Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ende des 2.WKs auf einem Waffenstillstandsabkommen basierend?

72 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Waffenstillstand ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ende des 2.WKs auf einem Waffenstillstandsabkommen basierend?

17.06.2010 um 05:28
Ist es wahr, daß es seit potentiellem Ende des 2.Weltkriegs lediglich ein Waffenstillstandsabkommen mit den Allierten gibt ?

Kein echter Friedensvertrag, welcher relativen Frieden garantiert, je geschlossen wurde?
...kann es sein? Ist dem so?...

Ein Bekannter erzählte mir selbiges recht aufgebracht. Meinte außerdem, dass eine Verfassung, wie auch das Grundgesetz selbst, vorausgesetzt es gibt keinen FRIEDENSVERTRAG keine Realität besitzen. ???...öhh, dazu fiel mir in Ermangelung von Hintergrundwissen lediglich die Frage ein : " Ist denn nur Waffenstillstand ?" - shit !!
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Später fragte ich mich noch. Ist der Krieg zu ende oder nur Waffenstillstand? Und was heisst
das überhaupt? Da ich als Quelle etwas von William Bramley..".Die "irgendwas" von Eden" ???

Und noch ein Helsing (Vampirjäger?) gesagt bekam, frage ich, ob mir da jemand etwas konkreteres mitteilen kann.
Finde diese Vorstellung extrem provokant und darüberhinaus aufs´ derbste erschreckend.
Vorausgesetzt da ist was dran.

---------KEINE QUELLE SO REISSEND SCHNELLE ALS DER LIEBE REISEND WELLE------

°°]MCS


melden

Ende des 2.WKs auf einem Waffenstillstandsabkommen basierend?

17.06.2010 um 06:21
Ist es wahr, daß es seit potentiellem Ende des 2.Weltkriegs lediglich ein Waffenstillstandsabkommen mit den Allierten gibt ?
---------------
Yep so ist es !!!! aber auch Wurst, Friedensabkommen oder was auch immer ... sobald jemand Krieg will wird es dazu kommen ....


melden

Ende des 2.WKs auf einem Waffenstillstandsabkommen basierend?

17.06.2010 um 07:31
boah aber das wär echt heftig. ich mein die regierungen verheimlichen viel und ändern vieles was in der bevölkerung publik gemacht werden kann. aber das es den friedensvertrag garnicht gibt... hat deutschland die möglichkeit auf zuzurüsten? ist uns nich sogar vorgeschrieben wurden wie viele armee mitglider wir maximal haben dürfen? wenn deutschland am dritten auch noch beteiligt ist dann haben wir doch eh verloren, oder nicht?
aber zu schulde kommen lassen werden wir uns den dritten wohl nicht auch noch.


2x zitiertmelden

Ende des 2.WKs auf einem Waffenstillstandsabkommen basierend?

17.06.2010 um 07:47
@blackholebindy

Und? Was willst du jetzt?

*blubb*


1x zitiertmelden

Ende des 2.WKs auf einem Waffenstillstandsabkommen basierend?

17.06.2010 um 08:20
Dass wir keinen "Friedensvertrag" haben ist überhaupt kein Geheimis. Das Thema wurde zur Wiedervereinigung durchaus in der Presse behandelt (Zwei-plus-Vier Vertrag).

Wikipedia: Zwei-plus-Vier-Vertrag#Anstatt eines Friedensvertrages


melden

Ende des 2.WKs auf einem Waffenstillstandsabkommen basierend?

17.06.2010 um 08:21
oh das hab ich total verschlafen. aber krass finde ich es trotzdem


melden

Ende des 2.WKs auf einem Waffenstillstandsabkommen basierend?

17.06.2010 um 09:10
Zitat von delicious_Ladydelicious_Lady schrieb:boah aber das wär echt heftig. ich mein die regierungen verheimlichen viel und ändern vieles was in der bevölkerung publik gemacht werden kann. aber das es den friedensvertrag garnicht gibt...
Mir wurde das schon in den achzigern in der Schule beigebracht.
Offenbar ist das so unwichtig, das es heute nirgendwo mehr erwähnt wird.


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ende des 2.WKs auf einem Waffenstillstandsabkommen basierend?

