Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Reichen sind an allem schuld!

457 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geld, Kapitalismus, Erbschaften ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Reichen sind an allem schuld!

20.10.2004 um 08:41
Es gibt in Deutschland ca. 400.000 Milionäre bei ca. 80.000.000 Mio. Einwohnern. Nimm von 400.000 je 100 EUR oder von 80.000.000 je einen EUR.
Wo ist der Effekt grösser? So funktioniert das System, ob richtig oder falsch, sei mal dahingestellt, aber so funktioniert es schon immer, fast egal zu welchem Zeitpunkt der Menschheitsgeschichte man sich bewegt.

n_n

Wer zuletzt lacht hat es nicht eher verstanden!


melden

Die Reichen sind an allem schuld!

20.10.2004 um 11:45
nach dem koran sind zinsen verboten, und wie isses bei uns.

da knallen welten aufeinander, die kriege sind nicht umsonst da unten

imb

Die Uhr für uns läuft ab, 3-5jahre noch und alles bricht zusammen.

Erzeugt eigene energie, geht weg vom system, werdet selbstversorger !



melden

Die Reichen sind an allem schuld!

20.10.2004 um 11:56
"nach dem koran sind zinsen verboten, und wie isses bei uns.

da knallen welten aufeinander, die kriege sind nicht umsonst da unten

imb "


Imb,

was schlägst du vor? Islam allover the world? Proletarier an die Macht? Essensausgabe für Alle von zwölf bis Mittag? ;-)

Gruß



Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.



melden

Die Reichen sind an allem schuld!

20.10.2004 um 12:10
@imb
<<""nach dem koran sind zinsen verboten, und wie isses bei uns. "">>

Ob das die Firmen, an denen das Sudische Königshaus beteiligt ist schon gemerkt haben?
Bei "uns" hat sich das kirchliche "Zinsverbot" schon im Mittelalter klang und sanglos verabschiedet.


Welches Muster verbindet den Krebs mit dem Hummer und die Orchidee mit der Primel und diese vier mit mir? Und mich mit Ihnen? (Gregory Bateson)


melden

Die Reichen sind an allem schuld!

20.10.2004 um 12:24
@Da ich vermuten muß, daß, wer keine links öffnet, auch nicht zurückblättert, hier nochmal das, was Du "verpasst" hast:

<<"@alle "Ossis"

"Jahrzehntelang erhielt Taothustras Heimat, das damals zwar schöne aber sehr arne Bayernland Hilfsgelder von den reicheren Bundesländern. Das hieß Länderfinanzausgleich und das gibt es heute noch. Inzwischen ist Bayer reich und seine Bewohner - oder sagen wir mal einige davon - sind jetzt ganz erbost, daß SIE für andere zahlen sollen... Ja, es ist manchmal schön, nur sein Kurzeitgedächtnis einzuschalten, gell Tao. ">> -gg*

(und der "Verletzungsquotient" Deiner Mitteilungen an mich ist bislang eine vernachlässigbare Größe - ja wenn ich´s recht bedenke gar nicht vorhanden.)



Welches Muster verbindet den Krebs mit dem Hummer und die Orchidee mit der Primel und diese vier mit mir? Und mich mit Ihnen? (Gregory Bateson)


melden

Die Reichen sind an allem schuld!

20.10.2004 um 12:34
Im Islam gilt heute noch das Zinsverbot.

Um islamischen Gläubigen trotzdem die verzinsliche Geldanlage zu ermöglichen, werden so genannte islamische Anleihen vergeben, die direkte Zinszahlungen auf Geld durch Mieteinnahmen, Firmenbeteiligungen oder ähnliche, im Islam erlaubte Praktiken umgehen.

Wo ein Wille ist.....

Quelle: das gute, alte Wikipedia


Die Intelligenz auf der Welt ist eine Konstante, die Weltbevölkerung wächst.
--= The Master of Fönadepten =--



melden

Die Reichen sind an allem schuld!

20.10.2004 um 12:38
@Auweia

Ja, ja so isses immer: "Der Mesch zumal ist ein erfindungsreiches Tier!" (ist nicht von Goethe - ist von mir)

Welches Muster verbindet den Krebs mit dem Hummer und die Orchidee mit der Primel und diese vier mit mir? Und mich mit Ihnen? (Gregory Bateson)


melden
ashert Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Reichen sind an allem schuld!

20.10.2004 um 13:47
""Es gibt in Deutschland ca. 400.000 Milionäre bei ca. 80.000.000 Mio. Einwohnern. Nimm von 400.000 je 100 EUR oder von 80.000.000 je einen EUR.
Wo ist der Effekt grösser?""

Es sind mehr, aus:
http://www.heidelberger-familienbuero.de/archiv/Steuersenkung-fuer-alle-2005.htm (Archiv-Version vom 28.10.2004)

(Frankfurt/Main - Trotz Börsenkrise und Konjunkturflaute ist die Zahl der Millionäre in Deutschland weiter gestiegen. Ende 2002 verfügten 755.000 Privatpersonen in der Bundesrepublik über ein Finanzvermögen von mehr als einer Million Dollar (ca. 950.000 Euro))

(Im Jahr 2001 gab es schon allein 381 Milliarden Euro aus Zinserträgen, das entspricht 2/3 aller Nettolöhne und Gehälter.)

Fazit: Wenn wir von Montag bis Freitag arbeiten, dann haben wir minimal Montag bis Mittwoch nur für die Aktionäre und Bosse gearbeitet, die sich die Gewinne einstecken! Oder von 40 Arbeitsjahren sind wir 26,6 Jahre nur Sklaven für diese Herren. Da is es mit nur 100 Euro von einer Million wohl nicht getan, nur 10 Cent von 1000 Euro zu nehmen hat ja auch keinen Sinn.


melden

Die Reichen sind an allem schuld!

20.10.2004 um 14:06
Wenn ein Land immer weniger Arbeit hat, der Konsum zurück geht und somit weniger Geld in den Staatskassen ist und die Arbeitslosigkeit gleichzeitig steigt!

Was kann man denn da machen?

Die Manager und Industriellen und wie sie alle heißen...sind ja letztentlich die Wirtschaft, diese macht ja auch die Preise vom "Entprodukt" ...die Wahren werden ja nicht billiger...Die Wirtschaft sagt sie Stragniert, keiner will mehr Kaufen...die Leute sparen ihr Geld!

Das ist mit ein Grund warum weniger Geld zurückfließt.

Was tut man?

Man entwirft "Hartz 4" - welches Gesetz, dem Arbeiter oder "Arbeitslosen" nur noch eingeschrängt "FREI" über sein Einkommen verfügen läßt, was auch das "Sparen" betrifft! - Also schafft man per "Gesetz" eine Möglichkeit sich dem Geld zu bedienen, welches der Arbeiter "FÜR SICH" erwirtschaftet hat!

Kurz gesagt, eine ganz übelrichende Sauerei, eine RATTE!

Hart 4 - ist doch das selbe wie eine "Nazi SA" -
Der Unterschied ist, die SA hat den Arbeiter als "Kulturelles hohes und am meißt benötigtes GUT für die Gesellschaft angesehen!"
Und "Hartz 4" sieht den Arbeiter als "Entmündigten Sklaven" - Vormund Staat, eingefordert von bestimmten International Arbeitenden "Interessenten!" - Kurz gesagt "ALS VIEH!", die beackert werden von "Global Playern = Landwirte!"

Nr.1 = 95% des Geldes (Gold) Weltweit, ist verteilt an 5% der Menschheit!
Nr.2 = 5% des Geldes (Gold) Weltweit ist verteilt an 95% der Menschheit!

Deswegen kann Arbeitslosigkeit, im Kollektiv nur bekämpft werden, wenn ich die Arbeitszeit "Halbiere" und "Doppelt so viele Einstelle" bei vollem Lohnausgleich! Die zu finanzierenden Kosten "MÜßEN" die tragen die zur "Nr.1" gehören!

Der Effekt ist, das Menschen in Arbeit kommen, der Standard wird gehalten, die "Wirtschaft die die Konsumpreise prägt" wird wieder mehr von ihren teuren Produkten verkaufen, weil es wieder mehr Kaufkraft gibt. Somit fließt das Geld welches "MEHR" investiert wurde auch wieder zurück! Die Wirtschaft, das Land, die Kultur, das Miteinander und komplette Gesellschaft würde Profitieren, man könnte ein sehr hohen Lebensstandard für "NOCH MEHR" Menschen schaffen, mit "MEHR FREIZEIT", da sie (Die Arbeiter) nur noch die hälfte der Zeit Arbeiten müßten und somit auch Zeit hätten "MEHR" für sich selbst, für die Familie und somit für die Kinder, was wiederum mehr "Gemeinschaft" und Verständnis für einander, da man freier im Kopf ist und durch die geringere Arbeitszeit auch doppelt so leistungfähig wäre, da die Mutivation steigt!
Das wäre Sozial und "PRO Agiert für SEIN LAND!"

Doch, die Deutsche Industrie ist ja nicht mehr Deutsch...
Opel geht es schlecht weil an der "Wall Street" die Aktien gefallen sind! -
Wer also kontrolliert die "Wall Street?" -
Ja, es sind immer die selben!

Auf einen Punkt gebracht, sind diese Reichen, die dort mitmachen, ohne Kulturelle Wruzeln zubesitzen (Das ist der Grund, weil wer Wurzeln hat tut was für seine Wurzeln um sie zu erhalten!), Schlicht und ergreifend ASSOZIAL!!!

Sozial = Für, mein Land, für mein Volk!

Diese "Interessenten" kennen das Gefühl nicht! Sie können es nicht kennen, sonst wäre unsere Lage eine andere! Das liegt auf der Hand, weil es ein Kreislauf ist, der "Rückführend" ist! Doch diese "Interessenten" "Führen AB!"
Sie Unterbrechen den Kreislauf und Zerstören ihn "Wenn er nichts mehr abwirft!" -
Das ist "In einem Land!" wo man sich aufhält und Lebt in einer Gemeinschaft,
Schlicht und ergreift = Assozial!!! Wie eine RATTE!
Rattenpack, es vertägt sich nur Untereinander, doch verletzt sich eine RATTE im Rudel, wird sie sogar gefressen, von der anderen RATTE, sie sind Assozial!
Ratten entstehen im Dreck...was andere wegwerfen, daran Laben sie sich...die entstehen auf dem Kot der Gesellschaft, der sie nie zugehörig waren, sie sind also Wurzellos...deswegen fressen sie sich solange nach vorne, bis sie an die Quelle der Abfall Produktion vorgestoßen sind und dann fressen sie am Mensch selbst, weil sie kein "Dazu Gehörigkeits Gefühl besitzen!" -
Dies ist der Ur-Instinkt, der diese "Welt Zerstörerischen Assozialen Ratten" nach vorne treibt!

Das ist hart ausgedrückt, doch schaut euch an wie die Welt ist, EINZIG und ALLEIN nur wegen DIESEN "Interessenten!" - Die "NICHT" wollen das wir zur Ruhe kommen! Und GOLD besticht selbst den Vatican, der Gott verkörpern soll, pah ... das muß man sich mal ins Bewusstsein rufen, wie sich diese "Interessenten" durch das Menschenfleisch hindurchfressen, die fressen sich fett wie Maden, bis sie aus ihren Kokon Platzen!
Sie sind wie Parasiten...wuzellos, Assozial, Rattenmentalität und Kultur Zersetzend!

Gruß ...

PS:
Das gilt NICHT für alle Reichen, es gibt genug Reiche die wirklich auch gutes tun, Prinzessin Diana ...(So Menschen gibt es dann aber nicht so lange, die leben nur kurz...mh, komisch ne)...Oder der Deutsche (Fällt Name nicht ein) der in Afrika Wasser Anlagen und Brunnen gebaut hat, der lebt noch...und viele andere auch. Es sind die ganz bestimmten "Interessenten" die "Global Players" die sich Hauptsächlich im Menschlichenkörper einnisten und ihn verseuchen, das blut aussaugen, bis auf die Knochen!" Zugang zu jeden Körper, welchen sie sich auch immer aussuchen mögen, sie bekommen ihn, durch ihr GOLD!
Somit ist das Opfer...DANN, der Personifizierte Täter, dieser Assozialen Ratten!
Und wenn er es weiß ist es zu spät!

Und das aller aller Fatalste am ganzen Geschen sind "ALLE" Völker sebst schuld, weil sie für diese Menschenverachtenden Assozialen "WEITERHIN" Arbeiten gehen! Das ist unter dem Strich, der einzigste Grund, der "UR-SPRUNG!" WARUM sie so handeln können! Wir erlauben es ihnen! Nein wir bitten sie sogar darum! Ohne es zu wissen, man hat uns Konterminiert!

German "RevoluZZer" of Truth



melden

Die Reichen sind an allem schuld!

20.10.2004 um 14:29
Wie schon vorseitig erwähnt und umschrieben und quasi von Jaf bestätigt, ist es erst dann zu retten, wenn das Zinssystem abgeschafft wird, alles andere läuft unabdingbar weiter und tiefer in die aktuelle sich immer klarer abzeichnende Misere.

Harz IV, Rentenreform und so weiter und so weiter ist alles nur billige Augenwischerei fürs Volk und ein Hinauszögern des Desasters, welches unter diesen Gesamtbedingungen nicht mehr abgewendet werden kann. Wer daran noch glaubt, zu dem kommt auch noch der Klapperstorch und der Weihnachtsmann.

Man überlege mal bitte, was hier eigentlich abgeht. In dieser Marionettenregierung BRD hocken Leute als Verteidigungsminister, die nicht mal gedient haben, Finanzminister hätten vermutlich in keinem mittleren Unternehmen nen Posten bekommen, wo es um Finanzen geht und fummeln am Staatshaushalt herum, Steinewerfer machen einen auf Aussenminister.

Müssen wir hier eigentlich noch weiterreden, oder bildet sich noch jemand ein, er könne mit nem Kreuz alle 4 Jahre auch nur irgendwas beeinflussen?

Die Leute sind doch inzwischen in Ihrer kleinen selbstherrlichen materialistischen Spielzeugwelt zwischen Formel 1, Fussball, Sex und FastFood so eingelullt, dass sie gar keinen Bock mehr haben, sich mit irgendwas wichtigem auseinanderzusetzen oder gar für ihre Interessen auf die Strasse zu gehen und mal die Obrigkeiten in diesem Land ernsthaft anzweifeln.

Könnte hier noch drei Seiten ausholen, aber es langt erstmal ...

Sorry, falls ich etwas drastisch war, aber es brannte mir soeben auf der Seele.

Lion

ACHTET AUF EURE GEDANKEN, SIE WERDEN ZU EUREN WORTEN, ACHTET AUF EURE WORTE, SIE WERDEN ZU EUREN TATEN, ACHTET AUF EURE TATEN, SIE WERDEN ZU EUREM LEBEN!


melden

Die Reichen sind an allem schuld!

20.10.2004 um 14:53
@ashert

Die einzelnen Quellen differieren leider, wobei ich jemanden der grade so eine Mio. hat nicht dazu rechne, denn der rettet es auch nicht.

>> (Im Jahr 2001 gab es schon allein 381 Milliarden Euro aus Zinserträgen, das entspricht 2/3 aller Nettolöhne und Gehälter.) <<

Dem müsste man die Zinszahlungen gegenüberstellen, aber die Daten sind nicht frei erhältlich und man darf nicht vergessen, das es quasi nur im Computer vorhanden ist und eigentlich kein realer Wett dahinter steht, jedenfalls nicht in der veranschlagten Höhe. Man nennt es auch Inflation und keiner wagt sich, das Kind beim Namen zu nennen, jedenfalls keiner von denen die angeblich das Land regieren. Stiller Wahlkampf eben.

n_n

Wer zuletzt lacht hat es nicht eher verstanden!


melden

Die Reichen sind an allem schuld!

20.10.2004 um 15:42
fazit: das problem muss mein bewusstsein des menschen gesucht werden, nicht in der materie des geldes. *malsozusammenfassenwürd*

Was man nicht weiss wird mit Glaube ausgefüllt.
Was weiss man schon...Wer keine neuen Erfahrungen mehr macht stagniert. Wer Erfahrungen aus 2. Hand übernimmt, konsumiert. (Reinhold Messner)



melden
ashert Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Reichen sind an allem schuld!

20.10.2004 um 15:42
""Dem müsste man die Zinszahlungen gegenüberstellen""

Nee, wenn 2 drittel aller Einkommen aus Zinsen bestehen statt aus Löhnen, dann auch nur weil der Staat schon genauso umverteilt. Egal wie hoch die Kapitalsteuern/Zinszahlungen sind, wenn 2 Drittel der Einkommen keine Löhne sind sondern Kapitalgewinne aus Aktien, Immobilien, Schuldscheinen etc. dann weil die Zahlungen an den Staat, nicht nach unten umverteilt werden, sie fließen zu zweidrittel wieder zurück als Subventionen, Abschreibungen etc. vom Staat an die Reichen, statt an die Masse der Bürger.

Unser Land besteht demnach aus 2 Drittel bezahlter Faulheit aus Vermögen und 1 Drittel Fleiß der dafür arbeiten muss! Millionäre sind somit wesentlich größere Schmarotzer als jeder Bettler, sie leben davon, das man ihren Besitz aus dem sie Kapitalforderungen/Zinsen ziehen, ihnen irgendwie als Leistung andichtet die nur sie nützlich verwerten können.


melden

Die Reichen sind an allem schuld!

20.10.2004 um 15:44
also,

wenn ich nur noch die halbe arbeitszeit habe,weiterhin das gleiche verdiene und die andere hälfte meiner arbeitszeit durch andere arbeitnehmer ersetzt wird die das gleiche verdienen,dann wird doch das produkt teurer als jetzt.denn nicht jeder betrieb kann das verkraften indem er seine gewinne deutlich schmälert.das wird mancher betrieb nicht überleben.
einfacher wäre doch alle steuern auf die löhne und subventionen deutlich kürzen,nicht nur 250 euro im jahr,ne im monat,die betriebe hätten deutlich weniger lohnkosten,der verbraucher deutlich mehr in der tasche die dann sicherlich den markt wieder deutlich beleben würden.jedes jahr noch die 30 milliarden die däke ausgerechnet hat,eingespart,könnte klappen.
ein punkt ist sicher auch das die heutigen unternehmer größtenteils nicht mehr zur gründergeneration gehören und somit auch keinen bezug mehr zu "ihren" arbeitern haben.heute sind doch die meisten firmen irgendwelchen gesellschaften,die wiederum so verschachtelt sind das es immer anonymer wird je weiter es nach oben geht.die produkte und die menschen sind nebensache,wichtig ist nur die gewinnoptimierung.
ein gutes beispiel ist der aktienmarkt.alle aktionäre freuen sich wenn die firma xyz 300 leute entläßt,denn die aktie steigt dann.pervers ist aber das sich viele normale arbeitnehmer am aktienmarkt beteiligen und an entlassungen anderer arbeitnehmer,sozusagen,kohle machen.das zeigt,wie ich finde,wie krank unser system doch ist.


melden

Die Reichen sind an allem schuld!

20.10.2004 um 15:45
natürlich muss es BEIM beswusstsein gesucht werden *editfunktionwünsch*

Was man nicht weiss wird mit Glaube ausgefüllt.
Was weiss man schon...Wer keine neuen Erfahrungen mehr macht stagniert. Wer Erfahrungen aus 2. Hand übernimmt, konsumiert. (Reinhold Messner)



melden
ashert Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Reichen sind an allem schuld!

20.10.2004 um 15:53
nochmals als Annekdote, um Häuser zu bauen brauch man nicht reiche Bauherren sondern Leute die Steine kaufen können. Damit fäng jede Wirtschaft an, mit den Forderungen der ganz kleinen Leute, nach Brot, Kleidung und einem Dach übern Kopf. Die haben sie aber nur, wenn die Arbeit die sie dafür leisten auch nur ihnen zum grössten Teil wieder angerechnet wird. Konzentrieren sich die Forderungen auf die geleistete Arbeit/Verkäufe/Diensleitungen auf wenige, gibt es keinen Austausch von Leistungen mehr.


melden
ashert Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Reichen sind an allem schuld!

20.10.2004 um 15:53
nochmals als Annekdote, um Häuser zu bauen brauch man nicht reiche Bauherren sondern Leute die Steine kaufen können. Damit fängt jede Wirtschaft an, mit den Forderungen der ganz kleinen Leute, nach Brot, Kleidung und einem Dach übern Kopf. Die haben sie aber nur, wenn die Arbeit die sie dafür leisten auch nur ihnen zum grössten Teil wieder angerechnet wird. Konzentrieren sich die Forderungen auf die geleistete Arbeit/Verkäufe/Diensleitungen auf wenige, gibt es keinen Austausch von Leistungen mehr.


melden

Die Reichen sind an allem schuld!

20.10.2004 um 16:31
Beim Staat ist auch ein Riesenproblem, dass Einnahmen aus einem Ressourt nicht im selben verweilen, sondern andere Löcher stopfen. In nem gewissen Rahmen geht das bestimmt mal, aber inzwischen ist da ein unhaltbares Durcheinander, wo man kaum noch nachvollziehen kann, welche Einnahmen in welchem Bereich überhaupt noch die Ausgaben decken.

Man kann ja nicht mehr richtig analysieren, welcher Bereich unwirtschaftlich arbeitet und verbessert werden muss.

Also KFZ und Spritsteuer fliesst in Rententöpfe und so weiter ...

Der Vorteil ist, die Masse kann nicht mehr nachvollziehen, wie und wo die Gelder verschwinden.

Wenn man sich nur mal die Listen ansieht, wo der Bund der Steuerzahler Investruinen und Miss-Investitionen aufdeckt.
Was da an sinnlosen Ausgaben in Millionen und Milliardenhöhe abfliessen.

Da würden in der freien Wirtschaft Köpfe rollen, aber in der Regierung ... Nix da.




ACHTET AUF EURE GEDANKEN, SIE WERDEN ZU EUREN WORTEN, ACHTET AUF EURE WORTE, SIE WERDEN ZU EUREN TATEN, ACHTET AUF EURE TATEN, SIE WERDEN ZU EUREM LEBEN!


melden

Die Reichen sind an allem schuld!

20.10.2004 um 16:39
Veralgemeinerung...

Ohne die Liebe sind wir wie Voegel mit gebrochenen Fluegeln.


melden

Die Reichen sind an allem schuld!

20.10.2004 um 17:11
und die armen sind schuld dass die reichen reich sind

Es wäre leichter die Menschheit zu vernichten als sie zu verstehen (ich)
Die Zeit ist ein Feind, denn wir uns selbst erschaffen haben(ich)



melden