Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Revolution...und was dann?

98 Beiträge, Schlüsselwörter: Revolution, Kapitalismuskritik, Systemkritik
Erdwurm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Revolution...und was dann?

13.08.2010 um 20:12
ja genau,vor allem die grossen der Börsianer dort...


melden
Anzeige
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Revolution...und was dann?

13.08.2010 um 21:09
@De.ja.vu
„Das kannst du nicht behaupten, weil du es ganz einfach nicht weißt.“

Also ich lese Geschichtsbücher und glaube das ich die Menschen ganz gut kenne. Deshalb kann ich mir eine Meinung bilden. Und diese Meinung sorgt dafür, dass ich skeptisch bin.

„Allerdings kannst du solche Länder(z.b Somalia) nicht mit "unserem" modernen Deutschland vergleichen.“

Bist Du Dir da sicher. An Chaoten und Gewalttätern mangelt es in diesem schönen Land nicht. Von Psychopaten und Gestörten einmal ganz zu schweigen. Wenn aufgrund einer Revolution die Ordnung zusammenbricht, dann toben die sich aus. Wer will sie dann aufhalten. Der friedliche Bürger der zuschaut wie Menschen zu Tode ( Stichwort Brunner ) getrampelt werden.

„Du überlasst jedes mal dein Leben dem Zufall, sobald du die Haustür verlässt,……..“

Es gibt Dinge die sind nicht Planbar, und es gibt Dinge da muss man Planen. Ich Plane ( durch Dauerauftrag ) meine Miete zu zahlen, weil es mir sonst schlecht bekommen würde. Genauso unsinnig wäre eine Revolution.

Glaube mir, wenn die Ordnung in diesem Land zusammenbricht, dann brennt hier wirklich die Luft. Und dann lernst Du die Menschen richtig kennen.

Als kluges Kind kann ich menschliches Verhalten hochrechnen. Wenn z.B. schon an einem schönen Sommertag sich Menschen anbrüllen, weil z.B. uneinsichtige Radfahrer an einem von Kindern stark frequentierten Weg wie die wahnsinnigen Rasen. Diesen egoistischen Menschen mangelt es an Verstand, Mitgefühl und Erziehung. Was meinst Du was aus den Menschen wird, wenn es ums überleben geht.


melden
De.ja.vu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Revolution...und was dann?

14.08.2010 um 20:19
@Waldfreund
Waldfreund schrieb:Glaube mir, wenn die Ordnung in diesem Land zusammenbricht, dann brennt hier wirklich die Luft. Und dann lernst Du die Menschen richtig kennen.
Natürlich wär das dann bestimmt kein Zuckerschlecken, wenn jemals die Ordnung in diesem Land zusammen brechen sollte. Aber was erwartest du? Von was reden wir hier? Anarchie meinste? Also ich hab mich mit so manchen Ärzten unterhalten, die genau so sprechen wie du, die sind allerdings Gedanklich schon einen Schritt weiter, denn da wird fest davon ausgegangen, das dass ganze wohl nicht mehr all zulange dauern wird, allerdings juckt das keinen von denen, denn die meisten haben ihre eigenen kleinen Privatbunker, mit Lebensmittel Vorräten, Gasmasken, Schusswaffen usw.

Allerdings würde mich jetzt auch interessieren, was wohl passieren müsste, damit tatsächlich die Ordnung in Deutschland zusammen brechen würde?

Ich mein, mal angenommen, jemand würde die Frau Merkel oder den Bundespräsidenten entführen (oder beide zusammen?) und anschließend verlangen, das die Macht an ihn/sie/wem auch immer übergeben wird, was wär dann? Was denkst du? Würde in so einem fall auch das Chaos ausbrechen? Oder was würde passieren? Die Strukturen würden ja übernommen werden wie sie sind...

Es gibt jedenfalls viele verschiedene Ansichten darüber, was genau und wie es passieren würde, wenn so ein Ernstfall jemals eintreten sollte in Deutschland.

Was ich mir allerdings nicht vorstellen kann...


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Revolution...und was dann?

14.08.2010 um 21:49
@De.ja.vu
„und anschließend verlangen, das die Macht an ihn/sie/wem auch immer übergeben wird, was wär dann? Was denkst du?“

Durch eine Entführung wirst Du niemals erreichen, dass jemand die Macht übergibt. Du könntest die Regierung nur stürzten, wenn Du sie mit Gewalt entmachtest. Dazu müsstest Du aber Polizei, Bundesgrenzschutz und die Bundeswehr bekämpfen. Das gäbe ein ziemliches Blutbad.

Eine etwas gewaltfreiere Möglichkeit wäre ein Generalstreik. Alle legen die Arbeit nieder. Dabei gibt es das Problem, das lebensnotwendige Bereiche ( Krankenhäuser, Feuerwehr und Polizei ) nicht niedergelegt werden. Aber auch wenn die LKWs nicht mehr fahren, kommt es in kürzester Zeit zur Unterversorgung. Und das führt dann zur Anarchie.

Also wenn so eine Aktion tatsächlich durchgeführt wird, dann muss es zum Blutbad kommen. Es ist sowieso genug Druck in der Gesellschaft.

Die Systeme unserer hoch technisierten Welt sind zu kompliziert, als das jemand das so einfach übernehmen könnte. Der Staat brauchte bloß Strom, Wasser und das Kommunikationsnetz abschalten, dann wäre schon ende mit der Revolution. Und wir verwöhnten Wohlstandsmenschen würden keine lange Krise durchhalten.

Wir sind ja schon bei der Finanzkrise mit einem blauem Auge davongekommen. Übrigens haben wir die Krise nicht überwunden, sondern nur verschoben. Das System wird also von ganz alleine crashen.

Ich glaube dass jeder Kluge Mensch weis, dass es nicht so weiter gehen kann. Wir brauchen einen weltweiten Systemwechsel. Und ich glaube dass auch der Zusammenbruch global sein wird.

Ich denke dass eine geordnete Regierung ( so schlecht sie auch sein mag ), die gewaltigen Probleme besser lösen kann, als irgendwelche Bürger die dann die Macht ergreifen. Der Staat hat andere Mittel in einer Notsituation die Versorgung der Bevölkerung zu organisieren.


melden
ikone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Revolution...und was dann?

14.08.2010 um 22:00
whine whine das böse System! Denkt ihr es gibt Menschen die ihre Position nicht ausnutzen würden ihre eigene Lebenssituation zu verbessern?


melden

Revolution...und was dann?

17.08.2010 um 15:58
ich gebe @Waldfreund recht, es ist nur ein Frage der Zeit bis das System zusammenbricht.
Die Augenwischerei auf einmal, Deutschland sei im großen Wirtschaftswachstum. Was hat unser einer davon? Deutschland das Zugpferd der EU, schön für die EU, der Bürger hierzuland sieht keinen Pfennig davon.
Das Geld "muss" doch erstmal wieder wo anders hin, das Rettungspaket für Griechenland und Co. "muss" auch noch bezahlt werden. Dann "muss" man Geld nach Pakistan schicken, weil die dort stereben etc.. etc... Deutschland wird ausgenommen wie eine Weihnachtsgans.
@De.ja.vu
das mit dem Privatbunker ist eine super Idee, leider nur den priviligierten vorbehalten. Aber Vorräte und solche Sachen kann und sollte man sich anlegen. Naja Waffen, ein Baseball Schläger, mehr wird man(n) sich nciht kaufen könne, außer man missachtet das Waffengesetz.


melden
gomel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Revolution...und was dann?

23.05.2011 um 21:35
Revolution...und was dann? Kommunismus


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Revolution...und was dann?

23.05.2011 um 23:18
Neue Ausrichtung einer ökosozialen Marktwirtschaft, ohne neoliberale Internitäten!


melden
pyramiden
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Revolution...und was dann?

24.05.2011 um 12:52
Normalerweise braucht es keine Revolution, wir brauchen nur eine Veränderung im Bankzinssystem.

Das Scheitern der Demokratie ist Programm, wenn das Übel nicht beseitigt wird.

Das System der Demokratie ist anscheinend das System, was sich Laut der meissten Menschen bewährt, allerdings muss eine Veränderung her, in der Struktur der Demokratie.

Das Übel, für das Scheitern der von den Bürgern gewollten Demokratie, liegt bei den Banken und deren Macht über den Zinszatz.

Auch sind alle Garanten die dieses Zinssystem beglaubigen mit darin Involviert und damit dafür haftbar zu machen.

Sollte die Demokratie untergehen liegt allein dort die Ursache, auch eine Wahl einer anderen Partei kann das Problem nicht lösen.

Die demokratische Partei die sich das alleinige Ziel auf die Fahne schreibt, das Zinssystem abzuschaffen vollstreckt, hat eine Zukunft, denn dann lösen sich die Probleme im Zusammenhang mit dem Zinssatz von allein.


Ihr könnt natürlich den Wahlversprechen und dem sich wiederholenden, wir lösen die Probleme Geschwafel glauben schenken.


melden

Revolution...und was dann?

24.05.2011 um 14:12
Was willst du am Bankzinssystem verändern, niemand verleiht Geld wenn er dafür kein Geld zurückkriegt.

Es ist egal, wie viele Revolutionen es gibt, am Ende wird sich sowieso immer ein System entwickeln indem einige Mächtige alle anderen unterdrücken und im Luxus leben während das gemeine Volk in die Röhre schaut. Die Gier liegt uns nunmal im Blut, der Verlust des einen ist des anderen Gewinn und wenn ich aufgrund eurer Armut noch reicher werde freut mich dies umso mehr.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Revolution...und was dann?

24.05.2011 um 18:12
NWO23Illu schrieb:am Ende wird sich sowieso immer ein System entwickeln indem einige Mächtige alle anderen unterdrücken und im Luxus leben während das gemeine Volk in die Röhre schaut.
Die neuen Mächtigen werden dann die Revolutionsführer sein. Da gibt es genug Bespiele, wie aktuell Gadhafi oder Anfang des 20. Jahrhunderts, die Bolschewisten.


melden

Revolution...und was dann?

24.05.2011 um 18:14
Das hindert die ja nicht daran ihre neue Stellung auszunutzen, Lenin lebte auch im Luxus.


melden

Revolution...und was dann?

24.05.2011 um 19:10
Man kann es wenden wie man möchte für ein jeden sollte es das ziel sein die herschaft an sich zu reissen den daraus ergeben sich zwangsläufig vorteile für einen.Die helden sind eigentlich schon vor äonen ausgestorben.


melden

Revolution...und was dann?

24.05.2011 um 19:48
Sein wir doch mal ehrlich: keine Revolution wird jemals zur Gleichheit führen!

Einfach weil jede Revolution irgendwann einen Führer auserkoren wird, dieser führt dann das Land nach der Revolution, wird korrupt, und wenig später haben wir dann wieder einen Haufen korrupter, Machtgieriger und egoistischer Funktionäre.

So kam es bei der französischen Revolution, der Oktoberrevolution, und so wird es auch bei künftigen Revolutionen immer sein. Das ist ein Mechanismus, der durch die menschliche Natur bedingt ist.


melden

Revolution...und was dann?

24.05.2011 um 19:49
Und der Zustand, dass alle zufrieden sind, den wird es niemals geben. Irgendwer wird immer was zu meckern finden.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Revolution...und was dann?

25.05.2011 um 05:06
@NeoDeus
Ich will aber harte Drogen konsumieren,ich hab ein Recht auf Glück,und harte Drogen verschaffen mir dies Glück.Ich mach doch keine Revolution um die gleiche Scheisse wie jetzt zu haben.Knäste gehören abgeschafft


melden

Revolution...und was dann?

25.05.2011 um 11:08
@Warhead
"...wer eine Pille schmeisst, hat auch das Recht auf eine Abfahrt..." :D
du darfst dir natürlich so viel reinziehen wie du willst. Solange du keine anderen Leute belästigst oder verletzt....ist mir das Schnuppe.
Das mit Knast, naja weiß nicht...müsste ich mir noch überlegen.


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Revolution...und was dann?

26.05.2011 um 21:37
Ach wie nett...das Ziel kann nur eine Gesellschaft ohne Knäste sein,für die pathologischen Fälle,für wüste Nazischläger und andere für die die Ausübung von Gewalt und Unterdrückung anderer Glück bedeuten muss man sich natürlich was einfallen lassen...Gewalterlebnisparks oder sowas

tO9bkFA gep


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

123 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Arm und Reich43 Beiträge