Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

465 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wikileaks, Dokumente, Afghanistankrieg ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

27.11.2010 um 19:13
@Hansi

Fehlende Dokumente der Gegner schützen nicht davor, mit dem eigenen Fehlverhalten konfrontiert zu werden.


melden

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

27.11.2010 um 19:38
@kiki1962

Oh danke für die Info,ist es jetzt offiziell ins Netz gestellt worden?
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:- ich finde wikileaks erstaunlich gut
Ja das finde ich auch,man kann nur hoffen das einiges ans Licht kommt,obwohl sich im Endeffekt nichts ändern wird,aber ich finde die Veröffentlichungen super, mit der Begründung das jetzt endlich mal die Warheit ans Licht kommt,und die Öffentlichkeit ein Recht dazu hat sie zu erfahren....

Und wenn die USA solche Sprünge machen, haben die auch was zu verbergen,das gilt auch für die anderen Staaten...


melden

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

27.11.2010 um 19:41
yo - da sieht man mal wie schmutzig das ganze geschäft ist - von wegen "moralisch", "ethisch" demokratiebringend

das alles geht denen doch sonst wo vorbei

"denen" sollte man natürlich besser beschreiben - also polit. entscheidungsträger, konzerne


1x zitiertmelden

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

27.11.2010 um 19:55
@kiki1962
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:von wegen "moralisch", "ethisch" demokratiebringend
Wann war jemals davon die Rede?


melden

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

27.11.2010 um 20:02
morgen wird wieder geleakt
und schon wollen die herren zensoren wieder den daumen draufhalten
http://www.zeit.de/politik/ausland/2010-11/UK-presse-selbstzensur

buddel


melden

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

27.11.2010 um 20:02
@kiki1962


Morgen um 23.00 Uhr soll es bei Spiegel-Online stehen...

leider wird nicht alles veröffentlicht:
Der SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE haben sich deshalb entschieden, die Masse der Dokumente nicht zugänglich zu machen, sondern nur aus einzelnen Depeschen zu zitieren oder einzelne Kabel zu dokumentieren, in denen die Namen von Informanten unkenntlich gemacht sind - es sei denn, der Name des Zuträgers ist von politischer Relevanz.
Für kurze Zeit war heute Nachmittag ein Artikel bei Spiegel-Online zu sehe, der “Fragen und Antworten” lieferte, was der für Morgen Abend um 23:00 Uhr angekündigte Wikileaks-Release der “US-Diplomatendepeschen wirklich aussagen” soll. Vermutlich handelte es sich um einen CMS-Bedienungsfehler, denn der Artikel verschwand schnell wieder von der SpOn-Webseite. Aber mittlerweile gibt es einige Leaks des Artikels wie diese Kopie. http://fasel.soup.io/post/90465766/Fragen-und-Antworten-Was-die-Diplomatendepeschen-wirklich (Archiv-Version vom 30.11.2010)

Die nun über die Plattform WikiLeaks enthüllten Dokumente bestehen aus

* insgesamt 251.287 sogenannten diplomatischen Kabeln, die US-Botschaften, -Konsulate und -Vertretungen aus aller Welt an das US-Außenministerium in Washington geschickt haben,
* und mehr als 8000 Direktiven des US-Außenministeriums an die diplomatischen Vertretungen in aller Welt.

Ein einziger Bericht geht zurück bis ins Jahr 1966, die weitaus meisten sind jünger als 2004 - damals wurde SIPRNet eingerichtet, die Datenbank, aus der das Material stammt (siehe unten). Die Zahl der Depeschen ist stetig gewachsen, allein aus den ersten beiden Monaten dieses Jahres stammen 9005 Dokumente. Danach bricht der Strom in dem WikiLeaks zugespielten Material ab. Aneinander gereiht ergeben die Depeschen genug Stoff, um 66 SPIEGEL-Jahrgänge zu füllen.

Der SPIEGEL, die "New York Times", der Londoner "Guardian", der Pariser "Monde" und die Madrider "País" haben das Material gesichtet, analysiert und überprüft. WikiLeaks hatte das Material zur Auswertung überlassen.



Die Berichte aus den Ländern sind in der Regel von Diplomaten verfasst, also Botschaftern, Konsuln oder ihren Mitarbeitern. Meist enthalten sie Einschätzungen der politischen Lage im jeweiligen Land, Gesprächsprotokolle, Hintergründe zu Personalentscheidungen und Ereignissen - oder auch Psychogramme einzelner Politiker.


melden

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

27.11.2010 um 20:03
@niurick
vielleicht ging es ganz banal "nur" um befreiung


melden

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

27.11.2010 um 20:05
@spiky
ein sehr umfassendes material - ich werde wohl nicht alles lesen ;) ist eh auf englisch - - ;)


melden

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

27.11.2010 um 20:08
@kiki1962

Ja ich bin auch mal gespannt,habe am Montag Spätschicht,und wenn ich um 22.30 Uhr zuhause bin dann passt das ja... :)


melden

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

28.11.2010 um 19:12
/dateien/pr64449,1290967929,yellow warning Vor Enthüllungen: Cyberattacke auf WikiLeaks


Vor der Veröffentlichung von Hundertausenden Dokumenten des US-Außenministeriums wurde die Enthüllungswebsite WikiLeaks nach eigenen Angaben Ziel einer Cyberattacke. Die Website sehe sich einem Denial-of-Service-Angriff ausgesetzt, erklärte WikiLeaks über den Kurzmitteilungsdienst Twitter. Bei solchen Angriffen werden Websites gleichzeitig mit Unmengen von Anfragen bombardiert, um sie durch Überlastung zum Zusammenbruch zu bringen.

WikLeaks betonte, die Attacke werde die erwartete Veröffentlichung der Dokumente aus US-Botschaften weltweit nicht verhindern. Die Website verwies darauf, dass die Unterlagen durch Partnerzeitungen noch heute veröffentlicht würden.

http://news.orf.at/stories/2027975/


melden

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

28.11.2010 um 19:18
Berichte von Wikileaks angeblich schon im Netz

Ganzer Artikel: http://www.morgenpost.de/politik/article1465004/Berichte-von-Wikileaks-angeblich-schon-im-Netz.html

Am Nachmittag meldet der Schweizer Radiosender Radio Basel, man habe ein Magazin gekauft. Genau: die aktuelle Ausgabe des Nachrichtenmagazins „Spiegel“. An anderen Tagen wäre das so bedeutend wie der sprichwörtliche Sack Reis, der irgendwo in Asien umfällt. Aber nicht an diesem Sonntag: Erwartet wird, dass der „Spiegel“ wie schon im Oktober der in seiner aktuellen Ausgabe Dokumente veröffentlicht, die von der Enthüllungsplattform Wikileaks kommen. Es gibt Indizien dafür. Der Verkauf sollte darum erst am Abend beginnen. In Basel aber soll das Heft wegen einer Logistik-Panne bereits vor dem geplanten abendlichen Verkaufsstart in den Handel gekommen sein.

Normalerweise ist der „Spiegel“ vielenorts bereits am Sonntagmorgen zu kaufen – an diesem Wochenende aber erscheint die aktuelle Ausgabe erst am Sonntagabend. Auch die elektronische Spiegel-Ausgabe ist erst später zu haben als sonst. Bei Spiegel Online findet sich ein entsprechender Hinweis: „Aus redaktionellen Gründen ist die E-Paper-Ausgabe des neuen SPIEGEL 48/2010 erst ab Sonntag, 22.30 Uhr, verfügbar.“


melden

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

28.11.2010 um 19:47
Cyber-Attacke auf Wikileaks kurz vor neuer Enthüllung

250.000 Dokumente wird die Plattform vermutlich noch heute veröffentlichen. Kurz davor wurde die Seite mit Unmengen an Anfragen bombardiert, um sie durch Überlastung zum Zusammenbruch zu bringen.

