Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sind die USA und Deutschland gegen einen Palästinenserstaat?

97 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Deutschland, Palästina ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum sind die USA und Deutschland gegen einen Palästinenserstaat?

21.09.2011 um 23:46
@bex
Wieso sollte es denn geschichtlich ein Problem sein? Weil damals schlimme Verbrechen an den Juden begangen wurde, muss Deutschland heute kuschen?Tut mir Leid, aber meiner Meinung nach ist der Konflikt im Nahen Osten zu wichtig, um die Zukunft aufgrund der Vergangenheit auf's Spiel zu setzen.


melden

Warum sind die USA und Deutschland gegen einen Palästinenserstaat?

21.09.2011 um 23:48
@sart
gesamt gesehen ist es aber so


melden

Warum sind die USA und Deutschland gegen einen Palästinenserstaat?

21.09.2011 um 23:49
Zitat von upsups schrieb:1 Die Hamas Erkennt den Palästinenserstaat nicht an solang dieser sich nicht über ganz Israel erstreckt und es keinen einzigen Juden mehr dort gibt.
Ich finde es ja sehr interessant wie gekonnt diese Äußerungen der Hamas diese Woche komplett ignoriert wurden.


melden

Warum sind die USA und Deutschland gegen einen Palästinenserstaat?

21.09.2011 um 23:51
@bex
Gesamt gesehen ist es ein absoluter Blödsinn und nur ein Problem, weil sich irgendwelche Hornochsen einreden (lassen), dass es ein Problem ist.


melden

Warum sind die USA und Deutschland gegen einen Palästinenserstaat?

22.09.2011 um 00:14
Man würde Erdogan zumindest den Wind aus den Segeln nehmen.

In der Tat ist es so, dass Erdogan, vor allem aber sein Außenminister, von einem neuen Osmanischen Reich träumen. Aber ich glaube nicht, dass die türkische Öffentlichkeit durchgehend antisemitisch ist oder etwas gegen Israel an sich hat.

Erdogan benutzt das dumme Verhalten der israelischen Regierung.

@libertarian


melden

Warum sind die USA und Deutschland gegen einen Palästinenserstaat?

22.09.2011 um 00:28
@GrandOldParty
Natürlich ist nicht die gesamte Bevölkerung antisemitisch. Aber im nahen Osten sprießt das ziemlich. Gerade die Türkei ist verhältnismäßig säkular und weltoffen.

Nichtsdestotrotz musst du dir nur mal arabisches Fernsehen anschauen. Sehr populär ist eine Sendung, die Juden als unmenschliche Westen darstellt, die Kinder töten etc. etc.

Nach bester altdeutscher Nazi-Manier.

Tatsächlich haben auch alle Führer den Konflikt immer für sich benutzt, um vom Elend ihrer Untergebenen abzulenken wie Mubarak. Und man hoffte ja auch, dass diese Eskapaden mit dem arabischen Frühling ein Ende finden wird. Hinzu kommen die radikalen Kräfte wie die überaus populäre Muslim-Bruderschaft.

Das trägt sich bis nach Deutschland. Ich habe mir mal die Mühe gemacht, mal die Diamanten aus dem öffentlich Rechtlichen rauszupicken:
Youtube: Hamas- Freunde in Deutschland - Was verbirgt sich hinter dem Verein Human Dignity and Rights
Hamas- Freunde in Deutschland - Was verbirgt sich hinter dem Verein Human Dignity and Rights

Youtube: Judenhetze ZDF
Judenhetze ZDF


Israel war schon von Anfang an skeptisch. Und scheinbar behält es recht. In Ägypten besteht so gut wie unter allen Parteien Einigkeit über die Linie, dass Israel der Schurkenstaat schlechthin ist.

Es ist doch so, du hast als Israeli dort unten nicht viel Handlungsraum. Das Verhalten der Israelis wird selbst hier in Europa doppelt und dreifach auf die goldene Waage gelegt, derweil verhungern ein paar Tausend Menschen mehr in Afrika oder werden von Diktatoren dahingeschlachtet. Hier ist das jedoch nicht im Blickfeld, sondern versteift sich lieber darauf, dass Gaza das neue nazistische Ghetto ist.


melden

Warum sind die USA und Deutschland gegen einen Palästinenserstaat?

22.09.2011 um 00:46
Ich glaube nicht, dass Gaza eine Art neues Nazi-Ghetto ist. Und natürlich ist es wahr, dass 90 Prozent der sog. "Israel-Kritik" doch in Wahrheit nur der bekannte Old-School Antisemtismus ist.

Israel muss jetzt intelligent handeln und versuchen, aus seinem alten Muster herauszukommen. Niemand kann sagen, wohin die Revolutionen in den arabischen Ländern führen werden. Es gibt aber durchaus Chancen, dass sie demokratisch werden und kein islamistischer Gottesstaat.

Israel sollte versuchen, die Menschen zu unterstützen. Ich habe die Hoffnung, dass eine neue Zeit angebrochen ist und man im Zuge des Arabischen Frühlings auch den Antisemitismus im Mittleren Osten zumindest begrenzen kann und die Araber mehrheitlich akzeptieren werden, dass Israel ein Staat ist, der bleibt.

Aber das wichtigste ist vielleicht das: Selbst wenn meine Hoffnung nicht erfüllt wird und ich mich gerade nur einer naiven Illusion nach Frieden hingebe, so muss man doch einfach mal feststellen, dass Israel NICHTS zu verlieren hat, aber ALLES zu gewinnen.

Was soll denn großartig passieren, wenn ich mich irre? Nichts.

Israel hat immer noch die mit Abstand am besten ausgerüstete und trainierte Armee im Mittleren Osten. Und die ist auch noch nuklear bewaffnet. Vom uneingeschränkten Schutz der USA spreche ich noch gar nicht.

Wer wäre denn so irre und greift Israel an? Niemand.

Insofern haben sie nichts zu verlieren und weil das so ist, sollte man jetzt mal neue Dinge ausprobieren.

@libertarian


melden

Warum sind die USA und Deutschland gegen einen Palästinenserstaat?

22.09.2011 um 00:49
@bex

Tja, und aus lauter Profitgier sind die Menschen da völlig egal, ist auch anderswo so. Nur darum geht es letztendlich immer.


melden

Warum sind die USA und Deutschland gegen einen Palästinenserstaat?

22.09.2011 um 00:52
@GrandOldParty

Israelkritik generell mit Antisemitismus gleichzusetzen, ist Blödsinn. Und zudem ein beliebtes Argument der Israelpolitikfreunde, Gegner mundtot zu machen.

Aber ich gebe dir insofern recht, dass Israel und die Palästinenser sich die Hand geben und gemeinsam über einen Staat beraten sollen, der beiden Seiten gerecht wird.


2x zitiertmelden

Warum sind die USA und Deutschland gegen einen Palästinenserstaat?

22.09.2011 um 01:02
@GrandOldParty
Ich stimme in vielen deiner Punkte überein und hoffe auch, dass es sich zum Positiven wendet - auch wenn ich da meine Zweifel habe. Aber ich stimme nicht zu, dass Israel nichts zu verlieren hat.

Klar, man wird es wohl, oder hoffen wir mal, nicht wagen, schon wieder in Israel versuchen einzumaschieren. Aber der Terror ist noch lange nicht besiegt. Man kann die Grenzen von 1967, wie gefordert, nicht als neue Staatsgrenzen akzeptieren. Das sind wichtige strategische Punkte, genauso wie die Mauer. Und halb Jerusalem kann man ebenso nicht einfach diesem neuen Staat übergeben, zumal sie auch noch ganz Jerusalem fordern.

Und man darf auch nicht alle Siedler rausscheuchen. Da haben sich mittlerweile blühende Städte entwickelt.

Das Flüchtlingsproblem birgt auch große Gefahren für den Staat Israel, wenn er ein mal wieder dem "Kompromiss" zustimmt. Da dies die demografische Stabilität gefährdet und die Juden schnell wieder unten durch wären.

Israel ist der größte Arbeitgeber von Palästinensern. Israel schickt Gelder sondergleichen in diese Gebiete. Es versucht dort etwas aufzubauen.

Aber was willst du machen, wenn noch immer alle palästinensischen Schulbücher mit antisemitischer Propaganda zugemüllt sind. Was machen, wenn es noch starke radikale Kräfte mit Waffen gibt, die nur darauf warten, dass sich die Kontrollen wieder lockern.

Es verkennt die Lage, wenn man einfach einen Staat in den Grenzen von 1967 ausrufen will. Einen Staat, der schnell Ankerpunkt antiisraelischer Kräfte wird, wie es schon der Libanon geworden ist.

Es stellt sich doch die Frage, weshalb die Palästinenser nicht los lassen wollen von bestimmten Gebieten. Wieso sie hier einer Lösung im Wege stehen.


melden

Warum sind die USA und Deutschland gegen einen Palästinenserstaat?

22.09.2011 um 01:07
Es zeugt nicht vom Willen zur Einigung, wenn man egoistisch einen Staat ausrufen will und die Botschafter auch noch verkünden, wer da schon mal alles nicht willkommen ist. Es zeugt nicht von Wille zum Frieden, wenn man so schnell den Verhandlungstisch mit Israel verlässt und lieber wieder provozieren will, um dann mit einem Beobachter-Status Staat bei jeder Gelegenheit gegen Israel klagen zu können.


melden

Warum sind die USA und Deutschland gegen einen Palästinenserstaat?

22.09.2011 um 01:13
Zitat von PakaPaka schrieb:Israelkritik generell mit Antisemitismus gleichzusetzen, ist Blödsinn. Und zudem ein beliebtes Argument der Israelpolitikfreunde, Gegner mundtot zu machen.
Wie soll man es denn sonst nennen, wenn wichtige Punkte in diesen Kritiken außer Acht gelassen werden? Wenn man mit der Hamas sympathisiert und die Zustände in den besetzen Gebieten übertrieben negativ zeichnet, obwohl es den Menschen dort vergleichsweise gut geht im Gegensatz zu anderen Dritte-Welt Staaten? Wie soll ich es nennen, wenn die israelische Armee sogar dafür angeklagt wird, nicht zu vergewaltigen? Wie soll man es nennen, wenn dauernd Nazi-Vergleiche kommen? Wie soll man es nennen, wenn alle negativen Äußerungen palästinensischer Politiker unter den Tisch fallen, jedoch man bei israelischen Politikern herumstampft?
Wie nennen, wenn man sagt, Juden kamen einfach in dieses Land und haben die Bevölkerung vertrieben?


Gewiss, manchmal überspitze ich die Dinge. Nicht alle davon sind Antisemiten. Aber wer persistent auf diesem Staat rumreitet und die Gegebenheiten zu Israels Nachteilen so schamlos übertreibt, der muss auch damit rechnen eine ebenso schamlose Antwort zu empfangen.


melden

Warum sind die USA und Deutschland gegen einen Palästinenserstaat?

22.09.2011 um 01:17
Zitat von PakaPaka schrieb:Israelkritik generell mit Antisemitismus gleichzusetzen, ist Blödsinn.
Tue ich nicht. Aber 90 Prozent der "Israel-Kritik" ist halt Antisemitismus. Wo sind die denn alle, wenn es um den Sudan geht bzw. ging oder um Nordkorea oder den Iran usw. ?

@libertarian

Terror kann man nicht mit Krieg bekämpfen. Ich weiß auch nicht, ob die Grenzen von 67 richtig wären. Aber meine Kritik richtet sich zurzeit wirklich an die israelische Regierung. Sie sitzen nun mal am längeren Hebel, sie sind der aktive Part.

Sie könnten z.B. einseitig erklären, dass ein neuer Palästinenserstaat in diesen und jenen Grenzen existieren wird und Ende. Natürlich würden es viele nicht akzeptieren, klar. Aber ich habe zumindest die Hoffnung, dass ein Teil der Palästinenser es doch akzeptieren wird.

Sodass dieses ewige hin und her einfach nicht mehr stattfindet.

Israel kann einfach einseitig sagen: "Dass ist euer Staatsgebiet, mehr kriegt ihr nicht. Und Ende."

Das könnten z.B. alle jetzigen Palästinensergebiete sein und vielleicht noch ein bisschen zusätzliches Land, wo jetzt Siedlungen sind. Zumindest ein paar müssten weg.

So stellt man sie vor vollendete Tatsachen und nimmt den Zustand der Schwebe, der Unsicherheit.
Ich denke, dass das massive psychologische Wirkungen haben wird und die meisten Palästinenser dann den Spatz in der Hand nehmen werden statt der Taube auf dem Dach.


1x zitiertmelden

Warum sind die USA und Deutschland gegen einen Palästinenserstaat?

22.09.2011 um 01:23
Zitat von GrandOldPartyGrandOldParty schrieb:So stellt man sie vor vollendete Tatsachen und nimmt den Zustand der Schwebe, der Unsicherheit.
Ich denke, dass das massive psychologische Wirkungen haben wird und die meisten Palästinenser dann den Spatz in der Hand nehmen werden statt der Taube auf dem Dach.
Ich glaube, man fürchtet dann auch, nach so einer Äußerung erst recht mit Terror als Antwort überschüttet zu werden.

Nein, ich glaube, das muss von den Palästinenser-Führern selbst kommen.

Aber mal sehen.


1x zitiertmelden

Warum sind die USA und Deutschland gegen einen Palästinenserstaat?

22.09.2011 um 01:28
Zitat von LaokoonLaokoon schrieb:Hallo,
ich frage mich wieso die USA und Deutschland dagegen sind, da ein eigener Palästinenserstaat eine gute Möglichkeit ist eine friedliche Lösung in Nahost zu finden.
Mal eure Meinung dazu.......
Ich glaube nur Narren nehmen an, dass mit einem Palästinenserstaat Frieden einkehrt. War es nicht IMMER das erklärte Ziel der PLO etc. GANZ Israel von der Karte zu tilgen?
Ich würde als Israeli auch kein Stück Land abgeben, wenn ich ganz genau wüsste, nach dem Konflikt ist vor dem Konflikt um Territorium....


melden

Warum sind die USA und Deutschland gegen einen Palästinenserstaat?

22.09.2011 um 01:31
@kofi
Selbst die Fatah ist längst nicht so liberal in Bezug auf Israel, wie sie sich gebärdet.

Ja, auch ich kann Israels Misstrauen verstehen. Die wurden Jahrzehnte lang angegriffen und plötzlich erscheinen da welche, die sagen, hey, wir erkennen euer Existenz-Recht nun an.


melden

Warum sind die USA und Deutschland gegen einen Palästinenserstaat?

22.09.2011 um 01:36
Zitat von libertarianlibertarian schrieb:Ich glaube, man fürchtet dann auch, nach so einer Äußerung erst recht mit Terror als Antwort überschüttet zu werden.
Ja, aber das ist wieder so eine Sache, die ich an Israel, nicht nur der jetzigen Regierung, scharf kritisiere. Und zwar die Tatsache, dass man sich nicht entscheidet. Dieses ewige hin und her, nie mal eine richtige Entscheidung treffen.

Auch hier sind sie der aktive Part und deshalb richtet sich meine Kritik an sie.

Sie haben zwei Möglichkeiten:

1. Sie geben den Palästinensern einen Staat
2. Sie geben den Palästinensern keinen Staat

Man muss sich nur mal entscheiden und eines wirklich durchziehen.

Gibt man ihnen einen Staat, dann lässt man sie auch alleine. Man macht die Grenzen dicht und zwar komplett. Dann gibt es aber z.B. auch keine günstigen Arbeitskräfte mehr, doch damit muss man leben.

Oder man gibt ihnen keinen Staat. Aber dann muss man auch versuchen, sie irgendwie zu integrieren.

Eine Entscheidung muss aber mal getroffen werden.


melden

Warum sind die USA und Deutschland gegen einen Palästinenserstaat?

22.09.2011 um 01:36
die gesamte Lage ist schwierig, dennoch bleibt letztenendes nur sich einigen oder weiter ggseitig umbringen, solange bis genug Männer, Frauen und Kinder von jeder Seite Tod sind und es klar wird das man sich einigen MUß.......


melden

Warum sind die USA und Deutschland gegen einen Palästinenserstaat?

22.09.2011 um 01:43
@Laokoon
Zitat von LaokoonLaokoon schrieb:Hallo,
ich frage mich wieso die USA und Deutschland dagegen sind, da ein eigener Palästinenserstaat eine gute Möglichkeit ist eine friedliche Lösung in Nahost zu finden.
Mal eure Meinung dazu.......
grundsätzlich sind beide staaten ja für einen palästinenserstaat, aber sie wollen das dieser nur mit zustimmung und zusammenarbeit israels gegründet wird.


melden

Warum sind die USA und Deutschland gegen einen Palästinenserstaat?

22.09.2011 um 08:55
USA: In Nahost-Fragen haben die Zionisten (AIPAC) in den USA das sagen. Da kann der Obama noch so sehr Präsident spielen. Er muss sich halt fügen und darf den großen Bimbo spielen. ;)

Deutschland: Siehe Geschehnisse rund um den 2. Weltkrieg (Holocaust). Deutschland traut sich kaum etwas in Bezug auf Menschenrechtsverletzungen seitens Israels zu sagen, schließlich kommt gleich wieder das Totschlagsargument "Antisemitismus".

Für mich sieht es so aus als würde man um den heißen Brei reden. Es werden einfach nur Gründe vorgeschoben, die für mir zwar schlüssig erscheinen, aber mit dem o.g. Hintergrund erscheint mir die Haltung sehr viel plausibler. Sie können quasi keine andere Haltung an den Tag legen. Dieser Hintergrund zwingt sie dazu. Um diesem gerecht zu werden, sucht man natürlich nach (Schein-)Gründen. Deutschlands Prägung aus der Vergangenheit ist zu stark. Jede Kritik gegen Deutschland zählt fast schon als Antisemitismus ;)

Und jetzt dürfen die bezahlten Hasbara-Mitglieder auf meinen Beitrag antworten ;)


1x zitiertmelden