Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Türkische Polizisten für deutsche Problemviertel?

245 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Polizei, Türkei, Türkische Polizisten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Türkische Polizisten für deutsche Problemviertel?

25.07.2010 um 11:59
Viele erreichen nicht mal den Hauptschulabschluss und mit der deutschen Sprache hat die heutige in Deutschland lebende türkischstämmige Jugend weitaus mehr Probleme als die erste Generation, also die damaligen Gastarbeiter.

Das hat doch damit was zu tun das sie keine sprache richtig gelernt haben,ein türkisch ohne background aus der schule,und ein deutsch was man nie daheim redet


melden

Türkische Polizisten für deutsche Problemviertel?

25.07.2010 um 12:03
Zitat von pprubenspprubens schrieb:Aus einem Ziegenhirten wird nun mal kein Intelektueller, wenn er nicht zur Schule geht und was an geistiger Nahrung aufnimmt.
Ein Arbeiter hat keine geistige Nahrung zu sich zu nehmen. Er muss arbeiten und seine Familie ernähren. :D
Zitat von KlingensangKlingensang schrieb:Viele erreichen nicht mal den Hauptschulabschluss und mit der deutschen Sprache hat die heutige in Deutschland lebende türkischstämmige Jugend weitaus mehr Probleme als die erste Generation, also die damaligen Gastarbeiter.
Das glaubst du doch wohl selbst nicht oder ? Wenn ich mir das deutsch der Einwanderer anhöre und einem, der hier aufgewachsen ist, so stelle ich fest, das Welten dazwischen liegen.

Die Einwanderer können selbst heute nicht mal, ein Satz völlig fehlerfrei auf deutsch aussprechen. Das heisst nicht, das sie keine guten Kerle wären, im Gegenteil sogar, das sind alle tüchtige Menschen, die bis ins hohe Alter arbeiten gehen. :)


melden

Türkische Polizisten für deutsche Problemviertel?

25.07.2010 um 12:13
@ramisha
Genau das ist die Frage, die aber von einem sehr grossen Anteil der Migranten, ansich von allen schon beantwortet wurde. Ein Teil hat sich integriert und fühlt sich inzwischen hier auch zuhause (pendelt selbst als Rentner ständig zwischen der Türkei und Deutschland hin und her), der andere Teil lehnt Deutschland fast komplett ab, bis auf die Sozialleistungen und da diese Ablehnung oftmals bereits über in der dritten Generation besteht, wird sie sich bei diesen auch weitestgehend auf die nächsten Generationen "vererben" .


melden

Türkische Polizisten für deutsche Problemviertel?

25.07.2010 um 12:28
@lightbringer

Ich frage mich allerdings, was dann das hier ist:

Ausländer bei der hessischen Polizei

Die hessische Polizei stellt ausländische Bewerberinnen und Bewerber seit 1994 in den Polizeivollzugsdienst ein.
Rechtsgrundlage ist das Hessische Beamtengesetz.
Danach darf in das Beamtenverhältnis nur berufen werden, wer Deutscher i. S. d. Art. 116 des Grundgesetzes ist oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union besitzt. Insofern sind diese Personengruppen gleichgestellt.

Für Staatsangehörige eines nicht der Europäischen Union angehörenden Staates sind Ausnahmen zulässig, wenn für die Gewinnung einer Beamtin bzw. eines Beamten ein dringendes dienstliches Bedürfnis besteht.

Hiervon wird bei der hessischen Polizei wegen des hohen Anteils von ausländischen Staatsbürgerinnen und Staatsbürgern Gebrauch gemacht.
Durch diesen, der polizeilichen Arbeit zu Gute kommenden Aspekt, wird gleichzeitig ein wichtiger Beitrag zur Integration von ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern in das öffentliche Leben geleistet.

Das Bewerbungs- und Auswahlverfahren ist in der Ausbildungs- und Prüfungsordnung für den gehobenen Polizeivollzugsdienst geregelt. Danach sind Bewerberinnen und Bewerber, die die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union nachweisen, (auf Grund ihrer Gleichstellung mit deutschen Bewerberinnen und Bewerbern) ohne weitere Einschränkung in das Auswahlverfahren einzubeziehen.

Ausländische Bewerberinnen und Bewerber aus einem nicht der Europäischen Union angehörenden Staat werden auf Grund der bereits oben erwähnten Ausnahmeregelung in das Auswahlverfahren einbezogen. Gemäß den Richtlinien für die Auswahl von Bewerberinnen und Bewerbern zur Einstellung in den gehobenen Polizeivollzugsdienst müssen sie zusätzlich mindestens 5 Jahre in der Bundesrepublik Deutschland gelebt haben, im Besitz einer Aufenthaltsberechtigung oder unbefristeten Aufenthaltsgenehmigung sein und die Heimatsprache in Wort beherrschen. (also nichtmal schreiben können?)

Alle Bewerberinnen und Bewerber werden zunächst in das Beamtenverhältnis „auf Widerruf“ eingestellt und führen die Amtsbezeichnung „Polizeikommissar-Anwärterin“ bzw. „Polizeikommissar-Anwärter“.
Die Ausbildung für den gehobenen Polizeivollzugsdienst erfolgt in Form eines dreijährigen Studiums an der Verwaltungsfachhochschule in Wiesbaden, -Fachbereich Polizei-.
Studienorte befinden sich in Wiesbaden, Frankfurt, Mühlheim, Gießen und Kassel, wodurch eine heimatnahe Ausbildung gewährleistet wird. Die ausländischen Beamtinnen und Beamten sind ihren deutschen Kolleginnen und Kollegen sowohl in der Ausbildung als auch bei der späteren Verwendung völlig gleichgestellt.

Ich habe vor Monaten sogar schon ein Stellenangebot der Polizei für Türken gesehen, worin ausdrücklich erwähnt wurde, dass die deutsche Staatsbürgerschaft nicht erforderlich ist.
Nun, dann kann man auch gleich die Orginale holen, also türkische Polizisten in türkischen Uniformen, die in der Türkei ausgebildet wurden und sicher ein ganz anderes Verhältnis zu Kriminellen haben.
Also erzähle mir keiner etwas vom Bundesbeamtengesetz. Gesetze sind für das Volk da, aber nicht für Beamte und schon garnicht für Politiker, die diese Gesetze vorbereiten, erlassen und auch nach belieben ändern.


1x zitiertmelden

Türkische Polizisten für deutsche Problemviertel?

25.07.2010 um 14:50
Zitat von KlingensangKlingensang schrieb:Nun, dann kann man auch gleich die Orginale holen, also türkische Polizisten in türkischen Uniformen, die in der Türkei ausgebildet wurden und sicher ein ganz anderes Verhältnis zu Kriminellen haben.
Eben nicht. Türkische Polizisten, die in der Türkei nach türkischen Ausbildungsstandards und im türkischen Gesetz ausgebildet sind, haben nicht die gleichen, gemeinsamen Voraussetzungen wie deutsche Polizisten.

Es gibt in Deutschland andere Ausbildungsstandards, andere Gesetze, andere soziale Verhaltensregeln.
Nach diesen hätten sich die türkischen Polizisten zu richten - dies können sie aber nur, wenn sie die entsprechenden Gesetze und Regelungen auch kennen.

Nun müssen Polizisten in Deutschland jahrelang lernen, um entsprechendes Wissen zu erwerben, da bezweifle ich stark, dass ein einmonatiger Crashkurs für Polizisten aus der Türkei ausreicht, um die Leute hier auf die Straße zu schicken.

Oder möchte man etwa Kombinationen aus deutschen und türkischen Beamten schicken? Auch da kann es Verständigungsprobleme geben, der deutsche Beamte kann außen vor bleiben, wenn die türkischsprachigen Migranten und Polizisten diskutieren.


Oder sollten etwa gar die türkischen Gesetze angewandt werden?
Unsinn, in Deutschland gelten die deutschen Gesetze, an die hat sich in diesem Land jeder zu halten, egal welcher Herkunft.


Wir sollten uns lieber Gedanken darüber machen, wie wir die Integration von Migranten besser fördern und intensivieren können, nicht jedoch über weitere Separation durch ,,eigene Polizisten" für ,,ihre" Stadtteile!


melden

Türkische Polizisten für deutsche Problemviertel?

25.07.2010 um 15:00
@vegi

Von der Idee, dass türkische Polizisten in Problemvierteln helfen sollen, halte ich gar nichts. Da geht es mMn nicht primär um Hilfslosigkeit, sondern um
Vor allem dürften diese keinen härteren Zugriff anwenden, als es das deutschee Gesetz und die deutsche Praxis erlauben.

Welchen effekt will man damit erzielen?

Ich behaupte sogar, dass so mancher ethnischer Türke selbst die deutsche Polizei bevorzugt bzw. seine Landsleute nicht mit Kusshand empfangen würde ...

Vielmehr müssen mehr Migranten in den Polizeidienst gehen, was aber ohnehin bereits begonnen hat. Polizei ist mittlerweile für türkische Jugendliche eine Option bei der Berufswahl.
Zitat von ramisharamisha schrieb:Ja, warum nicht hartes Durchgreifen, wie in USA?
Wenn sich bei uns Amis daneben benehmen, man sollte nicht glauben,
wie schnell die Militärpolizei da ist und wie rigoros durchgegriffen
wird. Vor der MP haben die Jungs "Respekt", vor den deutschen Polizisten
nicht.
Wie toll das in den USA klappt, zeigen die Statistiken, abgerissene Ghettos, beinahe- Drogen- Kriege usw.

Man kann es nicht oft genug sagen: Hart durchgreifen um seiner selbst willen - wie es auch vielen Usern hier offenbar recht wäre - verlagert Probleme bzw. verschleiert sie, häufig führt sie zur Eskalation durch die zunehmende Konfrontation zwischen der Polizei und dem tatsächlich kriminellen bzw. aufgrund der Lokalität (Brennpunkte) nur verdächtigt oder potentiell kriminellen Milieu.

Klar kann man die USA für ihre teilweise harten Maßnahmen loben - aber haben sie auch den gewünschten Effekt gebracht, sprich eine Verbesserung der öffentlichen Sicherheit + bessere Bedingungen für die Bewohner von Brennpunkt- gefährdeten Siedlungen?

Teilweise ja, teilweise das Gegenteil.

Und mit GIs sollte man Migrantenjugendliche nicht unbedingt vergleichen ...


melden

Türkische Polizisten für deutsche Problemviertel?

25.07.2010 um 15:01
Da geht es mMn nicht primär um Hilfslosigkeit, sondern um Einsparung


melden

Türkische Polizisten für deutsche Problemviertel?

25.07.2010 um 15:15
Man sollte nur deutsche staatsbürger in den Polizeidienst nehmen, die Gefahr dass Bestechlichkeit und Korruption, bzw. Vetternwirtschaft die Lage noch verschlimmert ist zumindest nicht von der Hand zu weisen, den Bock zum Gärtner machen war noch nie eine gute Idee.


melden

Türkische Polizisten für deutsche Problemviertel?

25.07.2010 um 21:32
Deutsche können keine vetternwirtschaft betreiben?


1x zitiertmelden

Türkische Polizisten für deutsche Problemviertel?

25.07.2010 um 21:52
Zitat von vegivegi schrieb:Deutsche können keine vetternwirtschaft betreiben?
Ne Deutsche sind unbestechlich, sie begehn keine Fehler, nobody is perfect außer der Deutsche :D

aber hier ließt man mal wieder die Vorurteile zwischen den Zeilen, gegen über "Ausländer", tja mehr ist auch nicht zu erwarten von einer Socke ;)


melden

Türkische Polizisten für deutsche Problemviertel?

25.07.2010 um 23:05
@nurunalanur

Hey es ist ja wohl bekannt, dass wir Deutschen mit einem Abstand von Lichtjahren den Anti-Korruptions-Index von Transparency International anführen!
Und kennt wer den Film ,,Die Unbestechlichen"? Die Schauspieler waren auch eigentlich alles Deutsche ;).


@Puschelhasi

Ernsthaft, es hat doch rein GAR NICHTS mit der Nationalität zu tun, ob jemand korrupt ist oder nicht!


melden

Türkische Polizisten für deutsche Problemviertel?

25.07.2010 um 23:49
@Kc

Das sehe ich anders, es gibt ganz klar kriminelle Vereinigungen die sich nur aus einzelnen Nationalitäten zusammensetzen:

ital. Mafia

russ. Mafia

albanische Banden

usw.

Das sind nunmal tatsachen.


melden

Türkische Polizisten für deutsche Problemviertel?

25.07.2010 um 23:53
@Puschelhasi

Ja, toll. Und die deutschen Hells Angels oder die deutschen Bandidos setzen sich gewöhnlich aus Deutschen zusammen.

Es ist ja unbestritten, dass es diese ethnischen Banden gibt, das ändert allerdings nicht im geringsten was an der Tatsache, dass die Nationalität nicht gleichbedeutend mit Korruptionsanfälligkeit ist.


melden

Türkische Polizisten für deutsche Problemviertel?

25.07.2010 um 23:59
@Kc

Es gibt nunmal Kulturen wo Korruption alltäglich und als normales Verhalten gesehen wird, darüber brauchen wir ja wohl nicht diskutieren.

Und was dein Hells angels Argument angeht, es würde sicher niemand auf die Idee kommen Hells Angels in den Polizeidienst zu bitten, oder?


melden

Türkische Polizisten für deutsche Problemviertel?

26.07.2010 um 00:03
@Puschelhasi

Korruption, also die unberechtigte Vorteilsnahme (oder die unberechtigte Forderung eines Vorteils), wird in keiner Kultur als normal angesehen.


melden

Türkische Polizisten für deutsche Problemviertel?

26.07.2010 um 00:05
@Kc

Das bestreite ich entschieden, das fängt ja schon südlich der Alpen an, überall wird bestochen bis der Amtsschimmel wiehert.


melden

Türkische Polizisten für deutsche Problemviertel?

26.07.2010 um 00:08
@Puschelhasi

Sicher. Es ist allerdings nicht so, dass die Leute sagen würden:,,Jo, wir finden das toll, dass wir hier überall was extra bezahlen müssen, weil wir sonst keine Hilfe, kein Recht oder keinen Fortschritt in Verwaltungsfragen bekommen."

Dies sind Missstände, die von der Masse des Volkes sicherlich NICHT als positiv empfunden werden!


melden

Türkische Polizisten für deutsche Problemviertel?

26.07.2010 um 01:28
Natürlich sind das Misstände, aber wollen wir dass sich solche Traditionen hier auch ausbreiten?


melden

Türkische Polizisten für deutsche Problemviertel?

26.07.2010 um 01:36
@Puschelhasi

Du glaubst doch selber nicht, dass es das hier nicht gibt?


melden

Türkische Polizisten für deutsche Problemviertel?

26.07.2010 um 01:42
@DahamImIslam

Ich habe weder auf Ämtern noch bei Polizeikontrollen o-ä- jemals Bestecheungsgeld abdrücken müssen, auch niemand den ich kenne.

Es geht ja auch nicht nur um Bestechung, sondern generell um die prekäre Idee türkische Beamte für ihre Landsleute einzusetzen, die Gefahr dass daraus eine Ungleichbehandlung/Schonung der Täter erwächst sehe ich ganz einfach als gegeben.


melden