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/613944/CyberAttacke-auf-Wikileaks-kurz-vor-neuer-Enthuellung-?from=rss


Wikileaks spricht von DDoS-Angriff auf seine Website
Zumindest was Deutschland betrifft, scheinen die Botschaften der US-Diplomaten kaum Überraschendes zu enthalten

Vor kurzem berichtete Wikileaks auf Twitter: ""We are currently under a mass distributed denial of service attack." Und erklärte auch, dass neben dem Spiegel, der praktisch nur die deutsche Seite der Dokumente in seiner Titelstory behandelt, auch Le Monde, der Guardian, die New York Times und El Pais mit dabei sein werden.

http://www.heise.de/tp/blogs/6/148826


melden

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

28.11.2010 um 19:49
@neoschamane

Was sind DDoS-Angriffe?
Und ein solcher Angriff würde die Veröffentlichung der Daten höchstens verzögern, aber nicht verhindern.


melden

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

28.11.2010 um 20:08
„Merkel meidet das Risiko“

CSU-Chef Horst Seehofer wird als „unberechenbar“ beschrieben

Außenminister Guido Westerwelle gilt als „aggressiv“

Bundesentwicklungshilfeminister Dirk Niebel (FDP) wird als „schräge Wahl“ bezeichne
Von Paranoia getrieben“ heißt es über den afghanischen Präsidenten Hamid Karsai

Nordkoreas Diktator soll „epileptische Anfälle“ haben

Der russische Ministerpräsident Wladimir Putin gilt als „Alpha-Rüde“

Über den libyschen Machthaber Muamer al-Gaddafi heißt es in den Dokumenten er habe eine „üppige Blondine als Krankenschwester“

Blass“ und „zögerlich“ wird Russlands Präsident Dmitri Medwedew eingeschätzt

„Kaiser ohne Kleider“, das steht in den Wikileaks-Dokumenten über den französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy

Iran-Präsident Mahmud Ahmadinedschad wird als „Hitler“ beschrieben




hier ist ein Interessanter Bericht darüber...auch was über Berlusconi :)

http://www.bild.de/BILD/politik/2010/11/28/wikileaks-enthuellungen-merkel/meidet-das-risiko-westerwelle-gilt-als-aggressiv-diplomaten.html


melden

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

28.11.2010 um 20:09
DDoS = Distributed Distributed Denial of Service

Dos = Denial of Service, bei einer DoS attacke wird ein server durch (eigentlich) regulaere "anfragen", die aber massenweise stattfinden, soweit ueberlastet dass er nicht mehr vernuenftig reagieren kann.


melden

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

28.11.2010 um 20:10
@neoschamane

Deutet das auf großes Interesse oder auf Manipulation hin?
Weisst Du das?


1x zitiertmelden

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

28.11.2010 um 20:11
@andreasko

was soll ein link auf bild? (hinweis auf Deine "lektuere"?, dann lies lieber den bildblog)


melden

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

28.11.2010 um 20:14
http://wikileaks.org/ ist scheint im Moment down zu sein zumindestens komme ich nicht absolut nicht drauf.

Amerikas Diplomaten-Berichte
Geheimdepeschen enthüllen Weltsicht der USA


"Es ist ein Desaster für die US-Diplomatie. WikiLeaks hat mehr als 250.000 Dokumente aus dem Washingtoner Außenministerium zugespielt bekommen, interne Botschaftsberichte aus aller Welt. Sie enthüllen, wie die Supermacht die Welt wirklich sieht - und ihren globalen Einfluss wahren will."

http://www.spiegel.de/video/video-1096206.html (Archiv-Version vom 01.12.2010)

http://www.spiegel.de/video/video-1096227.html (Archiv-Version vom 01.12.2010)

---

Ich liebe Wikileaks, man das ist ja mal Megageil, die Berichte enthalten unglaubliche Aussagen, Enthüllungen und Informationen!

Lest euch in die Artikel rein, schaut euch die Original Texte und Dokumente an, es ist sehr Spannend und Aufschlussreich, wie die USA denken und die Welt sehen.


melden

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

28.11.2010 um 20:14
Zitat von niurickniurick schrieb:Deutet das auf großes Interesse oder auf Manipulation hin?
Weisst Du das?
das eine schliesst das andere nicht aus;)

die news, die ja von einer DDoS sprechen, gehen sogesehen von einer "manipulation" aus ...


melden

WikiLeaks: 90.000 geheime Afghanistan-Dokumente ab heute online

28.11.2010 um 20:16
@andreasko
Beispielsweise Infos zu Westerwelle als Person und als Parteivorsitzender, Infos über die FDP, etc. können ja wohl kaum als "geheime Afghanistan-Dokumente", geschweige denn als "geheim" eingestuft werden.

Dass Westerwelle ein Idiot ist und die FDP ein Blödenverein, ist kein Geheimnis.


melden