weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deutsche Waffen für Angola

136 Beiträge, Schlüsselwörter: Waffenhandel
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Waffen für Angola

04.08.2011 um 15:15
@Chefheizer
Die Quatscht aber nicht soviel Müll wie du, deswegen bist du mein Anlaufpunkt Nr.1 wenns um Geschwurbel geht. :)

LG


melden
Anzeige

Deutsche Waffen für Angola

04.08.2011 um 15:18
><((((º>


melden

Deutsche Waffen für Angola

04.08.2011 um 15:18
@Chefheizer
wir haben hier im Kontext auf "Bullshit" von anderen Usern reagiert, wenn du es genau wissen willst.
Und um beim Thema zu bleiben, es gibt nur einen Grund warum Deutschland Waffen an Angola liefert. Öl ist das Zauberwort...
http://www.az.com.na/afrika/angola-afrikanisches-el-dorado-mit-groen-problemen.130532.php


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Waffen für Angola

04.08.2011 um 15:20
@Chefheizer

Um mal wieder etwas content rein zu bringen...

Du könntest ja, nachdem du unsere Seite der Medaille kennst, mal deine präsentieren. Warum ist die Situation deiner Ansicht nach in Afrika so wie sie ist? Voller Warlords und Hunger und Gedöns...

LG


melden

Deutsche Waffen für Angola

04.08.2011 um 15:21
@NeoDeus
Hab ich oben alles schon erwähnt...ich hab diesem Thema nichts weiter beizusteuern und wünsche Euch Allen noch einen schönen Donnerstagabend!


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Waffen für Angola

04.08.2011 um 15:23
@Chefheizer

Wenns eng wird Schwanz einziehen und verduften... wie bezeichnend.
Dir auch noch nen schönen Donnerstag.

LG


melden

Deutsche Waffen für Angola

04.08.2011 um 15:26
@def
Also Def, ich hab kein Interesse mit Dir zu diskutieren. Ausserdem will ich jetzt mein Feierabendbierchen trinken und die letzten Sonnenstrahlen auf der Dachterrasse geniessen. Capisco?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Waffen für Angola

04.08.2011 um 15:32
Chefheizer schrieb:Also Def, ich hab kein Interesse mit Dir zu diskutieren.


;)

LG


melden

Deutsche Waffen für Angola

04.08.2011 um 15:33
@Chefheizer
diesen einen Satz mit Öl habe ich von dir leider überlesen....
tschüüüüssss

zum Thema Öl und Angola ist noch was sehr interessant:

Der Großteil von Angolas Ölvorkommen liegt vor der Küste der Exklave Cabinda, mit dem Rest Angolas nur auf dem Luft- oder Seeweg verbunden. Ein Großteil des Cabinda-Öls aber liegt in Gewässern, die die Demokratische Republik Kongo beansprucht. Deren Territorialgewässer, ausgehend von einem 20 Kilometer breitem Küstenstreifen am Nordufer der Kongo-Flussmündung, enden bislang 45 Kilometer vor der Küste in einem spitz zulaufenden Meeresdreieck; danach kommt nur noch Angola. Kongo beansprucht seit einigen Jahren die Hoheit über das Meer bis zu 200 Seemeilen (370 Kilometer) vor der Küste, womit bis zu 500.000 Barrel angolanisches Öl pro Tag an den Kongo gehen würden. Ein Angebot Angolas einer "gemeinsamen Wirtschaftszone" lehnte der Kongo 2010 ab und zog vor den Internationalen Gerichtshof in Den Haag.
Moderne Kriegsschiffe könnten in diesem Seestreit noch wichtig werden.


http://www.taz.de/!74497/

daher weht der Wind. Angola braucht die Waffen um den Herren aus dem Kongo in der Arsch zu treten. Offiziell wird dann natürlich behauptet dass es um Schutz vor Piraten geht.
Deutschland ist natürlich ganz clever und sieht da seine Chance ...


melden
seraphim82
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Waffen für Angola

04.08.2011 um 15:41


melden

Deutsche Waffen für Angola

04.08.2011 um 17:18
@def

Dann werd halt Glücklich in deiner Rosa Hippiewelt. Aber die Realität sieht nunmal anders aus. Mehr hab ich dazu nicht mehr zu sagen.


melden

Deutsche Waffen für Angola

04.08.2011 um 18:11
@NeoDeus

Ey weißte :D

Die Somalier haben kein Interesse, einen funktionierenden Staat zu errichten, die leben in ihrer Anarchie und als vor einiger Zeit mal jemand humanitär ein wenig unter die Arme greifen wollte, wurden die Truppen aus dem Land gejagt, warum sollen sich also Länder, die ja dieses Land nicht angeht nochmal die Finger verbrennen und da anfangen, irgendwie sich in deren innere Angelegenheiten zu mischen?

