Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

353 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Trump, Aufstand ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

11.01.2021 um 16:29
So, kann man sicher als eigene Diskussion nehmen, aktuell ist auch Bellingcat schon dabei in den Sozialen Medien aber auch im Dark Web zu recherchieren, und da wird auch einiges gefunden.

Die Frage, die nicht nur ich hier, sondern auch wichtige Politiker und Beamte des FBI, stellen ist, gab es einen Plan, oder genauer, wie war der Plan, wie viele waren beteiligt, wie weit recht das bis ins Team von Trump. Waren die Reden von Trump Junior, Giuliani gezielt so aufgesetzt, dass man die Menschen anzündet damit sie randalieren?

Was wollte die Trumpe, nur dass die da vors Kapitol ziehen und "demonstrieren"?

Und konnten die nicht damit rechnen, dass es zu Gewalt kommen kann, so wie die Reden waren?

Warum hat es so lange gedauert, bis endlich Hilfe kam?

Ich stelle hier noch später etwas mehr Material rein, der Thread ist auch für etwas länger gedacht, also keine Hektik.

Und bitte lasst uns alles sachlich bleiben, ja ich auch, versprochen.


2x zitiertmelden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

11.01.2021 um 16:39
Donald Trump hat seine Anhänger bewusst dazu angestachelt. Das kann jeder aus seiner kurz zuvor gehaltenen Rede entnehmen. Er sprach mal wieder davon, dass er der reguläre Präsident sei, da es bei der Stimmauszählung zu massivem Betrug gekommen sei. Darauf sei entsprechend zu reagieren... Und genau dies taten seine Anhänger kurze Zeit später.


melden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

11.01.2021 um 16:53
@nachthauch

Klar, aber wie weit schnallt Trump was er da macht, kann es sein, das er dachte, die gehen da hin, eventuell auch rein, da stellen die sich mit Fahnen in den Saal und "demonstrieren" und verhindern so die Sitzung.

Aber Trump hat ja einen Redenschreiber:

https://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trumps-wichtigster-redenschreiber-stephen-miller-positiv-getestet-a-73e1cb25-20b0-4c8f-9ecc-48d45311c82a

Und der ist nicht ohne, der sollte gewusst haben, was da passieren kann, kaum zu glauben, er habe das nicht in Betracht gezogen. So wie die Reden alle waren, passt es zusammen, die Frage steht, war es von Miller so geplant, war Gewalt geplant, und gab es da zwischen Miller und militanten Gruppen Kontakt im Vorfeld?


3x zitiertmelden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

11.01.2021 um 17:09
@nocheinPoet
es führt doch eh alles auf Trump zurück oder versuchst Du hier irgendwie zu implizieren, dass Trump von irgendwem quasi hintergangen wurde und vollkommen unschuldig an der Situation ist? ich verstehe nicht, worauf Du hinaus willst.
Wer schreibt denn seine Tweets? Nur mal so als Beispiel

Und hast Du dafür
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:der sollte gewusst haben, was da passieren kann
irgendwelche Quellen bitte?


melden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

11.01.2021 um 17:23
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Klar, aber wie weit schnallt Trump was er da macht, kann es sein, das er dachte, die gehen da hin, eventuell auch rein, da stellen die sich mit Fahnen in den Saal und "demonstrieren" und verhindern so die Sitzung.
Sorry, ein Mann der Person, Women, Man... in Reihe sagen kann - der weiß was da passieren kann. Ich denke aber das er ernsthaft fantasiert hat das Pence die Abstimmung aus fraglichen Staaten verhindert und es so - zu seinem "gerechten" Sieg kommt. Aber nein - er hat ja versagt.

Trump muss gewusst haben was passieren kann.

Nehmen wir mal diese Aussage, weit im Vorfeld, ob er eine friedliche Machtübergabe vorhat.

"wir müssen sehen was passiert".

https://www.bbc.com/news/av/world-us-canada-54274120

Donald Trump hat höchstpersönlich das Thema durch Lügen und Lügen immer wieder hochgepuscht. Deutlich weiter als übliche politische Ränkespiele. und wieder, wie seit 2015 interessieren sich seine Anhänger nicht für Fakten - sondern was er sagt hat Bedeutung und muss wahr sein. Es ist nahe an der Religion bei einigen.

Wenn er wirklich nicht gewusst haben will was passieren kann - dann hat er zurecht verloren:
- Er konnte die wahlen nicht sichern als Präsident (Für den fall das doch geschummelte wurde) - also hat sein LAND nicht beschützt
- Zu dumm zu erkennen was er da tut
- gegen den schlechtesten Kandidaten aller Zeiten verloren

Wenn er es nicht ahnte, oder sein Umfeld stumm war - sorry dann gehört er für 20 Jahre eingesperrt wegen Dummheit.

Es gibt Theorien im anderen Thread - die Demokraten hätten eine Falle gestellt. Absolut lächerlich. Weder haben die Demokraten ihre Leute hingeschickt. Bislang wurde meines Wissens ein Linker identifiziert (finde das Interview nicht mehr), dagegen aber zig rechte.
so wurde z.B. der Anführer der Proudboys Hawaii geschnappt.
https://www.foxnews.com/us/hawaii-proud-boys-leader-court-capitol-hill-riot

es ist also augenscheinlich lächerlich.

Hier auch mal ein Bericht der zeigt das manche jetzt wieder die Antifa also Eindringlinge vorschieben:
https://t3n.de/news/kapitol-gesichtserkennung-neo-nazis-1348812/

Also wer steckt dahinter. Trump und sein Team. Das war eine Patrone im Magazin die er von Anfang an (und da verwette ich meinen Arsch) in Peto hatte.

- Wahl vorher diskreditieren
- Vorher schon mal ankündigen das wenn er verliert gewinnt er vor dem Supreme Court
- Zig mal verloren Richter sind zu feige - SC - klar der Supreme Court ist zu feige
- Dazwischen hier und da mal die Wahlleiter und Lokalregierungen unter Druck setzen
- Keine Beweise aber weiter das Volk anheizen
- Pence unter Druck setzten
- Vor der Stürmung nochmal anheizen
- Pence ist ja feige

ohh... echt? die ganzen MAGA Anhänger stürmen das Kapitol? ah nein das wollte ich nicht... (ist klar)


1x zitiertmelden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

11.01.2021 um 17:28
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Es gibt Theorien im anderen Thread - die Demokraten hätten eine Falle gestellt.
Lese noch, muss auch gleich weg, aber gebe mir bitte mal den Link, zum konkreten Beitrag wo das diskutiert wird. Danke.


1x zitiertmelden
melden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

11.01.2021 um 17:35
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Lese noch, muss auch gleich weg, aber gebe mir bitte mal den Link, zum konkreten Beitrag wo das diskutiert wird. Danke.
das sind verschiedene und zum glück nicht wirklich eine Diskussion sondern eher verlegene, kranke Versuche doch nochmal die Kurve zu bekommen.


melden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

11.01.2021 um 17:37
@Tussinelda

Nein, ich bin nicht der Meinung, dass Trump hintergangen wurde, das schließt aber nicht aus, dass er benutzt wurde. Ich halte es für möglich, dass ihm eingeflüstert wurde, dass die da nur die Sitzung stören würden, gab ja schon mal so eine Aktion, da ist dann auch nichts weiter passiert.

Ich sage, selbst wenn Trump das nicht wirklich durchblickt haben mag, so sollte der Schreiber dieser Reden dazu doch dann aber in der Lage gewesen sein.

Und nie würde ich Trump von einer Schuld freisprechen. ;)


1x zitiertmelden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

11.01.2021 um 17:39
@scarcrow

Kenne die "Erzählungen" mit der Antifa und den "sichergestellten" Laptops und dass es eine geheime Aktion war um Beweise zu sichern und am 21. soll dann nun endlich der Tag des Awakening sein.


melden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

11.01.2021 um 17:42
@nocheinPoet
das hat aber doch nix damit zu tun, dass Trump nix gewusst haben könnte, sondern nur damit, ob Giuliani aufgrund dessen, was er beigetragen, geäussert hat, von der NY Rechtsanwaltskammer als Mitglied ausgeschlossen werden soll.
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:das schließt aber nicht aus, dass er benutzt wurde. Ich halte es für möglich, dass ihm eingeflüstert wurde, dass die da nur die Sitzung stören würden, gab ja schon mal so eine Aktion, da ist dann auch nichts weiter passiert.
ich bitte Dich.
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Ich sage, selbst wenn Trump das nicht wirklich durchblickt haben mag, so sollte der Schreiber dieser Reden dazu doch dann aber in der Lage gewesen sein.
Trump ist derjenige, der durch seine Art und Weise es hat so weit kommen lassen. Er ist der Präsident, er trägt die Verantwortung, egal wer was warum geschrieben hat oder auch nicht.


melden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

11.01.2021 um 17:45
"breaking 911" sagt doch eigentlich alles, Trump arbeitet weiter daran einen Verschwörungsmythos zu etablieren, dabei macht er das was er am besten kann, Lügen, betrügen, drohen und aufhetzen, das zu diskutieren spielt ihm nur in die Karten.


melden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

11.01.2021 um 17:48
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Und der ist nicht ohne, der sollte gewusst haben, was da passieren kann, kaum zu glauben, er habe das nicht in Betracht gezogen. So wie die Reden alle waren, passt es zusammen, die Frage steht, war es von Miller so geplant, war Gewalt geplant, und gab es da zwischen Miller und militanten Gruppen Kontakt im Vorfeld?
Selbst wenn da nix abgesprochen war - die Stürmung des Capitol wurde in fast allen Channels (Telegram Rooms) als abgemachte Sache gesehen. Nämlich genau dann, wenn "der Plan" drohte zu scheitern (Trump kann die Abwahl nicht verhindern).
Das wusste imo jeder.
Trump gab mit seiner Rede den Startschuss und imo weiss Trump genau welche Macht seine Worte haben. Er wird regelrecht vergöttert von den Hardlinern, auch hier in Deutschland. Ein Wort und die Bombe zündet.
Er weiss genau was seine Worte bewirken, sonst würde er diese Taktik nicht tagtäglich anwenden.


melden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

11.01.2021 um 19:56
@behind_eyes

Sehe ich ja auch so, aber im Zweifel für den Angeklagten, auch wenn er Trump heißt. Meine Frage zielt auch mehr auf Belege dafür ab, dass er es wusste und genau da setzt auch das FBI an, habe da gestern was zu gesehen, muss den Link aber erstmal wieder finden.


melden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

11.01.2021 um 20:04
Den Baustein den du suchst ist kash patel
Several key questions going forward will focus on whether incompetence or worse led top officials at DOD to limit the mandate for the National Guard on January 6 and, as both DC and the Capitol Police desperately called for reinforcements, stalled before sending them.

A key player in that question is Kash Patel, who served as a gatekeeper at HPSCI to ensure that Republicans got a distorted view of the Russian intelligence implicating Trump, then moved to the White House to ensure that Trump got his Ukraine intelligence via Patel rather than people who knew anything about the topic, and then got moved to DOD to oversee a takeover of the Pentagon by people fiercely loyal to Trump.
Quelle:
https://www.emptywheel.net/2021/01/11/four-data-points-on-the-january-6-insurrection/


melden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

11.01.2021 um 20:04
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Was wollte die Trumpe, nur dass die da vors Kapitol ziehen und "demonstrieren"?
Mindestens das. Trump wollte auf jeden Fall, dass die offizelle Kenntnisnahme von Bidens Wahlsieg im Kongress verzögert wird, im Idealfall sogar vertagt wird. Dewegen hat er ja noch während der Demonstration republikanische Senatoren angerufen, um sie zu weiteren Einsprüchen zu bewegen.

Vielleicht wollte er Chaos striften, um einen Vorwand zu haben, den Notstand auszurufen. Gewalttätige Auschreitungen VOR dem Capitol z.B. Ob er wirklich damit gerechnet hat, dass sie das Capitol stürmen, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen. Ich denke, die wenigsten haben damit gerechnet. Das Capitol ist doch quasi so etwas wie ein Heiligtum für die Amerikaner. Welche selbsternannten Patrioten würden so einen Ort auf diese Weise entweihen?
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Die Frage, die nicht nur ich hier, sondern auch wichtige Politiker und Beamte des FBI, stellen ist, gab es einen Plan, oder genauer, wie war der Plan, wie viele waren beteiligt, wie weit recht das bis ins Team von Trump.
Ich denke nicht. Hätten sie einen Plan gehabt, wäre die Sache viel schlimmer ausgegangen, als sie es jetzt tatsächlich ist. Dann hätte man verhindert, dass die Abgeordneten durch die Tunnels evakuiert wurden. Dann hätte es eine Besetzung des Parlaments samt Geiselnahme gegeben.

Donald Trump ging es sicher runter wie Öl, dass er Menschenmassen derart steuern konnte, dass dieser Mob auf einem Wink von ihm hin auf ds Capitol marschierte. Das war es dann aber auch schon. Für das, was dann geschah, hatte er keinen Plan.
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Waren die Reden von Trump Junior, Giuliani gezielt so aufgesetzt, dass man die Menschen anzündet damit sie randalieren?
Ja, wobei zumindest Trump selbst es immer zweideutig formulierte. Er hat nie explizit gesagt, sie sollten Gewalt anwenden oder das Capitol stürmen, aber er hat es der Menge überlassen, wie sie seine Worte auffassen und bewusst in Kauf genommen, das es in Gewalttätigkeiten ausartet.
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Warum hat es so lange gedauert, bis endlich Hilfe kam?
Unklarheiten, wer eigentlich die Kompetenz dazu besitzt. In Washington DC gibt es keinen Gouverneur, der die Nationalgarde losschicken kann. Offenbar liegt das beim Pentagon und das wartete auf den Befehl des Präsidenten. Der hatte natürlích kein Interesse an einem Einsatz der Nationalgarde. Die wurde anscheinden erst losgeschikct, nachdem der Vizepräsident Kontakt aufnehmen und um Hilfe bitten konnte.


1x zitiertmelden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

11.01.2021 um 20:05
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Was wollte die Trumpe, nur dass die da vors Kapitol ziehen und "demonstrieren"?

Und konnten die nicht damit rechnen, dass es zu Gewalt kommen kann, so wie die Reden waren?
Trump war erfreut über die Gewalt, das konnte man ihm sogar ansehen. Bei seiner Botschaft an die Krawallmacher wirkte
Trump gut gelaunt.
Einige Personen, die bei Trump während der Kapitol-Erstürmung anwesend waren (darunter der Senator Sasse), sagten, Trump wirkte erfreut/ bzw. Borderline-enthusiastisch.
Donald Trump was “delighted” when rioters stormed the U.S. Capitol, and was surprised others didn’t share his perspective, an angry Sen. Ben Sasse (R-Neb.) said Friday.
CNN White House correspondent Kaitlan Collins also reported Wednesday that sources inside the White House told her that Trump was “borderline enthusiastic” because the attack was interfering with the certification of electoral votes.
Senator Sasse ist der Meinung, dass Trump süchtig nach Medienberichterstattung ist und einen Volksaufstand gegen eine angebliche gefälschte Wahl schon lange vorher geplant habe.
Sasse insisted the president has a “brokenness in his soul,” and that he’s “addicted to social media and to television, and to division.” The senator said that no matter what actually happened in the election, if he lost, Trump long planned to “say the election was being stolen, and the people needed to rise up.”
https://www.huffpost.com/entry/ben-sasse-delighted-trump-capitol-attack_n_5ff93b1bc5b6c77d85e6df60


melden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

11.01.2021 um 20:46
Natürlich konnte jeder, der Englisch lesen kann, wissen was in Washington am 06.01. geschehen würde.

Auf thedonald.win wurde es offen diskutiert und vorbereitet. Und auf anderen frei zugänglichen Internetseiten sicherlich auch.

Wenn man es bei FBI, US-Polizei usw. nicht wusste, dann weil man es nicht wissen wollte.


melden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

11.01.2021 um 20:51
@nocheinPoet
Mir erschließt sich nicht ganz, wem dieser Putsch genützt haben soll.

Sicher nicht der Republikanischen partei. Die Demokraten würden sowas nicht machen.
Selbst Cruz und Hawley profitieren davon eigentlich nicht. Die hätten lieber ungestört ihre show abgezogen.

Dass der Coupversuch scheitern würde, war ja klar. Selbst wenn die da reingestürmt wären und Senatoren umgebracht hätten, wäre da nicht das Magaland ausgebrochen und Biden und Harris waren ja auch nicht da.

Die Frage bleibt natürlich, warum haebn Leute wie Trump und Giuliani das gemacht. Ich traue trump aber schon zu, dass er sich davon versprochen hat, eine machtposition zu bekommen, die er nicht mehr hatte. "nur ich kann diese leute beruhigen". "legt euch nicht mit mir an". Ich glaube so denkt jemand wie trump.Ich sehe hier einfach nicht das cui bono


melden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

11.01.2021 um 20:54
Trump wollte den Notstand ausrufen und so im Amt bleiben.


melden