Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ausländer in der Regierung

78 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer

Ausländer in der Regierung

04.01.2012 um 11:40
Das scheint mir keine gute Idee, zumal Ausländer ja auch nicht wählen dürfen.


melden
Anzeige

Ausländer in der Regierung

04.01.2012 um 11:56
@ThronEx
...die wahren Deutschen....
Mein Gott wie albern. :D

Wer nun den Hampelmann für die Öffentlichkeit gibt, ist mir gleich. Der ist ja eh bestenfalls ein Sprachrohr seiner Zuarbeiter.
In den Gremien, in denen Beschlüsse ect. erarbeitet werden, die dann nachher irgendeine Tröte vor der Öffentlichkeit verteten muss, sollte Kompetenz Einstellungskriterium sein und nicht der Ariernachweis oder die Farbe des Personalausweises.


melden

Ausländer in der Regierung

04.01.2012 um 12:20
Nein, ich wäre dagegen. Mit einem Migranten wäre ich noch zufrieden, aber ein Auslänger... nein! Ein Politiker hat sich seinem Land zu verpflichten und zu dessem Wohle zu handeln! Ein Migrant wäre ja dann auch ein Teil von Deutschland, doch der Ausländer kann keinerlei Verbundenheit zu Deutschland aufzeigen. Er könnte zudem absichtlich etwas manipulieren und Politik mit negativen Auswirkungen für das Land machen. Wir sehen also, trotz Globalisierung, die ohne Zweifel ein wichtiger Teil unseres heutigen Lebens ist, sollte man seine eigene Nation nicht vergessen und auch nicht ausliefern.

Gruß


melden

Ausländer in der Regierung

04.01.2012 um 12:48
Ich habe eine eigene Nation? Donnerwetter, und ich habe immer gedacht, mein Grundbesitz beschränkte sich auf rd. 1,5 ha Einöde in NF.

Wie ich schon schrieb, früher, als noch Kaisers & Königs herrschten, war es nichts ungewöhnliches, sich mal einen Potentaten auszuleihen, selbst wenn der nicht mal die Landessprache beherrschte. Das kannte man hierzulande ja noch bis zum Ableben des FJS sel.

Nationen und Grenzen sind eine eben so flüssige wie überflüssige Angelegenheit. Hier oben, wo ich wohne, haben schon Wikinger, Friesen, Dänen, Franzosen, Preussen, Engländer und hin und wieder auch mal Deutsche geherrscht.

Wo der Mensch herkommt, der von mir indirekt als Verantwortungsträger bestimmt wurde, kann mir egal sein. So lange ich mit seiner Arbeit einverstanden bin. Wenn nicht, dann muss ich dafür sorgen, dass er verschwindet.


melden
F-117
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausländer in der Regierung

04.01.2012 um 13:27
Nein, Ausländer nicht.
Mitbürger mit Migrationshintergrund habe ich kein Problem, solange sie sich dem Wohle des deutschen Volkes verpflichtet fühlen.


melden

Ausländer in der Regierung

04.01.2012 um 13:27
Doors schrieb:Ableben des FJS sel
Was bedeutet diese Anspielung? Ich hatte zwar auch in den 70er Ärger in der Schule, weil ich mit einer "Stoppt Strauß" Plakette rumlief, aber was gibt es an seiner Sprache auszusetzen?
Höchstens hie und da mal ein sinnloses Gestammel im Vollrausch.


melden

Ausländer in der Regierung

04.01.2012 um 13:36
@Doors
Und ich dachte, mit dem Alter kommt die Weisheit....

Gruß


melden

Ausländer in der Regierung

04.01.2012 um 13:45
jimmybondy schrieb:Das scheint mir keine gute Idee, zumal Ausländer ja auch nicht wählen dürfen.
Das ist nicht wirklich ein Argument. Die Wähler müssen die deutsche Staatsbürgerschaft haben weil es sie betrifft. Die Nation des Wahlkandidaten kann doch völlig wurscht sein, der muss einfach nur seinen Job machen. Das passive Wahlrecht schränkt im übrigen nur die Unionsbürgerschaft im allgemeinen ein, du kannst beispielsweise als Deutscher Bürgermeister in Frankreich werden.


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausländer in der Regierung

04.01.2012 um 13:46
Nunja, man müsste sicherlich über einen eventuellen Interessenkonflikt nachdenken. Wenn ein chinesischer Staatsbürger plötzlich Außen- oder Finanzminister werden würde, wäre es meiner Meinung nach natrürlich, wenn Bedenken entstünden. Diese gilt es dann halt auszuräumen. Kommunikation und eine (so weit es denn geht) für den Bürger nachvollziehbare und einsichtige Arbeit wären da wichtig . . . vielleicht würde es bei einem Ausländer ja funktionieren. Deutsche Politiker sind da ja nicht so fit drin. ;)

Vorstellen könnte ich es mir allerdings schon.


melden

Ausländer in der Regierung

04.01.2012 um 13:49
ohhhmmaaannnn und was kommt als nächstes.
Wird der hier Bundeskanzler?
tkwSbBR Thor
Gut merkel kommt dem scho nah.


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausländer in der Regierung

04.01.2012 um 13:57
Naja, wenn es irgendwann mal soweit sein sollte - vorrausgesetzt wir machen's solange - würde sich irgendwann auch diese Frage stellen. ;)


melden

Ausländer in der Regierung

04.01.2012 um 14:00
@brausud
Nicht qualifiziert genug als Politiker.
Er hat keine Taschen in die er sich etwas herein stecken könnte.^^


melden

Ausländer in der Regierung

04.01.2012 um 14:02
@brausud
Ich kenne zu wenig Aliens um das beurteilen zu können ^^


melden

Ausländer in der Regierung

04.01.2012 um 14:05
@Zyklotrop
die haben bedienstete um die kohle zum schleppen und nur das letzte hemd hat keine taschen.


melden

Ausländer in der Regierung

04.01.2012 um 14:06
@brausud
Hat Angie eine neue Frisur? Die steht ihr aber gut!


melden

Ausländer in der Regierung

04.01.2012 um 14:09
@passat

Selbst in Hamburg bekam man seinerzeit eine Strafanzeige wegen Verwendung nationalsozialistischer Kennzeichen und Symbole, weil StrauSS hinten Runen trug.
Die gute alte Zeit.


melden

Ausländer in der Regierung

04.01.2012 um 14:10
warum nicht?...hab' kein problem mit dem Gedanken
mal schauen was wir haben...die Perle der Uckermark als Kanzlerin...einen Hinterlader als Aussenkasper, Fipsi als Vize und 'nen zweifelhaften Vogel als Präsi...Ich will den Kaiser zurück...von mir aus auch in schwarz!!!


melden

Ausländer in der Regierung

04.01.2012 um 14:13
vandenberg schrieb:mal schauen was wir haben...die Perle der Uckermark als Kanzlerin...einen Hinterlader als Aussenkasper, Fipsi als Vize und 'nen zweifelhaften Vogel als Präsi...Ich will den Kaiser zurück...von mir aus auch in schwarz!!!
Bei dieser Artenvielfalt sollte die Eingangsfragestellung das kleinste Übel sein :D


melden
Lattenschuss
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausländer in der Regierung

04.01.2012 um 17:24
Dann am besten gleich ne Weltregierung die von allen Bürgern gewählt wird aus den Ländern die daran teilnehmen. Wenn bekloppt dann halt schon so richtig


melden
Anzeige

Ausländer in der Regierung

04.01.2012 um 17:58
Der Grundgedanke hinter diesen ganzen Aktion ist doch nichts weiter als die möglichkeit den Nationalstaat als solchen noch weiter zu vermarktwirtschaftlichen. Nationen sind keine Unternehmen und sollten sich weder so verhalten, noch so regiert werden.


melden
107 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden