartellartig verbunden sind und uns versprechen, uns genau diese Probleme wieder vom Hals zu schaffen.“

Vollkommen richtig erkannt. Alles hat sich gegen den Menschen und für den Profit ausgerichtet. Der Mensch ist eigentlich nur noch Dreck. Nachdem sich die genannten Zweige auf Kosten der Menschen mit Geld voll gesogen haben, sind die Menschen nur noch ein lästiger Kostenfaktor. Aber ohne den Menschen gehen sie wiederum auch zu Grunde ( fehlende Kaufkraft ). Und wenn niemand mehr Kredite zurückzahlen kann, dann stehen sie sehr dumm da. Wer würde am meisten verlieren wenn uns das Finanzsystem um die Ohren fliegen würde. Doch nicht der kleine Mann. Glaubt jemand daran dass unser Finanzsystem gerettet worden wäre, wenn es um den Bürger ginge. Die sch…… doch sonst auf alles, sogar auf unsere Kinder.


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 11:19
Eigentlich kann der Staat doch die Schuldenuhr zurückdrehen....sagter zu den Banken "Hier wir haben bei euch soviele Billionen Schulden und ihr seid immernoch nicht dran verreckt, dann könnt ihr uns die Schulden nun auch erlassen, solang ihr euch fürstlich bezahlen könnt, is ja alles in Butter" und wer rebelliert, der verschwindet ganz einfach mal irgendwo oder hat nen Unfall, ich könnte ohne Bankenchefs wesentlich besser leben als ohne Müllwagenfahrer, das Gesundschrumpfen, was Waldfreund angesprochen hat würde auch der Finanzelite mal ganz gu tun, weg mit den korrupten Köpfen, die immer nur den Profit wittern und rüber mit dem Geldausstampfundeinstampfmonopol auf den Staat, der dann für sich entscheidet, wofür Geld aus dem Nichts erschaffen wird, dann sind auch zinslose Darlehen kein Problem mehr, weil kein Wasserkopf dahintersteht, der mit Millionen abgespeist werden möchte, dann kommt halt das in den Topf zurück, was ausgegeben werden würde und ein erschaffener Euro würde sich durch Zins und Zinseszins nicht exponentiell aufblähen bis ihn irgendwann keiner mehr zurückzahlen kann.....das ist auf jeden Fall gesünder als die derzeitige Praxis, man darf Finanzmonopole einfach nicht in private Hände geben, wie schief das geht, das sehen wir ja zur Zeit, es kann also weiß Gott keiner mehr argumentieren, dass das die Lösung wäre, die ein freiheitlicher Staat brauch, wenn man ihn dadurch in den Ruin treibt.


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 11:33
@Valentini
Ich habe diesen Druck oder die Aufforderung Nachwuchs zu zeugen von Seiten der Bundesrepublik nie begriffen.

Das mehr Menschen, die Renten sichern, das ist doch absoluter Schwachsinn. Ich erinnere mich an meine Schulzeit. Da haben wir in Erdkunde die „dummen Völker“ verspottet die glaubten mit Nachwuchs ihre „Altersversorgung „ zu sichern.

Jetzt soll das auf einmal bei uns funktionieren?

Nun das ist wieder einmal eine Argumentation der Regierung, wo ich glaube, dass sie von einem anderen Stern kommen, oder aus der Psychiatrie. Solche Entscheidungen oder Statements häufen sich immer mehr.

Manchmal stellt sich mir die Frage, bin ich nun verrückt, oder sind es die andern.


1x zitiertmelden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 11:34
@Waldfreund
Zitat von WaldfreundWaldfreund schrieb:Irgendwie scheinen Darwins Gesetze nicht zu funktionieren. Danach würde die Lebensfähige und den zukünftigen Problemen gewachsene Spezies überleben.
Darwins Prinzip beruht auf der Möglichkeit des Individuums seine eigenen Strategien zu entwerfen.


@GilbMLRS
Natürlich funktioniert dieses System.
Man muss nur die Rahemnbedingungen ändern.
Bester Beweis ist doch, dass sogar unser aktuelles System
funktioniert, obwohl es nur auf Kredit läuft.
Man kann sogar Geld aus dem nichts schaffen - das ist wider jeglicher Natur.


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 11:38
@GilbMLRS
So etwas gibt es ja oft bei möglichen Insolvenzverfahren. Der Gläubiger verzichtet auf einen Teil der Schulden, der Betrieb wird saniert, so dass er überlebt, und wenigstens einen Teil der Schulden zurückzahlen kann. Eigentlich eine Situation wo beide gewinnen.

Nur ist es so dass unsere Banken die Spaßregierung vorführen, wie sie lustig sind. Das hat man ja bei der Bankenrettung gesehen.


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 11:39
@Waldfreund

Das mit dem Nachwuchs "funktioniert" doch nur dort, wo es kein soziales Sicherungssystem gibt. Hier aber, wo das Angebot an Arbeitsplätzen schrumpft, ist eine steigende Bevölkerung töricht, um nicht zu sagen an Schwachsinn grenzend.

Übrigens, das Bundesverfassungsgericht prüft gerade eine einstweile Anordnung zum Verbotsantrag des Rettungsschirmes für andere Länder ( http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,698926,00.html ), doch leider ist das Bundesverfassungsgericht auch nicht mehr das was es mal sein sollte...ebenso wie der Bundespräsident nicht mehr seine Rechte zum Wohle des Volkes wahrnimmt/genommen hat, sondern zu einem politischen Spielball verkommen ist
Zitat von WaldfreundWaldfreund schrieb:Manchmal stellt sich mir die Frage, bin ich nun verrückt, oder sind es die andern.
Ist mir nicht unbekannt ;)


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 11:47
@instinct
„Man kann sogar Geld aus dem nichts schaffen - das ist wider jeglicher Natur.“

Ja, aber nicht ohne Konsequenzen. Angeblich ist eine Geldmenge im Umlauf die 30 bis 50 mal so hoch ist wie, die reguläre Geldmenge ( also vereinfacht gesagt, das gedruckte Geld ).
2 bis 3 mal wäre in Ordnung, damit der Geldfluss funktioniert.

Wenn die alle ihr Vermögen holen wollten ( geht schon einmal gar nicht, es sei den es wird welches neu gedruckt ), und sich dafür etwas kaufen würden, dann hätten wir eine riesige Inflation.

Das wir im Moment keine Inflation haben, ist nicht Geldpolitisch zu begründen, sondern nur durch Psychologie. Finanztechnisch haben wir eigentlich eine Hyperinflation (Geldmenge gegenüber Bruttosozialprodukt ( ja sogar weltweit ) viel zu hoch. Und wer den Menschen kennt, weis wie schnell sich die Stimmung ändern kann.


1x zitiertmelden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 11:52
@Valentini
„doch leider ist das Bundesverfassungsgericht auch nicht mehr das was es mal sein sollte.“

Das empfinde ich oft auch genauso.


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 12:04
@Waldfreund

Sollte das Bundesverfassungsgericht sich gegen das Paket entscheiden dann macht die Flucht der Bundespräsidentenratte auch noch mehr Sinn


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 12:22
Zitat von WaldfreundWaldfreund schrieb:Das wir im Moment keine Inflation haben, ist nicht Geldpolitisch zu begründen, sondern nur durch Psychologie.
Und dadurch, dass dieses gefährlich viele Geld nicht in der Realwirtschaft zirkuliert, sondern an den internationalen Finanz- u. Kapitalmärkten, wo es nach schneller Rendite giert.
Es gibt viel zu viel Kapital.

Der Realwirtschaft (und den Staaten) geht dagegen zunehmend das Geld aus.
Es gibt viel zu wenig Geld.

Deshalb streiten Wirtschafts- und Finanzwissenschaftler völlig sinnlos, ob nun eine Inflation oder eine Deflation droht.

Eine Situation ohne vergleichbares historisches Vorbild, finde ich.
Rademacher hat mich drauf gebracht.
Die Ausweglosigkeit dieser Lage wird exakt durch das Gefangenendilemma der Spieltheorie beschrieben.
Für diese perfekte Ausweglosigkeit gibt es kein Vorbild.

@Waldfreund
Die Wand auf die wir "Tempo, Tempo" schreiend, zunehmend schneller zurasen, wird von der Mehrzahl offenbar für eine Pappwand gehalten, hinter der es noch besser weitergeht.


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 12:28
@Valentini
Das hinter der Flucht des Bundespräsidenten mehr steckt, als er zugibt, glauben ja die meisten. Das sich Roland Koch zurückzieht ist ebenfalls merkwürdig. Und täglich hört man von Streit in der Koalition, die wohl längst nicht mehr Regierungsfähig ist. Da braut sich was zusammen.

Ich bin mal gespannt wie das Verfassungsgericht urteilt. Ich denke aber sie Stimmen für den Rettungsschirm.

Irgendwie lässt man alles so weiterlaufen, weil man einfach nicht weiß, was passiert, wenn man etwas verändert. Wir leben in einer so komplexen Welt, dass eine Veränderung schon ziemlich unvorhersehbare Auswirkungen hat.

Eine meiner Lebensphilosophien war schon immer die Vereinfachung. Als alter erfahrener EDV Freak, ist es mir gelungen meine Systeme einfach aber überschaubar zu halten. Sie laufen schnell, zuverlässig und sicher. Und ich denke man kann das auch auf andere Systeme übertragen.

Vereinfachung kann sehr intelligent sein, und kompliziertes oft außergewöhnlich dämlich. Allzu oft versteckt man Dummheit hinter komplizierten Systemen ( ich habe z.B. schon einige inhaltslose Diplomarbeiten gelesen, die außer Fremdwörtern, die auch noch völlig deplaziert waren, nichts enthielten ) .
Und wenn das jemand kritisiert, kann man dann schön sagen, das verstehst Du nicht, dazu bist du zu dumm. Und schon schweigen die Leute, die nicht selbstbewusst sind. Im Gegenteil sie verteidigen das komplizierte System, das sie selber nicht verstehen, nur damit man sie für klug hält.


1x zitiertmelden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 12:34
@eckhart
„Mehrzahl offenbar für eine Pappwand gehalten“

Die werden es schon merken, wenn es wehtut.

Lustigerweise gibt es auch noch Typen, die mit Begeisterung immer wieder gegen dieselbe Wand knallen, obwohl es sehr weh tut. So genannte Lernresistente. Das gehört aber mehr im Bereich zwischenmenschliches. :)


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 12:42
Zitat von WaldfreundWaldfreund schrieb:Im Gegenteil sie verteidigen das komplizierte System, das sie selber nicht verstehen, nur damit man sie für klug hält.
Es sei an den Postzusteller Postel erinnert, der es in Sachsen bis zum Chefarzt
Dr. med. Dr. phil. Clemens schaffte und der sich ernsthaft dagegen wehren musste, sächsischer Gesundheitsminister zu werden.
Wie lehrreich waren doch seine vor lateinischen zum Teil selbst erfundenen Ausdrücken strotzenden Reden vor medizinischen Koryphäen. :D
Kein Professor war stutzig geworden.


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 13:06
@Waldfreund

Ja, mein Prof sagte seinerzeit wegen den ganzen Fachtermini auch immer zu mir
"So einfach wie möglich und so kompliziert wie nötig"


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 22:42
Wach´ ich oder träum ich ? 100 Milliarden für HRE, 145 Milliarden für die EU - und jetzt müssen die Bürger noch 65 Milliarden bis 2016 zurückführen ?

DIESE REGIERUNG IST TOTALER DUNG- Sozialleistungsempfänger sollen die Banken und die damit zusammenhängende Dungpolitik vor dem Kollaps retten. Ich glaube ich bin im Irrenhaus oder zumindest scheint man mich dort bald einliefern zu müssen


melden

Rettungsschirm für Arme?

06.06.2010 um 23:32
Zitat von eckharteckhart schrieb:Wenn man noch Werbung und Promotion hinzunimmt passt Massenmörder irgendwie gut zu meinem Beispiel !
Kein verantwortungsloser idiot hatte in den letzten 2000 Jahren jemals soviel Macht wie ich
Der das sagt heisst Beigbeder/Octave und entstammt der Werbebranche

Youtube: 39,90 trailer
39,90 trailer



melden