Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

492 Beiträge, Schlüsselwörter: 2012, 2013, Wahlen, Bayern, CDU, SPD, NRW, Saarland, Hessen, Bundestagswahl, FDP + 17 weitere

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

25.03.2012 um 21:33
Hansi schrieb:Alles Vermögen das für Schuldentilgung ausgegeben wird steht Investitionen nicht zur Verfügung.
Das ist in erster Linie ein Thema der Steuergerechtigkeit! Investiert wird doch in erster Linie in ausländische Bankkonten!


melden
Anzeige

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

25.03.2012 um 21:35
@Wolfshaag
Sicherlich sollte eine Profilschärfung her, wobei hier mit Bedacht hantiert werden muss. Würde der mündige Wähler es den Piraten abkaufen, wenn sie jetzt sämtliche Themen besetzen? Sowas wirkt deutlich unprofessioneller. Dass die typischen Karrieristen nun an die Front stürmen, ist eine unangenehme Nebenerscheinung des Erfolgs. Dennoch ist in der Beziehung die PP besser aufgestellt als der Rest der Parteienlandschaft, da die Basisarbeit besser funktioniert. Nun bleibt abzuwarten, ob sich das Konzept halten kann und sich durchsetzt.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

25.03.2012 um 21:35
@Chrest
@eckhart

Wenn die Schuldenpolitik für euch kein Problem darstellt seid ihr zu beneiden.


melden

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

25.03.2012 um 21:37
Hansi schrieb:Wenn die Schuldenpolitik für euch kein Problem darstellt seid ihr zu beneiden.
Ein zentrales Thema für uns, jedoch nicht "am Schwanz aufgezogen" !
(Über Schattenbanken kein Wort von Dir)
Ich glaube, auch zentrales Thema für die Piraten, wie sich noch zeigen wird.


melden

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

25.03.2012 um 21:41
@Hansi

Mit einer gerechteren Steuer- und Arbeitsmarktpolitik hätten wir bezüglich der Schuldenpolitik deutlich geringere Probleme, ein Problem welches zusätzlich durch Banken- und Eurostützung verschärft wurde!
Aber gucken wir mal, wie die Piraten dazu stehen, denn bislang weiß ich noch nicht welche Position sie dazu einnehmen!


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

25.03.2012 um 21:46
@Chrest
Chrest schrieb: So etwas bleibt leider nicht aus, wenn es eine Partei zu Erfolg bringt! Da bleiben Trittbrettfahrer nicht aus, um Karriere zu machen!
Mit dem Profil muß jetzt schon angefangen werden!
Da hast Du wohl recht, aber gerade solche Trittbrettfahrer machen Erfolge oft völlig zunichte und nichts und niemand schadet einem Profil mehr.
Ich bin selber seit 2009 Pirat und bin etwas enttäuscht, dass mit dem Erfolg auch sehr viel Streit in der Partei angekommen ist und dabei geht es beileibe nicht nur um politische Themen. :D

@univerzal
univerzal schrieb: Würde der mündige Wähler es den Piraten abkaufen, wenn sie jetzt sämtliche Themen besetzen?
Durchaus, denn für so ziemlich jedes Thema wären auch "Experten", also Leute welche sich damit auskennen vorhanden. Nur landen diese Leute nicht unbedingt auf den Landeslisten.^^
Auf einem Listenparteitag werden meist die Leute gewählt, welche einen großen Kreisverband hinter sich haben, oder just an dem Tag mal eine mitreißende Rede halten. Der Inhalt ist dabei eher nebensächlich, wie man gestern in NRW wieder mal gesehen hat. :D
univerzal schrieb: Nun bleibt abzuwarten, ob sich das Konzept halten kann und sich durchsetzt.
Ich hoffe es, aber es war ja gerade eine gewisse Nonkonformität, welche die Piraten so "sexy" machte, allerdings wird viel zu viel durch das "System" rundgeschliffen.

Na ja, wir werden sehen was passiert. Erstmal freue ich mich, dass Piraten jetzt auch im Saarland ins Parlament gewählt wurden, wenn ich deren Spitzenkandidatin auch für völlig ungeeingnet halte, um auch nur einen Eimer Wasser umzuwerfen. Aber das ist nur meine subjektive Meinung. :D


melden

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

25.03.2012 um 21:54
@Wolfshaag

Das hört sich ja nicht sehr ermutigend an! Da scheint ja schon viel von der Originalität der Piraten abhanden gekommen sein und sich der "übliche Parteiensumpf" breitzumachen! Eine Partei steht und fällt mit den Leuten an der Spitze, die können großen Einfluß nehmen im positiven, wie im negativen Sinne!


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

25.03.2012 um 21:57
@Chrest
Richtig erkannt und genau das ist es ja, was ich kritisiere und wovor ich warne.
Wenn das so bleibt, oder noch mehr ausartet, wird es mit den Piraten genau so schnell wieder bergab gehen, wie es jetzt bergauf geht.


melden

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

25.03.2012 um 21:58
@Wolfshaag

Das ist die zwangsläufige Entwicklung ...


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

25.03.2012 um 21:59
@Chrest
Chrest schrieb:Aber gucken wir mal, wie die Piraten dazu stehen, denn bislang weiß ich noch nicht welche Position sie dazu einnehmen!
Das ist ja mein reden. Da holt eine neue Partei aus dem Stand zweistellige Wahlergebnisse und hat keine Meinung zum alles überragenden Problem.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

25.03.2012 um 22:03
Für die Piraten besteht die Welt nur aus Pixeln. Das reicht mir nicht.


melden

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

25.03.2012 um 22:05
so ist das...Politik war schon immer die Marionette der Industrie!!!


melden

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

25.03.2012 um 22:07
Hansi schrieb:Das ist ja mein reden. Da holt eine neue Partei aus dem Stand zweistellige Wahlergebnisse und hat keine Meinung zum alles überragenden Problem.
So etwas gab es auch mal in Hamburg, nannte sich "Schill-Partei", kam aus dem Stand auf über 18% und war beim nächsten Mal wieder weg vom Fenster, weil nur reine Protestpartei ohne eigenes Profil!


melden

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

25.03.2012 um 22:10
Die Piraten müssen nur davor gefeit sein, das die Karrieregeilen, die jetzt und der FDP keine Heimat mehr finden, das Sagen bekommen. Klar ist, dass die Piraten personell noch etwas unterbesetzt sind, das birgt Gefahren.


melden

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

25.03.2012 um 22:13
@Chrest

Ich sehe da allerdings einige bedeutende Unterschiede zwischen der Schillpartei und den Piraten.

Zunächst einmal war die Schillpartei eine äußerst konserative, meiner Meinung nach, ziemlich rechte Partei, die nur durch eine Law & Order Politik Stimmen sammeln sollte. Desweiteren hatte sie nur Schill als Führungspersönlichkeit, Schill der sich irgendwann, zum Glück, aus Hamburg und Deutschland verpisst hat und in Südamerika seiner Kokainsucht nachgeht.

Die Piratenpartei haben zwar als Protestpartei angefangen, aber sie haben sich weiterentwickelt. Sie ist die Partei der Netzpolitik und da das Internet immer größeren Einfluß auf das normale Leben gewinnt, die Partei mit dem größten Wissen zu dieser Thematik.

Also Glückwunsch Piraten!

Und auf Nimmerwiedersehen FDP! :D


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

25.03.2012 um 22:14
Hansi schrieb:Ihre Wähler haben die Piraten überwiegend aus der jungen Generation.
Irritieren tut mich dabei das Hauptthema dieser Partei.
Deutschlands etablierte Parteien haben 2000 Milliarden Schulden angehäuft.
Dazu kommen für Griechenland 300 Milliarden.
Weitere 1000 Milliarden gehen über die EZB an bankrotte Banken und Länder für die überwiegend die deutsche Bundesbank haftet.
Im kommenden ESM-Vertrag ist eine fast unbegrenzte Schuldenübernahme über weitere 1000 Miliarden Euro geplant.
Das ergibt einen Schuldenberg von über 50.000 Euro pro Bundesbürger, die die heutige Jugend der verbrecherischen Politik zu verdanken hat.
Aber alles kein Thema. Lieber klagen wir über Acta und fordern Freiheit für die Pixel.
Fazit: Unwählbar!
Alles halb so wild. Und jetzt hör auf, das europäische Projekt schlecht zu reden! Wir Deutsche profitieren sowieso am meisten!

;)


melden
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

25.03.2012 um 22:14
@Hansi
Viele Piraten fordern auch die völlige Umsetzung des Laizismus in Deutschland.

Eine Politik, die ich nur unterstützen kann.


melden

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

25.03.2012 um 22:37
@bo

Es ging mir nur darum zu zeigen, daß durchaus Protestpotenzial beim Wähler vorhanden ist, welches nur in richtige Bahnen gelengt werden muß. Ich wollte keinerlei ideologische Vergleiche zwischen Schill-Partei und den Piraten ziehen!


melden

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

25.03.2012 um 23:37
@Wolfshaag
Für meinen Teil wäre so eine allgemeine Themenvereinahmung unglaubwürdig und ich bin mir auch nicht sicher, ob man das mit ein paar Experten mal schnell deichseln könnte. Insbesondere bei den umfangreichen Ressorts wie der Finanz- oder Wirtschaftspolitik muss man sich einarbeiten und Erfahrungen sammeln. Es zu erzwingen wegen der besseren Aussenwirkung wäre wohl kontraproduktiv und auch nicht zielführend. Man sollte es aktuell immer im Auge behalten, die Piraten sind eine kleine und vor allem noch sehr junge Partei.

Wie gesagt, es ist im Moment eh noch pure Spekulation, aber ich hoffe, dass die Basisarbeit in dieser Form weitergeht und -optimiert wird.

@White_Death
Das Portfolio der Piraten beheimatet weitaus mehr als nur Netzpolitik. Wer aber in ihnen lediglich Pixelpionire sehen will, der wird das auch weiterhin tun, soviel zu den Unkenrufen, die bereits im Opener erwähnt wurden.


melden
Anzeige

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

26.03.2012 um 00:02
Patrick Kallweit, NPD-Anhänger, sächsischer Landtagsabgeordneter und NPD-Kreisverbandvorsitzender von Goslar, äusserte sich heute auf Fb wie folgt zur Saar-Wahl:

Die Homo-Partei fliegt aus dem Saar-Landtag, die nächste linksalternativ-angeschwulte Wohlfühlpartei zieht mit 7 % ein. Die Linken immer noch mit 16 %, und das im Westen... Ist denn den Menschen überhaupt noch zu helfen?

Die Quittung kam promt, Anon veranstalte einen kleinen Online-Flashmob auf Kallweits Seite, seht selbst: http://www.facebook.com/patrickkallweit

Die Kernaussage:

Hallo Du braune Hohlbirne!

Ein hübsches rosa Hemd hast Du da an! Aber ist das nicht eigentlich die Lieblingsfarbe unserer schwulen Mitbürger? Steht Dir sehr gut! *Tüff Tüff*

Wir wollten nur mal nach den RECHTEN sehen!
OH, Ihr seid ja immer noch nicht verboten!
Da muss man doch was tun!

Wir gratulieren Dir! Aufgrund Deiner schwulenfeindlichen Äußerungen hast Du nun die volle Aufmerksamkeit von Anonymous und #OpBlitztkrieg! Am Besten Du nimmst Deine braune Propagandaseite selbst vom Weltnetz. Sie ist zur Zeit wirklich ernsthaft in Gefahr!

Herzlichen Glückwunsch im übrigen zum unterirdischen Abschneiden der NPD im Saarland! 1,2% Lulz!

Es grüßen die Sympathisanten der der linksalternativ-angeschwulten Wohlfühlpartei!

Wir sind Anonymous.
Wir sind viele.
Wir vergeben nicht.
Wir vergessen nicht.
Erwarte uns nicht,
denn wir sind schon da!


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt