Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Aufstände in Bosnien und Herzegowina

Aufstände in Bosnien und Herzegowina

15.02.2014 um 02:07
Wundert mich, dass es dazu keinen Thread gibt.

Am 05.02.2014 und in den folgenden Tagen kam es in BiH in mehreren Städten zu Protesten, da die Bürger mit der Politik unzufrieden sind. Seit dem Kriegsende 1995 hat sich kaum etwas im Land getan. Fast jeder Zweite ist arbeitslos.
Regierungsgebäude, Autos und Anderes wurden in Brand gesetzt. Dabei gab es auch viele Verletzte. Der Großteil angeblich Polizisten und nicht Demonstranten.

Aktuell hört mal leider nichts mehr in den deutschen Medien, da sie wohl mal wieder kein Interesse daran haben.
Darum hier mal zwei Links:
http://www.jungewelt.de/2014/02-08/008.php
http://www.dw.de/bosnien-herzegowinas-aufstand-gegen-die-regierung/a-17418723


Wenn man mal in diesem Land war, erkennt man sofort, dass es den Bürgern schlecht geht. Die Infrastruktur ist schlecht. Vor allem die Straße und ihre kaum vorhandene Beleuchtung und Fahrbahnmarkierung. Vor Nachtfahrten wird oft abgehalten.
Die Volksgruppen sind auch noch voneinander getrennt. Das Land besteht aus zwei Teilrepubliken, wovon eins noch einzelne Kantone besitzt und es gibt eine Sonderzone, die beiden Teilrepubliken gehört.
Viele Gebiete sind noch voller Minen.

Da ist noch viel zu tun. Ich glaube nicht, dass es das Land in den nächsten Jahren alleine schafft. Da muss noch jemand beistehen.


Ein Staat mitten in Europa, der wohl nur wenige interessiert und nach wenigen Berichterstattungen in den Nachrichten schon in Vergessenheit geraten ist.


melden
Anzeige
derpreusse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufstände in Bosnien und Herzegowina

15.02.2014 um 02:25
Na ob das nur wegen den Zuständen in dem Land ist? In dem Video kann man ab 0:30 die Demonstranten "Allahu Akbar" skandieren hören.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufstände in Bosnien und Herzegowina

15.02.2014 um 10:38
@Ford
Ford schrieb:Aktuell hört mal leider nichts mehr in den deutschen Medien, da sie wohl mal wieder kein Interesse daran haben.
Ich schätze mal, das kommt aber noch. Momentan ist man noch damit beschäftigt, gegen die Schweiz zu hetzen und Edathy durchs Dorf zu treiben. Wenn das abgeebbt ist, kommt Bosnien dran. Vielleicht kam das auch alles etwas "zu plötzlich", und man muss sich erstmal eine Strategie überlegen, wie man den EU-Bürgern diese Situation verkaufen kann. Möglich wäre auch, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung noch nicht in Stellung ist.
Ford schrieb:Ich glaube nicht, dass es das Land in den nächsten Jahren alleine schafft. Da muss noch jemand beistehen.
Die nächsten Jahre wird das noch nicht kommen. Die EU hat sich jetzt erstmal Rumänien und Bulgarien einverleibt, sowie Lettland. Das bedeutet für die nächsten paar Jahre genug entwurzeltes Humankapital (aka "billige Arbeitskräfte") und auch genug Expansionsraum für den Kapitalismus.


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufstände in Bosnien und Herzegowina

15.02.2014 um 10:43
@KillingTime

Es muss ja irgendwas auf dem Balkan passieren.

Auf Bosnien habe ich nicht getippt - eher Kotzowo.


melden

Aufstände in Bosnien und Herzegowina

15.02.2014 um 10:49
@Charlytoni

Schöne Aussage.

Und WAS soll auf dem Balkan passieren?


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufstände in Bosnien und Herzegowina

15.02.2014 um 10:50
Am besten holen wir sie in die EU, wir haben es ja.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufstände in Bosnien und Herzegowina

15.02.2014 um 10:53
@Kc
Kc schrieb:WAS soll auf dem Balkan passieren?
Den "Balkan" sturmreif schießen (ist er ja praktisch schon, und jetzt tun sie es politisch), um ihn in vielleicht acht oder zehn Jahren an die EU angliedern zu können. Also dann, wenn Rumänien und Bulgarien nicht mehr genug Profit abwerfen.


