Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der vergessene Frühling - Jemen am Abgrund

666 Beiträge, Schlüsselwörter: Protest, Aufstand, Arabischer Frühling, Yemen, Jemen, Saleh
Glünggi
Diskussionsleiter
Profil von Glünggi
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der vergessene Frühling - Jemen am Abgrund

22.09.2011 um 03:55
@Puschelhasi
Es sieht leider eher so aus, als ob sich das Volk mit den Extremisten verbrüdert, da sie mit der aktuellen Regierung einen gemeinsamen Feind haben. Quasi ein Packt mit dem Teufel.
Jede Krise beinhaltet auch eine Chance... aber ich hab da im Fall von Jemen einfach kein gutes Gefühl.
Es ist möglich dass es nachdem Saleh abgedankt hat, und dieses verbindende Element verschwunden ist wieder anders aussieht.. aber solange der Typ an der Macht ist sehe ich da einfach finster.


melden
Anzeige
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der vergessene Frühling - Jemen am Abgrund

22.09.2011 um 03:59
@Glünggi

ja, so eine veebruederung ist genau das was zur katastrophe fuehrt. ixh erinnere da an die bilder vom sturm auf die israelische botschaft, barbarische handlungen ohne bezug zur einstmals demokratischen freiheitsbewegung, das volk ist nicht sicher vor auswuechsen und vor einem schnellen rueckfall in finsterste routinen.


melden
Glünggi
Diskussionsleiter
Profil von Glünggi
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der vergessene Frühling - Jemen am Abgrund

22.09.2011 um 04:08
@Puschelhasi
Hmm.. warten wir mal den Freitag ab, kann mir vorstellen, dass es da in Sachen Botschaften noch abgehen könnte. Aber das führt nun etwas ins Offtopic.
Was Jemen betrifft, so bleibt für uns, abzuwarten wie sich die Lage entwickelt.
Ich hoffe blos nicht, dass die Regierungschef auf der Welt auch so denken... denn es ist Handeln gefordert. Im Moment schauen sie nur ratlos zu... und das könnte böse enden.


melden
Glünggi
Diskussionsleiter
Profil von Glünggi
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der vergessene Frühling - Jemen am Abgrund

22.09.2011 um 04:18
@Puschelhasi
Grad noch ein Artikel, der zwar Offtopic ist.. aber wir haben uns ja gefragt wieso Saudiarabien nicht wie in Bahrain eingreifft...
Dazumal die aktuelle Lage:
Eine bisher wenig beachtete Konsequenz des Aufstands ist eine neue Allianz zwischen dem Regime und den sunnitischen islamistischen Gruppierungen wie den bahrainischen Ablegern der Salafisten und der Muslimbrüder. Diese haben in den letzten Monaten sehr viel Raum in bahrainischen Medien erhalten und werden in Zukunft eine gewichtige Rolle im Inselstaat einnehmen. Dass dies längerfristig eine Islamisierung des bisher im regionalen Vergleich liberalen öffentlichen Lebens und eine Annäherung an Saudiarabien zur Folge haben könnte, wollen viele Unterstützer des Regimes nicht wahrhaben
http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/der_vergessene_aufstand_in_bahrain_1.12529146.html
Also bringt es das wirklich, wenn Saudiarabien eingreiffen würde?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der vergessene Frühling - Jemen am Abgrund

22.09.2011 um 04:32
@Glünggi
sehr beenklich aber es bestaetigt einige meiner befuerchtungen, wqs die wahren hintergruende der "demokratischen revolten" angeht, bzw. wem es am ende nuetzen koennte.


melden
Glünggi
Diskussionsleiter
Profil von Glünggi
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der vergessene Frühling - Jemen am Abgrund

22.09.2011 um 15:36
@Puschelhasi
Saudiarabien wird immer mehr zu bestimmenden Macht in der Region. Der Iran ist dabei das grösste Hinterniss und früher oder später läuft alles auf eine Konfrontation mit dem Iran hinaus.
@Topic
Auch diese Nacht gabs wieder heftige Kämpfe im Jemen;
In Jemens Hauptstadt Sanaa hat es auch in der Nacht zum Donnerstag heftige Kämpfe gegeben. Seit dem Wiederaufflammen der Kampfhandlungen am Sonntag hat es über 80 Todesopfer gegeben. Die Kontrolle über Sanaa ist in ein nördliches und ein südliches Gebiet geteilt.
http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/jemen_sanaa_kaempfe_tote_1.12612973.html


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der vergessene Frühling - Jemen am Abgrund

22.09.2011 um 17:26
@Glünggi
Ja ich habs verfolgt auf jazeera. Man kann nur hoffen dass der Wahnsinn bald aufhört.


melden
Glünggi
Diskussionsleiter
Profil von Glünggi
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der vergessene Frühling - Jemen am Abgrund

22.09.2011 um 17:38
@Puschelhasi
Ja. Hoffen darf man... Aber es sieht nicht so aus... Saleh muss weg.. und dananch haben wir das Problem des Machtvakums. Schauen wir mal...


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der vergessene Frühling - Jemen am Abgrund

22.09.2011 um 17:44
Ja, ich erinnere , trotz OT gefahr, mal an die Situation in Somalia, da hat man auch einen Diktator entfernt...und das Ergebnis sieht man heute noch ueberdeutlich.

Ich fuerchte manche Kulturen und Voelker sind nicht bereit oder faehig fuer eine buergerliche Demokratie, eben weil das buergerlich schlicht nicht vorhanden ist.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der vergessene Frühling - Jemen am Abgrund

22.09.2011 um 17:44
@Glünggi


melden
Glünggi
Diskussionsleiter
Profil von Glünggi
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der vergessene Frühling - Jemen am Abgrund

22.09.2011 um 17:48
@Puschelhasi
Tja liegt vielleicht auch n bisserl daran, dass die meisten Staaten dort unten künstlich entstanden sind und die Unabhängigkeit noch sehr frisch ist. Nationale Identität ist da schwer auszumachen.
Man hat bei der Staatenbildung zuwenig Rücksicht auf die Völker genommen.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der vergessene Frühling - Jemen am Abgrund

22.09.2011 um 17:52
Ja, das ist ein Punkt, allerdings...niemand hindert diese Voelker daran sich aufzuteilen und neue Staaten zu bilden, siehe Sudan, z.B. Ich denke das Problem sitzt viel tiefer.


melden
Glünggi
Diskussionsleiter
Profil von Glünggi
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der vergessene Frühling - Jemen am Abgrund

22.09.2011 um 17:57
@Puschelhasi
Naja , man hat in den ersten 40 Jahren den Nationalismus gefördert und dieser wurde in den letzten 20 Jahren durch den Islam verschiedenster Strömungen unterwandert. Das gab nen speziellen Coktail.
Oder was meinst du mit tiefer?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der vergessene Frühling - Jemen am Abgrund

22.09.2011 um 18:19
@Glünggi
Ich denke, dass die Idee der Nation oft nicht passt, sondern dass vll. ganz andere Wege beschritten werden sollten gerade in den Regionen wo ein Stammesgebiet eben eher unklar und dias Volk gleich Clan oder Clanfamilie ist.


melden
Glünggi
Diskussionsleiter
Profil von Glünggi
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der vergessene Frühling - Jemen am Abgrund

23.09.2011 um 18:00
Der umstrittene Präsident Saleh ist nach Jemen zurückgekehrt. Er hatte sich seit Juni in Saudiarabien aufgehalten, wo er seine Verletzungen behandeln liess, die er bei einem Anschlag erlitten hatte
tWW2jz7 jemen saleh demo 28092011 lead 1.1169067
http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/saleh_ist_nach_jemen_zurueckgekehrt_1.12621140.html


melden
Fabs
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Der vergessene Frühling - Jemen am Abgrund

24.09.2011 um 15:52
Street battles raged Thursday between rival troops as well as between warring tribesmen, as violence which has already killed dozens spread across Yemen’s capital, raising the specter of civil war.

The gun battles come after efforts to implement a Gulf-sponsored peace deal failed due to what its sponsors said were the soaring tensions between troops loyal to Yemeni President Ali Abdullah Saleh and opponents of his regime. (…)

The soaring levels of violence have raised long standing fears that Yemen, which is facing a Shiite rebellion in the north and the growing influence of Al-Qaeda in the south, is slipping towards full blown civil war.

Speaking to AFP late Wednesday, United Nations envoy Jamal Benomar said the deteriorating security situation, and the reluctance of both sides to reach a political resolution, raises “the risk of civil war breaking out.”

An AFP correspondent said the capital has been largely divided in two, with Al-Zubairi Road, a main boulevard in the center of the capital, serving as a demarcation line and the main scene of fighting.
http://www.nowlebanon.com/NewsArchiveDetails.aspx?ID=314099#ixzz1YgEnGjpn


melden
Fabs
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Der vergessene Frühling - Jemen am Abgrund

24.09.2011 um 16:32
Yemen is the poorest Arab country, when in truth it should not be. Corruption, that apparent Arab trait, is the main reason for the country’s poverty. Unemployment is stratospheric among Yemen’s booming, young population. Saudi Arabia is also leading the counter-revolutionary charge, as it has been doing in several restive Arab states. The shared narrative of the Arab Spring, that of freedom and dignity, is what drives the Yemeni protesters.

Too often Yemeni activists have asked why they are being ignored. The global Yemeni diaspora has mobilised and created the “Support Yemen“campaign, planning a global protest on September 24 against the international silence on Yemen.

Yemenis are in tune with the rest of the world, even going so far as to raise placards featuring Che Guevara and Gandhi, but they wonder why the rest of the world is not in tune with them. They deliberately carry banners in English denouncing terrorism, in the vain hope that someone outside Yemen will notice. It is a sobering thought to contemplate what will happen to this generation of Yemeni youth, who are asking for real democracy and rights, if they are rejected by the world.
http://english.aljazeera.net/indepth/opinion/2011/09/2011920203128240575.html


melden
Glünggi
Diskussionsleiter
Profil von Glünggi
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der vergessene Frühling - Jemen am Abgrund

24.09.2011 um 16:45
@Fabs
Danke für die Links.
Könntest Du aber evt. wenns nicht zu viel Mühe macht, in Zukunft, kurz in ein zwei Sätzen sagen, was der Inhalt ist? Ich und ich denke auch andere hier , bin nicht sonderlich gut im Englisch.
Also das meiste versteh ich ja.. aber es ist müsam zum lesen für mich und ab und an verstehe ich es falsch.
Also nicht falsch verstehn, ich bin froh wenn hier News gepostet werden... es wär einfach "nice" ;)
In Jemen haben Sicherheitskräfte das grosse Protest-Zeltlager in der Hauptstadt Sanaa angegriffen; Scharfschützen schossen auf Protestierende. Zudem wurde eine Kaserne mit übergelaufenen Soldaten beschossen. Insgesamt gab es gegen 30 Tote
http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/scharfschuetzen_schiessen_auf_demonstranten_in_sanaa_1.12633964.html


melden
Glünggi
Diskussionsleiter
Profil von Glünggi
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der vergessene Frühling - Jemen am Abgrund

26.09.2011 um 05:17
Die überraschende Rückkehr von Präsident Ali Abdullah Saleh hat die Gewalt im Jemen neu angeheizt. Unbeeindruckt von allen Massenprotesten lehnte der 69-Jährige in einer landesweit übertragenen Rede einen Rücktritt ab. Stattdessen kündigte er vorgezogene Wahlen an.

Bei Angriffen der Saleh-treuen Truppen auf die Zeltstadt der Opposition im Zentrum von Sanaa sowie gegen die Militäreinheiten des abtrünnigen Generals Ali Mohsen al-Ahmar starben am Wochenende über 40 Menschen. Mehr als 170 Jemeniten erlitten Verletzungen, bestätigten Krankenhausärzte und örtliche Medien

Der Nationalrat der Revolution, eine Art Übergangsrat, der von vielen, aber nicht allen Oppositionsgruppen anerkannt wird, erklärte: «Saleh ist nicht mit der Friedenstaube und dem Olivenzweig in der Hand zurückgekommen, sondern mit zerstörerischen Waffen.»

Der Rat lobte laut einem Bericht der Nachrichtenwebsite «News Yemen» die Standhaftigkeit der Demonstranten, die trotz der Angriffe der vergangenen Tage auf dem Tagier-Platz ausharrten

Die USA forderten erneut ein Ende der Gewalt und einen Machtwechsel im Jemen. Alle Seiten müssten «die Gewalt einstellen und grösste Zurückhaltung üben», erklärte Aussenamtssprecherin Victoria Nuland. Saleh sei aufgefordert, bis Ende des Jahres Präsidentschaftswahlen zu organisieren.

Auch der UNO-Sicherheitsrat zeigte sich besorgt über die eskalierende Gewalt und rief alle Beteiligten zu «maximaler Zurückhaltung» auf. Vor allem auf Gewalt gegen «friedliche und unbewaffnete Zivilisten» müsse verzichtet werden.
http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2011/09/26/International/Jemen-Saleh-zeigt-sich-in-erster-Rede-unerbittli...


melden
Anzeige
Glünggi
Diskussionsleiter
Profil von Glünggi
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der vergessene Frühling - Jemen am Abgrund

26.09.2011 um 14:13
Regierungsfeindliche Stammeskämpfer haben am Montag einen Stützpunkt einer loyal zum jemenitischen Regime stehenden Garde angegriffen. Wie das jemenitische Verteidigungsministerium mitteilte, wurde der Kommandeur des Stützpunkts, Ali al Keleibi bei den Kämpfen getötet. Nähere Details wurden nicht genannt.

Aus Sicherheitskreisen verlautete aber, die Stammesanhänger hätten 30 Wachleute gefangen genommen, als sie den Stützpunkt bei Dahra nördlich der Hauptstadt Sanaa einnahmen. Mindestens vier Stammeskämpfer seien ums Leben gekommen und 27 weitere verletzt worden. Der angegriffene Stützpunkt gehört der Republikanischen Garde. Die Eliteeinheit wird vom Sohn des umstrittenen Präsidenten Ali Abdullah Saleh angeführt
http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/stuetzpunkt_der_jemenitischen_garde_angeriffen_1.12666682.html


melden
390 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt