Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jesus Camp - die nächste Generation Amerikas

122 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Evangelikale, Gotteskrieger, Jesus-camp ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Jesus Camp - die nächste Generation Amerikas

03.06.2010 um 13:23
@Outsider
Zitat von OutsiderOutsider schrieb:religion ist für mich glaube. die umsetzung dieses glaubens obliegt dem menschen. woher für mich der mensch, nicht die religion die ursache ist.
Religion ist intepretation irgendwelcher Schriften. Ergo kann jeder sich da reininterpretieren, was er gerne möchte. Und wenn, lt. dir, Religion Glaube ist, dann ist ein Glaube, der einschliesst, andersdenkende z.B. zu töten auch Religion.


melden

Jesus Camp - die nächste Generation Amerikas

03.06.2010 um 13:26
jein ;)


melden

Jesus Camp - die nächste Generation Amerikas

03.06.2010 um 13:41
@Obrien
Die Leute sind einfach nur Krank wie sie die kinder gehirn waschen

aber ich glaube es gibt genug amis die verhindern wollen das diese leute an die macht kommen
zb alle college kids die aufn springbreak fahren


melden
Obrien Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Jesus Camp - die nächste Generation Amerikas

03.06.2010 um 14:02
@oiwoodyoi

"JC is in the House" singen und dann auf dem Springbreak die Kuh fliegen lassen...
Diese Art Bigotterie wäre aber auch nicht untypisch für radikal Religiöse Denkweise.

Aber es sind ja nicht nur diese einzelnen Jesus Camps, das ist eine Massenbewegung. Und sie sind aktiv:

Im Irak werden Muslime zum Christentum bekehrt. Klassischer Stil, erst erobern wir ein Land und dann zwingen wir ihnen unseren Glauben auf.
https://www.youtube.com/watch?v=Ie_ZPZ6DvxU

Youtube: Von Göttern und Designern, Christlicher Fundamentalismus 2/5
Von Göttern und Designern, Christlicher Fundamentalismus 2/5


Das politische Christentum versucht in den nächsten 20 Jahren gezielt gesellschaftliche Positionen einzunehmen um ihre Ziele zu verwirklichen und sie sind auf dem besten Weg dorthin. Hervorragend organisiert und finanziell gut ausgestattet. Ich sehe da eine große Gefahr für den Gedanken der Aufklärung.


melden

Jesus Camp - die nächste Generation Amerikas

03.06.2010 um 14:06
@Obrien
Vielleicht zerstören sich dan die amis bald selbst in einem neuen bürgerkrieg zwischen radikalen und liberalen


melden

Jesus Camp - die nächste Generation Amerikas

03.06.2010 um 15:24
@Outsider
@nurunalanur

Religion: Wer hat's erfunden?*

Der Mensch.



Er schuf sich seine Götter nach seinem Ebenbild, als Komplizen für die Gewalt gegen seine Mitmenschen, als Deckmantel für seine verbrecherischen Vorhaben, als Motiv und Alibi zugleich. Wobei es auch vollkommen egal ist, wie der Mensch seinen erfundenen Gott nennt.

Gott ist eben einfach paraktisch. Menschen können ihn sich zurechtbiegen, formen wie einen Lehmklumpen, ihm ihre eigenen verbrecherischen Ideen einhauchen und sagen: Gott will es.

Und er, gäbe es ihn denn, nähme es schweigend hin.




*Nein, diesmal nicht die Schweizer!


melden

Jesus Camp - die nächste Generation Amerikas

03.06.2010 um 15:26
@Doors
ist den jede religion gewalt?


melden

Jesus Camp - die nächste Generation Amerikas

03.06.2010 um 15:33
Religion ist eine Vergewaltigte und ihr steinigt sie gerade.


1x zitiertmelden

Jesus Camp - die nächste Generation Amerikas

03.06.2010 um 15:37
@Glünggi
vergewaltigung von was?


melden

Jesus Camp - die nächste Generation Amerikas

03.06.2010 um 15:38
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Religion ist eine Vergewaltigte und ihr steinigt sie gerade.
Na die Aussage musst du aber mal näher erläutern


melden

Jesus Camp - die nächste Generation Amerikas

03.06.2010 um 15:40
@Outsider
Wenn man im Namen der Nächstenliebe Leute foltert und verbrennt, wenn man im Namen der Feindesliebe Kreuzzüge veranstalltet, dann ist das eine Vergewaltigung der Religion. Und wenn man dann sagt, dass die Religion schuldig ist daran, dann ist das wie wenn man eine Vergewaltigte steinigt.


melden

Jesus Camp - die nächste Generation Amerikas

03.06.2010 um 15:41
@Glünggi
verstehe ich jetzt nicht


melden

Jesus Camp - die nächste Generation Amerikas

03.06.2010 um 15:57
@Glünggi


Religion ist nicht vom Himmel gefallen. Religion wurde von Menschen für ihre Zwecke geschaffen und instrumentalisiert, ich schrieb es bereits.

Mit dieser vielsagenden Kombination auf dem Koppelschloss zogen deutsche Soldaten aus, Europa zu überfallen, auszuplündern und zu verwüsten.

/dateien/pr63159,1275573455,gotts

Und, hat Gott sich dazu jemals irgendwie geäussert?


melden

Jesus Camp - die nächste Generation Amerikas

03.06.2010 um 16:41
@Outsider
Wo biste nun hin?
@Doors
Ja sie wurde instumenatilisert, missbraucht. Ich kann nur für das Christentum sprechen. Wenn man das Christentum verwenden will um damit zu herrschen, muss man elementare Gebote ausklammern und andere Schriftstellen überinterpretieren, dass man damit auch nur ansatzweise durchkommt. Am besten man verbietet den Gläubigen gleich in der Schrift zu lesen oder es zu versuchen zu verstehen. So wie es die kath. Kirche praktiziert hatte. Wäre die Bibel zum herrschen geschrieben worden, dann wäre sie anders geschrieben worden und man müsste sie dem Volk nicht vorenthalten.
Man kann daherkommen und die Juden als Jesusmörder verkaufen, indem man einfach ignoriert dass man selbst einer jüdischen Religion angehört deren Stifter Jesus selbst ein Jude war und sich auch als solcher verstand.
Man kann nun daher kommen und eine Religion in eine Ideologie einbetten, so wie es hier einige amerikanische Fundis praktizieren.
Wo sie mit altestamentlichen Schriftstellen auf Schwulen rumhacken, aber das Gebot, dass man nicht verurteilen soll, da man sonst selbst verurteilt wird, schlicht ignorieren.
Man setzt sich auf den Tron Gottes und spricht in seinem Namen Urteile aus, obwohl dies in der Bibel mehrmals, nicht nur einmal, sondern immerwieder verneint wird.
Sie sagt unmissverständlich, dass Gott der Richter ist und wir uns mit dem Richten zurückhalten sollen, da wir uns damit selbst richten.
Trotzdem urteilen die Menschen und behaupten dann auch noch im Sinne Gottes zu handeln.. Das funktioniert nur mit Ignoranz.
Denn die Bibel sagt es gäbe nur einen Gott und Richter, doch wir Menschen sollen wie Brüder sein. Wir sollen uns nicht Meister nennen lassen und nicht den Vorsitz in den Synagogen anstreben. Vielmehr sollen wir einander dienen. Denn was wir dem geringsten Menschen antun, das tun wir Gott an.

Bush hat es verstanden den Christen rauszuhängen um damit Wählerstimmen zu ködern, auch wenns in Florida nicht ganz geklappt hat. Doch gedient hat er dem Mammon und sonst keinem.
Hitler soll Christ gewesen sein? Die Deutschen waren christlichen Ursprungs. Hitler hatte doch mit Gott nichts am Hut. Hat die Kirche/ die Religion auch nur missbraucht um seine Machtgelüsste zu stillen. ie war nützlich. Die Kirche ebenso. Hat kooperiert um nicht an Einfluss zu verlieren. Ausserdem war in der Kirche der Antisemitismus weit verbreitet. Ja sie haben ihn gar, nach dem Untergang des römischen Reiches, am Leben erhalten und haben die Grundlagen für Hitler geschaffen. Selbstverleugnung und Ignoranz ermöglichten dies.
Doch wenn man sich mit Hitler befasst hat, müsste man eigendlich unweigerlich zum Schluss kommen, dass die Kirche auch noch dran glauben hätte müssen und stattdessen eine esoterische Ideologie der arischen Herrenmenschen das Zepter übernommen hätte.

Und wieso Gott zuguckt und seinen Hintern nicht hochkriegt ist ein anderes Thema.
Mir gehts einfach darum, dass man der Bibel nicht vorwerfen kann, dass sie geschaffen wurde um damit zu herrschen.


melden

Jesus Camp - die nächste Generation Amerikas

03.06.2010 um 16:44
@Glünggi


Die Bibel wurde, wie andere "heilige Bücher" auch, von Menschen geschrieben und im Laufe der Jahrtausende mehr als einmal umgeschrieben, (fehl)übersetzt, wie übrigens auch der Koran in der Frühzeit des Islam.


melden

Jesus Camp - die nächste Generation Amerikas

03.06.2010 um 17:35
@Doors
Mag sein, ändert aber nichts daran, dass ich sie für ungeeignet halte um damit zu herrschen. Es bedarf einfach zuviel Aufwand. Weil man den Sinn umdrehen muss.
Was den Religionen zu Gute kommt, ist die alte Geschichte mit dem goldenen Kalb.
Der Mensch will eine Mutti und einen Vati zu denen man hingehen kann und die einem sagen was man tun soll. Sie verlangen nach Führung um sich nicht mit sich selbst auseinander zu setzen. Also erschuffen sie Pharaonen, Könige und Kaiser und hoben sie in Gottstatus. Aus dem römischen Gottkaiser wurde dann der Papst. Später dann Hitler. etc. Hast schon mal in die Augen jubelnder Nazifrauen geschaut? Aber auch Popstars, Sportler, Politiker oder halt Prediger können diesen Status erlangen. Und an ihren Worten wird nicht gezweifelt. Schau Dir den ganzen Jackokult an. Der King lebt!
Darum funktioniert diese Masche, selbst wenn man Wein predigt und Jauche ausschenkt.
Man muss nicht die Religionen abschaffen, der Mensch muss erwachsen werden. Er muss zuerst nach innen schauen bevor er nach aussen reflektiert.


melden

Jesus Camp - die nächste Generation Amerikas

03.06.2010 um 17:42
Ich kann mich überhaupt nicht damit anfreunden, dass hier von ,,Jesus-Camps" die Rede ist.

Der Jesus des Christentums, so wie ICH es verstehe, hat jedenfalls nicht missioniert, indem er Andersgläubigen das Schwert an die Kehle hielt und sie wählen lies oder indem er seinen Leuten sagte:,,Geht und verbreitet meine Lehren mit Gewalt".


Hier wird sich eindeutig mit falschen Namen geschmückt!


melden

Jesus Camp - die nächste Generation Amerikas

03.06.2010 um 17:57
Jau, ziemlich üble Sache UND sehr offensichtlich, dass dort lediglich Wähler und evtl. Kanonenfutter für ein "neues" Amerika herangezüchtet werden.

Arme Kinder. Den Eltern sollte man sofort die Erziehungsberechtigung entziehen. Indoktrinierung².

Man kann nur hoffen, dass sich deren Lobby nicht zu sehr nach "oben" durchsetzt; wobei das gerade am Beispiel von G. W. Bush gut zu bemerken war.


melden

Jesus Camp - die nächste Generation Amerikas

03.06.2010 um 18:14
@Mr.Dextar
Wie kann man Bush nur als Vertretter christlicher Werte betrachten? Weil er das sagte? Weil er Sonntags in die Kirche ging?
Ja was hätte er denn sagen sollen? Leute ich scheiss auf Jesus und seine Feindesliebe. Feindesliebe? Ich bitte sie. Ich komme aus Texas. Ich will in meiner Amtszeit blos meine Macht und die meiner Kumpels ein bisschen pushen. Also wählen sie mich.


melden
Obrien Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Jesus Camp - die nächste Generation Amerikas

03.06.2010 um 18:22
@Glünggi

Wie kann man Bush nur als Vertretter christlicher Werte betrachten? Weil er das sagte? Weil er Sonntags in die Kirche ging?

Frag das mal die Jünger aus dem Video, die einen Pappaufsteller von ihm wie ein Heiligenbild verehren und segnen.
Na gut, da ist auch eine Frau am Werk, die versucht den Teufel aus einem Beamer zu exorzieren, anstatt mal die Kabel zu checken ;)


melden