17.06.2010 um 09:35
@Trapper

Geht mir genauso. Ich habs auch in der Schule gelernt.
Zitat von delicious_Ladydelicious_Lady schrieb:boah aber das wär echt heftig. ich mein die regierungen verheimlichen viel und ändern vieles was in der bevölkerung publik gemacht werden kann. aber das es den friedensvertrag garnicht gibt... hat deutschland die möglichkeit auf zuzurüsten? ist uns nich sogar vorgeschrieben wurden wie viele armee mitglider wir maximal haben dürfen? wenn deutschland am dritten auch noch beteiligt ist dann haben wir doch eh verloren, oder nicht?
Waum heftig?
Wenn ich das noch richtig auf die Reihe bekomme, dann hat Deutschland am 8.Mai 1945 bedingungslos kapituliert. Was braucht man da noch Friedensverhandlungen mit nem anschliessenden Vertrag? Ist doch niemand mehr da, der Krieg führen kann.
Und wenn man was nicht weiß, dann verheimlicht es die Regierung? Das merk ich mir für meine Klausuren.
Verfolgst du überhaupt die aktuellen Nachrichten? Die Bundeswehr wird um 40.000 Soldaten abgespeckt. In den 80ern hatte die Bundeswehr mehr als 500.000 Mann unter Waffen, heute sind es knapp 225.000 merkste was?
Es wurde früher vorgeschrieben, wie unsere Bewaffnung auszusehen hat, was die Obergrenze gewisser Waffensysteme ist und wie hoch die Mannstärke der Bundeswehr sein darf.
Das mit dem dritten Weltkrieg kommentier ich besser gar nicht erst.


melden

Ende des 2.WKs auf einem Waffenstillstandsabkommen basierend?

17.06.2010 um 09:40
was wird eigentlich den ganzen lieben langen tag in der schule gemacht?
liest man statt des geschichtsbuchs nur die bravo?


melden

Ende des 2.WKs auf einem Waffenstillstandsabkommen basierend?

17.06.2010 um 09:49
Als Deutschland die Kapitulation unterzeichnet hat, wirkte das auch wie ein Friedensvertrag, warum sollte man das also erst die Kapitulation und dann noch einen Friedensvertrag unterzeichnen?


melden

Ende des 2.WKs auf einem Waffenstillstandsabkommen basierend?

17.06.2010 um 10:01
@DerFremde

alles der form halber,völkerrechtlich.eine kapitulation bedeutet ja nur,das man sich ergibt.das bedeutet ja nicht,das man absofort frieden haben will.
frieden haben die nazis ja versucht mit dem westen zu schliessen,aber die sind auf zweifelhafte offerten nicht eingegangen und haben in casablanca untereinander ausgeknobelt,das nur bedingungslose kapitulation in frage kommt.

hätte deutschland 1943 bedingungslos kapituliert,wäre deutschland mit sicherheit ebenfalls besetzt worden.nazis deren man habhaft hätte werden können,wären einkassiert worden und eine neue regierung (wie 1919) hätte einen friedensvertrag aushandeln können.so oder so ähnlich.

da es aber ab mai 1945 nichts und niemanden gab mit dem man verhandeln brauchte und konnte,hatte man diese formale vereinbahrung eben nicht getroffen.


melden

Ende des 2.WKs auf einem Waffenstillstandsabkommen basierend?

17.06.2010 um 10:05
@oldbluelight

Naja, aber es blieb den Deutschen ja auch gar nichts anderes übrig, als sich zu ergeben. Ich würde sagen, mit der unterzeichnung der Kapitulation sind die Deutschen einen "Zwangsfrieden" eingegangen. Es wird denk ich schon seine richtigkeit haben, denn ich glaube nicht, das man nach so einem harten Krieg den Friedensvertrag einfach vergisst :D


melden

Ende des 2.WKs auf einem Waffenstillstandsabkommen basierend?

17.06.2010 um 10:13
@DerFremde

bis 1939 war der erste weltkrieg war der blutigste krieg mit ungeheuren verlusten an menschenleben.schon in den 20er jahren waren sich alle kriegsparteien einig,das so ein sündenfall nie wieder ausgetragen werden darf.und doch kam es dazu.die menschen hatten anscheinend doch vergessen,was krieg bedeutet.

ein "zwangsfrieden" würde ich auch nicht sagen.die mehrheit der deutschen fühlte sich damals mitnichten "befreit" nur "besiegt".sie waren auch froh,das der krieg nun vorbei war,aber mit all dem mangel der nun herrschte und den verlusten kamen sie sich mehr wie geschlagene vor,als wie "befriedete".
was den deutschen die lust am krieg vergellt hatte,war unter anderem auch die tatsache,das alle greueltaten des regimes ans licht der öffentlichkeit gezerrt wurde,so das man zum weiteren widerstand keinerlei grundlage mehr hatte.
und damit ergab man sich dem schicksal.


melden

Ende des 2.WKs auf einem Waffenstillstandsabkommen basierend?

17.06.2010 um 10:14
Durch EU UNO und Nato haben wir auch inzwischen wesentlich stärkere vertragliche Verbindungen zu den ehemaligen Siegermächten erlangt, als es durch einen formellen Friedensvertrag 1945 möglich gewesen wäre.
Der Ruf nach einem nachträglichen Friedensvertrag ist also denkbar überflüssig.


melden

Ende des 2.WKs auf einem Waffenstillstandsabkommen basierend?

17.06.2010 um 10:17
@oldbluelight

Also Schlussfolgere ich, das die Alliierten keinen ordentlichen Friedensvertrag abschlossen, weil man Deutschland eh besetzen und in Zonen aufteilen wollte. Daher hat man sich die Förmlichkeiten erspart. Seh ich das richtig?


melden

Ende des 2.WKs auf einem Waffenstillstandsabkommen basierend?

17.06.2010 um 10:21
@DerFremde
Es war niemand da, der einen Friedensvertrag hätte unterschreiben können.
Die Kapitulation betraf nur die Wehrmacht.
Es exestierte aber kein Volksvertreter mehr der zu solchen Verhandlungen berechtigt gewesen wäre, da die letzte Regierung fast vollständig inhaftiert oder tot war.


melden

Ende des 2.WKs auf einem Waffenstillstandsabkommen basierend?

17.06.2010 um 10:22
@DerFremde

ich denke das dies den alleirten so vorschwebte.immerhin war es das erklärte ziel hitler und sein regime zu entfernen und da dies die deutschen selber nicht schafften....


melden

Ende des 2.WKs auf einem Waffenstillstandsabkommen basierend?

17.06.2010 um 10:25
@Trapper

Ja ich weiß

@oldbluelight

Die Deutschen schafften es nicht, weil sie sich nicht trauten. Am Anfang hätten sie sich noch wehren können, aber dann später war das Volk so eingeschüchtert von wegen die Gestapo nimmt einen in Schutzhaft etc.


melden

Ende des 2.WKs auf einem Waffenstillstandsabkommen basierend?

17.06.2010 um 10:29
ich meine auch eher die militärs,wie canaris,hans oster,schulenburg und stauffenberg und viele andere auch.
die weisse rose,die versucht hatte mit flugblättern die studenten aufzuwecken.
ja,sie alle haben mit ihrem leben bezahlt,sie haben es nicht geschafft.aber es gab sie,auch mitten im krieg.

@DerFremde


melden

Ende des 2.WKs auf einem Waffenstillstandsabkommen basierend?

17.06.2010 um 10:34
Was ist eigentlich mit Himmler? Er versuchte, einen geheimen Frieden mit den Briten auszuhandeln. Himmler war aber einer der engen Vertrauten Hitlers, da frag ich mich doch, wieso er seine Loyalität gegenüber Hitler so verspielt hat.

Könnte z.B sein, das er nicht mehr an den Endsieg glaubte und fürchtete, die Alliierten würden ihn aufgrund seiner Karriere als Reichsführer SS hinrichten.


melden

Ende des 2.WKs auf einem Waffenstillstandsabkommen basierend?

17.06.2010 um 10:52
Himmler glaubte nur an seine rassisch,arische bewegung.wenn man bedenkt,das die ss am anfang nur ein kleiner haufen war,man kann es auch elite nennen,wo nur klare richtlinien den zutritt erlaubten,zum ende des krieges aber zum massenheer mutierte,ja,dann denke ich das selbst himmler keinen zweifel am ausgang des krieges hatte.

über die wirklichen motive himmlers kann man gerne streiten.ich vermute,er wollte frieden schliessen um seinen schwarzen orden zu retten,denn um nichts anderes hatte er sich seit den 30er jahren gekümmert.


melden

Ende des 2.WKs auf einem Waffenstillstandsabkommen basierend?

17.06.2010 um 11:07
Vielleicht hat er auch erkannt, das Hitler des Wahnsinns war, und sein eigentlich Intelligentes Wesen brachte ihn dazu, den Weg des Friedens zu gehen.


melden