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufstände in Bosnien und Herzegowina

15.02.2014 um 10:54
@KillingTime

Dort passiert immer etwas - was dann die EU und Russland in der Nasenspitze juckt.


melden

Aufstände in Bosnien und Herzegowina

15.02.2014 um 11:05
@Charlytoni

Na was denn? Noch keine Idee, was ,, auf dem Balkan passieren" muss? ;)

@KillingTime

Wenn man mich fragt, sollten ,, der Westen" bzw. die EU aufhören, sich in jeden lokalen Konflikt
einzumischen, schon gar nicht mit Waffengewalt. Oder wenn, dann richtig, ohne herumlavieren, mit ganz klarem Auftrag und erreichbaren Zielen,

Wir müssen nicht überall Demokratie nach unserem Vorbild verbreiten.


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufstände in Bosnien und Herzegowina

15.02.2014 um 11:08
@Kc

keine konkrete Vorstellung - aber die Ukraine hat ein Verhalten vorgegeben,
und weitere Kasper werden folgen;


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufstände in Bosnien und Herzegowina

15.02.2014 um 11:10
@Kc
Kc schrieb:Wenn man mich fragt, sollten ,, der Westen" bzw. die EU aufhören, sich in jeden lokalen Konflikt
einzumischen, schon gar nicht mit Waffengewalt.
Sie können damit aber nicht aufhören, weil...
Kc schrieb:Wir müssen nicht überall Demokratie nach unserem Vorbild verbreiten.
...es nicht um Verbreitung von Demokratie, sondern um imperialistische Hegemonialbestrebungen geht, also der Expansion der kapitalistischen Weltordnung. Das Kapital braucht immer äußere Räume, um Nachfrage zu schaffen. Es kann zwar auch eigenständig Nachfrage erzeugen, zum Beispiel durch geplante Obsoleszenz, aber lukrativer ist das Erschließen äußerer und bislang nicht kapitalistischer Räume, um die Bevölkerung der jeweiligen Staaten und auch den Staat selber zu verschulden.

Trennt euch von der Vorstellung, dass Kriege aus "humanitären" Gründen geführt werden!


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufstände in Bosnien und Herzegowina

15.02.2014 um 11:16
@KillingTime

Völlig klar - es geht nur um die Sicherung der Handelswege und Rohstoff-Claims.

Genau das hat Horst Köhler öffentlich gesagt.

Wikipedia: Horst_Köhler

Zitat: "...im Notfall auch militärischer Einsatz notwendig ist, um unsere Interessen zu wahren, zum Beispiel freie Handelswege",

ABER WER DIE WAHRHEIT SPRICHT - DEM SCHLÄGT MAN INS GESICHT !


melden

Aufstände in Bosnien und Herzegowina

15.02.2014 um 11:19
@Charlytoni

Aha. Also lautet deine Aussage einfach:,,Jemand muss doch mal irgendwas machen. Warum macht denn keiner etwas?"

Finde ich ehrlich gesagt sehr sinnfrei.


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufstände in Bosnien und Herzegowina

15.02.2014 um 11:21
@Kc

Man muss nichts machen - wenn derartige Dynamiken am Werk sind;

falsche Dynamiken werden sich in einem komplexen Lebenssystem wie der Erde irgendwann selbst vernichten.


melden
wolfpack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufstände in Bosnien und Herzegowina

15.02.2014 um 11:45
Ein Wunder das es dieses Kunstkonstrukt überhaupt noch gibt.


@derpreusse
derpreusse schrieb:In dem Video kann man ab 0:30 die Demonstranten "Allahu Akbar"
Vielleicht weil der größte Teil der Bevölkerung muslimisch ist?


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufstände in Bosnien und Herzegowina

15.02.2014 um 13:00
@Kc
Kc schrieb:Wir müssen nicht überall Demokratie nach unserem Vorbild verbreiten.
Das wird gern den Schulkindern erzählt. Mir hat man das damals auch erzählt, und ich bin sicher, dir ebenso. Jetzt als Erwachsene wissen wir, dass es der Kapitalismus ist, der verbreitet werden soll.

Sind wir doch mal ehrlich, uns geht es doch gut! Wir machen doch nichts "gegen" den Kapitalismus, obwohl wir wissen, dass er den Menschen Leid zufügt.


melden

Aufstände in Bosnien und Herzegowina

15.02.2014 um 13:54
@KillingTime

Stimmt leider, in gewisser Weise.

,,Gut gehen'' ist natürlich immer eine Verhältnissache, eigentlich muss man immer fragen: ,,Gut im Vergleich zu wem?''

Wir haben quasi Glück, dass wir heute und in Westeuropa geboren sind und leben.

Umso schlimmer finde ich es aber fast, die Grenzen zumachen zu wollen, damit bloß möglichst keiner von denen ein Stück Kuchen bekommt, die unseren Reichtum zum großen Teil ermöglichen.
Wegen mir muss das nicht sein...


melden

Aufstände in Bosnien und Herzegowina

15.02.2014 um 14:04
derpreusse schrieb:Na ob das nur wegen den Zuständen in dem Land ist? In dem Video kann man ab 0:30 die Demonstranten "Allahu Akbar" skandieren hören.
Wie ich mitbekommen habe, soll es nicht nur muslimische Demonstranten geben, sondern mehrere Gruppen. Das Video zeigt demnach nicht, wie alle Demonstranten sind.
Übrigens ist sehr gut zu erkennen, wie schlecht die Polizei organisiert ist. Früher oder später werden sicher einige Gebiete von den Aufständischen kontrolliert sein. Und so weit darf es nicht kommen.
KillingTime schrieb:Ich schätze mal, das kommt aber noch. Momentan ist man noch damit beschäftigt, gegen die Schweiz zu hetzen und Edathy durchs Dorf zu treiben. Wenn das abgeebbt ist, kommt Bosnien dran.
Das nervt total. Man will dem gutlebenden EU-Bürger nicht zeigen, wie schlecht es den Menschen in anderen Ländern der Welt, besonders in Europa geht. Über alles nacheinander und in Maßen berichten.
Den Nachrichten nach herrscht in den Ländern Nordafrikas gerade Ruhe.
Charlytoni schrieb:Auf Bosnien habe ich nicht getippt - eher Kotzowo.
Ich hätte eher auf BiH als auf den Kosovo getippt. Das Land ist ein klapperndes Gerüst. Ein Fleck auf der Erde, der mit der schlechten Regierung irgendwie fast 20 Jahre lang schon bestehen konnte.
Starke Korruption herrscht überall auf dem Balkan. Früher oder später gehen in jedem Land die Menschen auf die Straßen, wenn sich nichts ändert. BiH hat angefangen.
Butterbirne schrieb:Am besten holen wir sie in die EU, wir haben es ja.
Um das Land dann auszubeuten? Ich war mir schon nicht ganz sicher, Kroatien in die EU zu holen. Das Land hat sich ziemlich gut aufgebaut und ist nun seit mehreren hundert Jahren endlich für lange Zeit unabhängig. Doch nach der Anstalt Jugoslawien kommt es in die Sklaverei EU.

Die EU soll da mal die Finger rauslassen. Meiner Meinung nach sollte die UN eingreifen und beim Aufbau einer neuen Regierung helfen.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufstände in Bosnien und Herzegowina

15.02.2014 um 14:08
@Kc
Kc schrieb:Umso schlimmer finde ich es aber fast, die Grenzen zumachen zu wollen, damit bloß möglichst keiner von denen ein Stück Kuchen bekommt, die unseren Reichtum zum großen Teil ermöglichen.
Naja, die Sache ist relativ einfach, und ich schrieb das auch schon in einem anderen Thread.

Im Kommunismus (den wir nicht haben) wären offene Grenzen und Freizügigkeit absolut kein Problem. Im Gegenteil, sie wären erwünscht und sogar notwendig (da alle Menschen gleich sind).

Da wir aber im Kapitalismus leben, leben wir nicht *miteinander*, sondern *gegeneinander*. Wir sind quasi Konkurrenten. Wir konkurrieren um die gleichen Ressourcen (Arbeitsmarkt).

Konkurrenzdenken ist Teil des kapitalistischen Systems. Wenn wir also die Grenzen dichtmachen, dann tun wir das, weil wir nicht mit Rumänen und Bulgaren und Bosniern oder Kroaten um niedrige Löhne konkurrieren wollen. Das hat nichts mit Fremdenfeindlichkeit zu tun, sondern mit Eigenschutz.

Allerdings wird das gern als Fremdenfeindlichkeit oder gar rechtsradikales Gedankengut verkauft, um jegliche Hinweise auf diese Folgen des kapitalistischen Systems und die Kritik daran zu unterbinden...


melden
Anzeige
derpreusse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufstände in Bosnien und Herzegowina

15.02.2014 um 14:10
@Ford
Das die Demonstranten allesamt Islamisten sind, wollte ich auch garnicht sagen. Aber bevor es in ein paar Wochen oder Monaten wieder heißt "Polizei erschießt friedliebende Menschenrechtler" wollte ich mal zeigen aus was für einem Holz manche von denen geschnitzt sind.


melden
460 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt