Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fußball - der versteckte Nationalismus bis zum Rassismus

238 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Fußball, WM, Wm 2010 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Fußball - der versteckte Nationalismus bis zum Rassismus

06.07.2010 um 01:45
Das hier ist ne traurige Nachricht:

http://www.bild.de/BILD/news/2010/07/06/deutscher-erschiesst-pizzabaecker/nach-wm-streit.html

da fragt man sich: Wie können Menschen wegen Sport so abgehen?


melden

Fußball - der versteckte Nationalismus bis zum Rassismus

06.07.2010 um 02:56
@abu_nur

das ist eine schreckliche meldung. direkt in meiner nähe und ich bekomme es erst jetzt mit :(
aber dass verrückte rumlaufen, kann man leider nicht ändern.

ich frage mich ehrlich, warum alle wegen fußball so abgehen. gerade jetzt bei der wm ist es schlimm. wenn der lieblingsverein gewonnen hat, feiern alle als hätten sie die tore selbst geschossen! was die meisten dabei vergessen, ist, dass das spiel irgendwo von ein paar kerlen gespielt wird, die sich dafür qualifiziert haben. diese spieler sind die besten ihrer nation und nur deshalb dürfen sie ihre mannschaft nach dem namen ihrer nation benennen.

das ist allerdings eine ehre für die jungs, und nicht für die zuschauer. die zuschauer fressen nur das, was ihnen vorgelegt wird: ein fußballspiel, in dem die elite von deutschland gegen die von argentinien antritt. nur zum beispiel. die namen der mannschaften könnte man an dieser stelle gegen "fsb fliegenschiss vs. muchos nachos" eintauschen. jetzt würde sich keiner mehr dafür interessieren! keine sau würde auf den straßen rumtollen, in vuvuzelas blasen oder grölen bis die bullen kommen. es würde sich keiner dafür interessieren, weil nicht die nationen namentlich gegeneinander antreten.

wo wir gerade bei den bullen sind: ein kumpel hat mir erzählt, dass er nach besagtem spiel in der aktuellen wm mit 120 auf der autobahn mitfuhr. kein ding, allerdings ist er auf DEM DACH mitgefahren und die bullen habens mitbekommen! im normalfall hätte man ihn in die klapse gesteckt! aber die haben ihn laufen lassen "weil deutschland gewonnen hat". und jetzt soll mir mal einer erzählen, das ganze hätte nichts mit nationalismus zu tun und irgendwelche politischen hohen tiere hätten ihre dreckigen finger da nicht im spiel. im wahrsten sinne.

ich für meinen teil stehe hinter deutschland. allerdings nicht hinter dem staat deutschland, sondern hinter der mannschaft deutschland. die kerle, die uns immer wieder mit ihren leistungen verblüffen und wenn sie glück haben den titel holen. aber vergiss nicht: das ist der titel der nationalelf, es ist kein titel für "deutschland" als nation, keine auszeichnung die uns irgendeinen politischen vorteil bringt.


3x zitiertmelden

Fußball - der versteckte Nationalismus bis zum Rassismus

06.07.2010 um 13:23
@Pe4ce

Politik und Sport dürfen nicht vermischt werden...
Allerdings benutzen Politiker wichtige Sportveranstaltungen um geswisse Gesetze durch zu kriegen...

Da sich das normale Volk in "Guter Stimmung" befindet.


melden

Fußball - der versteckte Nationalismus bis zum Rassismus

06.07.2010 um 13:54
Zitat von Pe4cePe4ce schrieb:wo wir gerade bei den bullen sind: ein kumpel hat mir erzählt, dass er nach besagtem spiel in der aktuellen wm mit 120 auf der autobahn mitfuhr. kein ding, allerdings ist er auf DEM DACH mitgefahren und die bullen habens mitbekommen! im normalfall hätte man ihn in die klapse gesteckt! aber die haben ihn laufen lassen "weil deutschland gewonnen hat". und jetzt soll mir mal einer erzählen, das ganze hätte nichts mit nationalismus zu tun und irgendwelche politischen hohen tiere hätten ihre dreckigen finger da nicht im spiel. im wahrsten sinne.
Nein .. wie die Polizisten es klar erkannt hatten war dies kein Fall von pathologischer Manie sondern ein Fall von Idiotentum bedingt duch den nationalen Fussballrausch. Jedem sollte kar sein das ein 4:0 gegen Argentinien darauf hindeutet das aktuell die deutsche 11 möglicherweise unbesiegbar nicht aber selber Unverwundbar ist.

Ich finds toll das Fussball und die WM die deutsche Nation anfixt und sie in eine Euphorie versetzt der sonnst nur im Alltag durch das Twittern von Büroklatsch erreicht wird. Ausserdem ist der biologische Aspekt der Auswirkungen nicht zu vernachlässigen, da sich eine prima Gelegenheit für einige Fans bietet sich in einen Autokorso für den Darwin Award zubewerben.

Die Sache mit dem Pizzabäckern lass ich mal unkommentiert.. wenn daran der Fussball schuld sein soll, dann hätten wir 2006 in Deutschland tote Italiener zu 1000den gehabt und vom schiefffen Turm von Pisa würden Touristenführer Deutsche in Gruppen springen lassen.
Und ... das alles passiert nicht, trotz Fussball.

England ist noch immer eine Reise wert, auch eine Argentinienbesuch wird nach der WM nicht gefährlicher sein als vor der WM und wegen Fussball wird sich keiner davon abhalten lassen zum Kiffen nach Holland zufahren.


melden

Fußball - der versteckte Nationalismus bis zum Rassismus

06.07.2010 um 14:05
@Thread

Mein Gott was für eine Einstellung zum Fussball^^

Bisd schon so gebrainwashed das du nichtmal ein Spiel normal schauen kannst ?


melden

Fußball - der versteckte Nationalismus bis zum Rassismus

06.07.2010 um 16:43
Zitat von WinchesterWinchester schrieb:Apropos Demokrat, Schwarz Rot Gold sind die Farben der Demokraten.
Das stimmt nicht. Unter schwarz rot gold zog der Deutsche Bund mit Österreich 1866 gegen Preußen in den Krieg. Bei Königgrätz wurde dann entschieden, welche deutsche Lösung siegt. Die großdeutsche unter Österreich oder die kleindeutsche unter Preußen ohne Österreich. Damals gab es keine Demokratie in Deutschland. Ursprünglich tauchte schwarz rot gold beim Lützower Freikorps auf, dass auch nicht für Demokratie kämpfte, sondern für die Freiheit und Preußen.

Unter dem Strich steht für schwarz rot gold: es waren Farben für die Freiheit, für Selbstbestimmung und für eine großdeutsche Lösung 1866, aber eben niemals für Demokratie.


melden

Fußball - der versteckte Nationalismus bis zum Rassismus

06.07.2010 um 16:47
also ich habe da in geschichte was anderes gelernt


melden

Fußball - der versteckte Nationalismus bis zum Rassismus

06.07.2010 um 16:48
Wikipedia: Schlacht bei Königgrätz


melden

Fußball - der versteckte Nationalismus bis zum Rassismus

06.07.2010 um 16:51
Wikipedia: Schwarz-Rot-Gold

Aus der Schwärze (schwarz) der Knechtschaft durch blutige (rot) Schlachten ans goldene (gold) Licht der Freiheit.


Findet sich aber noch mehr in Wiki.


melden

Fußball - der versteckte Nationalismus bis zum Rassismus

06.07.2010 um 16:56
Yes hier

http://de.academic.ru/dic.nsf/dewiki/445339


melden

Fußball - der versteckte Nationalismus bis zum Rassismus

06.07.2010 um 16:58
Was denn ?

Die deutsche republikanische Bewegung war gegen den Adel die Kleinstaaterei für das Reich, eine eindeutige Anti-Monarchistische oder demokatische Bewegung war es nur in Teilen aber nicht im Allgemeinen.
Demokratie als Staatsform war damals nicht Konsens fähig, dafür aber die Reichsgründung und die Entmachtung des Adels.

Schliesslich haben wir bis 1918 noch einen Kaiser gehabt.. solche die nicht nur zu Winken beliebten.


melden

Fußball - der versteckte Nationalismus bis zum Rassismus

06.07.2010 um 17:07
Ja wiederspricht auch niemand. schwarz rot gold machte eine Werteentwicklung durch.

Früher Freiheit,Selbstbestimmung, Reichseinheit, Deutscher Bund, Weimarer Rep.

Heute in unserer Zeit stehen die Farben angeblich nur noch für Demokratie. Ich finde aber die Geschichte dieser Farben darf durch das "heute" nicht ausgeblendet oder unter den Teppich gekehrt werden. Wenn der Deutscher Bund mit KuK bei Königsgrätz gewonnen hätte, wäre danach die großdeutsche Lösung verwirklicht worden, also ein Reich mit KuK bis zur Donau am Eisernern Tor runter, von Siebenbürgen bis nach Limburg. Ja da hätte Fallerslebens Hymne gar nicht mehr gepasst...


melden

Fußball - der versteckte Nationalismus bis zum Rassismus

06.07.2010 um 17:17
Ja wenn ...
Wenn die Bayern und Österreicher sich die Kanonen bei Krupp gekauft hätten ... haben sie aber nicht .. ich kann jeden Empfehlen sich ein ördentliches Militärmuseum anzuschauen, Ingoldstadt hat da ein brächtiges.

Aber ich gebe Dir recht, die Farben stehen nicht nur für das Vergangene (Wenigstens etwas Deutsches was nicht durch diesen Österreicher in 12 Jahren besudelt wurde) sondern auch für das heutige demokratische Deutschland und hoffentlich dann auch für das zukünftige Deutschland (Wir alle vereint unter 'Bob') steht.


melden

Fußball - der versteckte Nationalismus bis zum Rassismus

06.07.2010 um 17:17
Das hätten Kapital und Politik beim Grossmächtepoker auch problemlos verzockt.


melden

Fußball - der versteckte Nationalismus bis zum Rassismus

06.07.2010 um 19:04
@releaseme

was hat denn Patriotismus mit Nationalsozialismus zu tun?

Mir gehen diese "Gutmensch-Deutschen" aufn Keks, die meinen nur wegen unserer Vergangenheit sollte man mit Patriotismus und Nationalstolz vorsichtig umgehen.

So ein Quatsch.

Wenns so wäre, dann dürfte man die Nationalhymne auch nicht mehr singen und dabei die Hand aufs Herz legen.

Wir sind Deutsche, so geboren und so werden wir auch bleiben, und ich gehöre nicht der Generation an, die was mit dem 3.Reich zu tun hatte....meine Generation bewahrt das Gedenken und hat die Vergangenhiet aufgearbeitet....BESSER als jede andere Generation mit Kriegsvergangenheit und Völkermordhintergrund......also warum sollte ich nicht stolz auf mein Vaterland sein dürfen?


2x zitiertmelden

Fußball - der versteckte Nationalismus bis zum Rassismus

06.07.2010 um 19:06
@Pe4ce
Zitat von Pe4cePe4ce schrieb:und jetzt soll mir mal einer erzählen, das ganze hätte nichts mit nationalismus zu tun
umgekehrt.....erzähl DU mir doch mal WAS das mit Nationlismus zu tun haben soll!


1x zitiertmelden

Fußball - der versteckte Nationalismus bis zum Rassismus

06.07.2010 um 19:43
@CurtisNewton

die fans brüsten sich mit dem erfolg der nationalelf um den anderen "schlechteren" nationen sagen zu können, dass wir die besseren sind. die leute sind auf einmal stolz darauf deutsche zu sein, seitdem unsere mannschaft so gut spielt.


1x zitiertmelden

Fußball - der versteckte Nationalismus bis zum Rassismus

06.07.2010 um 19:49
@Pe4ce

ich meinte dein konstruiertes Beispiel:
Zitat von Pe4cePe4ce schrieb:im normalfall hätte man ihn in die klapse gesteckt! aber die haben ihn laufen lassen "weil deutschland gewonnen hat". und jetzt soll mir mal einer erzählen, das ganze hätte nichts mit nationalismus zu tun
und fragte daraufhin:
Zitat von CurtisNewtonCurtisNewton schrieb:umgekehrt.....erzähl DU mir doch mal WAS das mit Nationlismus zu tun haben soll!
.....wenn die Bullen ihn laufen lassen sind sie deswegen Nationalsozialisten?

------
Zitat von Pe4cePe4ce schrieb:die fans brüsten sich mit dem erfolg der nationalelf um den anderen "schlechteren" nationen sagen zu können, dass wir die besseren sind. die leute sind auf einmal stolz darauf deutsche zu sein, seitdem unsere mannschaft so gut spielt.
und auch das hat nichts mit Nationalsozialismus zu tun, sondern mit "sportlichem Wettbewerb" in Verbindung mit einem gesunden Maß an "Nationalstolz".


melden

Fußball - der versteckte Nationalismus bis zum Rassismus

06.07.2010 um 19:53
@CurtisNewton

seit wann ist nationalstolz nicht dasselbe wie nationalismus?
zu den bullen: die bullen benutzen den sieg der mannschaft um neue sympathien in der bevölkerung für den staat zu erwerben. die gegenwärtigste staatsmacht sind die bullen, warum sollten sie also diese einmalige chance verstreichen lassen? die betroffenen, bei denen mit milde gewaltet wurde erzählen es ihren kumpels und auf einmal finden alle die bullen total cool, sodass sie ihnen in einer bestimmten situation mehr erzählen als den betroffenen gut tut.


3x zitiertmelden

Fußball - der versteckte Nationalismus bis zum Rassismus

06.07.2010 um 20:01
@Pe4ce
Zitat von Pe4cePe4ce schrieb:seit wann ist nationalstolz nicht dasselbe wie nationalismus?
au weia.....wenn ich Nationalstolz besitze, bin ich ein Nationalsozialist?

*kopfschüttel*

zu dem rest mit den "Polizisten".......ich kann immer noch nicht erkennen, was das mit Nationalsozialismus zu tun haben soll.

Vielleicht liest Du mal n Politikbuch oder Wikipedia dazu, besser is das!


1x zitiertmelden