weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Staat muss schneller, effizienter und einfacher werden

98 Beiträge, Schlüsselwörter: Staat

Der Staat muss schneller, effizienter und einfacher werden

25.07.2011 um 22:32
@25h.nox
Googel nur als Synonym ! ;)


melden
Anzeige
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Staat muss schneller, effizienter und einfacher werden

25.07.2011 um 22:36
@25h.nox Völlig korrekt. Google verkauft keine Daten, sondern benutzt die Informationen daraus, um seinen Nutzern relevante Werbung zu liefern.


melden

Der Staat muss schneller, effizienter und einfacher werden

25.07.2011 um 22:46
George Orwell

Wikipedia: 1984_%28Roman%29


@GrandOldParty
da findest du ne vorlage - na denn ...


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Staat muss schneller, effizienter und einfacher werden

25.07.2011 um 23:09
@kiki1962
Effizienz hat nichts mit Überwachung zu tun.


melden

Der Staat muss schneller, effizienter und einfacher werden

25.07.2011 um 23:16
@GrandOldParty
elena ist erst mal "gestorben"

solche "effizienten systeme" können großzügig gestaltet werden und partner, die gewisse daten brauchen sind schnell gefunden ....


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Staat muss schneller, effizienter und einfacher werden

25.07.2011 um 23:21
@kiki1962
Elena war ein bürokratisches Monster. Wenn Google oder Apple ein entsprechendes System designed hätten, wäre es auch in Ordnung gewesen.


melden

Der Staat muss schneller, effizienter und einfacher werden

25.07.2011 um 23:23
@GrandOldParty
na klar - sicher gleich alles über facebook oder mit 120 zeichen bei twitter :D


melden

Der Staat muss schneller, effizienter und einfacher werden

25.07.2011 um 23:28
Effizienz ist eine Sache....aber totale Privatisierung total Gruselig.


melden

Der Staat muss schneller, effizienter und einfacher werden

25.07.2011 um 23:35
@paranomal
nun finden wir doch heute schon in vielen bereichen, dass nicht mehr die öffentliche hand sich verantwortlich zeigt, sondern private "investoren" sich bereichern

privatisierte knaste, privatisierte krankenhäuser- u. pflegeheime, . . .

und wenn jemand einen antrag auf wohngeld stellt, dann rufen die gleich das umzugsunternehmen an - beantragt jemand bafög, dann wird gleich noch ein kostengünstiges auto mit angeboten .

etc pp . . . - fein rundumservice inclusive


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Staat muss schneller, effizienter und einfacher werden

25.07.2011 um 23:40
Das ist wohl eine wichtige Strategie in unserem System dass man für seine sozialen Gaben mehr und müheseeligere Zeit investieren muss als für den Konsum der Via "Klick" nach Hause transportiert wird.

Warum gehts nicht andersrum?

Die Ämter hätten so mehrere Angestellte als Fahrer. Es giebt keine Warteschlangen mehr. Nur noch Zettel im Briefkasten dass leider Niemand anzutreffen war. Online-shops und Post kann ja bleiben, war aber früher nicht möglich als Dienstleistung.

igendwann sollen wir wohl für n krümel Gold 3 Kilometer latschen weil es kein Sprit mehr gibt. Nur so kommt man an sein Brot was nochmals so weit weg liegt. Samt Warteschlange.

Vorher aber noch zum Körperchek-amt welcher ausrechnet wieviel Brot man kaufen darf, da Knappheit, und so bekommt nicht jeder gleich viel Gold^^, sorry war nicht der Bringer :)


melden

Der Staat muss schneller, effizienter und einfacher werden

25.07.2011 um 23:42
Ich glaube, der TE meinte einfach nur diese rumhopserei für einen Antrag bei 5 Ämtern...

Meldet man sich Arbeitslos, braucht man die letzte Einkommensbescheinigung bzw wann das letzte Gehalt bezogen wurde.
Könnte das Arbeitsamt doch direkt vom Finanzamt beziehen. Ebenso evtl Grundbesitztümer. Könnte das Arbeitsamt auch beim Finanzamt bzw beim Grundbuchamt einholen.

Das Wohngeldamt braucht ne Einkommens- bzw ne Arbeitslosenbescheinigung. Könnte es auch direkt selbst einholen.

Bewerbungen in öffentlichen Ämtern braucht man ein Führungszeugnis. Könnte aber direkt online eingeholt werden.

All sowas wird er wohl gemeint haben...


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Staat muss schneller, effizienter und einfacher werden

25.07.2011 um 23:50
@ghostfear1983
korrekt.

@kiki1962
es sind 140 Zeichen!!!! :D


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Staat muss schneller, effizienter und einfacher werden

25.07.2011 um 23:52
@GrandOldParty apple kannste da ganz klar rauslassen, die wissen was sie wie verkaufen, aber technisch ham dies einfach nich drauf.


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Staat muss schneller, effizienter und einfacher werden

25.07.2011 um 23:57
@GrandOldParty

Du möchtest nicht den Staat schneller und effizienter machen, sondern die Verwaltung, gelle? Der Staat bist nämlich auch Du

Und was Deine Vorschläge angeht, es wurde schonmal versucht, eine Stadtverwaltung zu privatisieren. In Würzburg. Seitdem macht das Schlagwort "Würzburg frustriert" die Runde.
Dem Mediendienstleister Arvato, einer Sparte des Bertelsmann-Konzerns, ist es ein Jahr nach dem Start des Projekts „Würzburg integriert!“ nicht gelungen, weitere deutsche Kommunen als Partner für eine schlankere Verwaltung zu gewinnen. Euphorisch hatte Bertelsmann-Vorstand Rolf Buch, 44, den Markt für öffentliche Dienstleistungen seinerzeit auf 20 Milliarden Euro beziffert.

Den Würzburgern hatte damals die Oberbürger-meisterin Pia Beckmann (CSU) „mehr Bürgernähe, Service und Komfort als jemals zuvor“ versprochen. Kern des Konzepts ist ein elektronisches Bürgerbüro, das lästige Behördengänge vereinfachen soll. So werden etwa „Person-Ummelden“ und „Hund-Ummelden“ zum Vorgang „Umzug“ zusammengefasst, erläutert Arvato.
Doch das mit Vorschusslorbeeren überhäufte Konzernprojekt ist kein Erfolg: Von den erwarteten Einsparungen von 27,6 Millionen Euro hat der neue Oberbürgermeister Georg Rosenthal (SPD) noch nicht viel gesehen. Im Bürgerbüro kommt es zu Engpässen, ein externer Berater gab bereits frustriert auf.
http://www.focus.de/kultur/medien/media-box-arvato-projekt-kein-erfolg-wuerzburg-frustriert_aid_397610.html

Google mal weiter nach "Würzburg frustriert". Dahinter steckt übrigens, wie so oft, wenn es um neoliberale Projekte geht, die Krake Bertelsmann.

Arvato, die Tochter, die sich überall einmischt:

Wikipedia: Arvato

Die Stiftung, die den Staat bescheißt:

Wikipedia: Bertelsmann_Stiftung#Kritik

Und der Mutterkonzern, ein Medienriese, der den Menschen von RTL über VOX bis zum Stern das Hirn wäscht, um die Ziele zu erreichen.

Wikipedia: Bertelsmann_AG

Schöne neue Welt. Und interessant zu erfahren, was Du so von ihr forderst ;)


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Staat muss schneller, effizienter und einfacher werden

26.07.2011 um 00:06
@25h.nox
Technisch sind sie nicht Spitze, ja. Aber was die Einfachheit angeht, können sich viele was abschneiden.

@omem
omem schrieb:Und interessant zu erfahren, was Du so von ihr forderst ;)
Du kannst mir kaum Wörter in den Mund legen und dann sagen, ich würde sie fordern.

Auch musst du scharf unterscheiden zwischen Tech-Unternehmen und nicht-Tech-Unternehmen und US-Tech-Unternehmen und nicht-US-Tech-Unternehmen.

Die Telekom ist ja auch Scheiße, genauso wie MyVideo oder diese komischen deutschen Shopping Portale.

Das können die Amerikaner besser.


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Staat muss schneller, effizienter und einfacher werden

26.07.2011 um 00:18
@GrandOldParty

Arvato agiert mit einem weltweit weit verzweigtem Firmennetz und die decken auch den Tech-Bereich ab. Z.B. mit Arvato Systems: http://us.arvatosystems.com/

Und pauschal zu sagen, die Amerikaner können das besser ist Nonsens und eine in diesem Zusammenhang eine nicht belegbare Behauptung.


melden

Der Staat muss schneller, effizienter und einfacher werden

26.07.2011 um 00:25
@GrandOldParty
super 20 zeichen mehr für "kommentar" :D
z.b. schei.. antrag :D


melden

Der Staat muss schneller, effizienter und einfacher werden

26.07.2011 um 00:30
Die Welt dreht sich immer schneller und schneller. Aber der Staat, nicht nur dieser, kommt nicht mit. Ich würde liebend gerne in einem Land leben, dessen Behörden von Google gemanagt werden. Und ich müsste um nichts kümmern: Statt meiner Unterschrift benutze ich meinen Google-Account, Probleme würden ganz schnell gelöst werden. Ein Google-Mitarbeiter würde die Probleme schnell und kompetent entgegennehmen. Ja, ich will eine Support-Stelle für den Staat.

Google wüsste Dank meines Android-Handys immer, wo ich bin und könnte mir schöne Erinnerungen schreiben:

In deiner To-Do Liste steht, dass du Milch kaufen musst. Du bist gerade in der Nähe der vom Kaufland: Dass wäre eine passende Möglichkeit.

Wie willst du fortfahren?

[] Später
[] Nicht mehr erinnern
[] Weitere Geschäfte in der Nähe anzeigen


:D

Wäre das schön.....
DA HABEN WIR ES!!! Wieder einer der danach schreit! Genial!
Es möge beginnen, das Zeitalter in dem Virtuelle und Reale Welt miteinander verschmelzen, eine Welt in der man Online ist solange man am Leben ist.

Wie sieht da die Infrastruktur aus?
Zuerst sollte man beachten dass sich die Rechenleistung der PC's exponential vergrößert, immer kürzere Entwicklungszeiten, immer größere Kapazitäten.
DAS wird dazu führen dass bald die gesamte Welt, sprich unsere Realität an einen unvorstellbar schnellen und intelligenten Computer angeschlossen wird.
Durch Hardware und Software die in das alltagliche Leben integriert wird wie zB AR-Brillen und AR-Kontaktlinsen, RFiD-chips unter der Haut, intelligente Klamotten, Google, Facebook und Apple wird jeder Mensch im zuge eines Globalen Weltstaates über dem Decknamen Internet an den Globalen Zentralrechner angeschlossen. Wahrscheinlich können wir das alles dann nur noch Intranet nennen.
So. Dazu synchronisiert man jegliche amtliche Angelegenheiten mit der von den Großen 3 angebotenen Software und schon kann man Formulare über seinen Google oder Facebook Account regeln (Es sei anzumerken dass es auch nur die großen 2 heißen könnte da Google Facebooks Methoden einfach assimiliert). Schon haben wir das was @GrandOldParty so gerne hätte: Blitzschnelles, unkompliziertes und einfaches bearbeiten heutzutage noch lästiger und langwieriger Bürokratie.
Die weiteren Implikationen einer solche real-virtual-reality wären u.a. eine Roboter-KI-gesteuerte omnipräsente Polizeiarmee die zB in Aktion tritt wenn man vom globalen demokratisch gewählten Kodex der durch den zentralen Computer andauernd mit Bewegungs, Interessens, Handlungs, Klick, und Kommunikationsprofile graduell abgeglichen wird, verstößt, damit handelt man hocheffizient präventiv gegen jegliche Störung der öffentlichen Stabilität und Sicherheit.

Die weitere globale Infrastruktur die wir dann nur noch Hardware nennen können, sprich allerlei Transportmittel und Gebäudeeinrichtungen sind ALLESAMT mit dem Zentralrechner verbunden und können sich blitzschnell auf jede Person einstellen. Durchsichtige, biegsame touch und slide-tabs aus kohlefasern, sowie Roboter mit unfassbar realistischer KI und freundlichen hellen stimmen erleichtern, verschönern und machen unseren alltag schnell und effizienter, und vor allendingen Umweltfreundlicher;) Wenn ihr nach Hause kommt, empfängt euch eine von euch ausgesuchte Stimme und weiß sofort wie ihr drauf seit und stellt das Ambiente eures zu Hauses entsprechend ein, sortiert den kühlschrank und hält das griffbereit was ihr gerade essen wollt. Selbst euer E-Auto lässt sich auch äußerlich personalisieren :-) (Googlet mal BMW-Gina). Der Zentrale Computer wüsste übrigens immer wie es euch geht, wie ein im Hintergrund arbeitendes Anti-Virus-Programm. Geht es euch schlecht wird umgehend ein Medikament für euch bereitgestellt welches euch gesund macht. Möglich gemacht durch weit fortgeschrittene Erkenntnisse in der Genetik und Biotechnik.

Es gibt dann wahrscheinlich keine Kriege da dem Menschen wahrscheinlich an nichts mangeln wird, da entweder die unendlichen energien(ich hasse den begriff "erneuerbar", denn an Wind, Sonne und Wasserkraft und an Erdwärme ist NICHTS "erneuerbar" sondern für uns Menschen schier unendlich in reiner form verfügbar), oder die Kernfusion kontrolliert werden kann. Wahrscheinlich wird es neue Motivationen und Ziele geben. Das ist aber alles nicht so sicher wie die vorherigen Abschnitte.

In so einer Zeit wird der Informationszuwachs exponentiell ansteigen und wir(eher der Zentrale Computer) werden neue Stoffe und Legierungen entdecken, zig neue Antriebsmöglichkeiten und Transportwege ins All finden. Alles berechnet durch blitzschnelle Algorithmen in einem riesigen Computer.

Joa ... so oder so ähnlich halt ne... tut mir leid wenn es etwas abschweift aber das passt nun mal zu @GrandOldParty 's Beitrag.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Staat muss schneller, effizienter und einfacher werden

26.07.2011 um 00:34
@omem Natürlich sind die amerikanischen Tech-Unternehmen besser.

Wer hat denn mehr Mitglieder, StudiVZ oder Facebook? Wo wird mehr geschaut, My Video oder Youtube? Welche Suchmaschine wird denn häufiger benutzt, Fireball oder Google? Welches Tablet hat denn sich öfter verkauft, das WeTab oder das iPad? Wo wird denn mehr verkauft, bei Hood.de oder bei ebay? Wo kaufen sich denn mehr Menschen Musik, bei Saturn Mp3 oder bei bei iTunes?

Ich könnte noch ewig weitermachen.

Deutsche Tech-Firmen sind in der Regel Scheiße und Copycats.

@Ryker10 Auch wenn es wahrscheinlich ironisch gemeint war, aber so bzw. so ähnlich stell ich mir das auch vor. Und so wird es auch kommen, nach der Technologischen Sigularität.


melden
Anzeige

Der Staat muss schneller, effizienter und einfacher werden

26.07.2011 um 00:41
GrandOldParty schrieb:Auch wenn es wahrscheinlich ironisch gemeint war, aber so bzw. so ähnlich stell ich mir das auch vor. Und so wird es auch kommen, nach der Technologischen Sigularität.
mein beitrag war mitnichten ironisch gemeint, ich meinte das auch wirklich ernst.

nur wird das davon abhängen dass die weltpolitische situation nicht eskaliert und im moment... naja... bin gespannt auf lösung des schuldenproblems und der reaktion auf das land welches die erste idee bringt und durchzieht. Zudem wären da noch die Religionen die meiner meinung nach eher schwierig mit sowas zu vereinbaren wären. Ein WW3 würde so eine technologisierte Welt erheblich erschweren.


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden