Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was haltet ihr von der GEMA

70 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Musik, Youtube, Gema ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was haltet ihr von der GEMA

23.09.2011 um 14:42
schade ist nur, dass durch zusätzliche gema gebühren, grade wenn die cd´s gekauft wurden und nicht illegal beschafft, kleine vereine (z.b. karnevalsvereine/tanzgruppen) die eh knapsen müssen noch geschröpft werden...


melden

Was haltet ihr von der GEMA

23.09.2011 um 14:43
@andreasko das kommt ja noch dazu!! sowas finde ich abzocke


melden

Was haltet ihr von der GEMA

23.09.2011 um 14:44
@MrUncut
also ich bin voll und ganz zufrieden das Abo wird nie verlängert wenn der Premiumzugang abgelaufen ist kannst du weiter downloaden da wird die geschwindigkeit gedrosselt und pausiert ab und zu aber auch da wird alles von der Werbung finanziert. Und die wollen keine Kontodaten man kann per Telefon zahlen,Paypal oder sofortüberweisung. Gigaflat ist besser als diverse andere Usnet Börsen Ich hatte mal Firstload Ikarus ist das letzte Programme sind nur von Malware und Viren verseucht weil die es nicht prüfen was sauber ist und was nicht. Genau der letzte Rotz wie Emule. Bei gigaflat kannst du dir sicher sein, dass alles geprüft wird. Habe auch nie Probleme gehabt mit Gigaflat


melden

Was haltet ihr von der GEMA

23.09.2011 um 14:49
@Kc

Gut ok, das kann so sein, dass das einkalkuliert wurden ist. Aber ich denke,wenn niemand irgendwas hochladen würde...könnte man dieses auch gar nicht runterladen, also ist man am Ende wieder dazu gezwungen vom Fernseher aufzunehmen, oder das halt zu kaufen. ich denke, man sollte deshalb nicht die Downloader ins Visier nehmen,sondern die Uploader strenger bestrafen, weil es am Ende an diesen Leuten liegt, dass sowas überhaupt möglich ist.
Wie schon gesagt wurden ist, in Polen und Tschechien verkaufen die nur solche kopierten Sachen.
Und die Downloader greifen auch nur auf das Internet zurück,weils da halt einfach billiger ist..ich meine, nur weil mir EIN Lied von einem einem Künstler gefällt, kauf ich mir doch nicht gleich das ganze Album für 20 Euro oder so..selbst die Singles sind teurer, als wenn ich 0.99cent im Internet bezahle.

Deshalb sind ja auch solche Shareseiten verboten wurden,weil man da nicht nur runterläd sondern auch gleichzeitig wieder hochläd und das somit wieder neu anbietet.

Klar müssen die Künstler verdienen, ich seh das auch ein..aber um nochmal zum Aufnehmen zurück zu kommen, ich kann mir den Film im Fernsehen anschauen, und gleichzeitig im Internet runderladen..dann ist das angesehene einkalkuliert, aber anstatt halt die Rec Taste aufm Player zu drücken, drück ich die Download Taste im Internet. So wo ist da hier jetzt wieder der Unterschied?!


melden

Was haltet ihr von der GEMA

23.09.2011 um 14:51
@Rozencrantz82

Das ist dann natürlich schonmal ein großer Vorteil, wenn das Abo nicht automatisch verlängert wird! Wenn das Angebot (Quantität und Qualität), wäre das evt eine Alternative!


melden

Was haltet ihr von der GEMA

23.09.2011 um 14:55
@MrUncut
Alles super


melden

Was haltet ihr von der GEMA

23.09.2011 um 15:40
@Rozencrantz82
@subgenius

Man darf eben nicht Ursache und Wirkung verwechseln. Außerdem wäre es nicht schlecht, wenn man ein wenig Ahnung von dem Thema hätte, über das man schreibt.

Die angebliche Beweislastumkehr ist ein Zugeständnis an die Betreiber von Musikgastronomien. Die mussten nämlich bis ca. Anfang der 90er Jahre eine Playlist einreichen, auf der die Titel, die gespielt werden sollen, aufgelistet waren. Das war ein ziemlicher Aufwand für Lokale, in denen jeden Abend eine andere Coverband auftrat...

Da ohnehin nahezu alle Titel über die GEMA laufen, wurde dann entschieden, daß von Betreibern eine Pauschale verlangt wird. Wenn sie allerdings Titel spielen, die nicht über die GEMA verwaltet werden und diese Gebühr darum nicht bezahlen wollen, müssen sie eben die entsprechende Setliste einreichen. Da das nur selten der Fall ist - die meisten Bands spielen nun einmal nach - stellt es eine Arbeitserleichterung für den Gastronom dar...

Und daß CDs immer teurer werden, liegt nicht zuletzt daran, daß die Zahl illegaler Downloads sich so drastisch potenziert hat, daß die Industrie kaum noch bereit ist, Geld in Newcomer zu investieren. Darum ist es heute ungleich schwerer für junge Musiker, an einen Plattenvertrag zu kommen.

GEMA-Gebühren von KiTas zu verlangen, ist zugegebenermaßen ein Skandal. Aber wenn diese Lieder eben nicht rechtefrei sind, verlangt der Verlag halt Kohle.
Den genauen Hintergrund dieser neuen Forderungen kenne ich nicht. Aber ich könnte mir vorstellen, daß ein Musikverlag, der bis zum Hals in der Sch.... steckt, auf die Idee gekommen ist, so noch an Geld zu kommen.

Ich gehe davon aus, daß früher oder später dagegen geklagt wird und den KiTas diese Gebühren erspart bleiben werden.

In Amerika sind Gewerkschaften für die gleichen Dinge zuständig (und amerikanische Gewerkschaften sind nicht sehr umgänglich) und werden Verstöße gegen das Urheberrecht vom FBI bearbeitet, hier gibt es die GEMA. Ich bezweifle nicht, daß es auch Abzocke dabei gibt und Sachbearbeiter, die man in der Pfeife rauchen kann. Aber wer glaubt, die GEMA wäre ein Übel, das es in anderen Ländern nicht gibt, der irrt gewaltig...


melden

Was haltet ihr von der GEMA

23.09.2011 um 15:43
@patty

Angebot und Nachfrage ;)

Wenn niemand unentgeldlich Lieder runterladen WILL, dann gibt es auch keinen Grund für illegale Anbieter, sie hochzuladen ;)

Ich denke, da haben durchaus beide ihren Anteil, Up- und Downloader.


melden

Was haltet ihr von der GEMA

23.09.2011 um 15:55
@Kc


Ja klar, gut das stimmt auch wieder, da wo keine Nachfrage ist, ist auch kein Angebot..das ist soweit schon logisch. :)

Aber wie gesagt, ich bleib mal bei meinem Bsp. das ich mir den Film gerade im Fernseher anschaue, und halt anstatt der Rec Taste am Rekorder die DL Taste im Internet drücke. Das ist doch dann eigentl. doch vollkommen egal, da die Sender ja schon den Aufnahmevorgang einkalkuliert haben, nur das dieser Vorgang von mir nicht durch den Rekorder durchgeführt wird, sondern halt durch das Internet.

Gehen wir mal auf das Bsp zurück, was wie schon von einem User beschrieben wurden ist...die Kopien bei den Tschechen...kaufe ich die, und werde ich erwischt muss ich zahlen, aber dem eigentl. Anbieter also der Tscheche, dem ist das doch vollkommen egal, er hat sein Geld und ist glücklich,während ich mit der Strafe leben muss. Während er somit diese Sachen weiter verkauft, werde ich halt beim nächsten mal drauf achten, das die Sachen echt sind. Wäre es aber nicht besser, in dem Fall halt den Tschechen zubestrafen? als mich?!
Zumal, man bei bestimmten Dingen noch nicht mal weiß, obs echt ist oder nicht (Gut Unwissenheit schützt vor Strafe nicht) aber ich meine es kennt doch nicht jeder alle Merkmale einer bestimmten Marke z.b.


1x zitiertmelden

Was haltet ihr von der GEMA

23.09.2011 um 16:08
Zitat von pattypatty schrieb:Aber wie gesagt, ich bleib mal bei meinem Bsp. das ich mir den Film gerade im Fernseher anschaue, und halt anstatt der Rec Taste am Rekorder die DL Taste im Internet drücke. Das ist doch dann eigentl. doch vollkommen egal, da die Sender ja schon den Aufnahmevorgang einkalkuliert haben, nur das dieser Vorgang von mir nicht durch den Rekorder durchgeführt wird, sondern halt durch das Internet.
Nein, es ist nicht das Gleiche ^^

Wenn im Free-TV ein Film läuft, dann beinhaltet die Lizenz auch die Erlaubnis, dass sich Zuschauer diesen Film aufnehmen dürfen, wenn er ausgestrahlt wird.

Wenn du im Internet jetzt beispielsweise in den iTunes-Store gehst und dir dort einen Song runterlädst, dann beinhaltet die Lizenz, dass DU, exakt DU für DICH diesen Song gekauft hast und nutzen darfst. Man geht davon aus, dass du ihn nur selbst hörst. Natürlich kann es auch sein, dass du ihn bei dir zu Hause mit anderen hörst, aber das ist unkontrollierbar, dies wird in die Lizenz mit einbezogen. Da haben diejenigen, die an der Produktion beteiligt sind, keinen Schaden bei, jedenfalls keinen behebbaren.

Machst du aber nun eine große Party im örtlichen Jugendzentrum und willst dort auch diesen Song spielen, dann machst du ihn sehr vielen Leuten zugänglich, die alle potenzielle Käufer wären.
Weil du ihnen aber den Song vorspielst, kaufen sie ihn nicht, sie profitieren von deinem, einem Kauf und statt, wie es jetzt eigentlich hätte sein müssen, Geld für 200 Songs zu erhalten (von den 200 Leuten auf deiner Party) erhalten die an der Herstellung beteiligten Leute nur Geld für EINEN Song.

Und das ist nun zweifellos ein finanzieller Schaden.

Es ist in dem Preis, den du für den Download gezahlt hast (oder auch für die CD, wenn du sie im Laden kaufst), NICHT einkalkuliert, dass davon 200 Leute profitieren, sondern es ist nur einkalkuliert, dass DU und vll. noch ein paar andere Freunde oder Familienmitglieder was davon haben.
Zitat von pattypatty schrieb:.die Kopien bei den Tschechen...kaufe ich die, und werde ich erwischt muss ich zahlen, aber dem eigentl. Anbieter also der Tscheche, dem ist das doch vollkommen egal, er hat sein Geld und ist glücklich,während ich mit der Strafe leben muss. Während er somit diese Sachen weiter verkauft, werde ich halt beim nächsten mal drauf achten, das die Sachen echt sind. Wäre es aber nicht besser, in dem Fall halt den Tschechen zubestrafen? als mich?!
Ich persönlich finde das absolut in Ordnung, dass du dann auch bestraft wirst.
Denn du kaufst illegale Ware. Wenn niemand diese illegale Ware kaufen würde, dann würde sie auch nicht angeboten.

Ich würde eindeutig beiden, dem verkaufenden Tschechen und dem kaufenden Deutschen `ne Strafe verpassen. Denn sie begehen da beiden ein Verbrechen durch ihre gegenseitige Beziehung ;)


1x zitiertmelden

Was haltet ihr von der GEMA

23.09.2011 um 16:39
@Kc


Im Großen und Ganzen erscheint mir dein geschriebenes logisch. :)
Aber dennoch, ist mir da vorallem immer noch einiges nicht so ganz logisch, zumal halt rekorder und Internet, gut wie du schon geschrieben hast, wird das ja von den Sendern einkalkuliert, genauso wie das bei den Itunes Stores einkalkuliert wird, das ich dieses Lied auch Freunden zeige..was zumal auch bei einer gekauften CD passieren kann. Vom mgl. brennen, für priv. Zwecke oder einfach nur Sicherung ist erstmal egal :)

du schriebst:
Zitat von KcKc schrieb:Machst du aber nun eine große Party im örtlichen Jugendzentrum und willst dort auch diesen Song spielen, dann machst du ihn sehr vielen Leuten zugänglich, die alle potenzielle Käufer wären.
Weil du ihnen aber den Song vorspielst, kaufen sie ihn nicht, sie profitieren von deinem, einem Kauf und statt, wie es jetzt eigentlich hätte sein müssen, Geld für 200 Songs zu erhalten (von den 200 Leuten auf deiner Party) erhalten die an der Herstellung beteiligten Leute nur Geld für EINEN Song.
Gut ich seh das ja ein,wenn ich jetzt diesen 200 Leuten diesen Song vorspiele, dass das einen Schaden anrichten wird, zumal aber nicht dabei gesagt ist, dass sich dann einige von diesen Leuten diesen Song auch wirklich kaufen werden,weil er ihnen gefällt. ;)
Mag sein, dass ich vll. zu eingeschränkt denke, oder mir das nicht so richtig praktisch vorstellen kann..Aber, gehen wir mal von aus..rein hypotetisch gesehen. diese 200 Leute hören das Lied im Radio, gut da wirds ja bezahlt und auch das Aufnehmen wird wieder einkalkuliert, und aber genau diese 200 Leute laden nur für sich selber (nicht zum verkauf oder sonstiges nur priv. ) dieses Lied im Internet kostenlos runter, woher will man am Ende nachweisen, (wenn wir jetzt mal von ausgehen, das sie das gespielte Lied im Fernsehen gesehen haben,und aufgenommen haben,und dies in eine MP3 umgewandelt haben), dass dieses Lied NICHT aus dem Internet stammt. Zumal, es auch passieren kann, das ich diese CD kaufe und ein Kumpel für sich die CD brennt, meine früher war das doch auch gang und gebe, CDs oder auch Kasetten zu verleihen,und das diese dann doch für priv. Zwecke kopiert wurden sind, ah da war der SChaden wohl noch nicht so groß.

Ich seh halt für mich noch nicht den allg. Unterschied, zw Aufnahme eines Filmes und DL eines Filmes, meine am Ende wissen die Sender das ja gar nicht, was ich am Ende gemacht habe, die kalkulieren das ja eh ein. So allg. ist das erstmal logisch was du sagst, aber ich bekomme halt diesen einen Gedanken noch nicht ganz aus meinem Kopf raus.

Ja gut, ich les grad..
Zitat von KcKc schrieb:Es ist in dem Preis, den du für den Download gezahlt hast (oder auch für die CD, wenn du sie im Laden kaufst), NICHT einkalkuliert, dass davon 200 Leute profitieren, sondern es ist nur einkalkuliert, dass DU und vll. noch ein paar andere Freunde oder Familienmitglieder was davon haben.
Gut wenn man das wieder so sieht,kann sich am Ende einer den Film wirkl. aufnehmen,während die anderen Leute sich das runterladen...zumal, sich ja auch viele Sender dann auch durch die Werbung finanzieren,und das dann auch einen Unterschied macht, ob geschätzte 100 Leute zuschauen oder 1000...gut, ne stimmt,wenn man das so sieht..da haste Recht, da sind auch die anderen Überlegung wieder hinfällig. Macht ja doch schon einen Unterschied, ob ichs wirkl. nur einem Kumpel leihe, der sich das vll. dann brennt, oder ob ich das gleich 200 Leuten zur Verfügung stelle.
Genauso dann mitm Aufnehmen... wenn sich 200 Leute diesen Film aufnehmen,ist da vom Sender ja berechnet wurden,auch wenn se sich dann erst später anschauen,weil se grad nicht da sind..als wenn se das kostenlos runterladen...und der Sender gar keinen Anteil davon hat.
Ne die Aussage, trifft eigentl. ins Schwarze..so das ich das wirklich verstehe..
Zitat von KcKc schrieb:Ich würde eindeutig beiden, dem verkaufenden Tschechen und dem kaufenden Deutschen `ne Strafe verpassen. Denn sie begehen da beiden ein Verbrechen durch ihre gegenseitige Beziehung ;)
Joa gut und bei den Tschechen,jo ich sehs ja am Ende auch ein,wenn beide bestraft werden, weil der eine weiß, das er was unrechtes getan hat, und der andere weiß, dass er das unterstützt hat durch den Kauf der jeweiligen Sache. Es sollten aber dann wirkl. beide bestraft werden,und nicht nur der Käufer, und das ist denk ich oftmals das Problem, dass nur der Käufer bestraft wird, aber der Verkäufer halt nicht. Gut gibt ja dann auch wieder Gründe.


1x zitiertmelden

Was haltet ihr von der GEMA

23.09.2011 um 16:47
Zitat von pattypatty schrieb:Es sollten aber dann wirkl. beide bestraft werden,und nicht nur der Käufer, und das ist denk ich oftmals das Problem, dass nur der Käufer bestraft wird, aber der Verkäufer halt nicht. Gut gibt ja dann auch wieder Gründe.
Das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Wenn ein Hersteller und Verkäufer von Raubkopien erwischt wird, dann bekommt er zumindest in Deutschland auch einen auf den Deckel.
Ich weiß jetzt nicht, ob es in Tschechien auch eine Art GEMA gibt, aber ich denke, es gibt sowas wie europäische Gesetze zum Urheberechtsschutz.
Wenn die tschechische Polizei und Justiz den laufen lassen - naja, Glück gehabt.

Aber rein gesetzlich gesehen werden meines Wissens Verkäufer UND Käufer sowohl in Deutschland als auch in Tschechien zu bestrafen sein.
Zitat von pattypatty schrieb:Macht ja doch schon einen Unterschied, ob ichs wirkl. nur einem Kumpel leihe, der sich das vll. dann brennt, oder ob ich das gleich 200 Leuten zur Verfügung stelle.
Das mit dem Verleihen im engen Freundeskreis ist ja auch nicht verboten.

Nur wenn dann die eine, legale Disc bei 50 angeblichen Freunden rumgeht, ist das schon was anderes.
Oder wenn man sie hunderttausenden, unbekannten ,,Freunden" auf Tauschplattformen zur Verfügung stellt ;)


1x zitiertmelden

Was haltet ihr von der GEMA

23.09.2011 um 17:00
@Kc
Zitat von KcKc schrieb:Das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Wenn ein Hersteller und Verkäufer von Raubkopien erwischt wird, dann bekommt er zumindest in Deutschland auch einen auf den Deckel.
Ich weiß jetzt nicht, ob es in Tschechien auch eine Art GEMA gibt, aber ich denke, es gibt sowas wie europäische Gesetze zum Urheberechtsschutz.
Wenn die tschechische Polizei und Justiz den laufen lassen - naja, Glück gehabt.

Aber rein gesetzlich gesehen werden meines Wissens Verkäufer UND Käufer sowohl in Deutschland als auch in Tschechien zu bestrafen sein.
Gut mag sein, dass beide am Ende zur Strafe rangezogen werden, aber ich meine, wenn du jetzt an der tschechischen Grenze... naja gut gibt ja keine offiziellen Grenzen mehr..ah früher an der Grenze erwischt wurden wärst, ist man dann gefragt wurden,bei wem man diese CD gekauft hat? Oder war es dem Zoll am Ende "Egal" aber zahlen musste man dennoch. Meine,wenn dies so wäre, dann würde man ja nicht an jeder 2. oder 3. Fitschi Bude da CDs bekommen... vorallem, weise am Ende mal nach, dass du diese CD auch wirklich bei ihm gekauft hast, meine glaub Kassenzettel stellen die gar nicht aus, und Dumm stellen kann sich jeder...also ist man am Ende selber der Dumme, wenn man dieses Risiko wirklich eingeht.
Zitat von KcKc schrieb:Das mit dem Verleihen im engen Freundeskreis ist ja auch nicht verboten.

Nur wenn dann die eine, legale Disc bei 50 angeblichen Freunden rumgeht, ist das schon was anderes.
Oder wenn man sie hunderttausenden, unbekannten ,,Freunden" auf Tauschplattformen zur Verfügung stellt ;)
Das erscheint mir ja jetzt logisch, ah das meint ich halt auch am Anfang, dass es ja nicht nur am DL selber liegt sondern halt an dem Uploader, ah wie du ja schon gesagt hattest, Angebot und Nachfrage..und wenn man halt hier bei den Uploadern ansetzt, gibts ja ohne Angebot auch keine Nachfrage mehr. Z.b. Serienjunkies, ich meine das Teil boomt ja regelrecht.wobei ich mir aber am ende wieder Frage, wo bleibt für die Uploader der Reiz das hochzuladen,ich meine die bekommen doch nichts dafür außer vll. am Ende doch eine Strafe,weil se halt Tausenden von unbekannten "Freunden" da zur Verfügung stellen.


melden

Was haltet ihr von der GEMA

23.09.2011 um 17:06
@Kc

Ehrlich gesagt, bin ich bei Deinem Beispiel mit der Party im Bürgerhaus nicht ganz sicher...

Wenn Du dort einen Raum für eine Privatfeier mietest und eine geschlossene Gesellschaft dort feiert (auch wenn es 200 Mann oder mehr sind - Hochzeit z. B.) müsstest Du eigentlich Deine eigenen CDs spielen dürfen, ohne dafür GEMA zu bezahlen. Wenn Du allerdings Eintritt nimmst, sieht das ganz anders aus.

Oder sehe ich das jetzt falsch?


melden

Was haltet ihr von der GEMA

23.09.2011 um 23:06
@Commonsense

Geschlossene Gesellschaft mag angehen.

Könnte mir aber vorstellen, dass es auch eine Personengrenze gibt. Weiß es allerdings nicht genau.


melden
melden

Was haltet ihr von der GEMA

23.09.2011 um 23:22
Youtube: Eure Mütter: Der Typ, der bei der GEMA die Titel eintippt...
Eure Mütter: Der Typ, der bei der GEMA die Titel eintippt...


mehr möchte ich dazu nich sagen


melden

Was haltet ihr von der GEMA

24.09.2011 um 00:28
Gema ist ein richtiger Drecksverein! Ekelhaft!


melden

Was haltet ihr von der GEMA

24.09.2011 um 01:00
Nervt mich.


melden

Was haltet ihr von der GEMA

24.09.2011 um 12:43
Krass... die GEMA muß echt eine Institution des Teufels sein, die Nemesis für Raubkopierer.. die Strafe Gottes für illegale Downloads...wenn @GrandOldParty und Ich so richtig einer Meinung sind ist dies Offensichtlich.

Youtube: Raubkopierer sind Verbrecher
Raubkopierer sind Verbrecher


Arschlöcher..


melden