Immerhin haben sie doch schon gezeigt, dass sie sowas nicht wollen. Und....man kann ja nun echt niemanden zu seinem Glück zwingen.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Waffen für Angola

05.08.2011 um 07:40
GilbMLRS schrieb:Immerhin haben sie doch schon gezeigt, dass sie sowas nicht wollen. Und....man kann ja nun echt niemanden zu seinem Glück zwingen.
Doch kann man, die Afghanen z.B., die kann man zu ihrem Glück zwingen. Sind eben nich so harte Burschen wie die Somalis. ;)

Gruß greenkeeper


melden

Deutsche Waffen für Angola

05.08.2011 um 10:34
GilbMLRS schrieb:Die Somalier haben kein Interesse, einen funktionierenden Staat zu errichten
wir werden wieder off-topic , aber nun gut:D

Das Land wird von Clans und Milizen praktisch besetzt gehalten. Das Otto-Normal-Verbraucher Volk, welches den Represallien von diesen Psychos ausgesetzt ist, hat mir großer Sicherheit Interesse an einem funktionierenden Staat. Aber wie es halt nun mal so ist, haben diese Leute wenig bis garkeine Chance sich gegen bewaffneten Chaoten zu wehren.
GilbMLRS schrieb:als vor einiger Zeit mal jemand humanitär ein wenig unter die Arme greifen wollte
du meinst doch nicht ewta den Einsatz der Amis beim dem "Black Hawk Down-Fall" oder ?


melden

Deutsche Waffen für Angola

05.08.2011 um 10:37
Wenn man den Thread liest könnte man meinen das es um einen unglaublichen Handel geht.
Und dann erkennt man das es Schnellboote sind.



lol


melden

Deutsche Waffen für Angola

05.08.2011 um 14:30
@NeoDeus @def


Genau.Das sind Aspekte, die in den Medien niemals berichtet werden.Wenn man sich nicht direkt damit beschäftigt, dann kriegt man das auch niemals mit.Und wenn man das niemals mitbekommt, dann hat man halt sowas wie bei @Chefheizer oder @Neocon.Die zwei sind ja jetzt nicht unbedingt Einzelfälle, sondern reihen sich ein in eine Schicht, die vllt nicht unbedingt ungebildet ist, aber insofern ungebildet ist, als dass sie aus nur aus einer Perspektive sprechen die sie niemals erweitern oder erweitert haben.Blind sind sie dann natürlich für alles was sich außerhalb ihrer Vorstellungswelt bewegt.

Ich habe deutsche Kumpel, die sagen sie hätten eine Lebensphase gehabt, in der sie voll mit Vorurteilen waren und eine eingeschränkte Perspektive hatten. Aber durch Urlaub/Reise in Afrika etc. einmal wirklich die "welt kennen gelernt" haben und gar nicht mehr so denken können wie manch andere.Sie staunen, wenn sie in einer Gruppe mit anderen zusammen sitzen, wie weltfremd da geredet wird.Das zeigt doch absolut, dass Toleranz, Verständnis für andere, überhaupt Verständnis anfängt damit, über die Welt was lernen zu wollen.

@Chefheizer

Das hat sehr wohl was mit deutschen Waffenverkäufen an Angola zu tun.In der Regel macht man oft die USA für alles auf der Welt verantwortlich, aber in Afrika haben eben die Europäer "das sagen", sind Zünglein an der Waage und haben erheblichen Einfluss auf die Entwicklung in afrikanischen Staaten.
Und nochmal eins.Die Intensität innerstaatlicher Konflikte in Afrika (Ruanda usw.) wäre in der Vergangenheit oftmals sehr viel geringer gewesen, wenn die europäischen Staaten Waffenverkäufe an Rebellengruppen und autoritäre Regime ein bisschen vehementer unterbinden würden.
Ich denke im Fall Ruanda hätte das ein Unterschied gemacht, ob die Macheten verfügbar gewesen wären oder nicht.Wäre der Import von Macheten aus Europa nicht erfolgt, dann kann man spekulieren, ob die Intensität so krass gewesen wäre wie sie am Ende war.
Und Angola ist ebenfalls kein Staat, an den man unbedingt Waffen verkaufen sollte.Dieses Land zeichnet sich auch nicht gerade durch politische Stabilität und hohe menschenrechtliche Standards aus.


melden

Deutsche Waffen für Angola

05.08.2011 um 16:55
@GilbMLRS
@NeoDeus
Der Artikel passt im Kern irgendwie zu Eurem Thema wie ich finde:
Nach der Ermordung zweier Polizisten ist die Polizeimannschaft des nordmexikanischen Dorfs Ascensión geschlossen zurückgetreten. Alle 26 Beamte reichten nach einer Serie von Angriffen durch Drogenbanden ihren Rücktritt ein.
(afp) Über den Rückttritt berichtete am Donnerstag der Bürgermeister des 5000 Einwohner zählenden Ortes, Jaime Domínguez Loya. «Sie hatten schlichtweg Angst», sagte er und forderte Hilfe von den regionalen und Bundesbehörden an.
http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/polizei_hat_angst_mexiko_chihuahua_1.11787751.html


melden

Deutsche Waffen für Angola

05.08.2011 um 17:04
@Glünggi
Was in Somalia die War Lords und Clans sind, machen in Mexiko die Drogengangs. Das zivile Volk hat das Nachsehen, staatliche Versuche Ordnung reinzubringen werden durch Waffengewalt blutig vergeltet oder im Keim erstickt. Ja, doch ist wirklich im Kern ähnlich...


melden

Deutsche Waffen für Angola

05.08.2011 um 17:56
@NeoDeus
Jops genau das meinte ich :)


melden
Anzeige
Neocon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche Waffen für Angola

05.08.2011 um 20:26
@kofi
kofi schrieb:Also für das was die Europäer bzw. der weisse Mann sich über Jahrhunderte leisten sind solche Aussagen dreist, dumm und total an jeder Realität vorbei gedacht.

Die meisten Konflikte in afrikanischen Staaten übrigens stehen und fallen mit europäischer Entwicklungshilfe und dem Waffenimport.
Wenn beides ausbleiben würde, wäre heute schon der Diktator Robert Mugabe aus Simbabwe zum Beispiel am Ende.Simbabwe hat keine Waffenindustrie und genug Geld um sich selbst zu versorgen sowieso nicht...

Und man merkt brutal deine Kurzsicht und verengte Perspektive.Ich würd dir empfehlen eine Reise zu machen unter anderem mal nach Afrika oder in ein arabisches Land um Vorurteile und falsche Sichtweisen abzubauen.Toleranz, Weitsicht und ein erweiterter Horizont beginnen mit einer erweiterten Perspektive.
Du bist der ganz klassische Fall von einem Deutschen, der überhaupt kein Plan hat und wie wild daherlabert ohne die Welt mal genauer kennen gelernt zu haben.
man "merkt brutal deine kurzsicht und verengte perspektive", wenn du die alleinige schuld für die politische instabilität, die wirtschaftliche abhängigkeit, ethnische konflikte und sonstiges elend in afrikanischen staaten in europa bzw. in den "industriestaaten" siehst.

DEINE vorurteilslosigkeit sehe ich schon in deiner aussage "du bist der ganz klassische fall von einem deutschen"..! unabhängig von deiner unwissenheit über meine nationalität, unterstellst du hier einer ganzen gruppe einer bestimmten herkunft "kein plan zu haben" und "wild daherzulabern". das sind keine vorurteile, das ist schon rassistisch mein lieber!

gleichermaßen pauschalisierst du" die europäer, der weisse mann"..sollte ein selbsterklärter vorurteilsfreier, weitsichtiger mensch besser nicht machen.

wie sehr du "plan von der welt hast" sieht man in deinen anderen beiträgen.

immerhin hat die linksgrüne indoktrination bei dir früchte getragen.

weiter so.


melden
115 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden