weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deutschland verkauft Saudi-Arabien ,,Leopard"-Panzer

129 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Panzer, Saudi Arabien

Deutschland verkauft Saudi-Arabien ,,Leopard"-Panzer

15.07.2011 um 20:28
@syst-analytics
Also mal ehrlich, wenn Deutschland nicht liefert, es den Waffenmarkt schadet und dadurch Stellen im Waffengeschäft abgebaut werden....
Ich finde das richtig geil


melden
Anzeige
eincorgi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutschland verkauft Saudi-Arabien ,,Leopard"-Panzer

15.07.2011 um 20:31
individualist schrieb:Also mal ehrlich, wenn Deutschland nicht liefert, es den Waffenmarkt schadet und dadurch Stellen im Waffengeschäft abgebaut werden....
Ich finde das richtig geil
Die Stellen werden in Deutschland abgebaut nur um irgendwo anders neu aufgebaut zu werden. Dem Waffenmarkt würde eine solche Entwicklung überhaupt nicht schaden.


melden

Deutschland verkauft Saudi-Arabien ,,Leopard"-Panzer

15.07.2011 um 20:31
Das Drecksregime der Saudis soll lieber mal Geld für die Kinder in Afrika locker machen, genau wie alle anderen.


melden

Deutschland verkauft Saudi-Arabien ,,Leopard"-Panzer

15.07.2011 um 20:31
@individualist

Dann werden Spezialisten arbeitslos oder verlassen das Land,- China freut sich immer über deutsche Fachkräfte, insbesondere in der High Tech Branche.


melden

Deutschland verkauft Saudi-Arabien ,,Leopard"-Panzer

15.07.2011 um 20:34
@eincorgi
eincorgi schrieb:Die Stellen werden in Deutschland abgebaut nur um irgendwo anders neu aufgebaut zu werden. Dem Waffenmarkt würde eine solche Entwicklung überhaupt nicht schaden.
Auf Dauer sind diese Unternehmen jedoch weniger konkurrenzfähig, eben da sie auch Arbeitskräfte in der Forschung abbauen müssen, insofern das Unternehmen nicht staatlich subventioniert wird.


melden

Deutschland verkauft Saudi-Arabien ,,Leopard"-Panzer

15.07.2011 um 20:34
@syst-analytics
Dann wandern diese Spezialisten zur Raumfahrtindustrie oder zur Luftfahrt, sag bloß nicht das deutsche Facharbeiter keine Jobs mehr kriegen.


melden

Deutschland verkauft Saudi-Arabien ,,Leopard"-Panzer

15.07.2011 um 20:36
@individualist
individualist schrieb:Dann wandern diese Spezialisten zur Raumfahrtindustrie oder zur Luftfahrt, sag bloß nicht das deutsche Facharbeiter keine Jobs mehr kriegen.
Im Fertigungsprozess können sie eventuell noch integriert werden, in der Forschung ist dies schwieriger, da Krauss Maffei auf die Produktion von Landfahrzeugen spezialisiert ist, ergo sind dort auch keine Luft und Raumfahrtingenieure tätig.


melden
eincorgi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutschland verkauft Saudi-Arabien ,,Leopard"-Panzer

15.07.2011 um 20:36
@syst-analytics

Das ist doch völlig egal, denn die Aufträge würden einfach an andere Unternehmen (USA, China, etc.) vergeben werden und diese Unternehmen würden sich dementsprechend vergrößern.


melden

Deutschland verkauft Saudi-Arabien ,,Leopard"-Panzer

15.07.2011 um 20:37
@eincorgi

Ganz recht, in den USA oder China, unsere Wirtschaft würde schrumpfen.


melden

Deutschland verkauft Saudi-Arabien ,,Leopard"-Panzer

15.07.2011 um 20:42
@syst-analytics
USA hat selber Fachkräfte und in China würde da kein Deutscher Vollzeit arbeiten, nur außendienstlich. China ist kein Land wo es sich genauso leben lässt wie in Deutschland.


melden

Deutschland verkauft Saudi-Arabien ,,Leopard"-Panzer

15.07.2011 um 20:44
@individualist

Deshalb sollten wir darauf achten, dass die Werke in Deutschland immer voll ausgelastet sind. Mit dem Saudi Arabien Auftrag kann dies nun implementiert werden.

Edit:

http://www.solidbau.at/home/artikel/AKW_Bau/China_will_neue_AKW_bauen_und_umwirbt_deutsche_Spezialisten/aid/6859?analyti...

Ich hätte kein Problem mich in China zu beschäftigen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutschland verkauft Saudi-Arabien ,,Leopard"-Panzer

15.07.2011 um 20:45
jaja dem Henker ist es egal woher sein Beil kommt.
Und es besteht kein waffenhandelsverbot mit den Saudis. Traurig aber wahr.


melden

Deutschland verkauft Saudi-Arabien ,,Leopard"-Panzer

15.07.2011 um 20:48
@syst-analytics
Nein wir sollten Waffengeschäfte abbauen, Außerdem sind Waffengeschäfte ein Politisches Feld und kein Wirtschaftliches. Ich kann es nicht verstehen warum man Geschäfte die was mit töten zu tun haben toll finden kann, ich finde das abstoßend und jeder der Waffen baut sollte sich schämen.


melden

Deutschland verkauft Saudi-Arabien ,,Leopard"-Panzer

15.07.2011 um 20:48
@individualist

Jedem das seine...


melden

Deutschland verkauft Saudi-Arabien ,,Leopard"-Panzer

15.07.2011 um 23:11
Saudiarabien ist kein Kind von Traurigkeit und in Sachen Menschenrechte auch nicht grad ein Pionier. Einfach dann nicht jammern wenn man dort unten wieder Uranmunition einsetzen muss.
Aus Fehlern lernen? Welche Fehler? Ich kann bei dem ganzen öl keine Fehler erkennen....


melden

Deutschland verkauft Saudi-Arabien ,,Leopard"-Panzer

15.07.2011 um 23:28
@syst-analytics
syst-analytics schrieb:Ich hätte kein Problem mich in China zu beschäftigen.
Meinst du in China zu wohnen und zu arbeiten? Ohne Kenntnisse der Sprache oder der Schrift? Das kannst du einfach so sagen? Dabei wirst du vom chinesischen Staat die ganze zeit beobachtet. China hat die größte Hinrichtungsrate.


melden
Winchester
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutschland verkauft Saudi-Arabien ,,Leopard"-Panzer

15.07.2011 um 23:46
Ich hätte da einen Interessenten.
Blos zahlt der halt nicht so gut, aber na ja.



melden

Deutschland verkauft Saudi-Arabien ,,Leopard"-Panzer

16.07.2011 um 00:45
Diese ganze Aktion ist einfach typisch deutsch und spiegelt unsere gesamte Außenpolitik wieder: ein Szenario aus nichtssagendem und inhaltslosem Ethikgeplänkel auf der einen Seite und skrupellose Waffengeschäfte auf der anderen. Deutschland könnte so viel mehr in der Welt erreichen, aber wir verhalten uns passiv. Der Nahostkonflikt wäre schon längst gelöst, wenn sich mal jemand (Deutschland) erbarmen und Klartext reden würde - gegenüber beiden Seiten (Israel und die Palästinenser). Ich weiß nicht, wann es soweit gekommen ist: Der Westerwelle fliegt durch die Weltgeschichte, schüttelt Hände, versichert auf allen Seiten die Solidarität Deutschlands, fliegt wieder nach Hause. Die Merkel verkündet nach einem Gipfel zum Thema Libyen, dass die EU zusammenstehen würde und eine Meinung vertritt - und enthält sich gleichzeitig der Stimme zum Angriff auf Gaddafi. Davor die Sache mit Ägypten: Hat man den Mubarak jahrelang als "Freund Deutschlands" bezeichnet, zögerte man nun, ihn als Diktator zu verurteilen und sich sofort auf die Seite der Demonstranten zu stellen. Typisch deutsch: Zögern. Schauen was passiert, bloß keine Meinung äußern. Demokratie predigen, vor der Umsetzung bzw. Befürwortung aber zurückschrecken.
Deutschland hat keine Meinung. Unsere Politik - und ich weiß nicht ob das mit einer anderen Partei an der Regierung wirklich anders wäre - ist nicht mehr kreativ und offensiv, wir ziehen nur noch an dem Strang, an dem sowieso alle ziehen. Deutschland ist die Mitte Europas, eine starke Wirtschaft, eine starke Stimme, zahlt an die EU das meiste Geld - setzt aber keine eigenen Ideen bzw. Ansätze zu einer besseren Welt um.

Und jetzt? Das passt genau ins Konzept: Wir unterstützen einen Staat mit Panzern, der genau diese Panzer bei der nächsten Gelegenheit wieder in Bahrain einrücken lässt, um dort "Unruhen" zu unterdrücken. Und das beste: Die deutsche Regierung äußert sich so lange nicht zu dem Verkauf, bis ohnehin die Sommerpause kommt und die Bürger diese Sache schon irgendwann vergessen werden. Leute, wie weit geht es hier noch? Demokratie - Beschlüsse der Regierung vor dem Bundestag rechtfertigen und absegnen lassen - ist das Geschichte? Das erinnert an Herrn Mappus, der seinerzeit mal mir nichts dir nichts die EnBW-Aktien zurückgekauft hat, ohne den Landtag zu informieren - ein Milliardengeschäft. Das ist keine Demokratie, das ist Diktatur. (Ich muss sagen, dass ich politisch gesehen doch eher konservativ bin, aber das alles hat mit Konservativismus nichts zu tun.)

Was passiert hier? Wann sagt mal einer offen seine Meinung zu solchen Themen? Wir schlagen uns die Zeit um die Ohren, indem wir Integration, Islamismus, Terrorismus, Atomkraftwerke, Stuttgart21-Bahnhofsprojekte und so weiter totdiskutieren. Wir setzen uns ein für direkte Demokratie, Volksabstimmungen, und ketten uns deshalb an Bahngleise. Die Regierung ist zu doof, um anständig zu regieren. Aber ist das Volk besser? Ich finde, wir sollten einen Mittelweg finden, und das heißt: Die Form der Demokratie, wie wir sie gerade haben, kreativ mitgestalten. Und dazu gehört: Auf die Straße gehen, wenn es um eine undemokratische Regierungsweise geht - zum Beispiel der Verkauf von Panzern im Namen des deutschen Volkes an ein Regime, das vor Gewalt gegen gewaltlose Demonstranten nicht zurückschreckt.


melden

Deutschland verkauft Saudi-Arabien ,,Leopard"-Panzer

16.07.2011 um 01:43
@individualist
individualist schrieb:Meinst du in China zu wohnen und zu arbeiten? Ohne Kenntnisse der Sprache oder der Schrift? Das kannst du einfach so sagen? Dabei wirst du vom chinesischen Staat die ganze zeit beobachtet. China hat die größte Hinrichtungsrate.
In chinesischen Konzernen ist die Beherrschung der chinesischen Sprache keine notwendige Bedingung für ein Arbeitsverhältnis, wohl aber die chinesischen Umgangsformen ;)

Wer sich an Recht und Ordnung hält hat nichts zu befürchten, desweiteren wird die Todesstrafe für einige Delikte zukünftig abgeschafft.
Man sollte sich eben nicht an oppositionellen Bewegungen beteiligen/ diese unterstützen.

@Thorsten90
Thorsten90 schrieb: Und dazu gehört: Auf die Straße gehen, wenn es um eine undemokratische Regierungsweise geht - zum Beispiel der Verkauf von Panzern im Namen des deutschen Volkes an ein Regime, das vor Gewalt gegen gewaltlose Demonstranten nicht zurückschreckt..
Wäre dies in Deutschland bei wirtschaftlichen Geschäften wie dem Verkauf von Panzern der Normfall, würde ich als CEO die Produktion in die Vereinigten Staaten "outsourcen" und die Panzer von dort aus exportieren. Die BRD bleibt dann als Innovationsstandort erhalten, die Arbeitsplätze der Konstruktion würden jedoch hier entfallen.


melden
Anzeige

Deutschland verkauft Saudi-Arabien ,,Leopard"-Panzer

16.07.2011 um 08:18
@syst-analytics
Um das mal klar zu stellen, du behauptest dass wenn die Waffenfirma abgebaut wird die, würden die Menschen nach USA oder China gehen. Zu USA habe ich ja schon gesagt dass es ziemlich unwahrscheinlich ist dass sie weitere Menschen aufnehmen, dort herrscht seit der Finanzkrise massive Arbeitslosigkeit und die Wirtschaft ist da nicht sicher.
Und es wird auch keine Einwanderung von Fachkräften nach China geben.
In China hat es seit den letzten 10 Jahren eine Expansion an Städtebau gegeben nach westlichen Maß, aber die Menschen dort sind in den Köpfen im Mittelalter hängen geblieben. Es gibt dort gar keine Sicherheitsbestimmungen, die Leute fahren bei Rot oder Grün über die Kreuzung, auf dem Bürgersteig wird gefahren, es gibt keine Lebensmittelinspekteure, viele sterben an Lebensmittelvergiftungen. Es gibt auch keine Krankheitsvorbeugungen, dort tragen so viele jede Krankheit mit und gehen auch nicht zu einem richtigen Arzt sondern zu jemanden mit der traditionellen Medizin.
syst-analytics schrieb:In chinesischen Konzernen ist die Beherrschung der chinesischen Sprache keine notwendige Bedingung für ein Arbeitsverhältnis, wohl aber die chinesischen Umgangsformen
Das ist totaler Blödsinn, es gibt da auch kein Arbeitsverhältnis wie wir das kennen. Dort wird jedes mal den Arbeitern erzählt was sie machen sollen und sie vertrauen den Anweisungen blind, es gibt dort keine Arbeitsbildung.
syst-analytics schrieb:Man sollte sich eben nicht an oppositionellen Bewegungen beteiligen/ diese unterstützen.
Wozu auch China ist eine kommunistische Diktatur wo das Menschenleben einen scheiß wert ist.


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden