Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Härtere Strafen für Kinderschänder?

892 Beiträge, Schlüsselwörter: Strafen Kinderschänder

Härtere Strafen für Kinderschänder?

05.03.2013 um 10:19
def schrieb:Das ist die wirre Vorstellung des Rechtsstaates den auch hier im Forum viele nachhängen. Anklage und Schuld sind 2 verschiedene Welten... wenn das Leuten nicht klar ist, hat die Schulausbildung auf ganzer Strecke versagt...
Es geht dabei wohl eher um das "Bauchgefühl", dem manche über Gebühr nachgeben. Ich denke, dass die wenigsten, wenn man sie nach ihrer objektiven Sichtweise fragt, Anklage und Schuld gleich setzen. Jedoch wird es vielen - insbesondere jur. Laien - schwerfallen, dieses Bauschgefühl völlig auszublenden.


melden
Anzeige

Härtere Strafen für Kinderschänder?

05.03.2013 um 10:20
@Rho-ny-theta
es ist doch die frage, woher kommen diese schuldgefühle von diesen opfern.

ich würde mir nie die schuld selber geben wenn man mich überfällt oder wenn ich als einzige eine katastrophe überleben werde.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Härtere Strafen für Kinderschänder?

05.03.2013 um 10:22
@dasewige

Ist wohl stark erziehungsabhängig, Christen sind besonders betroffen, insbesondere streng gläubige, während das Phänomen bei Buddhisten und Hindus erstaunlicherweise kaum auftritt.


melden

Härtere Strafen für Kinderschänder?

05.03.2013 um 10:23
@Rho-ny-theta
vorsicht, nicht das sich diese diskusion auch noch gegen die kirche entwickelt! ;)


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Härtere Strafen für Kinderschänder?

05.03.2013 um 10:25
@dasewige

Das sind alles rein beschreibende Aussagen, nie würde ich mich zu der Aussage hinreißen lassen, das übertriebene Religiösität eine Art Geisteskrankheit ist, die mehr Probleme schafft als löst :pfeif: :D


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Härtere Strafen für Kinderschänder?

05.03.2013 um 10:44
@all
Alles schön und gut, vor allem auch richtig und wichtig.

@Rho-ny-theta hat natürlich wiedermal übertrieben und hier eine kleine Dissertation zum Besten gegeben. Hervorragender Beitrag.

@def ich frage mich ernsthaft wo du wohl leben könntest. Ich kenne jeden einzelnen der beschriebenen Fälle und zwar nicht aus dem Fernseher. Sowas ist alles andere als selten. Leider.

Aber hier geht es um das Strafmaß für Kinderschänder. Ich hoffe doch, dass uns allen bewusst ist, dass es sich bei solchen nicht "nur" um Vergewaltiger handelt, die sich möglichst schwache Opfer aussuchen, sondern (nicht selten) um schlicht ergreifend psychisch kranke Menschen.
Und ehrlich gesagt habe ich hier so meine Bauchschmerzen. Hier muss man sich nicht nur über das Strafmaß Gedanken machen, sondern auch um die Zeit danach.

Die Summe der psychologischen Gutachten, deren Prognosen sich anschließend leider als falsch herausstellten dürfte höher sein als der K1.
Als geheilt Entlassene waren plötzlich doch nicht geheilt. Und das kanns mMn echt nicht sein.
Entweder müssen da die wissenschaftlichen Beurteilungs- Standards deutlich enger geschnürt werden, oder was weiß denn ich.
Mir personlich ist das Wohlergehen meiner Nichten jedenfalls deutlich wichtiger als das Recht auf Freiheit eines Gewaltverbrechers. Vor allem dann, wenn man letzte Zweifel nicht komplett beseitigen kann. Und das kann mEn kein Psychologe!
Unabhängig vom etwaigen Strafmaß muss die Justiz die Bevölkerung schützen. Die EU und der Gerichtshof für Menschenrechte sehen das aber leider anders und hat durch nationale Gerichte verhängte anschließende Sicherheitsverwahrung für unzulässig erklärt.
Mir gefällt das nicht. Nicht mal ein bisschen.


melden

Härtere Strafen für Kinderschänder?

05.03.2013 um 10:59
habe-fertig schrieb:Vor allem dann, wenn man letzte Zweifel nicht komplett beseitigen kann. Und das kann mEn kein Psychologe!
Richtig. Und kein Richter und kein Ermittler kann den letzten Zweifel für eine Verurteilung komplett beseitigen. Niemand kann daher ernsthaft eine 100%ige Sicherheit verlangen. Denn die ist weder im Guten noch im Schlechten erreichbar.

Man kann lediglich ein vernünftiges Maß an Sicherheit verlangen.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Härtere Strafen für Kinderschänder?

05.03.2013 um 10:59
@WüC
Die EU und der Gerichtshof für Menschenrechte sehen das aber leider anders und hat Sicherheitsverwahrung für unzulässig erklärt.
Das ist so nicht korrekt. Es wurde nur die nachträgliche Sicherheitsverwahrung abgeschafft, Sicherheitsverwahrung gibt es nach wie vor, allerdings muss diese bereits im Urteil als Möglichkeit angekündigt werden. Die Fälle, die freigelassen wurden, waren solche, bei denen nach Verbüßen der Haft zusätzlich noch Sicherheitsverwahrung angeordnet wurde. Ob das jetzt alles Sinn macht, ist mir nicht klar, auf jeden Fall ging es nicht um wirklich viele Fälle.

Was die allgemeine Handhabung solcher Fälle angeht, bin ich eigentlich ganz bei dir: wenn der Patient nicht therapiert werden kann, muss er notfalls lebenslang in einer entsprechenden Einrichtung bleiben, weil das Risiko zu hoch ist. Das ist dann allerdings auch kein Gegenstand des Strafrechts im eigentlichen Sinn, sondern eine ärtztliche Behandlungsentscheidung, für die es heute bereits einen geeigneten Rahmen gibt. Eine weitere Verschärfung des Strafrechts würde keinen Sinn mehr machen, v.a. da ja auch Fälle, die keiner als Kindesmissbrauch werten würde (die ganzen Konstellationen im Bereich der 16-Jahres-Grenze kommen einem in den Sinn) strafrechtlich unter diesen Passus fallen und es somit auch negative Effekte einer solchen Verschärfung geben würde.


melden

Härtere Strafen für Kinderschänder?

05.03.2013 um 11:14
@Rho-ny-theta
dabei müßen wir beachten das die sicherheitsverwahrung keine strafe im juristischen sinne ist.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Härtere Strafen für Kinderschänder?

05.03.2013 um 11:16
@dasewige

Sagichdoch:
Rho-ny-theta schrieb:wenn der Patient nicht therapiert werden kann, muss er notfalls lebenslang in einer entsprechenden Einrichtung bleiben, weil das Risiko zu hoch ist. Das ist dann allerdings auch kein Gegenstand des Strafrechts im eigentlichen Sinn, sondern eine ärtztliche Behandlungsentscheidung, für die es heute bereits einen geeigneten Rahmen gibt.
Und so soll es auch bleiben, alleine schon deshalb, weil man die Behandlung psychischer Erkrankungen generell destigmatisieren sollte. Psychatrie mit dem "Zuchthaus" gleichzusetzen, ist da genau der falsche Weg.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Härtere Strafen für Kinderschänder?

05.03.2013 um 11:18
@kleinundgrün
Nee. Verlangen kann ich maximale Sicherheit. Erwarten kann ich die aber nicht.
Daher muss es bestmögliche Sicherheit sein. Und die ist nicht gegeben wenn ein nationales Gericht nachträgliche (siehe statmans Beitrag) Sicherheitsverwahrung zum Schutze der Täter und der Öffentlichkeit anordnet, der europäische Gerichtshof dies - pauschal, also ohne Einzelfallüberprüfung - für unzulässig erklärt.
Da passt was nicht. Ich bin nur froh, dass weder ich, noch Bekannte und Verwandte von mir in diesem kleinen Nest Insel (in Sachsen? Sachsen Anhalt?) wohnen. Dort stiegen die Sicherheitsprobleme durch die "netten" Naziaufmärsche quasi über Nacht ins Unermessliche.

@Rho-ny-theta
Ja stimmt. Es ging um die nachträgliche. Macht für mich keinen großen Unterschied, denn wie kommt es denn zu der nachträglichen? Durch ernsthafte Zweifel der Gutachter. Die kamen zu dem Schluß, dass die Täter nach wie vor ein Sicherheitsrisiko darstellen.
Europa sagt: Entlassung trotz des Risikos, weil die Strafe abgesessen wurde.
Tut mir sehr leid, aber das ist mEn völlig falsch.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Härtere Strafen für Kinderschänder?

05.03.2013 um 11:20
@WüC

Soweit ich das verstanden habe, geht es einfach nur darum, dass sie jetzt halt in jedes Urteil schreiben müssen "Am Ende der Haftzeit kann Sicherheitsverwahrung angeordnet werden, sofern das die Gutachter für nötig befinden". Mehr nicht. Sollte ich das grundlegend falsch verstanden haben, tut mir das sehr leid. Natürlich ist es schwachsinnig, jetzt einige Täter freizulassen, weil jemand in der Bürokratie geschlampt hat, aber ist halt leider so.


melden

Härtere Strafen für Kinderschänder?

05.03.2013 um 11:21
habe-fertig schrieb:Verlangen kann ich maximale Sicherheit.
Na, ich weiß nicht, ob man etwas unerreichbares realistischerweise erwarten kann.

Erwarten kannst Du die maximal mögliche Sicherheit. Also das, was nach dem Stand der Wissenschaft realistisch erreichbar ist.
habe-fertig schrieb:Dort stiegen die Sicherheitsprobleme durch die "netten" Naziaufmärsche quasi über Nacht ins unermessliche.
Da fehlt mir der Zusamenhang zum Kinderschänder?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Härtere Strafen für Kinderschänder?

05.03.2013 um 11:22
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Da fehlt mir der Zusamenhang zum Kinderschänder.
In den Ort waren zwei verurteilte Kinderschänder gezogen, die ihre Haft verbüßt hatten. Die Nazis haben sich dies zu Nutze gemacht und Protestmärsche usw. organisiert, während der sie für ihre Partei und Auffassung geworben haben.

http://www.endstation-rechts.de/index.php?option=com_k2&view=item&id=7282:verbot-einer-npd-kundgebung-in-insel-zum-schut...


melden

Härtere Strafen für Kinderschänder?

05.03.2013 um 11:24
@Rho-ny-theta
Danke.

aber die Reaktion von Idioten ist aus meiner Sicht nicht die zurechenbare Folge einer wie auch immer gearteten Freilassung.


melden

Härtere Strafen für Kinderschänder?

05.03.2013 um 11:27
Die Leute auf allmy stehen wohl auf populismus


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Härtere Strafen für Kinderschänder?

05.03.2013 um 11:29
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Na, ich weiß nicht, ob man etwas unerreichbares realistischerweise erwarten kann.

Erwarten kannst Du die maximal mögliche Sicherheit. Also das, was nach dem Stand der Wissenschaft realistisch erreichbar ist.
:ask: Öm. Genau das hatte ich doch geschrieben.
habe-fertig schrieb:Nee. Verlangen kann ich maximale Sicherheit. Erwarten kann ich die aber nicht. Daher muss es bestmögliche Sicherheit sein.
Rest siehe Statmans Einwand. Dachte der Vorfall sei hinlänglich bekannt und hab daher die 2 Auslöser "unterschlagen"


melden

Härtere Strafen für Kinderschänder?

05.03.2013 um 11:31
@WüC
Sorry, ich hatte "Erwarten" und "Verlangen" vertauscht. Ich meine, Du kannst etwas nicht erreichbares auch nicht verlangen. :D


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Härtere Strafen für Kinderschänder?

05.03.2013 um 11:43
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb: Sorry, ich hatte "Erwarten" und "Verlangen" vertauscht. Ich meine, Du kannst etwas nicht erreichbares auch nicht verlangen.
Achso. Dann macht der Einwand auch Sinn.
Doch kann man. Ist eine rein verhandlungspolitische Frage. Ob und wann man das tun sollte ist ein anderes Problem. Ersetze verlangen durch (ein)fordern, dann verstehst sicher was ich meine.Forderungen ist sehr häufig unrealistisch und noch häufiger irrational. Hat mit unserem Thema aber nix zu tun, da wir uns ja dahingehend einig sind, dass letztlich nur die (realistische) Erwartung von Belang ist.

Um zum Thema zurückzukehren. Ich erwarte, dass Staat und Justiz ihr möglichstes tun (dürfen) um uns zu bestmöglich zu schützen.


melden
Anzeige

Härtere Strafen für Kinderschänder?

05.03.2013 um 11:52
@WüC
aber bitte nicht auf teufel komm raus!

denn bedenke:
wer die freiheit aufgibt, um sicherheit zu gewinnen der wird am ende beides verlieren.
benjamin franklin


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden