Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Stratforgate: Wikileaks veröffentlicht 5 Millionen gehackte Dokumente

4 Beiträge, Schlüsselwörter: Wikileaks, Stratforgate
Seite 1 von 1
tricon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stratforgate: Wikileaks veröffentlicht 5 Millionen gehackte Dokumente

04.03.2012 um 18:51
Stratforgate: Wikileaks veröffentlicht 5 Millionen gehackte Dokumente des "US-Think Tanks"!

Wikileaks hat gestern damit begonnen, die vor ein paar Monaten gehackten 5 Millionen E-Mails des neokonservativen "US-Think Tanks" Stratfor zu veröffentlichen.
"London/Washington (dpa) - Die Enthüllungsplattform Wikileaks hat nach eigenen Angaben damit begonnen, mehr als fünf Millionen Emails des US-Unternehmens Stratfor zu veröffentlichen.

Wie Wikileaks am Montag in einer Mitteilung im Internet erklärte, stammen die Mails aus der Zeit zwischen Juli 2004 und Ende Dezember 2011. Den Angaben zufolge legen sie die Arbeitsweise von Stratfor offen. Eine Anfrage der Nachrichtenagentur dpa bei Stratfor im texanischen Austin am späten Sonntagabend blieb zunächst unbeantwortet.

Das Material enthalte Informationen über die Angriffe der US-Regierung auf Wikileaks-Gründer Julian Assange. In mehr als 4000 Emails kämen Assange oder Wikileaks vor, hieß es in der Mitteilung der Enthüllungsplattform.

Das Material enthalte Informationen über die Angriffe der US-Regierung auf Wikileaks-Gründer Julian Assange. In mehr als 4000 Emails kämen Assange oder Wikileaks vor, hieß es in der Mitteilung der Enthüllungsplattform."
http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt...-Stratfor.html

Außerdem und unglaublich aber wahr:

"Fragwürdige Geschäfte – fragwürdige Zukunft

Als „rechtlich fragwürdig“ bezeichnet WikiLeaks Stratfors nun bekannt gewordene Pläne, das geheime Wissen des Unternehmens für Börsengeschäfte zu nutzen. Zu diesem Zweck spendete der ehemalige Goldmam-Sachs-Geschäftsführer Shea Morenz einen Millionenbetrag und wurde 2011 in den Stratfor-Vorstand aufgenommen. Die Gelder waren für die Gründung des Unternehmens StratCap vorgesehen, das mittels Stratfors Wissen vor allem im Bereich der Staatsanleihen und Währungen Handel treiben sollte.

Um es nach außen unabhängig erscheinen zu lassen, wurde im vergangenen Jahr ein komplexes Netzwerk aufgebaut. Vertraulich schrieb George Friedman im vergangenen Sommer: „Stellen sie sich StratCap nicht als eine außenstehende Organisation vor. Es wird ein integraler Bestandteil [von Stratfor].(...) Wir arbeiten bereits an Schein-Portfolios und Schein-Geschäften.“ (5)

Für 2012 war der Start von StratCap vorgesehen. Die WikiLeaks-Publikation dürfte dem Geschäftskonzept aber vorzeitig einen Stich durch die Erfolgsrechnung gemacht haben.

http://www.hintergrund.de/2012022719...-stratfor.html

Wie denkt ihr über diese Praktiken und Insiderhandel ?


melden
Anzeige
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stratforgate: Wikileaks veröffentlicht 5 Millionen gehackte Dokumente

05.03.2012 um 00:56
tricon schrieb:Wie denkt ihr über diese Praktiken und Insiderhandel ?
Egal, was sagen die zuständigen Staatsanwaltschaften denn dazu?


melden
Heppy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stratforgate: Wikileaks veröffentlicht 5 Millionen gehackte Dokumente

05.03.2012 um 01:04
die Insider sind wahrscheinlich die Staatsanwaltschaften ;-)

MfG Heppy™


melden

Stratforgate: Wikileaks veröffentlicht 5 Millionen gehackte Dokumente

05.03.2012 um 09:18
... nichts weiter als das übliche "Spielchen" um Vermögen umzuschiften!


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

224 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt