Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Revolution...und was dann?

98 Beiträge, Schlüsselwörter: Revolution, Systemkritik, Kapitalismuskritik
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Revolution...und was dann?

13.08.2010 um 15:44
@Outsider
warum gleich so negativ denken? In Deutschland mit seiner disziplinierten Bevölkerung wird nicht so schnell die Anarchie ausbrechen. Es geht einfach darum, das Volk zur Selbstbesinnung kommen zu lassen, ohne Propaganda und andere äußere Beeinflussung. ;)


melden
Anzeige

Revolution...und was dann?

13.08.2010 um 15:46
Outsider schrieb:mich kannst du nicht meinen. ich habe von keiner personenklage gesprochen. ich habe nur auf die frage ; kann man eine regierung verklagen? mit natürlich geantwortet.
Du warst auch nicht direkt gemeint.
Mein Einwand ist mehr als Konkretisierung zu verstehen. natürlich kann man jedes Regierungsmitglied einzeln verklagen ... aber dann müsste man auch jeder PERSON einzeln nachweisen voran genau sie Schuld ist. Man kann sie zumindest nicht einfach pauschal gemeinsam für Alles was die "Regierung" falsch gemacht hat verantwortlich machen.


melden

Revolution...und was dann?

13.08.2010 um 15:47
Plünderungen, Folterungen, Diskriminierungen, Enteignungen und weitere Keilereien mit und ohne Waffen. Hinter der Bühne wird gesoffen, gefuttert, Intrigen gesponnen und dem gewöhnungsbedürftigen Beischlafverhalten gefröhnt. Wie immer. Also nichts neues, nur neue Köpfe die weitermachen wie bisher nur ein bischen anders.

Vor der Bühne werden Versprechungen gemacht, die teils auch gehalten werden.


melden

Revolution...und was dann?

13.08.2010 um 16:18
Europas Fachleute sind überrascht: Deutschland prescht voran mit 2,2 Prozent Wirtschaftswachstum im Frühjahr - und zieht ganz Europa mit. Vor allem dank des Exports schneidet Deutschland besser ab als Frankreich - und viel besser als das weit abgeschlagene Südeuropa
http://www.faz.net/s/Rub050436A85B3A4C64819D7E1B05B60928/Doc~EFEF2C93117324B0F9C9E613E81A9ADC4~ATpl~Ecommon~Scontent.htm...

meine Rede, Deutschland alleine ohne das "EU-Kartell" würde es so gut gehen...


melden

Revolution...und was dann?

13.08.2010 um 17:14
Find ich auch, raus aus der EU, hat sowieso kein Zweck und gefragt hat uns auch keiner, wie immer bei wichtigen Entscheidungen^^ Das Volke wurde dabei einfach bergangen^^ Eigentlich ein Verbrechen...


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Revolution...und was dann?

13.08.2010 um 17:21
@NeoDeus
Du weißt sicherlich auch, dass uns nur der Euro aufgehalst wurde, weil das die Franzosen vor der Wiedervereinigung als Bedingung machten dafür? Das wird heute gern vergessen, dass Kohl es zu seiner Propaganda machen mußte, ansonsten wäre wie so oft das französische Veto gekommen, wenn es um deutschen Machtzuwachs ging.

Deshalb muss auch der Euro wieder weg, er war wie das Grundgesetz keine reine deutsche Erfindung.


melden

Revolution...und was dann?

13.08.2010 um 17:26
Hehe da fällt mir grad Ton-Steine-Scherben ein mit diesem Track :

Youtube: Keine Macht für niemand

Heute wie Gestern, Revolution war schon immer Thema^^


melden
De.ja.vu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Revolution...und was dann?

13.08.2010 um 18:01
@Delon

War klar, das dieser Spruch kommen musste. Und vielen dank auch für deinen konstruktiven Beitrag...Sehr hilfreich...


melden
De.ja.vu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Revolution...und was dann?

13.08.2010 um 18:04
@Waldfreund
Waldfreund schrieb:Wenn man das System stürzt, und irgend einen Möchtegern Che Guevara einsetzt, kann es zu dramatischen Folgen für das Volk kommen.
Die Betonung liegt auf kann. Muss aber nicht! Es könnte auch besser werden.


melden

Revolution...und was dann?

13.08.2010 um 18:10
Hallo
Ich finde es ist Zeit für eine Welt ohne Grenzen.
wir sollten uns alle bei allen unseren entscheidungen einig sein und die meinung jedes Menschen anhören und bedenken. Zusammen können wir weiter kommen als alleine.
Und es reicht nicht wenn wir nur ein par sind jeder soll an dieser welt teilhaben dürfen.
Jedes Land hat seine Vorteile und wenn wir diese kombinieren können wir etwas schaffen das alle glücklich mach und allen nützt.
Und wenn wir nicht alle Dafür begeistern können lassen wirs halt bei dieser welt .
Dann lassen wir es bei den waldbränden in russland, bei der verschuldung unserer Brüder, bei den erdrutschen, zunamis,und tornados.
wenn wir nicht alle begeistern können dann belassen wir es halt so wie es ist .
Läuft ja so gut!!!

Hier noch ein video mit nem gutem song find ich , mit bilder Unserer Welt.

http://www.youtube.com/watch?v=U3C5lEWmIYk


melden
De.ja.vu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Revolution...und was dann?

13.08.2010 um 18:27
@voges
voges schrieb:Jedes Land hat seine Vorteile und wenn wir diese kombinieren können wir etwas schaffen das alle glücklich mach und allen nützt.
Wär toll, wenn das jemals passieren würde, das alle Länder, friedlich vereint, gemeinsam an einem Strang ziehen um ein gemeinsames Ziel zu erreichen, das allen nützt. Noch Utopie, aber wer weiß, vielleicht eines fernen Tages...
voges schrieb:Und wenn wir nicht alle Dafür begeistern können lassen wirs halt bei dieser welt .


Wieso dann gleich komplett sein lassen? Wenn wir nicht alle dafür begeistern können, schnappen wir "uns" eben "unsere" schon vorhandenen Anhänger und machen es wie die Juden. Einfach ein fremdes Land beschlagnahmen und da dann unser neues System einführen (Namens: Naturverbundene Einigkeit) hat bei denen doch auch funktioniert... Und niemanden hat es gestört, außer die Palästinenser vielleicht ein wenig...


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Revolution...und was dann?

13.08.2010 um 18:28
@De.ja.vu
„Es könnte auch besser werden.“

Es könnte reicht nicht. Ich überlasse doch nicht mein Leben dem Zufall. Ich habe ein Dach über dem Kopf, hier laufen keine Idioten mit Maschinengewehre durch die Gegend, und ich habe satt zu Essen. Das ist schon einmal eine ganze Menge.

Natürlich habe ich noch höhere Ziele, und die Menschheit mehr Möglichkeiten. Wir könnten ein Paradies schaffen. Wenn es nicht den Menschen gäbe. Da änderst Du aber auch mit einem neuen System nichts.

Wir haben lange gebraucht bis wir ein System hatten das ohne Kriege funktioniert, und das uns das bietet was wir haben. Wir sollten die Errungenschaften behalten bzw. wiederherstellen. Und wir sollten uns die Regierung zurechtbiegen. Dazu brauch es kluge und entschlossene Bürger. Aber leider nimmt die Anzahl der dummen egoistischen Schwachköpfe erschreckend zu.

Das schlimmste was uns passieren könnte wäre eine Revolution. Wer wäre denn klug genug um es besser zu machen. Und wer hält wohl den tobenden Mob unter Kontrolle, der dann plündernd und vergewaltigend durch das Land streift. Wie stellt ihr Euch denn eine Revolution vor ?


melden
De.ja.vu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Revolution...und was dann?

13.08.2010 um 18:33
@Outsider

Erstmal danke das du hier bist.
Outsider schrieb:schafft das geld ab. dann habt ihr genug neues
Und wie stellst du dir das ganze dann vor? Willste wieder den Tauschhandel einführen oder wie? Und wieso gleich das Geld abschaffen, angeblich ist doch nicht das Geld sondern der Zins & der Zinseszins schuld an allem übel. Also wieso nicht erst mal den abschaffen?


melden
De.ja.vu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Revolution...und was dann?

13.08.2010 um 18:59
@Waldfreund
Waldfreund schrieb:Ich überlasse doch nicht mein Leben dem Zufall
Du überlasst jedes mal dein Leben dem Zufall, sobald du die Haustür verlässt, jederzeit könnte dich ein Blitz treffen, ein Auto überfahren oder ein Wild gewordener Hund anfallen. Aber selbst im vermeintlich sicheren Zuhause könnte dir durch puren Zufall das heiße Bügeleisen auf den Fuß fallen. Du siehst also, dein leben ist überall und ständig dem Zufall ausgesetzt. Jedoch gibt es ja angeblich keine Zufälle, hab ich mal irgendwo gelesen.
Waldfreund schrieb:Wer wäre denn klug genug um es besser zu machen.


Genau um das was, wie, wäre, wenn, geht es in diesem Thread. Eben das versuche ich herauszufinden, was "danach" käme. Du redest hier allerdings alles sofort schlecht ohne überhaupt den leisesten Schimmer zu haben was passieren würde wenn "es" tatsächlich so kommen würde. Zumindest besteht eventuell die Möglichkeit das alles gut werden würde. Wissen kann es niemand!


melden
De.ja.vu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Revolution...und was dann?

13.08.2010 um 19:11
@Waldfreund
Waldfreund schrieb:Wie stellt ihr Euch denn eine Revolution vor ?
Wenn ich das wüsste, hätte ich mir den Thread sparen können. Aber wie stellst du sie dir denn vor?
Das Problem bei dir ist halt, das du sofort davon ausgehst das es uns schlimmer treffen würde als es eh schon ist. Dabei denkst du wahrscheinlich an die eine oder andere Bananenrepublik wo die Umstände dann tatsächlich dramatisch verschlimmert wurden. Allerdings kannst du solche Länder(z.b Somalia) nicht mit "unserem" modernen Deutschland vergleichen. Hier würde es bestimmt ganz anders ablaufen, man weiß es ja nicht. Auch fehlt uns gänzlich die Erfahrung, da so etwas wie eine Revolution in Deutschland noch nicht vorgekommen ist (zumindest nicht das ich wüsste). Nur weil es woanders schief gelaufen ist, heißt es noch lange nicht das es bei "uns" genau so schief laufen würde. Das kannst du nicht behaupten, weil du es ganz einfach nicht weißt.


melden
De.ja.vu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Revolution...und was dann?

13.08.2010 um 19:13
De.ja.vu schrieb:Aber wie stellst du sie dir denn vor?
Okay, blöde frage, ich nehm sie zurück, ich weiß ja wie du sie dir vorstellst. Allerdings könntest du dich auch Täuschen. Möglich wärs.


melden

Revolution...und was dann?

13.08.2010 um 19:48
@De.ja.vu


Dein Einführungspost hat auf jeden Fall einen sozialen Unterton! Und das finde ich schon mal gar nicht so schlecht. Alle zufrieden zu stellen, wird mit Sicherheit nicht klappen! Selbst wenn alle Menschen in Deutschland einen überdurchschnittlichen Wohlstand hätten, würden sich welche beschweren! Das ist eine typische Eigenart! - Und besonders oft bei Europäern, westlich der Hemisphäre, ist diese zur Gewohnheit gewordene Unzufriedenheit Mode geworden! ;)

Das soll jetzt nicht bedeuten, dass hier alles in Ordnung ist! Auch hier gibt es mehr als genug soziale Ungerechtigkeit! Aber jeder cronische Unzufriedene hier in Deutschland, sollte mal den Fernseher oder die Zeitung einschalten/aufschlagen und sich mal Menschen ansehen, die wirkliche Probleme haben!

Eine Person die hier z.B. Hartz IV bekommt, ist in Simbabwe(Afrika) ein König!

Das sollte einem immer wieder bewusst sein, wenn man sich beschwert.
Aber selbstverständlich soll das auch kein Maßstab sein.
Es sollte hier in Deutschland jeder eine Arbeit haben, wovon er gut leben kann!

Ich denke ausserdem, wir sollten die parlamentarische Demokratie abschaffen und dafür dir direkte Demokratie einführen! Und dazu sollte das Soziale und der Mensch im Vordergrund stehen und erst danach der Profit!

Das ist das was ich machen würde ;)


melden
Erdwurm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Revolution...und was dann?

13.08.2010 um 19:58
Revolution..??Aber mit Sicherheit nicht hier in Germany,...Riesenwirtschaftsaufschwung von 2,2 Prozent,dank Angie und Guido...jetzt brauchen nur noch die Umfragewerte steigen,dann können die ´Grausamkeiten´an die kl.Arbeiter,Angestellten,Arbeitslosen und Rentner weitergeführt werden...


melden
Mücke69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Revolution...und was dann?

13.08.2010 um 20:09
@Erdwurm

Viva la Merkel ae Guido viva. :-)

Friede Freude Eierkuchen Deutschland!!! Revolution in den nächsten 100 Jahren in gud old Germany? Wenn da nicht unser großer Bruder Usa uns die grenzen zeigt.


melden
Anzeige

Revolution...und was dann?

13.08.2010 um 20:11
Freie Marktwirtschaft, kein Zinsystem, Einkommenslimit, das Geld was drüber geht, wird verteil*t,jede Gemeinde erhebt eigene Steuern, dadurch weniger Zentralismus=mehr Wohlstand,Steuern nur die wichtigsten Sachen,sprich für Infrastruktur, Sicherheit.

Weniger Steuern=Bessere Wirtschaft

Kein Zins= Keine Inflation und keine Kontrolle durch Banken

=Mehr Wohlstandund zwar für alle*

Dadurch ist Lobbyismus zerschlagen :)

Ansonsten Überarbeitung des Grundgesetzes,ganz wichtig. Denn wenn der Lobbyismus zerschlagen ist,darf der Staat auch nicht korrupt werden=Totalitär.


Paar Anregungen,ansonsten is das ganze Extrem Komplex. Mich interessierts auch total,werde dazu viel nachforschen :)


Aber die Revolution wird nicht kommen :) Die Masse ist zu DUMM dafür .....


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt